QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Gesetzentwurf: Große Koalition verabschiedet Mietpreisbremse light

Gesetzentwurf: Große Koalition verabschiedet Mietpreisbremse light

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2014, 17:33   #1
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 2.864
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Gesetzentwurf: Große Koalition verabschiedet Mietpreisbremse light

Zitat:
Schluss mit Mietwucher und horrenden Maklergebühren: Die schwarz-rote Koalition lobt ihren Kompromiss zur Mietpreisbremse als großen Wurf. Doch die geplante Regelung enthält viele Ausnahmen, zahlreiche Fragen bleiben offen.

Mietpreisbremse Große Koalition: Ausnahmen und offene Fragen - SPIEGEL ONLINE


Wieder einmal typisch, ein Placebo-Gesetz, welches völlig wirkungslos sein wird. Allenfalls werden wieder einige Gerichte beschäftigt.

Dazu gehören schwammige Formulierungen, jede Menge Ausnahmen, keine Kontrollen und keine Strafen bei Verstößen.
XxMikexX ist offline  
Alt 23.09.2014, 18:08   #2
JulieOcean
Elo-User/in
 
Benutzerbild von JulieOcean
 
Registriert seit: 12.12.2012
Beiträge: 962
JulieOcean JulieOcean JulieOcean JulieOcean JulieOcean
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gesetzentwurf: Große Koalition verabschiedet Mietpreisbremse light

Zitat:
Der Justizminister feiert seinen Mietkompromiss: "Dies ist ein guter Tag für die Mieter in Deutschland", sagte Heiko Maas (SPD) in Berlin.


"Mietpreisbremse" - das ist doch nichts als ein Schlagwort, auch wenn es für den uninteressierten und uninformierten Normalbürger natürlich gut klingt.

Das Ganze ist allenfalls ein Geschenk an Investoren und Vermieter. Neubauten sind von der Mietpreisbremse ausgenommen. Steigen da die Preise bzw. liegen sie hoch, wirkt sich das sehr schnell auf die Vergleichsmiete und damit auf sämtliche Wohnungsmieten aus.

Sinnvoll gegen steigende Mieten ist es, den Wohnungsbau, besonders den Sozialen Wohnungbau, anzukurbeln. Kurioserweise tut sich dort nichts...
JulieOcean ist offline  
Alt 23.09.2014, 18:18   #3
espps
Gast
 
Benutzerbild von espps
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gesetzentwurf: Große Koalition verabschiedet Mietpreisbremse light

Zitat von JulieOcean Beitrag anzeigen


Neubauten sind von der Mietpreisbremse ausgenommen. Steigen da die Preise bzw. liegen sie hoch, wirkt sich das sehr schnell auf die Vergleichsmiete und damit auf sämtliche Wohnungsmieten aus.

Sinnvoll gegen steigende Mieten ist es, den Wohnungsbau, besonders den Sozialen Wohnungbau, anzukurbeln. Kurioserweise tut sich dort nichts...
Gesetzliche Vorschriften zur Mietpreisbindung im sozialen Wohnungsbau

Für Mietwohnungen, die unter dem Siegel „sozialer Wohnungsbau“ errichtet wurden, gelten gesonderte gesetzliche Regelungen. Diese Wohnungen unterliegen der Mietpreisbindung. Das bedeutet, dass sie nur in zulässiger Höhe angeboten werden darf und diese von Anfang an feststeht.


Meist bis zu 10 Jahren!
 
Alt 24.09.2014, 21:33   #4
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gesetzentwurf: Große Koalition verabschiedet Mietpreisbremse light

Mieter in Duisburg können nicht von der heute beschlossenen Mietpreisbremse profitieren. Die Regelung gilt nur in Gebieten mit "angespanntem Wohnungsmarkt":


Quelle:
Mieter in Duisburg können nicht von der heute beschlossenen Mietpreisbremse profitieren.: Radio Duisburg


*


Sicherlich gibt es in Duisburg viel Leerstand!
Aber in einigen Gegenden möchte man wohl auch kaum wohnen, vielleicht auch nicht einmal umsonst.

Tja, ich weiß nicht!
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 25.09.2014, 08:10   #5
Albertt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Albertt
 
Registriert seit: 28.09.2013
Beiträge: 1.940
Albertt Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gesetzentwurf: Große Koalition verabschiedet Mietpreisbremse light

Das Schweizerkäse-Syndrom erinnert doch stark an die Abläufe zu den Regelungen für den Mindestlohn.
Da wurde auch viel gutes hervorgebracht. Rausgekommen ist eine schlechte Kopie vom schweizer Käse.

Also, wie stoppt man das Rachenstopfing-Syndrome des Spekulanten?
Albertt ist offline  
Alt 26.09.2014, 16:44   #6
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.162
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gesetzentwurf: Große Koalition verabschiedet Mietpreisbremse light

Zitat:
Mieterhöhung bei Sanierung

Regierung ermöglicht Vermietern Mega-Renditen

Große Hoffnungen ruhen auf der Mietpreisbremse. Sie soll Wohnraum günstiger machen und die radikale Preisentwicklung stoppen. Insider warnen jedoch: Ein Schlupfloch bietet ganz legal die Möglichkeit für gigantische Mieterhöhungen.

Die Koalition feiert den Durchbruch bei der Mietpreisbremse - und baut gleichzeitig ein umstrittenes Schlupfloch für Vermieter in das Gesetz ein: Bei einer Modernisierung von Immobilien sollen Vermieter künftig bei der ersten Neuvermietung nach Abschluss der Maßnahme von der Mietpreisbremse entbunden werden.
Mieterhöhung bei Sanierung: Regierung ermöglicht Vermietern Mega-Renditen - Mieten - FOCUS Online - Nachrichten
Hartzeola ist offline  
Alt 26.09.2014, 16:55   #7
edelweiß
Elo-User/in
 
Benutzerbild von edelweiß
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Absurdistan
Beiträge: 491
edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gesetzentwurf: Große Koalition verabschiedet Mietpreisbremse light

Mietpreismindestlohnbremse....
ich will Bananen !
__

Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken !
Erich Kästner
edelweiß ist offline  
Alt 26.09.2014, 17:00   #8
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gesetzentwurf: Große Koalition verabschiedet Mietpreisbremse light

Interessanter wird doch in naher Zukunft auch die Frage steigender Energiekosten.... da wird die eigentliche Brutto-KM zur Witznummer werden.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 12.12.2014, 12:03   #9
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.162
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gesetzentwurf: Große Koalition verabschiedet Mietpreisbremse light

Zitat:
Die Mietpreisbremse schadet am Ende dem Mieter

In vielen Metropolen liegen die Angebotsmieten schon so hoch, dass die Deckelung auf breiter Front wirkt. Das wird den gesamten Wohnmarkt radikal verändern – und langfristig dem Mieter schaden.
Berlin und Köln ? So radikal wirkt die Mietpreisbremse - DIE WELT
Hartzeola ist offline  
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
gesetzentwurf, große, koalition, light, mietpreisbremse, verabschiedet

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
100 Tage Große Koalition – gestörte Beziehung wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 25.03.2014 18:02
Große Koalition verliert an Zustimmung espps Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 08.01.2014 20:53
SPD will keine große Koalition in NRW Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 13.06.2010 19:01
Große Koalition könnte bleiben DomiOh Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 08.09.2009 17:15
Große Koalition verhindert Zwangsrente mit 58 Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 28.12.2007 19:37


Es ist jetzt 02:43 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland