Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweigt


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2014, 21:29   #1
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweigt

Zitat:
Berlin –
Nach einem Anschlag mit Pflastersteinen auf das Jobcenter Charlottenburg vor knapp eineinhalb Jahren muss sich eine Studentin vor einem Amtsgericht verantworten. Die 25-Jährige verweigerte zu Beginn des Prozesses am Mittwoch die Aussage. Die Frau soll mit Komplizen den Eingangsbereich des Amtes mit Steinen beworfen haben. Zudem wird ihr vorgeworfen, im August 2013 einen Einsatz der Polizei behindert und einen Beamten geschlagen zu haben.

Mehrere Scheiben waren zu Bruch gegangen, als in der Nacht zum 3. Mai 2013 Steine gegen das Jobcenter geschleudert wurden. Ein Schaden von rund 5000 Euro sei entstanden, heißt es in der Anklage wegen Sachbeschädigung. Die Polizei ging von Tätern aus der linken Szene aus.

Fünf Monate später soll sich die Studentin des Widerstands sowie der Körperverletzung schuldig gemacht haben. Ein 36-jähriger Polizist sagte als erster Zeuge, die Angeklagte habe ihn „mit der flachen Hand geschlagen“. Sie und etwa 30 weitere Personen hätten bei dem Vorfall in einer Gaststätte die Festnahme eines Verdächtigen verhindern wollen. dpa
dungen
Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweigt | Polizei&Justiz*- Berliner Kurier
Hartzeola ist offline  
Alt 20.09.2014, 11:44   #2
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweig

Was soll man dazu auch noch sagen. Die Taten sprechen für sich.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 21.09.2014, 17:48   #3
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweig

Zitat von roterhusar Beitrag anzeigen
Was soll man dazu auch noch sagen. Die Taten sprechen für sich.
In der Tat. Dabei sollte man von einer Studentin eigentlich erwarten können, dass sie Ihr Missfallen über das Jobcenter anders zum Ausdruck bringen kann als auf diese Art, nämlich auf eine eloquentere Weise. Eine politische Botschaft im Sinne von Widerstand kann ich in ihrem Handeln nicht erkennen. Es ist in meinen Augen einfach nur eine unsinnige, unreflektierte Sachbeschädigung, die überhaupt niemandem dient. Wie man sowas gutheißen kann, ist mir schleierhaft.
 
Alt 21.09.2014, 17:57   #4
Henrik55
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweig

Studiert wahrscheinlich Sportwissenschaft. Was soll man denn einen Staat und seinen Schergen noch verbal entgegenhalten, wenn die einen nur noch rotzfrech ins Gesicht lügen?
Henrik55 ist offline  
Alt 21.09.2014, 19:05   #5
KristinaMN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweig

Nee, vermutlich Sozialpäd.
KristinaMN ist offline  
Alt 21.09.2014, 19:09   #6
Bakunin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2014
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 481
Bakunin Bakunin Bakunin Bakunin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweig

Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

Wie der dann aussieht, muss jeder für sich selbst entscheiden und auch verantworten!

__

Der von mir gemachte Kommentar gibt ausschließlich meine persönliche Meinung wieder u. ist keine Rechtsberatung! Keinerlei Haftung!

Je älter ich werde, um so schneller steigt die Zahl derer, die mich am A*sch lecken können!
Bakunin ist offline  
Alt 21.09.2014, 19:14   #7
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.684
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweig

Vielleicht war es ja auch nur ein Missverständnis und sie sollte den WBA für Frau Vlasta Steiner einwerfen.

Fähla bassieren.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online  
Alt 21.09.2014, 21:37   #8
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 556
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweig

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Vielleicht war es ja auch nur ein Missverständnis und sie sollte den WBA für Frau Vlasta Steiner einwerfen.

Fähla bassieren.
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline  
Alt 22.09.2014, 07:59   #9
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweig

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen
Nee, vermutlich Sozialpäd.
Die sind meist zu bekifft zum Steine schmeißen. Außerdem verbietet sich das Steinewerfen aufs Jobcenter für eine echte Sozialpädagogin schon deshalb, weil dadurch die Integrität des Steines verletzt wird.

Auch wird der Stein durch das Werfen in seiner Autonomie beschnitten, denn von sich aus hätte er sich vermutlich gar nicht für den Flug gegen die Jobcenter-Tür entschieden.

Sozialpädagogisch ist also zu beanstanden, dass der Stein entmündigt und politisch instrumentalisiert wurde, so dass nicht auszuschließen ist, dass er sich nun in seiner Steinswürde verletzt sieht.

Eben das gilt es zu vermeiden. Das weiß doch jeder Sozialpädagoge!
 
Alt 22.09.2014, 09:04   #10
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweig

Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Die sind meist zu bekifft zum Steine schmeißen. Außerdem verbietet sich das Steinewerfen aufs Jobcenter für eine echte Sozialpädagogin schon deshalb, weil dadurch die Integrität des Steines verletzt wird.

Auch wird der Stein durch das Werfen in seiner Autonomie beschnitten, denn von sich aus hätte er sich vermutlich gar nicht für den Flug gegen die Jobcenter-Tür entschieden.

Sozialpädagogisch ist also zu beanstanden, dass der Stein entmündigt und politisch instrumentalisiert wurde, so dass nicht auszuschließen ist, dass er sich nun in seiner Steinswürde verletzt sieht.


...



Aber im Ernst, Berlin-Charlotten-Burg... . Es handelt sich vermutlich um ein "Bürgertöchterchen", dass in der verlängerten Pubertätsphase Pappi und Mammi mal zeigen wollte, wie "anarchisch es gegenüber dem Über-Ich drauf ist.

Bevor es dann ein paar Jahre später nach bestandenem Examen hoffentlich in den staatlich gesponserten Job geht- am liebsten verbeamtet oder wenigstens ÖD-Tarif, zur Not auch in einer der zahllosen Stellen der Sozialindustrie, aber möglichst nicht zu nah an der unangenehmen "Armutsfront" - (drüber reden und Hausarbeiten schreiben ist aber ok). Verwaltung wäre gnaz nett. Oder gut dotiertes Klug-schwätzen im (Stadt-) Parlament, das geht auch.

Zur Not auch ordentlich eingeheiratet, mit einem der in der Wirtschaft richtig Asche macht, damit man nicht unter den der Standard der Primäsozialisation sinkt.
.
Und den Kindern und Enkelchen erzählt man dann dass man auch mal so revolutionär drauf war wie Dutschke, Joschka und Cohn-Bendit.... . Nur halt rund 40-50 Jahre später ... .


Darauf noch nen Anarcho-Stern

Existenzminimum ist offline  
Alt 22.09.2014, 16:59   #11
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweig

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Aber im Ernst, Berlin-Charlotten-Burg... . Es handelt sich vermutlich um ein "Bürgertöchterchen", dass in der verlängerten Pubertätsphase Pappi und Mammi mal zeigen wollte, wie "anarchisch es gegenüber dem Über-Ich drauf ist.

Bevor es dann ein paar Jahre später nach bestandenem Examen hoffentlich in den staatlich gesponserten Job geht- am liebsten verbeamtet oder wenigstens ÖD-Tarif, zur Not auch in einer der zahllosen Stellen der Sozialindustrie, aber möglichst nicht zu nah an der unangenehmen "Armutsfront" - (drüber reden und Hausarbeiten schreiben ist aber ok). Verwaltung wäre gnaz nett. Oder gut dotiertes Klug-schwätzen im (Stadt-) Parlament, das geht auch.

Zur Not auch ordentlich eingeheiratet, mit einem der in der Wirtschaft richtig Asche macht, damit man nicht unter den der Standard der Primäsozialisation sinkt.
.
Und den Kindern und Enkelchen erzählt man dann dass man auch mal so revolutionär drauf war wie Dutschke, Joschka und Cohn-Bendit.... . Nur halt rund 40-50 Jahre später ... .


Darauf noch nen Anarcho-Stern

Eine zutreffende Milieu-Analyse.

So, und jetzt mache ich Feierabend, trinke einen guten, halbtrockenen Bio-Shiraz aus meinem schweineteuren Manufactum-Glas und schaue mir, wie es sich für einen anständigen New-Age-Hipster-Bobo-Yuppie der pseudolinken Frankfurter Schule gehört, einen saulangweiligen Claude Chabrol Film an, während ich multitaskingartig nebenbei in diesem Forum surfe und halbbesoffen einen wirren Aufsatz über die gesellschaftlichen Konstruktionsmodi sexueller Permissivität aus feminstischer Transgender-Perspektive schreibe. Prost an alle Forist_Inne/n!
 
Alt 22.09.2014, 18:22   #12
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Prozess gegen Studentin: Pflastersteine gegen Jobcenter - Angeklagte (25) schweig

Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Eine zutreffende Milieu-Analyse.

Prost an alle Forist_Inne/n!
Prost Dir! Du darfst auch gerne für mich mit trinken! Besonders dann, wenn jemand stilvoll zugrunde geht!

Und was das Milieu angeht -
Contenance Sire!
 
 

Stichwortsuche
angeklagte, jobcenter, pflastersteine, prozess, schweigt, studentin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Prozess gegen Bonner Salafisten beginnt Lecarior Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 09.09.2014 15:23
Gericht will Prozess gegen Wulff verkürzen HartzVerdient Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 06.02.2014 20:05
Prozess gegen Arge-Mitarbeiter beast777 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 27.10.2011 12:31
Spanien: Massendemos gegen Bankenrettung - doch die Presse schweigt Faibel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 24 23.05.2011 10:57
Prozess gegen JobCenter (KdU) gewonnen, welche Frist für Nachzahlung? Gurudev KDU - Miete / Untermiete 19 14.04.2008 16:07


Es ist jetzt 14:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland