Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2014, 23:13   #1
Smudo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 193
Smudo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Zitat:
Es ist gespenstisch: Eine Mutter nutzt das Angebot der Grundschule ihrer Tochter zu einem Tag der offenen Tür und nimmt interessiert am Unterricht teil. Die junge, engagiert wirkende Lehrerin spricht über Tiere, fragt, welche Tiere die Kinder kennen, schreibt die Tierarten, die ihr zugerufen werden, an die Tafel. Und dann, die Mutter traut ihren Augen kaum, steht da, groß und deutlich: Tieger.

Und das Erstaunliche daran: Das war kein Fauxpas, keine einmalige Fehlleistung, wie sie vorkommen kann, sondern hatte System, war Konsequenz der Methode, mit der die junge Lehrerin selbst schreiben gelernt hatte: nach dem Gehör! Schreiben, wie man spricht, ohne dabei korrigiert zu werden - das könnte die Kinder traumatisieren -, wird schon seit geraumer Zeit praktiziert und zeitigt nun seine sichtbaren Erfolge: das Ende der Orthographie.
Schlechte Rechtschreibung: Analphabetismus als Ziel

Ein Beweis für den Fachkräftemangel?
Smudo ist offline  
Alt 01.10.2014, 00:08   #2
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Upps ???

Sachsn sachn Diescher

Noch was
Harte Sau ist offline  
Alt 01.10.2014, 03:36   #3
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.513
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Ja.
Wer nicht lesen kann, kann auch nicht Marx lesen.
dagobert1 ist gerade online  
Alt 01.10.2014, 06:01   #4
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Zitat von dagobert1 Beitrag anzeigen
Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Ja. Wer nicht lesen kann, kann auch nicht Marx lesen.
Ich kann lesen und kann Marx trotzdem nicht lesen.
 
Alt 01.10.2014, 06:11   #5
libertad
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von libertad
 
Registriert seit: 24.01.2014
Ort: Laluna
Beiträge: 1.347
libertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Ich kann lesen und kann Marx trotzdem nicht lesen.
Mußt du Wirtschaft studieren
libertad ist offline  
Alt 01.10.2014, 08:00   #6
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Also, ich hab die Rechtschreibung/Grammatik auch nich mit"loeffeln gefressen "aber , wenn ich manchmal die fehler in den (print) medien lese, laesst das nur einen schluss zu :

Entweder isses lieblos "hin gekliert "-und/oder die wissens nicht besser !

Naja, da gibts so einiges, ausser marx, was die breite masse nich lesen (und verstehn ) soll.....feuerstein/hegel zb., von daher koennte ich mir vorstelln, das Analphabetismus e "bildungsziel "is ! (Man kommt der sache ja naeher, bei den vielen, in der republik, die nicht ausreichend lesen/schreiben koennen )
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 01.10.2014, 08:18   #7
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Das ist die Anlaut-Lern-Methode der Reformschule. Ohne das System hätte ich mich weit schwerer getan, die Förderung ging soweit das ich schon in der vierten Klasse stereotyp Englisch mitzulernte. Es war eine andere Zeit, die nicht von Kürzeln und IPhones und PCs bestimmt wurde. Auch die Kommunikation und Vermittlung mit den Eltern (in meinem Falle Großeltern) muß dafür stimmen.

Unbenanntes Dokument




http://www.zambomba.de/WebRoot/Store...lakat-00_m.jpg
Man lernt damit schon ganz gut, vor allem Legastheniker kommt es sehr entgegen. Ich habe selbst ab 1970 damit gelernt.
 
Alt 01.10.2014, 08:45   #8
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

"Lesen bildet "

der spruch ist nicht ohne weisheit !

ich denke, man sollte seine muttersprache erstmal korrekt lesen /schreiben lernen...was man dann, wenn mans kann, draus macht (ich schreib auch in "mundart ",kann aber richtig lesen /schreiben und bei "grossen"/wichtigen schriftstuecken lass ich mehrfach korrektur lesen von leuten, die "sattelfester"in Rechtschreibung/Grammatik sind...ich will mich ja nicht zum "kasper "machen....ein schriftstueck ist in meinen augen mein "aushaengeschild"/visitenkarte ")

Nur..um sich zu bilden, muss man eben richtig lesen/schreiben koennen , ansonsten sind (staendige)misserfolge, die nicht motivierend sind, vorprogrammiert und man ist /bleibt abhaengig (offenbar, bei den kuerzungen im bildungswesen, ein gewuenschtes ziel-abhaengige menschen zu generieren )
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 01.10.2014, 09:28   #9
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.750
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Liebe/Lieber Hope,

wenn du ab und zu mal die Großschreibung berücksichtigen würdest, könnte man deine Texte besser lesen...

und auch dieses Einschieben von 2 Worten für ein und dasselbe...lass es lieber...es würde sich alles einfacher lesen...


Beispiel:

"aushaengeschild"/visitenkarte

Danke...

wir hatten in unserer Grundschule, in der mein Sohn war, einen Lehrer, der seine Grundschullehrer - Ausbildung wohl in Österreich gemacht hatte..

mit dem hab ich mich oft gezofft, weil er den Kindern Blödsinn beibrachte...

z.B. im Sachkundeunterricht ein völlig falsches Wappen der Gemeinde vorstellte...und die Kinder sollten erklären, was denn nun alles auf dem Gemeindewappen zu sehen wäre....unser Sohn meinte: das stimmt nicht, das gehört nicht zu unserem Ort...

der Lehrer

mein Sohn:

der Lehrer:

Mama:

und siehe da, es stellte sich heraus, dass er ein Wappen eines Schützenvereins aus einer 30 km entfernten Stadt genommen hat..
was den Lehrer dazu veranlaßt hat?..keine Ahnung...Unwissenheit vermutlich...

dann ging es um eine "Scherbe"...ein zerbrochenes Teil von einem Gefäß oder Glas...

der Lehrer bestand darauf, dass es sich um "den Scherben" handelte...

ich bestand darauf, dass es sich bei Glas, Spiegel, Porzellan um "die Scherbe" handelt....und lediglich bei Tongefäßen und im süddeutschen Raum um "den Tonscherben"...bzw. "Scherben"...

Duden | Scherben | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition

der bestand weiterhin darauf, dass auch eine Glasscherbe ein Scherben wäre..also männlich...

Da ich etliche Schulleiter und Lehrer kannte, bin ich natürlich auf "Forschungsreise" gegangen..und siehe da..ich hatte recht...

der Herr Grundschullehrer mußte dann seinen Unterricht komplett neu vorbereiten..

ist doch traurig, wenn selbst Lehrer nicht wissen, von was sie sprechen...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 01.10.2014, 09:55   #10
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Zitat von libertad Beitrag anzeigen
Mußt du Wirtschaft studieren
und da kriegt man dann gelernt bekommen, wie man Marx richtig lesen tut?

Okay, ich glaub, ich hab mich falsch verschwurbelt. Was ich sagen tun wollte war:

Ich kann Marxen Zeug schon lesen (hab ich auch schon), aber ich kann's nicht verstehen.

Das läuft dann nämlich immer ungefährt so ab: ...... ...... ...... ...... ...... ......

Und dann nehme ich doch wieder die Hörzu, weil die ist besser verständlich und hat mehr gute Bilder.

Und mal ehrlich: Wer so'n komischen Bart hat, bei wo dem stimmt was nicht. Sagte auch schon Kurt Beck!
 
Alt 01.10.2014, 10:08   #11
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

@ BT, dann denk halt in "Maus, "Apfel", "Raupe", Xylophon".

Irgendwie funktioniert`s zumindest bei mir. Wie gesagt: Bunte Knete im Kopf.
 
Alt 01.10.2014, 10:22   #12
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Falsche Grammatik wie auch unmögliche "Rechtschreibung" sind wohl zu einem großen Teil auch der Hetze und Oberflächlichkeit der heutigen Zeit geschuldet.

Dort, wo nur noch die Schnellsten gewinnen, werden sog. Schusselfehler leicht übersehen, die sich dann übrigens manifestieren, und die evtl. punktuell Sorgfältigeren haben die A.-Karte, weil sie durch "tausendfaches" Prüfen ihrer Ergebnisse letztlich langsamer sind.

Jede Gesellschaft erntet letztlich aber nur, was sie zuvor gesät hat oder zuließ, daß es gesät wurde.

Übrigens; für die Fähigkeit des Schreibens an sich sind die neuartigen Geräte alles andere, nur nicht förderlich.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 01.10.2014, 10:44   #13
libertad
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von libertad
 
Registriert seit: 24.01.2014
Ort: Laluna
Beiträge: 1.347
libertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
...

Und mal ehrlich: Wer so'n komischen Bart hat, bei wo dem stimmt was nicht. Sagte auch schon Kurt Beck!
Zu Marxens Zeit gab es noch kein Schillett superglide Rasierer, heute wär er sicherlich glatt wie ein Kinderpo!

Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
und da kriegt man dann gelernt bekommen, wie man Marx richtig lesen tut?

Okay, ich glaub, ich hab mich falsch verschwurbelt. Was ich sagen tun wollte war:

Ich kann Marxen Zeug schon lesen (hab ich auch schon), aber ich kann's nicht verstehen.

Das läuft dann nämlich immer ungefährt so ab: ...... ...... ...... ...... ...... ......
Es gibt Stellen bei Marx, die versteht kein anderer Wirtschaftsprof.,
da weiß keiner mit Sicherheit, was Marx gemeint hat.
Das ist ungefähr so wie mit den Einsteinschen Theorien.
Aber wie bei Einstein, gibt es auch bei Marx keinen ernsthaften Wissenschaftler, der die Marxschen Theorien entscheident widerlegt.
libertad ist offline  
Alt 01.10.2014, 12:37   #14
Will McEarn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
Liebe/Lieber Hope,

wenn du ab und zu mal die Großschreibung berücksichtigen würdest, könnte man deine Texte besser lesen...
und auch dieses Einschieben von 2 Worten für ein und dasselbe...lass es lieber...es würde sich alles einfacher lesen...

Beispiel:

"aushaengeschild"/visitenkarte

Danke...

wir hatten in unserer Grundschule, in der mein Sohn war, einen Lehrer, der seine Grundschullehrer - Ausbildung wohl in Österreich gemacht hatte..

mit dem hab ich mich oft gezofft, weil er den Kindern Blödsinn beibrachte...

z.B. im Sachkundeunterricht ein völlig falsches Wappen der Gemeinde vorstellte...und die Kinder sollten erklären, was denn nun alles auf dem Gemeindewappen zu sehen wäre....unser Sohn meinte: das stimmt nicht, das gehört nicht zu unserem Ort...

der Lehrer

mein Sohn:

der Lehrer:

Mama:

und siehe da, es stellte sich heraus, dass er ein Wappen eines Schützenvereins aus einer 30 km entfernten Stadt genommen hat..
was den Lehrer dazu veranlaßt hat?..keine Ahnung...Unwissenheit vermutlich...

dann ging es um eine "Scherbe"...ein zerbrochenes Teil von einem Gefäß oder Glas...

der Lehrer bestand darauf, dass es sich um "den Scherben" handelte...

ich bestand darauf, dass es sich bei Glas, Spiegel, Porzellan um "die Scherbe" handelt....und lediglich bei Tongefäßen und im süddeutschen Raum um "den Tonscherben"...bzw. "Scherben"...

Duden | Scherben | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition

der bestand weiterhin darauf, dass auch eine Glasscherbe ein Scherben wäre..also männlich...

Da ich etliche Schulleiter und Lehrer kannte, bin ich natürlich auf "Forschungsreise" gegangen..und siehe da..ich hatte recht...

der Herr Grundschullehrer mußte dann seinen Unterricht komplett neu vorbereiten..

ist doch traurig, wenn selbst Lehrer nicht wissen, von was sie sprechen...
Absichtliches Vollzitat.

@Anna B., du hast dir viel Mühe gemacht mit der Kritik an @hope40's Schreibstil, aber ist dir eigentlich bewusst, wie schmerzhaft es ist, wenn man die Verwendung von Auslassungspunkten beherrscht, einen deiner Texte mit Unmengen von besagten Punkten zu lesen?

Oberlehrers Rat: Die beste Kritik ist die Selbstkritik. (Das gilt natürlich nicht für mich.)
 
Alt 01.10.2014, 12:46   #15
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.654
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Gibt es ausser dem Analen noch einen Phabetismus?
__

Mahalo
ZynHH ist offline  
Alt 01.10.2014, 12:49   #16
Will McEarn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Gibt es ausser dem Analen noch einen Phabetismus?


Anal-Phabet ? Uncyclopedia
 
Alt 01.10.2014, 12:49   #17
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.750
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Danke! werd versuchen die Pünktchen nicht mehr zu setzen!
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 01.10.2014, 15:03   #18
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.733
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Lesen gefährdet die Dummheit!

Und wer will schon unsere Kinder gefährden......
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 01.10.2014, 15:11   #19
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Immer wieder aufschlussreich (zu D-Durchschnittsdeppen)

Alfons - Pisa-Studie - YouTube
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 01.10.2014, 16:01   #20
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Zitat:
"Uebrigens; für die Fähigkeit des Schreibens an sich sind die neuartigen Geräte alles andere, nur nicht förderlich."
Kann man so nicht sagen.

ich geb zu, die handschrift wird wegen"nicht mehr so oft verwendet werden"ungeuebter, irgendwie steiffer, aber, das wars auch schon.

sicher, man muss schreiben(mit der hand )irgendwann mal gelernt haben .
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 01.10.2014, 16:39   #21
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.750
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

:danke:
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 01.10.2014, 17:00   #22
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Ich finde, die bedeutung handgeschriebener zeilen ist anders geworden.
frueher war handgeschriebnes selbstverstaendlich, heute schreibe ich, nur noch guten freunden/nahestehenden per hand(und schicks nostalgisch mit der post ),fuer mich ein zeichen besonderen respekts der personen gegenueber, ich nehm mir die zeit, geb mir die muehe !

klar, kommuniziere ich auch per elektronische medien, is schnell/einfach...aber, besondere menschen verdienen besondere aufmerksamkeit (abhoersicher)

Ich schreib aus prinzip auch mit fueller .
ich finde, mit fueller geschriebene zeilen haben was...die beste handschrift, mit kuli finde ich, wirds schon e bissel"luschig ", mit fueller muss man die buchstaben ausschreiben und ne feder schwingt.
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 02.10.2014, 10:47   #23
Julchen68
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Julchen68
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 711
Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
Das ist die Anlaut-Lern-Methode der Reformschule. Ohne das System hätte ich mich weit schwerer getan
Und mich hätte eine Lautlern-Methode völlig wahnsinnig gemacht.
Mein Gehirn kann sich nämlich sehr viel besser Bilder, Symbole und Zahlen merken. Ich sehe die Worte.

Meinem Verständnis nach sollten Lehrer ihre Schüler genau dort abholen, wo sie stehen. Und nicht mit totaler Gleichmachung überziehen.
Aber das würde ja Arbeit machen

Ich habe mal aus Spaß einen Stenografiekurs belegt. Mit dem Deutschen hatte ich da keinerlei Probleme. Als dann ein Zusatzkurs für Englisch angeboten wurde, habe ich gedacht, daß das auch nicht schaden könne. ... Aber auweia, die haben die Wörter mit den deutschen Zeichen nach Aussprache schreiben lassen. War für mich ein so gut wie nicht zu bewältigendes Problem. Ich sah das englische Wort genau vor mir und mußte dann überlegen, welche deutschen Zeichen den Lauten am nächsten kämen. In der Zeit hätte ich das Wort zehnmal langhändig hingeschrieben gehabt. Eine völlig neue Einführung der tatsächlichen englischen Kurzschrift hätte mir nicht ansatzweise soviel Mühe gemacht.
Julchen68 ist offline  
Alt 02.10.2014, 10:55   #24
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.750
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

Die Gleichmachung beginnt doch schon in den Kita's....

wer weiß, wo wir in 20 oder 25 Jahren stehen, wenn die Kinder, die alle in Kita's waren (und gleich gemacht wurden) in Beruf und Studium gehen...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 02.10.2014, 11:33   #25
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Analphabetismus als geheimes Bildungsziel?

@ Julchen68,

ich bin selbst Legasthenikerin, da hat es mir geholfen. Ich musste schon in der ersten Klasse die Schule wechseln, weil in der ersten wo ich eigentlich eingeschult wurde kaum Verständnis herrschte was das überhaupt ist. Ich denk heut noch manchmal in Farbe oder Bildern, Wichteln, Blumen, wenn ich mir nicht sicher bin warum der PC alles rot unterstreicht. Das ist allerdings schön am Medium PC, Rechtschreibekorrektur. Nur wenn ich mal wieder ganze Wörter vergesse ist es halt nicht so dolle.....
 
 

Stichwortsuche
analphabetismus, bildungsziel, geheimes

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geheimes Projekt Bürgerarbeit Hutplazer Bürgerarbeit 5 17.02.2014 14:56
Eingliederungsvereinbarung unterschrieben trotz Analphabetismus: EGV rechtswidrig? SchnappSchuss Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 14 10.11.2010 15:34
Wikileaks veröffentlicht geheimes Gutachten aus Brüderles Giftschrank Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 24.02.2010 14:42


Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland