Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Bahnkonflikt: SPD rüttelt am Streikrecht


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2007, 13:49   #1
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.037
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Bahnkonflikt: SPD rüttelt am Streikrecht

Zitat:
Im Bahntarifstreit schlägt die Politik einen deutlich schärferen Ton an: SPD- Wirtschaftsexperte Rainer Wend fordert eine Verfassungsänderung, sollten die Lokführer unbefristet streiken.
Hier geht's weiter: http://www.focus.de/politik/deutschl...id_139135.html
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 14.11.2007, 13:58   #2
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

"SPD-Wirtschaftsexperte Wend kritisierte das Verhalten der GDL scharf. „Wir haben es hier mit einer Kleinstgewerkschaft zu tun, die mit ihren Sonderinteressen einen Großkonzern dominieren möchte und der Volkswirtschaft großen Schaden zufügt“, sagte er. Der Bahnvorstand verhalte sich dagegen richtig. Bahnchef Hartmut Mehdorn mache einen „guten Job. Ich wüsste nicht, was man ihm vorwerfen sollte“."

Ja, ne, is klar... Und?
Warum sollen die kleinen Leute, in diesem Fall die Lokführer, es denn anders machen als die Politiker, Chefmanager und andere Parasiten? Wenn man in einer Situation ist, die es einem erlaubt Forderungen zum eigenen Nutzen zu stellen und diese auch durchzusetzen, dann tut man das.
Und zwar nicht nur als Ackermann, Kohl, oder sonstiger Großkopferter, nein, auch als Kumpel Andi aufm Regionalexpress! Die Bahn funktioniert nunmal ohne Lokführer nicht. Eine Tatsache, die anscheinend ein wenig in Vergessenheit geraten ist...
Da hat der Mehdorn Pech gehabt, wa? :D
Was man dem Mehdorn vorwerfen kann weiß der SPD-Wirtschaftsexperte Wend nicht? Wie ist er dann zu dem Titel "Experte" gekommen?! Hat er den ausm Kaugummiautomaten?
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 14.11.2007, 14:05   #3
X-med->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 139
X-med
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

es geht auch anders!

.
__

NO BRAIN NO PAIN
X-med ist offline  
Alt 14.11.2007, 14:06   #4
Selene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: überall nur nich in D
Beiträge: 166
Selene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Na dann geht bald das nächste Grundrecht flöten.Mal sehen wann das Recht auf Widerstand sich verabschieden darf.Wird wohl nicht mehr lang dauern. Art. 20 (4) Staatsstrukturen,Widerstandsrecht.

Ich werd auch ma zum Kaugummiautomaten gehen.:icon_klarsch:
__

Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.
Selene ist offline  
Alt 14.11.2007, 14:21   #5
harry.v
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Selene Beitrag anzeigen
Na dann geht bald das nächste Grundrecht flöten.Mal sehen wann das Recht auf Widerstand sich verabschieden darf.Wird wohl nicht mehr lang dauern. Art. 20 (4) Staatsstrukturen,Widerstandsrecht.

Ich werd auch ma zum Kaugummiautomaten gehen.:icon_klarsch:
naja, recht hin oder her, irgendwann schießen sich die herren ins eigene knie, und es endet (vermutlich) in einer revolution (umdrehung), wenns zu dolle wird!

ich mein, irgendwo hat jeder sein punkt, wo er nicht mehr alles mit sich machen lässt, .. und wenn dieser punkt zu einem ganzen jeders-pixelmeer wird, na dann gute nacht, für das grundrecht (und deren behüter, bzw. ausleger, bzw. macher ..)!

(reine spekulation)
 
Alt 14.11.2007, 14:37   #6
tommy33
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 50
tommy33
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Daran sieht man das vor 100 jahren schon weiter gedacht wurde wie jetzt,als man die eisenbahner zu Beamten gemacht hatte,bestimmt nicht ohne grund.
Heute durch den Privatisierungswahn,kann man die folgen nicht mehr einschätzen,deshalb werden alle Rechte durch gerichte und gesetze
eingeschränkt,hauptsache die kleinen können sich nicht wehren.
Wenn das so weiter geht
tommy33 ist offline  
Alt 14.11.2007, 14:39   #7
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Böse

aus obigen link
Zitat:
„Aber je stärker eine Interessenorganisation das Gemeinwohl in Frage stellt, umso größer wird auch der Druck sein, verfassungsrechtliche Veränderungen beim Streikrecht vorzunehmen.“
das ist ja wohl nicht mehr alles wahr was in diesem Lande abgeht und was sich Politiker hier rausnehmen

wählt euch doch demnächst euer Volk selbst und schreibt euch von mir aus auch ne neue Verfassung für euren neuen Staat, der aber in der Wüste zu gründen sein wird @ScheinDemokratischeUnion ehemals CDU/CSU/SPD
 
Alt 14.11.2007, 14:46   #8
Selene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: überall nur nich in D
Beiträge: 166
Selene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@ harry.v: Ich hoffe wirklich das das passiert.Das mehr Menschen sehen was sie sich alles gefallen lasse/lassen müssen.Es wäre an der Zeit.
__

Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.
Selene ist offline  
Alt 14.11.2007, 15:04   #9
harry.v
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Selene Beitrag anzeigen
@ harry.v: Ich hoffe wirklich das das passiert.Das mehr Menschen sehen was sie sich alles gefallen lasse/lassen müssen.Es wäre an der Zeit.
ja, das bewusst-sein entsteht gerade!

z.b. (auch) hier
 
Alt 14.11.2007, 18:04   #10
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Vor dem Hintergrund der Privatisierung der DB und mit dem Bund als grössten Anteilseigner ,muss man über solche Aussagen schmunzeln.

Ein Schelm wer dabei böses denkt...
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 14.11.2007, 21:02   #11
harry.v
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Vor dem Hintergrund der Privatisierung der DB und mit dem Bund als grössten Anteilseigner ,muss man über solche Aussagen schmunzeln.

Ein Schelm wer dabei böses denkt...
gebe den (mächtigen) medien ( durch (d)eine (so und so) fahrtrichtung) die macht (meinung, so und so), und DU, siehst es SO wie es (nicht) ist!

ein schelm wer dabei böses denkt...

(man denke, was man denken möchte, bzw. für richtig hält)
 
Alt 14.11.2007, 23:50   #12
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt gesteinigt werde. Ein paar Tausend Menschen nutzen ihr gesetzlich verbrieftes Streikrecht und produzieren damit einen riesigen volkswirtschaftlichen Schaden.

Preisfrage:
Wer kommt für den Schaden auf?

A Der kleine Mann?

B Der kleine Mann?

C Der kleine Mann?

Jede Medaille hat zwei Seiten.
 
Alt 14.11.2007, 23:56   #13
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt gesteinigt werde. Ein paar Tausend Menschen nutzen ihr gesetzlich verbrieftes Streikrecht und produzieren damit einen riesigen volkswirtschaftlichen Schaden.

Preisfrage:
Wer kommt für den Schaden auf?

A Der kleine Mann?

B Der kleine Mann?

C Der kleine Mann?

Jede Medaille hat zwei Seiten.
Wir alle.

Hier scheint es auch nicht mehr um mehr Lohn und besserer Arbeitsbedingungen zu gehen ,sondern um Machtspielchen.
Da tun sich die beiden Betonköpfe Schell und Mehdorn gar nichts.

Keine Seite möchte durch Zugeständnisse ihr Gesicht verlieren.
Das ist die Krux an der Sache.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 15.11.2007, 01:10   #14
Rinzwind->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Außerhalb der "Matrix"
Beiträge: 768
Rinzwind
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen runter Wir sind hier nicht bei ARD und ZDF...

...also spar dir deine Manipulatiosversuche!

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
[...]
Preisfrage:
Wer kommt für den Schaden auf?

A-C Der kleine Mann?

Jede Medaille hat zwei Seiten.
Was will uns der Autor hier sagen?

A Immer schön stillhalten und alles ertragen, was wir für euch vorgeben, ansonsten ziehen wir mal richtig vom Leder?

B Immer schön stillhalten und alles ertragen, was wir für euch vorgeben, ansonsten ziehen wir mal richtig vom Leder?

C Immer schön stillhalten und alles ertragen, was wir für euch vorgeben, ansonsten ziehen wir mal richtig vom Leder?

Ich bevorzuge:

D Wer nicht kämpft hat schon verloren!


Schönen Gruß, Andreas
__

"Wer nicht bereit ist, aus der Geschichte zu lernen, der ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen."
(Übersetzungsvariante eines Zitats von George Santayana)

Das Ziel der Hartz-Gesetze: Niemand soll hungern, ohne zu frieren!


Alle meine Äußerungen sind durch das Grundgesetz, Artikel 20, Absatz 4 abgedeckt und somit strafrechtlich nicht verfolgbar! ;-)
Rinzwind ist offline  
Alt 15.11.2007, 08:57   #15
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Eine Lokführerausbildung kostet der Bahn an die hunderttausend Euro. Da wird sie es mit Sicherheit nicht darauf ankommen lassen, dass die Lokführer wegen schlechter Bezahlung ihre Firma verlassen.

Es geht hier nicht um Geld. Herr Schell möchte sein Lebenwerk vollenden...
 
Alt 15.11.2007, 09:01   #16
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Parteien, die meinen sie müssten sich über geltendes Recht stellen, sind verfassungswidrig und müssen verboten werden!
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 15.11.2007, 09:22   #17
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Borgi Beitrag anzeigen
Parteien, die meinen sie müssten sich über geltendes Recht stellen, sind verfassungswidrig und müssen verboten werden!
Oder sie ändern dieses Recht.

Beim näxten mal bitte nicht so schreien!
Bin erschrocken!
 
Alt 15.11.2007, 09:45   #18
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt gesteinigt werde. Ein paar Tausend Menschen nutzen ihr gesetzlich verbrieftes Streikrecht und produzieren damit einen riesigen volkswirtschaftlichen Schaden.

Preisfrage:
Wer kommt für den Schaden auf?

A Der kleine Mann?

B Der kleine Mann?

C Der kleine Mann?

Jede Medaille hat zwei Seiten.

Ojaa durchaus ....... nur fragt mich auch einer ob ich für den Wirtschaftskriminalitätsschaden -- durch Bankenverzockerei oder Kriege aufkommen will???

die welt ist so überschuldet was haben wir den noch zu verlieren?
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 15.11.2007, 09:51   #19
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@Patenbrigade
Vielleicht merken die es oben mal? Glaub ich zwar nicht....

Und der kleine Mensch muß eh alles ausbaden von daher ist es doch wurscht, es geht nur noch ein bißchen schlechter als jetzt.

Vielleicht platzt denen ja dadurch die Diätenerhöhung, wer weiß *fg*
Eka ist offline  
Alt 15.11.2007, 12:37   #20
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt gesteinigt werde. Ein paar Tausend Menschen nutzen ihr gesetzlich verbrieftes Streikrecht und produzieren damit einen riesigen volkswirtschaftlichen Schaden.
sicher ? wenn ich überlege, wieviel Steuergelder die Bahn ohne Streik vernichtet, dann spielt das hier sicher keine Rolle.

Soll es nur eine Gewerkschaft geben ? Wenn mich eine Partei/Gewerkschaft nicht vertritt, dann suche ich mir eine passende oder gründe eine eigene. Aber diese Pseudogewerkschaften die alle duschen wollen, abe rniemanden nass machen möchten, am wenisgetns die Arbeitgeberkollegen in den Aufsichtsräten, sind keine Arbeitnehmervertreter sondern nur noch Vertreter (Wäscheklammern, Seife, Versicherungen, Immobilienfonds, Arbeitnehmerrechte im Angebot heute,....)

Zitat von Rinzwind Beitrag anzeigen
Ich bevorzuge:
D Wer nicht kämpft hat schon verloren!
nicht nur du !

Wenn das Streikrecht gegen angebliche Kosten aufgerechnet wird, dann endet das Thema Kosteneinsparung in den Gesundheitskosten.


Es gibt das Streikrecht - das wurde schwer erkämpft und wenn man sein Recht ausübt, gab es dafür keine Sanktionen - aber das war mal.

Kippt das Streikrecht - dann werfen wir das Grundgesetz auch gleich in die Tonne. Denn nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten gibt es da einige Einsparmöglichketen.

Das es zwei Dickköpfe sind, die miteinander streiten, sehe ich nicht so. Mehdorn kämpft um sein überleben, hat nur die blasse Personalerin zum vorschieben. Während die GdL nur gewinnen kann und vor allem auch mit mehreren Personen arbeitet - also auch besser taktieren kann.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 15.11.2007, 12:55   #21
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von tommy33 Beitrag anzeigen
Daran sieht man das vor 100 jahren schon weiter gedacht wurde wie jetzt,als man die eisenbahner zu Beamten gemacht hatte,bestimmt nicht ohne grund.
Heute durch den Privatisierungswahn,kann man die folgen nicht mehr einschätzen,deshalb werden alle Rechte durch gerichte und gesetze
eingeschränkt,hauptsache die kleinen können sich nicht wehren.
Wenn das so weiter geht
Nicht zu vergessen, dass man sich Streikbrecher aus dem Ausland holen kann!

Oder man korrumpiert als Arbeitgeber eine Gewerkschaft, wie z.B. die transnet.

Oder noch besser: Man gründet als Arbeitgeber gleich eine eigene Gewerkschaft.

Arbeitnehmer und Arbeitgeber, was wollt Ihr mehr?!
hellucifer ist offline  
Alt 15.11.2007, 12:58   #22
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Das es zwei Dickköpfe sind, die miteinander streiten, sehe ich nicht so. Mehdorn kämpft um sein überleben, hat nur die blasse Personalerin zum vorschieben. Während die GdL nur gewinnen kann und vor allem auch mit mehreren Personen arbeitet - also auch besser taktieren kann.
Mehdorn braucht die Bahn nicht um zu überleben.
Aber Schell braucht die GDL um sein Lebenswerk zu retten.

Und die GDL ist längst nicht mehr auf der Gewinnerseite.
Die Akzeptanz für den Streik sinkt.Und das hat viel damit zu tun das sich beide Seiten benehmen ,als hätte man ihnen die Bauklötzchen weggenommen.

Jeder will sein Gesicht in der Öffentlichkeit wahren.

Und was machen eigentlich unsere beiden Schlichter?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 15.11.2007, 13:05   #23
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ich denke, dass die Arbeitnehmer aufpassen müssen, dass Ihnen das Streikrecht nicht genommen wird.

Denn wenn ein Streit wirtschaftlich nicht wehtun darf, und wenn ein Gericht darüber entscheidet, dann war es das mit dem Streikrecht.

Eine so große Organisation wie die Bahn wird Nadelstiche immer verkraften können, deshalb sind die Streiks bisher wirkungslos verpufft. Da hilft nur ein unbefristeter Streik.

Helfen würde auch, wenn die anderen Bahnbeschäftigten sich solidarisch zeigen würden und ihren Gewerkschaften den Rücken kehren würden, stattdessen sich der GdL anschließen würden, die höhere Löhne erstreitet und nicht auf der Sponsorenliste des Bahnvorstandes steht!
hellucifer ist offline  
Alt 15.11.2007, 13:14   #24
HartzDieter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von X-med Beitrag anzeigen
Ja die Franzosen. Die machen uns vor, wies geht. Natürlich schweigen hier die Medien.
__

Auf dem Papier:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR...
und real:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST EINE GELD- UND MACHTFRAGE...

„Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die 'Neue Weltordnung' akzeptieren.” (David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern)
HartzDieter ist offline  
Alt 15.11.2007, 13:22   #25
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Interessant ist das die GDL mit privaten Anbieter (z.b Metronom) einen Tarifvertrag abgeschlossen hat ,dessen Abschlüsse unter dem liegen was die GDL von der Bahn fordert.
Da bröckelt die Glaubwürdigkeit eines Herr Schell.....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
 

Stichwortsuche
bahnkonflikt, ruettelt, rüttelt, spd, streikrecht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das "Streikrecht" und die "Freie Presse Chemnitz" nickss Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 19.10.2008 18:20


Es ist jetzt 15:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland