Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2014, 11:56   #76
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Nur keine Panik. Dass die Republik von 1945- 89 Stück für Stück nach rechts schwenkt, ist selbst von Hartgesottenen schwer verdrängbar. Da sie mittlerweile Schlagseite hat, verfällt man leicht in Selbstkasteiung. Sun Tsu sagt, einen Feind besiegt man am besten, wenn man ihn sich ganz entfalten lässt. Du musst es aber wollen. Solange obige Themen diskutabel bleiben, sehe ich dies nicht gegeben.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 07.09.2014, 12:00   #77
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.282
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von Schornstein Beitrag anzeigen
Nein,ich hatte mir nur eine Antwort für dich im dortigen Thread erspart.
Och menno. ^^
__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
Alt 07.09.2014, 12:41   #78
EyeODragon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 709
EyeODragon EyeODragon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Das mit "Einwanderung braucht strikte Regeln" wird aber nicht nur bei der AFD derzeit diskutiert. Selbst bei den großen Parteien gibt es derzeit Diskussionen, ob man Wirtschaftsflüchtlinge abweist, wenn es Überhand nimmt. Kriegsflüchtlinge sollen natürlich weiterhin uneingeschränkt hier Asyl bekommen dürfen.

Grade beim Thema Lampedusa, ist eine Diskussion sinnvoll, denn den Ländern, wo die Flüchtlinge herkommen, hilft man nicht, wenn man ihre Arbeiter hier alle in Europa verteilt, sondern man muss aktiv in den Ländern helfen, wir sind schließlich nicht ganz unschuldig an der Situation in Afrika, und auch bei uns sind die Kapazitäten irgendwann erschöpft.

Wenn man so ansetzt, ist es ja nicht rechts, nur so wie die AFD ansetzt, der Slogan bzw. die Message geht ja weiter mit "Die AFD lehnt eine Einwanderung in deutsche Sozialsysteme strikt ab", da wird es schon kritisch.

Viele Menschen lesen nicht weiter, nach dem ersten Satz, und da auch Merkel so beliebt ist, gehe ich davon aus, dass die Menschen einfach nicht lesen oder intensiv beschäftigen, was eine Partei wirklich will, wenn man während einer Wahl mal die Leute befragt, warum sie eine Partei wählen, kommen von den meisten Befragten Antworten, die niemals ausschläggebende Gründe sein dürften jene Partei dann zu wählen, vor allem wählen dann auch viele Leute falsch, beschweren sich über bestimmte Umstände, wählen aber dann genau die Partei, die jene herbeigeführt haben. Und so ist das auch mit den rechten Parteien, viele Leute lassen sich heutzutage von einem billigen Slogan leiten.
EyeODragon ist offline  
Alt 07.09.2014, 18:38   #79
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
In vielen Parteibüros
der NPD in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen werden regelmäßig kostenlose Sozialberatungen für Deutsche angeboten.

Und zu Wahlkämpfen kündigt die NPD immer wieder an, mit
einem »Sozialberatungsbus« durch strukturschwache Regionen zu touren.

Mit dieser Strategie schließt die NPD eine Lücke, die von den etablierten Parteien nicht oder nur sehr schlecht gefüllt wurde und wird.

Sie konnte sich so in manchen
Regionen einen existenziellen Bereich erobern
und ihrer menschenverachtenden, antisemitischen
und rassistischen Politik ein dankbares Publikum.

Quelle:

http://aktiv-gegen-diskriminierung.i...LE%20FRAGE.pdf
Die Menschen, die die etablierten Parteien per Gesetz aussondern und fallen lassen (in 2011 waren es bspw. 10.000 Vollsanktionierte Online exklusiv: Total sanktioniert - Leben, 100 Prozent unter dem Existenzminimum - REPORT MAINZ :: Startseite | SWR.de ) lesen andere eben auf.

Politische Erfolge verbuchte man in den letzten zehn, fünfzehn Jahren stets nur, wenn der Gegner versagte und nicht, weil man für die Bevölkerung irgendwas geleistet hätte oder etwa dazu in der Lage wäre.
Das läuft hier nach exakt demselben Muster; in Bezug auf die Agenda haben wir in Deutschland die breitestmögliche Koalition von Versagern. Da bleibt kaum noch jemand, der den Rahm abschöpfen will.
 
Alt 07.09.2014, 19:13   #80
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von EyeODragon Beitrag anzeigen
Kriegsflüchtlinge sollen natürlich weiterhin uneingeschränkt hier Asyl bekommen dürfen.
Ach, da wird hier in der Region offenbar schon viel weiter nach- und vorgedacht:

Stärke und Präsenz gegen Fremdenfeindlichkeit: Ostdeutschland als Heimat für Flüchtlinge - Politik - Tagesspiegel

Zitat:
Im dünn besiedelten Osten Deutschlands könnten doch ein paar hunderttausend Menschen eine neue Heimat finden.
Zeit wird's!
Neudenkender ist offline  
Alt 07.09.2014, 20:20   #81
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Und verschwindet ganz plötzlich spurlos im Nirvana,wie der Thread um den Missbrauchskandal in Rotherham.
Das finde ich auch nicht korrekt,man hätte auch eventuelle aus dem Ruder laufende Kommentare löschen können.Den ganzen Thread zu löschen erweckt aber den Eindruck,dass man Tatsachen leugnen möchte,weil nicht sein kann,was nicht sein darf.
Den Eindruck habe ich auch. Nicht nur hier im Forum sondern allgemein von Vertretern der politisch Linken. Ohne thematisch zu reflektieren, warum die Nationalkonservativen 10% und die Nationalsozialisten fast 5% geholt haben, wird wieder blinder Aktionismus betrieben. Als ob ein Problem gelöst wird, indem man es ignoriert.

Die immer besseren Ergebnisse der AfD sind auch eine Bestätigung des Eisverkäufer-am-Strand-Problems: Die CDU ist unter Angela Merkel soweit nach links gerückt, dass rechts neben ihr genug Platz war, um den nationalliberalen und nationalkonservativen Wählern eine neue politische Heimat schmackhaft zu machen. In gewisser Weise ist die AfD für die CDU, was DIE LINKE für die SPD ist.

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
Fakt ist nun mal, von rechter Ideologie sind Hartz4 Empfänger, Kranke, Behinderte, Homosexuelle, Frauen genauso bedroht wie Migranten.
Na, das glaube ich aber nicht. Arbeitslose machen ca. 20% der Wähler der NPD aus. Für eine Partei, die bei jeder Wahl um das Überspringen der Hürde kämpfen muss, ist es nicht ratsam, ein Fünftel ihrer Wähler zu verprellen.
Lecarior ist offline  
Alt 08.09.2014, 05:42   #82
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 302
Maik75
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von Walter999 Beitrag anzeigen
Weil im Osten mehr potentielle Nichtwähler dennoch zur Wahl gehen? Und ihr Kreuz bei den entsprechenden Parteien machen, ob nun aus Protest oder aus Überzeugung?
Hallo Walter999, sobald ein Nichtwähler eine Partei wählt ist er kein Nichtwähler mehr. Und wer sich bewusst dafür entscheidet eine rechtsradikale Partei zu wählen, macht dies nicht aus Protest, sondern aus Überzeugung zu deren rechten Inhalten. Es gibt genügend andere kleine Parteien die man wählen kann, wenn einem die großen nicht zusagen, da braucht es nicht die Rechten.
Maik75 ist offline  
Alt 08.09.2014, 08:05   #83
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Wo wir leben?
Auch außerhalb von Sachsen wird kräftig daran gearbeitet, das rechte Lager zu stärken.
Ich wollts nicht glauben, aber es ist nachweisbar: im Amtsblatt dieser schönen und unbedeutenden Stadt im Ländle darf die LINKE nicht werben, die Reps dagegen sehr wohl.
Eine letzte Stellungnehme der (ich glaub) Oberbürgermeisterin steht zu diesem Thema noch aus, is wohl zu peinlich.
Soll ich mich jetzt noch wundern?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline  
Alt 08.09.2014, 09:38   #84
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Die Entscheidung ist schon richtig hier "Rechts" kein Forum zu bieten.

Und 51% Nichtwähler in Sachsen zeigt nur das die Politik der etablierten Parteien dem Wähler nichts mehr anzubieten hat. Garnichts mehr. Die würden genauso gut Monarchen an der Regierung ertragen.

Wir leben ausserdem in keiner Demokratie! Noch nicht gemerkt? Die Demokratie schafft sich ab. Für Deutschland gilt der Trend "zurück in die Vergangenheit".

Grundgesetz? Ja! Aber nicht für Hartz 4 Empfänger.
Migration? Ja! Aber nur was wirtschaftlich verwertbar ist darf kommen.
Relgionsfreiheit? Ja! Bis zum Erbrechen.
Gleiche Bildungschancen? Ja! Aber nur wenn Du oder die Familie Geld haben.
Gleichberechtigung? Ja! Aber nur wenn es den Arbeitgebern passt!

...soll ich das fortsetzen - es geht mühelos. Es ist Show und Schein und so offensichtlich, das es jeder merkt. Oh Entschuldigung - natürlich nicht jeder. Nach dem Motto Shit in - Shit out, merken es die BILD und RTL Gläubigen natürlich nicht.

Das ist unsere Pseudodemokratie.

Stellt sich für mich angesichts der hohen Anzahl der Nichtwähler, die Frage, wie wenig Wähler man braucht um so eine Demokratie zu legitimieren? Eine Demokratie die noch nicht einmal dazu fähig "Rechts" zu verbieten.

Dafür soll ich mich einsetzen? Mich auf diesen Boden stellen und das noch gutfinden? Akzeptieren das Leute die "Denken lassen" mit Ihren Kreuz an der Wahlurne mein Leben bestimmen wollen!

Niemals nicht!

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline  
Alt 08.09.2014, 11:21   #85
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Die Antwort ist eigentlich offensichtlich: Weil sie mit ihrer Auffassung eine breite Masse ansprechen.
Knapp 10 % von knapp der Hälfte an Wahlberechtigten. Aus dem Stand sicher nicht schlecht. Warten wir mal die weiteren bevorstehenden Wahlen in den neuen Bundesländern ab.

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Die immer besseren Ergebnisse der AfD sind auch eine Bestätigung des Eisverkäufer-am-Strand-Problems: Die CDU ist unter Angela Merkel soweit nach links gerückt, [...]
So was kann auch nur von jemanden kommen, der die AfD als "nationalkonservativ" bezeichnet.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 08.09.2014, 12:50   #86
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Die immer besseren Ergebnisse der AfD sind auch eine Bestätigung des Eisverkäufer-am-Strand-Problems: Die CDU ist unter Angela Merkel soweit nach links gerückt, dass rechts neben ihr genug Platz war, um den nationalliberalen und nationalkonservativen Wählern eine neue politische Heimat schmackhaft zu machen. In gewisser Weise ist die AfD für die CDU, was DIE LINKE für die SPD ist.


Ich würde ehersagen, dass man Frau Merkel schlecht auf "links/rechts"- Kurs festnageln kann. "Alternativlos" trifft es wohl am besten.


Zu dem "Eisverkauf":


In vielen Parteibüros
der NPD in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen werden regelmäßig kostenlose Sozialberatungen für Deutsche angeboten.

Und zu Wahlkämpfen kündigt die NPD immer wieder an, mit
einem »Sozialberatungsbus« durch strukturschwache Regionen zu touren.

Mit dieser Strategie schließt die NPD eine Lücke, die von den etablierten Parteien nicht oder nur sehr schlecht gefüllt wurde und wird.
(aus Beitrag 8 )



Die Rechten sind - wie man sieht- also außerhalb des Netzes recht aktiv.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 08.09.2014, 13:08   #87
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
So was kann auch nur von jemanden kommen, der die AfD als "nationalkonservativ" bezeichnet.
Da kann man jetzt sicher Haare zu spalten.... insgesamt sollte man mal einen Blick auf die letzten Wahlen werfen.

Auch EU-weit etablieren sich rechte Auswüchse (so ist das eben oft in schlechten Zeiten: Da ist einem die braune Hose näher, als das linke Hemdchen)

Mal gucken was jetzt in Schweden kommt:

Europawahl 2014: Rechtspopulistische Parteien im Aufwind | Netz gegen Nazis
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 08.09.2014, 18:23   #88
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
So was kann auch nur von jemanden kommen, der die AfD als "nationalkonservativ" bezeichnet.
Was sie ja auch ist.

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Die Rechten sind - wie man sieht- also außerhalb des Netzes recht aktiv.
Müssen sie ja auch. Wie bereits ausgeführt, sind etwa 20% der NPD-Wähler arbeitslos. Die möchte man natürlich an sich binden.
Lecarior ist offline  
Alt 08.09.2014, 18:50   #89
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Was sie ja auch ist.
Zumindest in deiner Wahrnehmung. Also muss das stimmen.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 08.09.2014, 19:18   #90
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Zumindest in deiner Wahrnehmung.
Korrekt. Meiner Beurteilung nach beschreibt "nationakonservativ" das inhaltliche Profil der AfD am besten.
Lecarior ist offline  
Alt 08.09.2014, 19:38   #91
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Das kann man auch anders sehen. Zumal es ja eigentlich um einen angeblichen Links-Ruck der CDU ging.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 08.09.2014, 19:51   #92
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Natürlich kann man das anders sehen. Der politische Gegner hat leere Begriffe wie "rechtspopulistisch" schnell zur Hand. Wenn man dem Übeltäter nur genug negativ besetzte Begriffe - und seien sie noch so schwammig - an den Kopf wirft, kommt man glücklicherweise nicht mehr in die Verlegenheit, sich mit seinen Inhalten sachlich auseinanderzusetzen...

Ach ja, was den "angeblichen" Linksruck der CDU angeht:

Zitat:
Mit Ausnahme der FDP sind alle derzeit im Bundestag vertretenen Parteien im Vergleich zur Bundestagswahl 2009 nach links gerückt. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), die heute veröffentlicht wird. Die Wissenschaftler haben die aktuellen Wahlprogramme von Union, SPD, FDP, Grünen und Linken auf Inhalte und Schwerpunkte untersucht und mit denen der Wahljahre davor verglichen.

[...]

Die Union rückt wie schon 2009 weiter nach links. Schon damals war vielfach von einer "Sozialdemokratisierung der CDU" die Rede gewesen. In ihrem Wahlprogramm halten sich inzwischen linke und rechte Aussagen in etwa die Waage. Der Linksschwenk geht laut den Wissenschaftlern vor allem auf die stärkere Betonung von sozialer Gerechtigkeit und vermehrten Forderungen nach einem Ausbau des Wohlfahrtsstaates zurück.
Die Zeit

Darüber lässt sich natürlich ebenfalls vortrefflich streiten, deckt sich aber mit meiner unfehlbaren Wahrnehmung.
Lecarior ist offline  
Alt 08.09.2014, 20:06   #93
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Ja dann. Viel Spaß beim AfD wählen.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 09.09.2014, 12:24   #94
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Ja dann. Viel Spaß beim AfD wählen.
"Ein Liter Milch ist ein Liter Milch"....nur weil man das feststellt, muss man ihn ja nicht kaufen (wählen).

Ferner (soweit ich mich richtig erinnere, z.B. "Wowi-Thread") darf ich Lecarior wohl unterstellen, dass er "homophobe" Anwandlungen eher nicht befürwortet - demnach wäre die AfD eher nicht in der engeren Wahl für ihn.


P.S.

Ob man in einem "national-konservativen" Hemdchen den globalen Stürmen trotzdem kann, ist eine weiter Frage, zumal auf der nationalen "to-do-Liste" noch einige Positionen offen sind. Ich hätte da meine Zweifel.... leider ist die EU hier noch sehr weit von einer "Union" im eigentlichen Sinne entfernt.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 10.09.2014, 09:35   #95
Smudo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 193
Smudo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Mama Merkel macht doch nicht einen auf AfD?

Zitat:
Merkel fordert mehr Polizei

09.09.2014, 10:07 Uhr
Kurz vor der Landtagswahl in Brandenburg will Bundeskanzlerin Merkel mit mehr Polizei die Sicherheit in der Grenzregion zu Polen erhöhen. Mit einem härteren Vorgehen will die Brandenburger CDU die Kriminalität eindämmen.
Doch sie macht es!

Zitat:
Merkel verwies auf die Forderung der Brandenburger CDU, mit mehr Polizei in der Grenzregion die Sicherheit zu erhöhen. Auch die Anti-Euro-Partei AfD wirbt in Brandenburg mit der Forderung nach einer härteren Gangart gegen Grenzkriminalität um Wähler.
In Grenzregion zu Polen: Merkel fordert mehr Polizei - Deutschland - Politik - Handelsblatt
Smudo ist offline  
Alt 10.09.2014, 11:16   #96
Smudo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 193
Smudo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat:
AfD wird "salonfähig geredet"Der Forsa-Chef schätzt, dass etwa zehn Prozent der Wähler für ein "solches Weltbild anfällig" seien. "Die gehen zeitweilig entweder gar nicht wählen oder parken ihre Stimmen bei anderen Parteien, auch, aber nicht nur, bei der Union - bis es wieder eine für sie attraktive Partei auf der rechten Seite gibt", sagte er.
Zitat:
In der Forsa-Umfrage gewinnen auch die Unionsparteien CDU/CSU im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt hinzu und liegen jetzt bei 42 Prozent.
Forsa-Chef Manfred Güllner: AfD-Wähler sind "rechtspopulistisch bis rechtsradikal"

Zufall?

https://www.cducsu.de/en/veranstaltu...nfred-guellner
Smudo ist offline  
Alt 21.09.2014, 13:04   #97
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.769
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
, kommt man glücklicherweise nicht mehr in die Verlegenheit, sich mit seinen Inhalten sachlich auseinanderzusetzen...
,
,
Hm @ Lecarior, allerdings gefiel mir das Ergebnis meiner sachlichen Auseinandersetzung mit der AFD nicht so wirklich.

Habe mir sogar zwei Veranstaltungen selbiger reingetan.
Sicher mir einigen Positionen konnte ich mich anfreuden.

Aber mir reicht national- konservativ nicht. Mir fehlt das Wort demokratisch.

Ich sehe keine Notwendigkeit für eine dritte Toilette, ich habe keinen Bock auf drei Kinder, bin eher für die Gleichstellung usw.

Und irgendwie ists zum Teil auch ein Sammelbecken für Querolanten.
Und irgendwie erinnerten mich so einige Redner eher an Prediger irgendwelcher Missionarswerke.

Für mich ist die AFD zur Zeit nicht wählbar.
Hexe45 ist offline  
Alt 23.09.2014, 22:06   #98
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Das mit dem "rechts" "links" darf man ohnehin nicht schwarz-weiß sehen.

In Thüringen hat die AfD in erster Linie bei den Linken Wählern gewildert.
Die AfD hat sich offen dazu bekannt Frau Lieberknecht nicht als Ministerpräsidentin zu wählen. Stattdesen will sie Bodo Ramelow unterstützen.

Apropos Ramelow,
SPD und Grüne verlangen von den Linken vor ernsthaften Koalitionsverhandlungen, dass die sich offen von der DDR- Diktatur distanzieren. Ramelow als West-Linker würde das wohl gern unterstützen. Aber ganz offensichtlich kommt er gegen die im Osten immer noch mächtigen Stasi-Seilschaften nicht an.
Frank Kuschel (alias IM Fritz Kaiser), Listenplatz 8, und Ina Leukefeld (IM Sonja), Listenplatz 7 sitzen fest im Sattel und mischen fleißig mit.

Hier:
Zitat:
Frank Kuschel ist der bekannteste Stasi-Mann in Thüringen. Sein Deckname: "Fritz Kaiser". Der studierte NVA-Offizier bekämpfte einst eifrig ausreisewillige DDR-Bürger, und das Ministerium für Staatssicherheit bemerkte zufrieden, dass Kuschel bereit sei, "Personen vorbehaltlos zu belasten". Selbst als die meisten DDR-Bürger im Jahr 1989 zu ihrem Regime auf Distanz gingen, blieb Kuschel stahlhart auf Linie.
Person der Woche: Frank Kuschel: An diesem Mann scheitert Ramelow - n-tv.de

Die AfD hingegen spielt in Thüringen trotz ihrer 10,6 Prozent keine Rolle in der Berichterstattung. das Einige, was durchsickert, Chaos.
 
Alt 24.09.2014, 10:21   #99
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

Zitat:
Frank Kuschel (alias IM Fritz Kaiser), Listenplatz 8, und Ina Leukefeld (IM Sonja), Listenplatz 7 sitzen fest im Sattel und mischen fleißig mit.
Na und? Ist das wirklich ein Problem? Nach 45 hatten wir im Westen genug alte Nazis, die nicht daran gehindert wurden in der Gesellschaft gehobene Plätze einzunehmen!

Aber das kennen wir ja in der politischen Auseinandersetzung hier. Seit der Weimarer Republik sind die meisten hier "Rechtsblind"

Es geht auch nicht um Protest. Die AfD hat etliche Leute nur dort abgeholt, wo die sowieso stehen.

Der Schoss ist fruchtbar noch, aus dem das kroch.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline  
Alt 24.09.2014, 10:35   #100
Heiliger Geistl
 
Registriert seit: 23.06.2014
Beiträge: 2.349
Heiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 15 Prozent offizielle rechte Wähler in Sachsen - wo leben wir eigentlich?

:danke::danke:
Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Na und? Ist das wirklich ein Problem? Nach 45 hatten wir im Westen genug alte Nazis, die nicht daran gehindert wurden in der Gesellschaft gehobene Plätze einzunehmen!

Aber das kennen wir ja in der politischen Auseinandersetzung hier. Seit der Weimarer Republik sind die meisten hier "Rechtsblind"

Es geht auch nicht um Protest. Die AfD hat etliche Leute nur dort abgeholt, wo die sowieso stehen.

Der Schoss ist fruchtbar noch, aus dem das kroch.

Roter Bock
Heiliger Geistl ist offline  
 

Stichwortsuche
leben, offizielle, prozent, rechte, sachsen, wähler

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Schon über?) 30 Prozent aller Kinder im Land Bremen "leben" von Hartz IV Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 05.05.2013 13:57
Total sanktioniert – Leben, 100 Prozent unter dem Existenzminimum wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 11.12.2012 17:40
Eheähnliche Gemeinschaft, Leben in einer Grauzone und ohne Rechte! chrissi 457 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 28 08.08.2009 12:29
Die Petition zeigt nur wie mächtig wir eigentlich sind ! Wir sind Wähler ! wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 11.05.2009 21:03


Es ist jetzt 01:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland