Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2015, 15:29   #1
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.149
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung

Zitat:
Im Dezember 2014, also vor dem Startschuss für die gesetzliche Lohnuntergrenze in Höhe von 8,50 Euro, habe es in Deutschland noch 1,268 Millionen sogenannte Aufstocker gegeben, berichtete die Süddeutsche Zeitung (SZ) am Montag unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen. Im Februar 2015 waren es demnach mit 1,223 Millionen etwa 45.000 weniger.
Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung
Hartzeola ist offline  
Alt 22.06.2015, 15:44   #2
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 4.813
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung

Jetzt wundern sie sich schon , das die beabsichtigten Effekte auch tatsächlich eintreten ?? Oder warum hat man sonst den Mindestlohn eingeführt ?
Wutbuerger ist offline  
Alt 22.06.2015, 16:08   #3
Albertt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Albertt
 
Registriert seit: 28.09.2013
Beiträge: 1.941
Albertt Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung

Der Verzicht auf ergänzende Hartz4-Leistungen hat mit Sicherheit andere Gründe.
Albertt ist offline  
Alt 22.06.2015, 18:38   #4
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung

ich denke das viele Aufstocker, wenn es irgend geht, auch dann auf das verharzte Geld verzichten, wenn der Aufstockungsbetrag niedrig ist.

Wegen 5 oder 50 Euro tut man sich das JC nicht an - nein wirklich nicht.

Der Mindestlohn hat die Situation daher nicht verbessert.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline  
Alt 22.06.2015, 18:56   #5
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Jetzt wundern sie sich schon , das die beabsichtigten Effekte auch tatsächlich eintreten ?? Oder warum hat man sonst den Mindestlohn eingeführt ?
Beabsichtigte Effekte?

Ich würde sagen befürchtete Effekte.

237000 Minijobs sind durch den MIndestlohn weggefallen:

Minijob weg - Nebenverdienst weg - kein Aufstocker mehr!

Die knappe Hälfte der "Nicht-Mehr- Aufstocker" geht auf das Konto der weggefallenen Minijobs.

Dabei trifft es die am meisten.
Statt von 569 Euro (399 Euro Regelsatz + 170 Euro Verdienst) müssen sie jetzt mit 399 Euro auskommen.
 
Alt 23.06.2015, 00:12   #6
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.246
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung

Wir reden hier über 4 % der Aufstocker die weggefallen sind. Warum auch immer wurde ja nicht geklärt. Kann ja auch ab in Rente gewesen sein usw.

Signifikant ist überhaupt nix passiert. Das heisst das auch mit Mindestlohn praktisch jeder noch Aufstocker, der Aufstocker war, geblieben ist.
Wie wir alle wissen wird man durch Niedriglöhne zu Aufstockern, und später zu Grundsicherungsleistungsempfängern. Und der Staat zwingt einem auch noch diese Niedriglohnarbeiten zu übernehmen anstatt die Arbeitgeber zu zwingen anständige Löhne zu zahlen. So das der Staat hier nicht immer einspringen muss, was eigentlich die Arbeitgeber zahlen müssten. Aber dann würden ja weniger Gewinne anfallen und weniger Zückerli.
swavolt ist offline  
Alt 01.08.2015, 12:17   #7
Hartzeola
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.149
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung

Zitat:
Trotz der Einführung des Mindestlohns ist die Zahl der Geringverdiener, die auf zusätzliche Hartz-IV-Leistungen angewiesen sind, zuletzt wieder angestiegen. Das geht aus aktuellen Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, über die die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Freitagausgabe) berichtet. Demnach nahm die Zahl der so genannten Hartz-IV-Aufstocker im März um rund 10.600 gegenüber dem Vormonat auf rund 1,235 Millionen zu.
Bericht: Trotz Mindestlohn steigt Zahl der Hartz-IV-Aufstocker - Nachrichten zur Wirtschaft - aktuelle Wirtschaftsnachrichten
Hartzeola ist offline  
Alt 01.08.2015, 12:24   #8
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.712
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung

Ein sehr häufig zu beobachtender Effekt seit Einführung des Mindestlohnes:

weniger Arbeitsstunden

waren es 2014 noch 40 Stunden, sind es 2015 oft nur noch 30 Stunden, auf dem Papier.
Purzelina ist offline  
Alt 01.08.2015, 12:27   #9
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.265
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Ein sehr häufig zu beobachtender Effekt seit Einführung des Mindestlohnes:

weniger Arbeitsstunden

waren es 2014 noch 40 Stunden, sind es 2015 oft nur noch 30 Stunden, auf dem Papier.
Eben, auf dem Papier.
Domino ist gerade online  
Alt 01.08.2015, 15:30   #10
Der aufmüpfige
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 593
Der aufmüpfige Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bundesagentur für Arbeit: Weniger Aufstocker seit Mindestlohn-Einführung

Juhuu, enslich sind wir auf dem richtigen Weg, endlich haben wir Vollbeschäftigung und alle bekommen diesen toooollen Mindestlohn und könne sich wieder was leisten, YYYIPIIEE.

Sorry, aber wie lange wollen wir uns noch alle für dumm verkaufen lassen? Mal ehrlich, wer so was glaub wie das alles zurechtgebogen wird der glaubt auch an Statistiken. Schließlich machen das ja Fachleute und man hat es schwarz auf weiß.

Eine Statistik kann ich verbiegen wie und wohin ich will, die selbe Statistik biege ich entweder zum einen oder zum anderen Ergebnis, hier ein Parameter ändern, dort die Voraussetzungen, so wie wir es gelernt haben.

Nicht umsonst herrschte bei uns der Spruch: "Ich vertraue nur der Statistik die ich selbst gefälscht habe".. alles klar?

Na sicher, der Mindestlohn bringt uns allen den wohlverdienten Wohlstand, die Vollbeschäftigung und morgen kommen der Herr Osterhase und der Weihnachtsmann zu mir zum essen.... wer´s glaubt...
Der aufmüpfige ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeit, aufstocker, bundesagentur, mindestlohneinführung, weniger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflicht ? Als Aufstocker mehr netto = weniger Bedürftigkeit ? bla47 ALG II 4 11.09.2014 13:33
Bundesagentur-Chef Weise: Ungelernte müssen für Mindestlohn mehr leisten götzb Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 24.03.2014 13:04
Bundesagentur-Chef verlangt Mindestlohn für alle Hartzeola Archiv - News Diskussionen Tagespresse 113 24.02.2013 17:46
Seit Einführung Hartz 4 kein Stellenangebot der Arge Knoellchen Ein Euro Job / Mini Job 6 24.08.2006 19:27


Es ist jetzt 12:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland