Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Arbeitszeit-Report: Zwei von drei Arbeitnehmern machen Überstunden


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2015, 09:34   #1
Heiliger Geistl
 
Registriert seit: 23.06.2014
Beiträge: 2.349
Heiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard Arbeitszeit-Report: Zwei von drei Arbeitnehmern machen Überstunden

Zitat:
Die meisten Beschäftigten in Deutschland bleiben regelmäßig länger im Büro. Viele bekommen die Überstunden weder bezahlt noch durch Freizeit ersetzt. Vor allem ältere Arbeitnehmer klotzen richtig ran.Im Alter von 59 Jahren haben die meisten endlich den Überstundengipfel erklommen. Doch kurz vor der Rente wird es nicht etwa ruhiger, im Gegenteil: Dann stehen gerade Altgediente besonders unter Strom, klopfen vier bis fünf Überstunden die Woche oder noch mehr. Artur Jagiello, Sprecher von Gehalt.de: "Viele haben eine hohe Hierarchieebene erreicht und tragen mehr Verantwortung
Zwei Drittel der Arbeitnehmer machen regelmäßig Überstunden - SPIEGEL ONLINE

Das mit dem "hohe Hierarchiebene erreicht" dürfte eher eine faule Ausrede sein. "Alte" haben doch in Wirklichkeit Angst, entlassen zu werden, wenn sie für den Unternehmer nicht die totale, gerne kostenlose , Selbstausbeutung betreiben.. Danke, Gerhard Schröder und Jürgen Trittin.
Es ist die Angst, selbstbestimmt zu handeln.

Es ist die Angst sogar um mieseste Drecksjobs, die die Arbeitnehmer psychotisch werden lässt, der tägliche Kampf gegeneinander powered by Arbeitgeber, um "höhere Leistung" zu erzielen. "Kollegen" sind nämlich auch nicht mehr das, was sie mal waren.

Die Unternehmer reiben sich derweil ihre fetten Hände ob so viel "Ehrgeiz"(*würg*) der Arbeitnehmer.

Und dann wundert man sich, dass die Arbeitsbedingungen immer noch schlimmer werden. Alle machen da mit. Niemand hinterfragt. Wer es doch tut, ist ein "Kollegenschwein".

Wie wird die Zukunft aussehen durch die deutsche Arbeitspsychose??

70 Stunden minimum und beim ersten längeren Ausfall ne Blausäurekapsel, um die Wirtschaft zu entlasten, vermute ich. Die dann auch noch die "Kollegen" überreichen.
Heiliger Geistl ist offline  
Alt 02.07.2015, 10:26   #2
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.987
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ranklotzen!! - Eine Schippe drauf für den Unternehmerprofit

Der Schäuble braucht doch einen ausgeglichenen Haushalt.
Verstehst Du das nicht?
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline  
Alt 02.07.2015, 10:33   #3
nik72
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.04.2013
Beiträge: 274
nik72
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ranklotzen!! - Eine Schippe drauf für den Unternehmerprofit

In meinem Umfeld habe ich die Erfahrung gemacht, dass viele ältere AN an ihren Jobs hängen. Sie definieren ihren Selbstwert vorwiegend über die Arbeit und sind sehr ehrgeizig. Nur wird das vom AG selten geachtet und prämiert, sondern eher als selbstverständlich angesehen. Wenn es hart auf hart kommt, werden sie dann doch gekündigt.
Man sollte immer auch auf seine Gesundheit achten.
Ob sich die letzten Jahre auf die Rente wirklich so sehr auswirken (gerade in prekären Beschäftigungen)?
nik72 ist gerade online  
Alt 03.07.2015, 07:31   #4
Heiliger Geistl
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.06.2014
Beiträge: 2.349
Heiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ranklotzen!! - Eine Schippe drauf für den Unternehmerprofit

Zitat von nik72 Beitrag anzeigen
[.....]
Da hilft nur , sich umzuprogrammieren. Hinzusehen und sich klarzumachen, dass dieser Dummfleiss niemals zu etwas gutem führt. Absolut niemals. Und gibt es Kollegendeppen, die was anders behaupten, werden die das in einigen Jahrn bitter bereuen, sich für den Unternehmer kaputtgeschuftet zu haben.

In den Millionen prekärer Jobverhältnissen verliert man seine Gesundheit und gewinnt fast keinen Rentenanspruch die letzten Jahre und auch sonst nicht. Immer, wirklich immer, wird man in die Grundsicherung kommen, erbt man nicht gewaltig.

Deutsche Arbeitgeber lassen einen immer fallen, wenn man sich für sie kaputtgeschuftet hat.
Heiliger Geistl ist offline  
Alt 05.07.2015, 12:26   #5
Heiliger Geistl
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.06.2014
Beiträge: 2.349
Heiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl Enagagiert
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ranklotzen!! - Eine Schippe drauf für den Unternehmerprofit

Schwere Vorwürfe gegen Kette: Perfider Minuten-Betrug beim Stundenlohn: Ex-Mitarbeiter rechnen mit Vapiano ab - Wirtschafts-News - FOCUS Online - Nachrichten

Die nächste Sache, wie "gut" man in der brd arbeiten kann.
Schuld daran sind auch alle, die "unbedingt arbeiten" wollen.
Heiliger Geistl ist offline  
Alt 08.07.2015, 07:13   #6
Heiliger Geistl
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.06.2014
Beiträge: 2.349
Heiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitszeit-Report: Zwei von drei Arbeitnehmern machen Überstunden

Der neue Schwarze Stern am deutschen Ausbeuterhimmel:Gregor Gerlach
Heiliger Geistl ist offline  
Alt 08.07.2015, 08:49   #7
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.987
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitszeit-Report: Zwei von drei Arbeitnehmern machen Überstunden

Das Schlimme ist, dass dies nur ein Tropfen einer Gewitterwolke ist, der entdeckt wurde. Wieviele wurden nicht entdeckt?

Denn sehr viele MA schweigen "Hauptsache Arbeit" und machen sich lieber zum Dexxx.
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeitnehmern, arbeitszeitreport, Überstunden

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein zwei drei vier Prism roterhusar Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 30.07.2013 23:25
Zwei (drei) kurze Fragen Rowen Allgemeine Fragen 4 14.12.2012 03:30
Wieviel Überstunden muss man als Aufstocker machen ? Petra39 ALG II 1 20.05.2010 17:05
Arbeitslosigkeit, weil andere Überstunden machen Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 19.03.2010 08:12
Arbeitnehmer machten drei Milliarden Überstunden wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 03.03.2008 19:04


Es ist jetzt 11:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland