QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > > > -> Justiz schickte Sex-Täter in Kindergarten


Justiz schickte Sex-Täter in Kindergarten

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2007, 09:23   #1
bin jetzt auch da
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von bin jetzt auch da
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen runter Justiz schickte Sex-Täter in Kindergarten

Zitat:
Osnabrück/Melle. Ein wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern vorbestrafter Mann ist von den niedersächsischen Justizbehörden in Osnabrück zur Ableistung sozialer Dienste in einen Kindergarten geschickt worden. ...

... Dort hat er offenbar erneut Kinder missbraucht. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Osnabrück bestätigte den Vorfall vom Frühjahr dieses Jahres und sprach von einer "Katastrophe, die nicht hätte passieren dürfen". Nach so einem schlimmen Fall müsse man gemeinsam mit dem Niedersächsischen Justizministerium nachdenken, wie solche Pannen künftig ausgeschlossen werden könnten.
http://www.derwesten.de/nachrichten/...64/detail.html

bin sprachlos ..................... das ist ja nur noch zum
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 15.11.2007, 09:45   #2
Borgi
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Borgi
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.262
Borgi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Das traurige an der Geschichte ist zusätzlich, dass für diese "Panne" niemand haftbar gemacht werden kann. Im Dummdödel-Amiland käme jetzt eine Klage in Millionenhöhe auf Niedersachsen zu, aber hier werden Gewaltverbrecher und Kinderschänder frei gelassen oder erst gar nicht verhaftet. Das wird dann als Panne verbucht und die Jagt auf Demonstranten und Linke kann weiter gehen. Wer seine Rechte einfordert oder dem Staat auf die Finger schaut ist gefährlicher als Gewaltverbrecher und Kinderschänder. Aber bei Demonstranten und Linken muss die Polizei von Gewalttätern ausgehen, wohingegen Gewaltverbrechern immer eine Heilung prognostiziert wird.
Borgi ist offline  
Alt 15.11.2007, 10:12   #3
Liebe Tweety
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Liebe Tweety
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Magdeburg
Beiträge: 409
Liebe Tweety
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Borgi Beitrag anzeigen
Das traurige an der Geschichte ist zusätzlich, dass für diese "Panne" niemand haftbar gemacht werden kann. Im Dummdödel-Amiland käme jetzt eine Klage in Millionenhöhe auf Niedersachsen zu, aber hier werden Gewaltverbrecher und Kinderschänder frei gelassen oder erst gar nicht verhaftet. Das wird dann als Panne verbucht und die Jagt auf Demonstranten und Linke kann weiter gehen. Wer seine Rechte einfordert oder dem Staat auf die Finger schaut ist gefährlicher als Gewaltverbrecher und Kinderschänder. Aber bei Demonstranten und Linken muss die Polizei von Gewalttätern ausgehen, wohingegen Gewaltverbrechern immer eine Heilung prognostiziert wird.
Lol hier sind aber einige Unbequeme Zeitgenossen drin. Recht habt ihr, das darf nicht passieren. Um Vorverurteilung geht es hier nicht sondern eher um Schutz, man kann hier verlangen das auch die ARGE notfalls wissen muss warum ein Straftäter gesessen hat. Oder bei Ableistungen von Stunden sollte es noch mehr Möglichkeiten geben.
So manche Wut schaft sich der Staat auch selber, denn so wie auf Demos mit Menschen umgegangen wird, braucht er sich nicht zu wundern.
Liebe Tweety ist offline  
Alt 15.11.2007, 11:33   #4
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Der Träger der Einrichtung, die evangelische Kirchengemeinde St. Petri, berichtete von weiteren Tätigkeiten des einschlägig vorbestraften Mannes in einem Kinderhaus und in einer Schule in Melle, in denen der Kinderschänder in den Jahren 2003, 2004 und 2006 teilweise ebenfalls Sozialstunden abgeleistet habe. [...]
Quelle: http://www.neue-oz.de/information/no.../18035639.html

Na toll...
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 15.11.2007, 11:48   #5
X-med
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von X-med
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 139
X-med
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

vermutlich haben die pädophil als qualifikation eingetragen.
kann man als quereingestiegener vermittler ja mal falsch übersetzen.


.
X-med ist offline  
Alt 15.11.2007, 12:18   #6
ofra
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von ofra
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Rotes Gesicht

demnächst werden mörder als geburtshelfer eingesetzt ...
ofra ist offline  
Alt 15.11.2007, 13:25   #7
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Liebe Tweety Beitrag anzeigen
Lol hier sind aber einige Unbequeme Zeitgenossen drin. Recht habt ihr, das darf nicht passieren. Um Vorverurteilung geht es hier nicht sondern eher um Schutz, man kann hier verlangen das auch die ARGE notfalls wissen muss warum ein Straftäter gesessen hat. Oder bei Ableistungen von Stunden sollte es noch mehr Möglichkeiten geben.
So manche Wut schaft sich der Staat auch selber, denn so wie auf Demos mit Menschen umgegangen wird, braucht er sich nicht zu wundern.

Was hat die ARGE damit zu tun?

Falsche Baustelle

Hier hat das Gericht gepennt
Arania ist offline  
Alt 15.11.2007, 13:26   #8
Bruno1st
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bruno1st
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von bin jetzt auch da Beitrag anzeigen
Zitat:
Osnabrück/Melle. Ein wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern vorbestrafter Mann ist von den niedersächsischen Justizbehörden in Osnabrück zur Ableistung sozialer Dienste in einen Kindergarten geschickt worden. ...

... Dort hat er offenbar erneut Kinder missbraucht. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Osnabrück bestätigte den Vorfall vom Frühjahr dieses Jahres und sprach von einer "Katastrophe, die nicht hätte passieren dürfen". Nach so einem schlimmen Fall müsse man gemeinsam mit dem Niedersächsischen Justizministerium nachdenken, wie solche Pannen künftig ausgeschlossen werden könnten.
http://www.derwesten.de/nachrichten/...64/detail.html

bin sprachlos ..................... das ist ja nur noch zum
Nachdenken ? Behörden denken nach ?

Wenn der Anlaß nicht so schlimm wäre, würde ich mich schütteln vor Lachen.

Da gibt es nichts nachzudenken - die Verantwortlichen werden sofort beurlaubt - ohne Bezüge.

Die Eltern der Kinder erhalten sofort Zugang zu allen Unterlagen und dürfen selbst Fragen stellen die beantwortet werden müssen - Ausflüchte der verantwortlichen Täter führen zur sofortigen Entlassung.

Ich frage mich, wieso niemand vorher denkt - scheint unmodern geworden zu sein, oder brauchen die dafür auch Sachverständige und Experten?
Bruno1st ist offline  
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
justiz, kindergarten, schickte, sextaeter, sextäter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Justiz lässt Hakenkreuzfahne aus frischem Grab holen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 32 01.08.2008 23:04
Bonn Region,Justiz sagt was wir schon immer wussten wolliohne Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 0 24.01.2008 10:12
Betrügen in Berlin macht Spaß - Berliner Polizei und Justiz Hartzbeat Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 4 31.10.2007 09:12
Arbeitslose als Täter Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 27.10.2007 15:08
Einer der Täter,Ulrich Kelber, MdB wolliohne Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 9 20.07.2007 09:50


Es ist jetzt 10:31 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland