Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2014, 20:45   #1
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Lesenswerte Analyse der gegenwärtigen Situation. Auch wenn ich ihn etwas zu pessimistisch finde.
Zitat:
Neoliberales Herrschaftssystem

Warum heute keine Revolution möglich ist

Warum ist das neoliberale Herrschaftssystem so stabil? Warum gibt es kaum Widerstand dagegen? Trotz immer größer werdender Schere zwischen Reich und Arm? Für eine Erklärung ist es wichtig zu verstehen, wie die unterwerfende Macht heute funktioniert.
Neoliberalismus: Verführt von systemerhaltender Macht - Politik - Süddeutsche.de
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 03.09.2014, 00:02   #2
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 2.859
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Guter Artikel.

Aber kein System ist perfekt. Eine interessante Frage wäre für mich wo der Neoliberalismus angreifbar ist.
XxMikexX ist offline  
Alt 03.09.2014, 07:10   #3
libertad
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von libertad
 
Registriert seit: 24.01.2014
Ort: Laluna
Beiträge: 1.347
libertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

der Neoliberalismus greift sich selber an.
Die Versuche der Reparatur, wie in Griechenland oder Korea werden immer hektischer und lösen die Probleme nicht wirklich. Die gesellschaftliche Spaltung nimmt zu.
Ist die Finanzkrise wirklich vorbei?
In den reicheren Ländern funktionieren die Gesllschaften noch um eine zufriedene Mittelschicht zu erhalten.
In den Ländern Mittel- und Südamerikas, die ärmer sind, hat es schon deutliche antikapitalistische, antimonopolistische Politik gegeben, gibt sie noch.
Nationalismus und religiöser Fanatismus verschleiern leider in noch zu vielen Ländern die wahren Konflikte. Ukraine und Syrien sind nur 2 Beispiele, wo sich die Vöker gegenseitig bekämpfen für den Profit der Reichen.
libertad ist offline  
Alt 03.09.2014, 15:46   #4
Linker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: Überwiegend Ausland, gelegentlich Deutschland
Beiträge: 137
Linker
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Eine interessante Frage wäre für mich wo der Neoliberalismus angreifbar ist.
Nicht teilnehmen...

Wenn "nicht teilnehmen" aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert: "So wenig wie möglich teilnehmen" oder "nicht reibungslos funktionieren". Sei unbequem, sei Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt.

Jede/r kann (für sich selbst) entscheiden, was er/sie (für sich selbst) will. Es gibt innerhalb und ausserhalb Deutschlands genug Alternativen zum deutschen Einheitsleben, zu dem die deutsche Bevölkerung konditioniert wird. Wenn man diese Alternativen finden will, muss man sich allerdings erst einmal auf den Weg machen.

Schlecht gehen kann es mir auch woanders gut...
Linker ist offline  
Alt 03.09.2014, 16:05   #5
Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Linker Beitrag anzeigen
Nicht teilnehmen...
Das erzähl mal deinem JC mit dem nicht teilnehmen.

Der Feind ist somit klar auszumachen.
Schornstein ist offline  
Alt 03.09.2014, 16:15   #6
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Linker Beitrag anzeigen

Schlecht gehen kann es mir auch woanders gut...
Genau! Auch das linke Lebensspektrum bietet durchaus Annehmlichkeiten:

Zur Hütte, zum Porsche, zu den staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen, weil Ernst als Bundestagsabgeordneter Flüge zu Aufsichtsrats- und Gewerkschaftssitzungen gesetzeswidrig dem Steuerzahler berechnet haben soll. Und zu seinem Einkommen, das sich auf mehr als 13.000 Euro im Monat summiert.

Linken-Chef Klaus Ernst - Mein Haus, mein Porsche, mein Problem - Politik - Süddeutsche.de
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 03.09.2014, 16:17   #7
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Guter Artikel.

Aber kein System ist perfekt. Eine interessante Frage wäre für mich wo der Neoliberalismus angreifbar ist.
An der (Geld-)Quelle: Nämlich mit einer Steuer
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 03.09.2014, 16:18   #8
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von libertad Beitrag anzeigen
der Neoliberalismus greift sich selber an.
Langfristig sicher..... aber in der Zwischenzeit können einige sehr gut ihre Taschen füllen.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 04.09.2014, 08:18   #9
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.349
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Ist doch klar: solange es der Mehrheit von Bürgern gutgeht, solange gibt es keine Revolution. Weil in den Ländern in denen bisher der Mob tobte, war die Mehrheit nicht zu frieden.

m.M

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
Alt 04.09.2014, 15:38   #10
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Guter Artikel.

Aber kein System ist perfekt. Eine interessante Frage wäre für mich wo der Neoliberalismus angreifbar ist.
Eigentlich steht das in dem SZ-Artikel recht deutlich:


Das neoliberale Herrschaftssystem ist ganz anders strukturiert. Hier ist die systemerhaltende Macht nicht mehr repressiv, sondern seduktiv, das heißt, verführend.


Den Ansatz kann ich durchaus teilen.

Aber im Grunde der alte Hut "Brot & Spiele"

Und es gibt noch ein psychologisches back-up:

Wenn das o.a. Prinzip z.B. über die Versorgung durch Discounter mit Ausbeuter-Mist und TV (RTL II etc.) die große Masse nicht mehr verführt, dann wird viel "revolutionäre Aufruhr" durch Armuts-Scham im Keim erstickt.

Armut ist etwas mit sehr vielen subtilen Auswirkungen (Ebbe in der Kasse ist nur die Ursache... die Wirkungen sind gerade in einer westlichen Spaßgesellschaft perfider).

Das Spektrum geht von Auto bis Zahnersatz....

Man muss heute nicht Soziologe sein, um Armut zu erkennen....
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 04.09.2014, 15:43   #11
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Ist doch klar: solange es der Mehrheit von Bürgern gutgeht, solange gibt es keine Revolution. Weil in den Ländern in denen bisher der Mob tobte, war die Mehrheit nicht zu frieden.

m.M


Vor allem sollten BürgerInnen mal die Denkwelten von regierenden Politikern verlassen (diese sind oft kurzfrsitig in Legislaturperioden zerhackt und lobby-verquirlt).

Denn die fette (eher magere) Rechnung kommt am Schluss (ich ziele hier auf die Altersabsicherung ab).

Und sicher werden auch globale Ereignisse ganz andere Auswirkungen haben als in den 70er, 80er Jahren.... als man sich z.B. mittels Zollabgaben gegen andere Wettbewerber zumindest besser schützen konnte.

Lustiger wird es meist nicht werden, aber eines ist sicher: Es bleibt spannend!
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 04.09.2014, 16:22   #12
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Nerver change a running system !

Solange de Mehrheit immer noch gut lebt,warum sollte sie zu Revoluzzern werden ?

Es gibt auf der Welt ca.90 % der Länder,in denen es den Menschen insgesamt schlechter geht als uns,auch dort halten sich Revolutionen stark in Grenzen.

Wenn,dann müsste es in Länder wie Indien und Bangladesch ständig Revolutionen geben.
Zudem sind die Deutschen auch nicht mehr die Deutschen,die sie vor Hundert und mehr Jahren waren,da fehlt die Härte,die man nur erreichen kann,wenn es ständig Krieg und Hunger gibt,aber nicht wenn man im Überfluß lebt.
Don Vittorio ist offline  
Alt 04.09.2014, 16:37   #13
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.349
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
[...],aber nicht wenn man im Überfluß lebt.
Und da ist der Haken. Sollte der Überfluss nämlich mal wegfallen und es nur noch um die rein physische Existenz gehen, dann erlebst du die, die du so vorzüglich die Deutschen einer anderen Zeit nennst, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mal live - versprochen. ;)

m.A

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
Alt 04.09.2014, 17:05   #14
enigma
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.07.2014
Beiträge: 163
enigma enigma
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Nerver change a running system !
Naja ob das System wirklich noch so rund läuft, darf bezweifelt werden. Wir befinden uns in einer Schuldenkrise die noch lange nicht ausgestanden ist. In Ländern wie Griechenland, Spanien und Portugal sind die Auswirkungen auf die Bevölkerung schon zu spüren. Frankreich und Italien sind auch am kämpfen und falls Frankreich fällt sind wir auch dran.
Proteste in Europa sind eigentlich zum Alltag geworden, nur bekommen wir davon nur relativ wenig mit.
Du hast recht, wir gehören wirklich zu den 10-15% der Weltbevölkerung denen es recht gut geht, aber deine Behauptung das es in den restlichen Ländern der Welt ruhig zu geht,obwohl es dort schlechter läuft, stimmt einfach nicht. Gerade in Afrika oder Asien geht es eigentlich immer rund, nur interessiert es halt keinen wenn wir nicht direkt betroffen sind.

Also man darf natürlich die Systemfrage stellen, man muss aber dann auch die Alternativen benennen.

Ich wäre ja schon glücklich wenn die SPD wieder Sozialdemokratisch wird und die Grünen wieder Pazifisten
enigma ist offline  
Alt 04.09.2014, 17:07   #15
Walter999
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 922
Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Und da ist der Haken. Sollte der Überfluss nämlich mal wegfallen und es nur noch um die rein physische Existenz gehen, dann erlebst du die, die du so vorzüglich die Deutschen einer anderen Zeit nennst, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mal live - versprochen. ;)

m.A

So ist es.
Die einzige Frage, die sich dann stellen wird, ist ob das dann Revolution oder Terror genannt wird. Und das hängt vom Ausgang ab. Gewinnen die, die Veränderung wollen werden wir von Revolution sprechen. Verlieren die, die Veränderung wollen sprechen wir von Terror.
"The winner takes it all"
Walter999 ist offline  
Alt 04.09.2014, 17:15   #16
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von enigma Beitrag anzeigen
Also man darf natürlich die Systemfrage stellen, man muss aber dann auch die Alternativen benennen.
Hat man doch schon und es gab auch gleich eine Antwort (Agenda 2010) - damals war das mindestens so revolutionär wie undurchdacht!
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 04.09.2014, 17:37   #17
Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Walter999 Beitrag anzeigen
So ist es.
Die einzige Frage, die sich dann stellen wird, ist ob das dann Revolution oder Terror genannt wird. Und das hängt vom Ausgang ab. Gewinnen die, die Veränderung wollen werden wir von Revolution sprechen. Verlieren die, die Veränderung wollen sprechen wir von Terror.
"The winner takes it all"


Und da es von vornherein erstmal Terror ist,schreckt es alle ab.
Staufenberg ist heute ein Held und in den Augen der Nazis,war er ein gemeiner Verbrecher.
Schornstein ist offline  
Alt 04.09.2014, 17:44   #18
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Und da ist der Haken. Sollte der Überfluss nämlich mal wegfallen und es nur noch um die rein physische Existenz gehen, dann erlebst du die, die du so vorzüglich die Deutschen einer anderen Zeit nennst, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mal live - versprochen. ;)

m.A

Da müssten aber wohl vorher schon lange die Rumänen,Bulgaren und einige andere innerhalb der EU,denen es wirklich schlecht geht,revoltieren.
Die sind übrigens auch härter als der Deutsche Wohlstandsbürger.
Aber auch dort geschieht nichts,die verlassen lieberdas Land ganz oder gehen im Ausland arbeiten.
Diejenigen,die sich bei uns eine Revolution wünschen,wären genau dann aber die ersten Verlierer.Denn es kann immer noch schlimmer kommen.
Nix genaues weiss man nicht.
Don Vittorio ist offline  
Alt 04.09.2014, 17:50   #19
Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Diejenigen,die sich bei uns eine Revolution wünschen,wären genau dann aber die ersten Verlierer.Denn es kann immer noch schlimmer kommen.
Nix genaues weiss man nicht.
Heutzutage spricht man nicht mehr von Revolutionen ,sondern gleich von Terroristen oder Separatisten ,erst im Verlauf kristallisiert sich heraus,was es sein wird.
Es möchte keiner an der Wand als Terrorist/Separatist stehen oder in einem Knast vermodern.
Schornstein ist offline  
Alt 04.09.2014, 17:51   #20
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Aber auch dort geschieht nichts,die verlassen lieberdas Land ganz oder gehen im Ausland arbeiten.
Immerhin weitgehend und schneller lösungsorientiert!

Motto: Du hast (hier) keine Chance, also nutze sie!
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 05.09.2014, 09:43   #21
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.349
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Schornstein Beitrag anzeigen
Heutzutage spricht man nicht mehr von Revolutionen ,sondern gleich von Terroristen oder Separatisten ,erst im Verlauf kristallisiert sich heraus,was es sein wird.
Staufenberg ist heute ein Held und in den Augen der Nazis,war er ein gemeiner Verbrecher.
Der Vergleich hinkt extrem. ^^

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Da müssten aber wohl vorher schon lange die Rumänen,Bulgaren und einige andere innerhalb der EU,denen es wirklich schlecht geht,revoltieren.
[...]
Aus unserer Sicht, geht es denen schlecht.

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
[...] Motto: Du hast (hier) keine Chance, also nutze sie!
Dieser Umstand - also die Möglichkeit der selbstbestimmten alternativ Lösung -dürfte auch einen Teil dazu beitragen, dass in diversen Ländern noch nicht der Mob tobt oder toben wird.

m.A

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
Alt 05.09.2014, 10:11   #22
Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Der Vergleich hinkt extrem. ^^
Das kann ich auch schreiben,selbst einen nicht extrem hinkenden Vorschlag bringen,wäre angebrachter.
Schornstein ist offline  
Alt 05.09.2014, 11:08   #23
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Ach was,

für eine Revulotion bedarf es fähiger Köpfe.
Und diese haben irgendwann auch mal erkannt das es sich nicht lohnt.

Unter den Blinden ist der einäugige immerhin der König.
Und wer stürzt schon gerne sein eigenes Königreich.
Der Ratlose ist offline  
Alt 05.09.2014, 11:13   #24
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.349
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

Zitat von Schornstein Beitrag anzeigen
Das kann ich auch schreiben,selbst einen nicht extrem hinkenden Vorschlag bringen,wäre angebrachter.
Wie wäre es mit: William Wallace. Der war zu Lebzeiten schon ein Held und ist nach heutiger Ansicht immer noch.
__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
Alt 05.09.2014, 21:07   #25
libertad
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von libertad
 
Registriert seit: 24.01.2014
Ort: Laluna
Beiträge: 1.347
libertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neoliberales Herrschaftssystem - Warum heute keine Revolution möglich ist

karl Marx sagt zum Thema: Wenn die Menschheit es nicht schafft, die derzeitige Produktionsweise, den Kapitalismus, zu beenden,
dann schaufelt sie sich ihr eigenes Grab.
Entweder durch Krieg oder weil die Ressoucen des Menschen durch ihn selbst zerstört werden. (MEW Bd.23 - Das Kapital Bd1)

Wenn "wir" so weitemachen, kann letzten Endes keiner gewinnen.

daß etwas gehörig schief läuft kann man zur zeit ja auch daran sehen, daß die Börsen auf negative Konjunkturdaten positiv reagieren, weil sie dann mit billigem Geld vom Staat rechnen. Gerade die, die immer "weniger Staat" verlangen, stopfen sich mit staatlicher Hilfe die Taschen voll
libertad ist offline  
 

Stichwortsuche
herrschaftssystem, heute, neoliberales, neoliberalismus, revolution

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wäre eine Revolution fällig? Wenn ja, wie wäre die möglich? Obotrit Abbau Bürgerrechte 16 28.11.2012 09:41
Heute im TV: Warum soviel operiert wird! verona Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 15.08.2012 11:38
Warum keine 400 €? Francy Ein Euro Job / Mini Job 2 03.04.2012 11:16
Neoliberales Schauerland: Die Schneesoldaten singen wieder Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 12.03.2010 06:10
Neoliberales Rädchen dreht sich tapfer (ZDF Reporter) bender Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 16.01.2008 18:52


Es ist jetzt 03:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland