Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Scharf-links: Die "Konsumgesellschaft"


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2014, 18:46   #1
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Scharf-links: Die "Konsumgesellschaft"

Zitat:
»Unter den Leitbildern der spätkapitalistischen Ideologen hat sich {...} die „Theorie“ von der Konsumgesellschaft einen festen Platz erobert. Ihr kommt in dem gesamten theoretischen und politisch-ideologischen Arsenal des Imperialismus deshalb eine besondere Rolle zu, weil mit ihrer Hilfe die Lebensfähigkeit, die Wandlungsmöglichkeit und gar die Überlegenheit des kapitalistischen Systems {...} nachgewiesen werden sollen. Angeblich zeigt der Eintritt des kapitalistischen Systems in das Stadium der Konsumgesellschaft, dass die marxistisch-leninistischen Auffassungen von der Ausbeutung der Werktätigen und dem Unvermögen des Kapitalismus, die materiellen und geistigen Bedürfnisse des Menschen allseitig zu befriedigen, längst überholt sind. Ihr pseudowissenschaftliches Rüstzeug bezieht die Theorie der Konsumgesellschaft von der allgemeinen „Theorie“ der Industriegesellschaft.
Quelle:

http://www.scharf-links.de/49.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=47126&cHash=360fa4b8c5
 
Alt 24.09.2014, 18:56   #2
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Scharf-links: Die "Konsumgesellschaft"

„Bei uns ist aus dem verelendeten Arbeiter der industriellen Frühzeit ein freier Arbeiter- und Konsumbürger geworden ... Die Revolution ist beim Kochtopf, bei der Wohnkultur, bei der Freizeitgestaltung angelangt ... Aus dem Elendsproblem ist ein Wohlstandsproblem geworden.“

Aus gleicher Quelle wie oben.

Und wenn das Geld nicht reicht ist der Lohn zu wenig!?
Harte Sau ist offline  
Alt 24.09.2014, 19:17   #3
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Scharf-links: Die "Konsumgesellschaft"

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
Und wenn das Geld nicht reicht ist der Lohn zu wenig!?
Oder der Lebensunterhalt zu teuer.
 
Alt 24.09.2014, 19:18   #4
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Scharf-links: Die "Konsumgesellschaft"

Oder beides..................
















 
Alt 24.09.2014, 20:33   #5
Laa Luna
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.05.2014
Ort: im IV. Reich
Beiträge: 609
Laa Luna Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Scharf-links: Die "Konsumgesellschaft"

Mit ALG II und dem damit eingeführten Niedriglohnsektor, wurde die Uhr doch zurückgedreht.
Merkt Ihrs denn nicht?
Es geht wieder Richtung Frühkapitalismus.
Wohlstand und Konsum existiert nicht mehr für alle.
Die Ausbeutung der Werktätigen hat wieder begonnen!
Laa Luna ist offline  
Alt 24.09.2014, 20:56   #6
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Scharf-links: Die "Konsumgesellschaft"

Zitat von Laa Luna Beitrag anzeigen
Mit ALG II und dem damit eingeführten Niedriglohnsektor, wurde die Uhr doch zurückgedreht.
Merkt Ihrs denn nicht?
Es geht wieder Richtung Frühkapitalismus.
Wohlstand und Konsum existiert nicht mehr für alle.
Die Ausbeutung der Werktätigen hat wieder begonnen!
Die Ausbeutung und Unterdrückung in allen Entwicklungsstadien bis zum aktuellen Zeitpunkt hatte es gegeben und gibt es durchgängig ohne Unterbrechungen.

Nur der Konsum überkleistert das Ausbeuten und Unterdrücken. Wenn sich der Riß verbreitert zwischen Einkommen und bezahlbarem Konsum/ tatsächlichen Gebrauchsfähigkeit (eingebaute Sollbruchstellstellen in den Waren), dann bröselt der Kleister von der Ausbeutung und Unterdrückung ab und beides wird spürbar am eigenem Leib.

- und die von Politik, Bürokratie, Handel und Wirtschaft arm Gemachten sind dann schnell die sichtbare A r s c h k a r t e, sobald sie im Dispo liegen und diesen nicht bezahlen können. Dann läuft's eben nicht mit dem Konsum vom heute Kaufen und irgendwann mal Bezahlen.

Wer gerne auf Raten- oder Kreditbasis kauft, kauft sehr teuer. Vernünftig ist vorheriges Sparen und mit einem Schlag die Ware komplett zu bezahlen - eben Zug um Zug.

Eine alte Binsenweisheitt!!! Aber viele kapierens nicht und lassen sich auf Raten und Kredite ein.

Selbst der Tod ist nicht umsonst - auch der kostet, außer unseren Politikern - die Nutznießer einer Sterbegeldversicherung sind und sie dem Volk gestrichen haben.

Politiker sind schon immer notleidend - versteht sich von selbst.
jockel ist offline  
Alt 25.09.2014, 14:23   #7
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Scharf-links: Die "Konsumgesellschaft"

P.S.

Zitat:
Sterbegeldversicherung
Damit werde ich seit Wochen genervt! "Haben sie genug Geld, wenn sie den Löffel abgeben?"
Mir doch egal, wie die mich dann unter die Erde bringen...

 
 

Stichwortsuche
konsumgesellschaft, scharflinks

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verschämtes Verschweigen Scharf-links.de wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 29.07.2013 12:40
Zur Freude der Landräte Scharf-links.de wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 28.07.2013 17:37
Lauterbach: "Die Hartz-Reformen sind links" Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 29.10.2008 16:31
broken links bei PR-sozial-Beiträgen - kein "weiterlesen..." ethos07 Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 6 06.11.2007 12:41


Es ist jetzt 11:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland