QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> aktueller report: bereits jedes 6.kind in deuschland ist arm!


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2007, 14:24   #1
ofra
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von ofra
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Unglücklich aktueller report: bereits jedes 6.kind in deuschland ist arm!

die kinderarmut in deutschland nimmt weiter rasant zu:

http://www.handelsblatt.com/News/Pol...d-ist-arm.html
ofra ist offline  
Alt 15.11.2007, 14:50   #2
chaos
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von chaos
 
Registriert seit: 07.01.2007
Beiträge: 1
chaos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

das höre ich grad im Tv ...
es ist schrecklich
chaos ist offline  
Alt 15.11.2007, 15:35   #3
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Damit dürfte es noch schlimmer werden........


Pressemitteilung der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

15.11.2007, Kornelia Möller

Koalition beschert BA rote Zahlen

Zur Bekanntgabe des Haushaltes der Bundesagentur für Arbeit (BA) für das nächste Jahr erklärt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Kornelia Möller:

Das Geschenk der Koalition an die Unternehmer ? die Senkung der Beiträge zur Arbeitslosenversicherung von 4,2 auf 3,3, Prozent ? wird die BA im nächsten Jahr vermutlich 7 Milliarden Euro kosten und sie in die roten Zahlen führen.

Verschiedene gesellschaftliche Akteure, beispielsweise der DGB, warnen gemeinsam mit der LINKEN vor diesem verantwortungslosen Handeln. Denn die Koalition hat auch beschlossen, dass der Bund die entstehenden Defizite im BA-Haushalt nicht mehr mittels eines Darlehens auffangen wird. Das heißt konkret, dass die Koalition die BA in eine bedenkliche Situation bringt und sich dann aus der Verantwortung stiehlt. Millionen erwerbslose Bürgerinnen und Bürger dieses Landes, für deren Weiterqualifizierung und aktive Arbeitsmarktförderung dann das Geld fehlt, werden die Zeche zahlen. Damit steigt der Druck auf die noch Erwerbstätigen und die erwerbslosen Menschen weiter an, aber das scheint ja so gewollt zu sein.

DIE LINKE unterstützt die Verlängerung des ALG I als kleinen Schritt in die richtige Richtung ? was aber fehlt ist die Verwendung der Überschüsse für die Qualifizierung erwerbsloser Menschen, auch der sogenannten Nichtleistungsbezieher, sowie die Schaffung von mehr überbetrieblichen Ausbildungsplätzen.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 15.11.2007, 16:08   #4
Fleet
Gast
 
Benutzerbild von Fleet
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Das man der BA den "Boden" wegzieht, geschieht doch mit Vorsatz.
Auch hier läuft alles im Sinne der "Privatisierung" und Marktwirtschaft.

Muss die BA eben so "haushalten", dass sie sich selber finanzieren kann ... vielleicht geht sie sogar an die Börse .

Klare Folgen sind damit zu erwarten. Der Staat zieht sich immer mehr aus der Verantwortung, gemäß Neusprech: "Nicht zuständig!"
 
Alt 15.11.2007, 19:17   #5
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Arme Kinder sind psychisch anfälliger
Donnerstag, 15. November 2007, 17.40 Uhr


Kinder aus armen Familien haben nach Ansicht von Experten ein höheres Risiko, psychisch zu erkranken als Kinder aus gut situierten Elternhäusern. Prekäre Lebensbedingungen wie Arbeitslosigkeit und familienunfreundliche Arbeitszeiten erschwerten eine gesunde seelische Entwicklung bei Kindern, sagte die Vorsitzende des Berufsverbands für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Christa Schaff, anlässlich der Jahrestagung des Verbands in Bremen.(...)
http://www.radiobremen.de/nachrichte....php3?id=43013

Im Radio hörte ich auch noch, dass ein armes Kind eher die Chance hat, an einer Psychose zu erkranken als ein weniger armes!

Ich staune immer wieder über das große Staunen scheinbar völlig ahnungslose Politiker, wenn sie endlich zur Kenntnis nehmen, was wir schon immer haben vorhersagen können!
Was glauben jene wohl, was mit den Kindern geschiet, wenn sie die Lebensangst ihrer Eltern mitbekommen, wenn am Ende des Geldes noch ganz viel Monat übrig ist, deren Wut darüber, permanent derart entwürdigend bei den argen ARGEN behandelt zu werden?
Ein gesundes Vertrauen ins Leben, dass alles schon gut gehen wird, gar ein positives Lebensgefühl, ein optimistischer Blick in die Zukunft kann so schwerlich entwickelt werden!
So ahnungslos kann man doch gar nicht sein, dass die simpelsten Zusammenhänge nicht vorhersehbar sein sollen!
Aber in der Eiszeit der Globalisierung interessiert nicht mehr der Mensch als solcher, gar mit Menschenwürde verknüpft, sondern nur der Konsument.
Wer das nicht kann, der fällt halt hinten über!
Menschenverachtend ist das!
Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 16.11.2007, 06:27   #6
Cementwut
Gast
 
Benutzerbild von Cementwut
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Politik hat total versagt

Zitat:
aktueller report: bereits jedes 6.kind in deuschland ist arm!
und zudem
Zitat:
...Jedes zweite Kind wachse derzeit im »armutsnahen Bereich« auf.Kinder aus armen Familien und sogenannten »bildungsfernen Schichten« haben laut Jürgen Borchert, Mitautor des Reports, kaum Zugang zu Kindergärten, Vereinen, Kultur- oder Bildungseinrichtungen. Das behindere die Entwicklung ihrer Sprachfähigkeit und führe bei jedem dritten Erstkläßler zu Defiziten. Jedes vierte Schulkind verlasse die Schule »ohne Beherrschung eines Mindestmaßes an Kulturtechnik«
...
http://www.jungewelt.de/2007/11-16/033.php
und Hörr Rürup fordert 4,50 Mindestlohn

mit anderen Worten, die Politik hat sich bewusst aufs Versagen eingeschworen
 
Alt 16.11.2007, 06:32   #7
ofra
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von ofra
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

vermutlich sieht es noch schlimmer aus als die offiziellen zahlen. es gibt ja immer dunkelziffern ...
dass die politik nichts ändern will, ist offensichtlich.
deutschland wird absichtlich heruntergewirtschaftet. ich will gar nicht wissen, wie es hier in 10 jahren aussieht ...
da haben sich die schuldigen schon längst aus dem staub gemacht und ihre schäfchen ins trockene gebracht.
ofra ist offline  
Alt 16.11.2007, 09:50   #8
HartzDieter
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von HartzDieter
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von ofra Beitrag anzeigen
vermutlich sieht es noch schlimmer aus als die offiziellen zahlen. es gibt ja immer dunkelziffern ...
dass die politik nichts ändern will, ist offensichtlich.
deutschland wird absichtlich heruntergewirtschaftet. ich will gar nicht wissen, wie es hier in 10 jahren aussieht ...
da haben sich die schuldigen schon längst aus dem staub gemacht und ihre schäfchen ins trockene gebracht.
Zitat:
...Jedes dritte Kind weise bei seiner Einschulung 2004 therapiepflichtige Entwicklungsstörungen oder Verhaltensauffälligkeiten auf.
Zitat:
....Nach Angaben des Kinderhilfswerks gelten mittlerweile 14 Prozent der Kinder als arm....
...Der Politik warf die Organisation vor, die Kluft zwischen Kinderlosen und Familien noch zu vergrößern. Deutschland betreibe einen in der Welt beispiellosen Raubbau an seinem Nachwuchs...
http://www.ftd.de/politik/deutschlan...nd/279511.html
HartzDieter ist offline  
 

Stichwortsuche
aktueller, report, bereits, 6kind, deuschland, arm

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berlin - Jedes dritte Kind ist arm Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 17.07.2008 00:53
Studie: Jedes sechste Kind lebt in Armut Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 29.05.2008 11:10
Fast jedes dritte Kind lebt in Armut Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.02.2008 09:41
aktueller betriebskostenspiegel des mieterbundes ofra KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 2 01.01.2008 20:50


Es ist jetzt 18:42 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland