Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2014, 22:52   #1
KristinaMN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Europäische Union: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden - Europa - Politik - Wirtschaftswoche

Getarnt als gemeinsame Arbeitslosenversicherung will EU-Sozialkommissar Lászlo Andor ein neues Transfersystem etablieren. Deutschlands Beitragszahler würden zum Zahlmeister.
KristinaMN ist offline  
Alt 18.08.2014, 23:39   #2
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.375
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen
Getarnt als gemeinsame Arbeitslosenversicherung will EU-Sozialkommissar Lászlo Andor ein neues Transfersystem etablieren. Deutschlands Beitragszahler würden zum Zahlmeister.
Richtig so. Wer A wählt, muss auch B schlucken. Pädagogisch eventuell wertvoll. Ok, nicht bei diesem Wahlvolk, aber allgemein theoretisch ...

Sollen sie mal schön auskosten, was sie unbedingt haben wollten. Dummheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht. Richtig mitkriegen werden sie es sowieso nicht, Smartphone, Fußball, DSDS, Musikantenstadl, Promitanz ...

Also: weiterarbeiten!
Neudenkender ist offline  
Alt 18.08.2014, 23:47   #3
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen
Europäische Union: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden - Europa - Politik - Wirtschaftswoche

Getarnt als gemeinsame Arbeitslosenversicherung will EU-Sozialkommissar Lászlo Andor ein neues Transfersystem etablieren. Deutschlands Beitragszahler würden zum Zahlmeister.
Nur zu,wenn dann alle an Deutschlands Suppentopf sitzen,umso schneller ist Deutschland pleite und das Feld lichtet sich wieder.

Im Ernst,die EU arbeitet scheinbar wirklich hart daran,Deutschland in den Ruin zu treiben und unsere Gummiweichen Politiker lassen das alles zu.
Die sollten sich einmal an den Briten ein Beispiel nehmen,die haben schon in der EWG grundsätzlich nur zu ihrem Vorteil agiert,wenn notwendig mit Erpressung und das setzte sich in der EU nahtlos fort,während die nach Brüssel abgeschonenen Abgehalfterten und Rückgratlosen Parlamentarierer aus Deutschland einen Supermarkt machten,allerdings ohne Kassen am Ausgang.Und jeder bedient sich darin mit Vergnügen.
Don Vittorio ist offline  
Alt 18.08.2014, 23:58   #4
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.375
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Ach, hört doch endlich auf zu meckern. Erfreuet euch doch lieber mal an positiven, inspirierenden Berichten aus Doitschland, im Kontext Sparsamkeit, Understatement, Anstand und Barmherzigkeit:

Vermögende Deutsche: Wie leben die Milliardäre? - Politik - Tagesspiegel
Neudenkender ist offline  
Alt 19.08.2014, 00:11   #5
Walter999
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 922
Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Je länger die EU existiert, bzw. je länger wir da mitmachen, um so heftiger werden die Konsequenzen für alle sein wenn der Tag da ist, an dem die EU fällt. Und für mich steht eindeutig fest, dass es nicht die Frage ist ob, sondern lediglich wann dies der Fall sein wird.
Aber das war mir von Anfang an klar.
Walter999 ist offline  
Alt 19.08.2014, 00:37   #6
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.375
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Walter999 Beitrag anzeigen
die EU fällt. Und für mich steht eindeutig fest, dass es nicht die Frage ist ob, sondern lediglich wann dies der Fall sein wird.
Die EU fällt nicht. Sondern wächst. Demnächst begrüßt man die Ukraine.

Wenn es Probleme gibt, baut man zum Aufbau des Gemeinschaftsgefühls einen gemeinsamen Feind auf. Wie derzeit beispielsweise Rußland und Putin. Der ist dann an allem Schuld. Zur Not führt man Kriege und die wären dann Schuld an wirtschaftlichen Problemen. Während "die" Politiker und deren Strippenzieher in Wirtschaft und Finanzwesen sich stets weiter die Taschen füllen ...

Immer dasselbe Prinzip, nur Namen und Flaggen, unter denen die ganze Nummer läuft, werden gelegentlich ausgetauscht. Schließlich will der Pöbel unterhalten werden ...
Neudenkender ist offline  
Alt 19.08.2014, 01:21   #7
Walter999
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 922
Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
Die EU fällt nicht. Sondern wächst. Demnächst begrüßt man die Ukraine.

Wenn es Probleme gibt, baut man zum Aufbau des Gemeinschaftsgefühls einen gemeinsamen Feind auf. Wie derzeit beispielsweise Rußland und Putin. Der ist dann an allem Schuld. Zur Not führt man Kriege und die wären dann Schuld an wirtschaftlichen Problemen. Während "die" Politiker und deren Strippenzieher in Wirtschaft und Finanzwesen sich stets weiter die Taschen füllen ...

Immer dasselbe Prinzip, nur Namen und Flaggen, unter denen die ganze Nummer läuft, werden gelegentlich ausgetauscht. Schließlich will der Pöbel unterhalten werden ...
Die Front gegen Russland wird zusammenbrechen. Schon jetzt werden Sanktionen umgangen. Und warten wir mal ab bis es Winter wird.
Die Zustände in einigen EU-Ländern sind dramatisch, eine Besserung ist nicht in Sicht. Der Gedanke eines vereinigten, friedlichen Europas war schon richtig, aber so wie das umgesetzt wird, wird es mit Sicherheit im Chaos enden. Gier frisst eben Hirn.
Die Chance ist also erst einmal auf lange Sicht vertan. So sehe ich das jedenfalls.
Walter999 ist offline  
Alt 19.08.2014, 02:52   #8
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: auf der linken *****
Beiträge: 2.911
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Hallo in die Runde,

wenn das so durchkommt, wie es in dem Artikel der süddeutschen zeitung steht, dann wirds richtig lustig..
denn dann gibts nämlich Arbeitslosengeld 1 und 2 und Sozialgeld nur noch für einige Monate, bestenfalls einige Jahre, befristet und danach "dürfen" die Betroffenen sehen, wo sie bleiben. und wenn es dann am Brückenpfeiler Nummer 9 an der Seine oder der Loire ist mit der örtlichen Suppenküche und/oder Tafel beim benachbarten Brückenpfeiler 11 des selben Flusses und dem Kornfeld 3km weiter.

Die Hartz- Gesetze werden dann dagegen noch relativ human sein und ich denke, daß das Bundesverfassungsgericht, das ja demnächst über den Vorlagenbeschluß des Sozialgerichts Berlin wegen der Höhe der SGB2- und 12- Regelsätze entscheidet, dann der Meinung sein wird, daß diese zur Zeit noch geltenden Regelsätze ganz und gar verfassungskonform sind bzw. waren.
Ebenso wird es dann auch bei den Renten aussehen, denn
für die Privatrente macht ja zur zeit eh ein großes Versicherungsunternehmen zur Zeit Stark Reklame mit dem Hinweis, daß man sich doch beizeiten um seine Rente kümmern soll, ansonsten hat man im Alter die A***karte.

Ihr seht, das Auseinanderdriften zwischen arm und reich wird immer heftiger und durch so etwas nur noch stärker gefördert.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline  
Alt 19.08.2014, 04:55   #9
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.335
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Die wollen nur Ängste schüren um die Völker zu dividieren damit die Reichen nicht zur Kasse gebeten werden. Warum sollte man anderen Armen was wegnehmen? Das kommt mit nem Bumerang zurück und man hat selbst weniger.
Wie einige schon schrieben würde ich es auch begrüßen wenn alle genau so sozial abgesichert wären wie wir. Klaut die Butter vom Reichen und nicht von den anderen Armen.
Überall höhere Sozialstandards.
Überall höhere Löhne.
Überall sinkende Löhne der Großverdiener(1 Mio und höher Jahresverdienst)
Überall sinkende Gewinne der Unternehmen(durch deren mehr mehr mehr hatten alle anderen weniger).
swavolt ist offline  
Alt 19.08.2014, 05:55   #10
KristinaMN
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

@ladydu12

So waren auch meine Gedanken .....

Eines sollte klar sein:
höhere Sozialabgaben werden nicht kommen
die Probleme der anderen EU Länder werden sich nicht in Luft auflösen
Deutsche Politiker werden Deutschland, erst Recht nicht Sozialleistungsbezieher, schützen

Ergo:

Unsere Sozialeinnahmen werden mit den anderen EU Ländern in einen Topf geworfen und auf alle EU Länder verteilt = einheitliche Leistungen, auch um Sozialtourismus zu verhindern


Für uns ein massiver und brutaler Abstieg ( der bereits jetzt ersichtlich ist: steigende Wohnungs- und Obdachlose, soziale Ghettos, ..), andere Länder aufsteigen.
KristinaMN ist offline  
Alt 19.08.2014, 08:11   #11
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen
... Für uns ein massiver und brutaler Abstieg ( der bereits jetzt ersichtlich ist: steigende Wohnungs- und Obdachlose, soziale Ghettos, ..), andere Länder aufsteigen.
Die Mitgliedstaaten müssen (u. a.) auf ein gleiches soziales Niveau gebracht werden hieß es sinngemäß unentwegt vor und nach der Einführung des Euro. Nun kann man aber bspw. Rumänien schlecht auf deutsches Niveau anheben, umgekehrt macht es - wie man beobachten kann - gar keine! Schwierigkeiten. Selbst die Betroffenen reduzieren sich auf die Rolle des Analysten.
 
Alt 19.08.2014, 08:32   #12
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 1.000
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von ladydi12 Beitrag anzeigen
Hallo in die Runde,

wenn das so durchkommt, wie es in dem Artikel der süddeutschen zeitung steht, dann wirds richtig lustig..
denn dann gibts nämlich Arbeitslosengeld 1 und 2 und Sozialgeld nur noch für einige Monate, bestenfalls einige Jahre, befristet und danach "dürfen" die Betroffenen sehen, wo sie bleiben.

meint ladydi12
Durch wiederholen werden solche Aussagen auch nicht wahrer. ALG1, Ok, da ginge das. Die Leistungspflicht beim Existenzminimum jedoch kann nicht so einfach mal befristet oder dauerhaft ausgeschlossen werden.

Das Bundesverfassungsgericht

Zitat von Urteil RN 28
(1) Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende dienen der Sicherstellung eines menschenwürdigen Lebens. Diese Sicherstellung ist eine verfassungsrechtliche Pflicht des Staates, die aus dem Gebot zum Schutze der Menschenwürde in Verbindung mit dem Sozialstaatsgebot folgt (vgl. BVerfGE 82, 60 <80>). Diese Pflicht besteht unabhängig von den Gründen der Hilfebedürftigkeit
Da diese Sicherstellung des Existenzminimums in Deutschland andere Beträge erfordert als in Rumänien ist der Verweis auf letzteres nicht haltbar.

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist gerade online  
Alt 19.08.2014, 08:43   #13
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 1.000
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Die Mitgliedstaaten müssen (u. a.) auf ein gleiches soziales Niveau gebracht werden hieß es sinngemäß unentwegt vor und nach der Einführung des Euro. Nun kann man aber bspw. Rumänien schlecht auf deutsches Niveau anheben, umgekehrt macht es - wie man beobachten kann - gar keine! Schwierigkeiten. Selbst die Betroffenen reduzieren sich auf die Rolle des Analysten.
Zu Kurz gedacht.
Du müsstest in DE das untere (nicht Unterste) Preisniveau drastisch senken um "gar keine Schwierigkeiten" zu haben ohne Verfassungsrecht allzudeutlich zu brechen. Zudem sind weniger Ausgaben in diesem Bereich auch ein weitgefächertes "weniger Einnahmen" und damit auch weniger Arbeitsplätze in der Binnenwirtschaft. (Katze/Schwanz uns so?)

Dagegen werden aber deutsche Lobbys Sturm laufen.
Leider macht sich hier im Thread zu sehr unreflektierte Schwarzmalerei breit.

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist gerade online  
Alt 19.08.2014, 08:55   #14
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 1.000
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen
Europäische Union: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden - Europa - Politik - Wirtschaftswoche

Getarnt als gemeinsame Arbeitslosenversicherung will EU-Sozialkommissar Lászlo Andor ein neues Transfersystem etablieren. Deutschlands Beitragszahler würden zum Zahlmeister.
Daher müssen größere Vermögen und die "Börsen" EU-Weit mit ins Boot geholt werden und nicht nur die immer rarere Klientel der "Beitragszahler" "solidarisch" abkassiert werden.

Kreative Lösungsvorschläge sind gefragt, nicht nur destruktives Nörgeln und Schwarzmalerei.

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist gerade online  
Alt 19.08.2014, 09:48   #15
Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Peter Scholl-Latour
„Deutschland und Frankreich sind die beiden Pfeiler Europas, sonst gibt es keine.“
Das wusste man schon,bevor man in die EU eintrat,das man hier zu den Zahlmeistern gehören wird.
Siehe BRD,Länderfinanzausgleich,gleiches/ähnliches Spiel auf einem kleineren Spielfeld.
Zitat von Archibald Beitrag anzeigen
Kreative Lösungsvorschläge sind gefragt, nicht nur destruktives Nörgeln und Schwarzmalerei.
LG, Archibald
Du kannst nur wählen gehen,Vorschläge wollen die nicht.
Schornstein ist offline  
Alt 19.08.2014, 10:49   #16
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 1.000
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Schornstein Beitrag anzeigen

Du kannst nur wählen gehen,Vorschläge wollen die nicht.
Verzeih, aber solche Ansagen sind mir zu einfach und drücken in meinen Augen aus dass du "Demokratie" eventuell nicht vollumfänglich verstanden hast.

Von "denen" angenommene "Vorschläge" wurden immer zuerst irgendwo diskutiert. Ob das nun in Gremien oder sonstwo war spielt dabei hier erst mal keine Rolle. Es passiert auch durchaus, dass das was "oben" umgesetzt wird zuerst mal ganz unten initiiert bzw. diskutiert wurde. Das Problem ist heute vielfach dass sehr wenige ÖFFENTLICH ernsthaft nachdenken und dadurch Prozesse anstoßen die überhaupt erst nach "oben" vordringen können. Man beschränkt sich heute leider vielfach darauf, zu Unken und alles schlecht zu reden und planiert damit den Thinktanks und Lobbys den alleinigen Weg ihrer "Vorschläge" nach oben.

Der Slogan "Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden" ist nur dazu geeignet, Angst beim Normalbürger zu schüren obwohl ihn das garnicht so sehr betrifft wie das den Anschein haben mag. Sind nicht auf deutscher Ebene BW, BY und Hessen (...) die "Zahlmeister für deutsche Arbeitslose"? geht es ihnen deshalb wirklich schlechter? Nein. Allerdings sind auf der Ebene dieselben billigen Slogans zu lesen. Allerdings, was viele immer wieder "vergessen", ist Deutschland als Transferunion zu dem geworden was es heute ist. So kann es auch nur in der Europäischen Union klappen, das muss weithin in die Köpfe gelangen. Dass Bayern heute, nachdem es auch und gerade durch die bisherige Transferunion zu dem wurde was es heute ist, den Assi geben will mag in den Köpfen anderer gut situierter Gierschlünde und deren Anhängern verständlich sein, real wird uns das Ändern dieses Prinzip jedoch gesellschaftlich ins Mittelalter zurückwerfen. Ebenso muss dieses Prinzip auf die EU ausgedehnt werden um selbige insgesamt so erfolgreich werden zu lassen wie es Deutschland heute ist.

Der Nationalaffenweg hingegen reißt Deutschland wirklich (mit) in den Abgrund. Eine Union kann immer nur zusammen und unter Einbeziehung aller Menschen in ihr stark sein und somit gegen andere Konkurrenz bestehen.
Die andere Variante wären Kriege, ob nun unten gegen oben, oder Sozial- gegen Kapitalismus ist auch wieder erst mal egal. Die Frage ist was wollen wir und wie soll das erreicht werden. Dabei darf "Ausländer raus" ebenso wie "Arme verreckt doch im eigenen Land" nicht hoffähig sein oder bleiben.

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist gerade online  
Alt 19.08.2014, 10:56   #17
Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Archibald Beitrag anzeigen
Verzeih, aber solche Ansagen sind mir zu einfach und drücken in meinen Augen aus dass du "Demokratie" eventuell nicht vollumfänglich verstanden hast.
LG, Archibald
Es kommt darauf an,was man unter "Demokratie "versteht,da kommen viele zu unterschiedlichen Ergebnissen.
Schornstein ist offline  
Alt 19.08.2014, 10:59   #18
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.871
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Archibald Beitrag anzeigen
Ebenso muss dieses Prinzip auf die EU ausgedehnt werden um selbige insgesamt so erfolgreich werden zu lassen wie es Deutschland heute ist.
Sehe ich auch so. Das Prinzip des Länderfinanzausgleichs sollte auch auf EU-Ebene, also zwischen den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten, eingeführt werden.

Die Idee einer europäischen Arbeitslosenversicherung finde ich vom Grundsatz her nicht schlecht. Sie darf aber nicht dazu führen, dass hierzulande die aktuellen Sozialversicherungsleistungen für erwerbsfähige Arbeitslose (ALG I und ALG II) abgebaut werden.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist gerade online  
Alt 19.08.2014, 11:13   #19
Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Sehe ich auch so. Das Prinzip des Länderfinanzausgleichs sollte auch auf EU-Ebene, also zwischen den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten, eingeführt werden.
Das funktioniert nicht,dazu bräuchtest du erstmal ein Vereintes Europa.
Schornstein ist offline  
Alt 19.08.2014, 11:23   #20
KristinaMN
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Archibald Beitrag anzeigen
Da diese Sicherstellung des Existenzminimums in Deutschland andere Beträge erfordert als in Rumänien ist der Verweis auf letzteres nicht haltbar.
In vielen Ländern der EU ist das Existenzminimum schon lange nicht mehr gesichert wie die derzeitige Krise zeigt.
http://www.jobcenter-landkreisbb.de/...h__Laender.pdf

Damit wird sich auch das BVerfG langfristig der höhen EU unterordnen müssen (ähnlich wie bei den Banken).
KristinaMN ist offline  
Alt 19.08.2014, 11:34   #21
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.871
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Danke für den Link, KristinaMN, das ist interessant.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist gerade online  
Alt 20.08.2014, 16:01   #22
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen
Europäische Union: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden - Europa - Politik - Wirtschaftswoche

Getarnt als gemeinsame Arbeitslosenversicherung will EU-Sozialkommissar Lászlo Andor ein neues Transfersystem etablieren. Deutschlands Beitragszahler würden zum Zahlmeister.
Was bei Banken und Euro-Krisen so "toll" klappt (und in beachtlicher Geschwindigkeit durchgewunken wurde), kann doch für die Erwerbslosen nur gut genug sein ?

(Ironie off)

Das wird wohl in der Form nicht (so bald) kommen.

Immerhin gibt es in der EU auch einige Länder, die vorher mal nachdenken, bevor sie im EUphorisierungstaumel etwas ratifizieren.

Alleineso ein Schnellschuss wie die €-Einführung macht innerhalb kurzer Zeit deutlich: Sehr unterschiedliche Systeme lassen sich nicht mal eben auf ein Niveau heben (ohne weitere Probleme).

Die EU steckt voller guter Ideen, nur ist gut gemeint ganz oft nicht gut gemacht.

Man sollte sich generell darauf einstellen:

Das Leben wird global bei schwindenden Ressourcen und einem Zuwachs der Bevölkerung sicher nicht lustiger.

Neben ökonomischen Verteilungskämpfen drohen noch ganz andere Probleme.

Nur: Das wird Frau Merkel nach 2020 kaum noch jucken.....

Und für Deutschland: Wer glaubt, dass die "Hartz-IV-Party" so weiter geht, ist entweder sehr naiv oder sehr optimistisch.

Die ersten Agenda 2010-Auswüchse waren die Daumenschrauben.... und im Reform-Folter-Keller liegen noch ganz andere Sachen.....

Demnächst kommt ja noch die "Schuldenbremse" für Deutschland..... und der Gang wird auch bei ordentlichem Knirschen im Sozialstaatsgetriebe eingelegt.... wo kann man sonst sparen? Doch nicht bei den Zocker-Banken....etc.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 20.08.2014, 16:11   #23
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 1.000
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Schornstein Beitrag anzeigen
Es kommt darauf an,was man unter "Demokratie "versteht,da kommen viele zu unterschiedlichen Ergebnissen.
Es kommt in erster Linie darauf an was eine Demokratie ist, davon ausgehend kann man dann sein Verständnis aufbauen. Wer dabei viele Möglichkeiten einer solchen nicht erkennt oder erkennen kann darf diesen Umstand nicht der Demokratie anlasten. Dass viele dabei unterschiedlicher Meinung sind ist unerheblich wenn man darauf eingeht was ich dazu schrieb.

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist gerade online  
Alt 20.08.2014, 16:17   #24
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Demokratie wäre wenn alle EU Partner die gleichen Leistungen stemmen würden! Tun sie aber nicht!

Diese Schieflage..........und das müssen die die Arbeiten ausbaden! Rente???

Auf den Euro kann man auch "Arbeit macht Frei" drucken.
Wohl eher eine Frage der Finanzierung eines Sozialsystems.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 20.08.2014, 16:22   #25
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EU: Deutschland soll Zahlmeister für EU-Arbeitslose werden

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Danke für den Link, KristinaMN, das ist interessant.
Besonders wenn ein JC so eine Tabelle erstellt - wenn hätte man das ja mal komplett darstellen können (Alle EU-Mitgliedsstaaten).
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
 

Stichwortsuche
deutschland, euarbeitslose, zahlmeister

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ganz Deutschland soll geimpft werden. silver Archiv - News Diskussionen Tagespresse 47 25.11.2012 22:57
Arbeitslose in Deutschland werden von Armut bedroht druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 05.02.2012 15:29
Arbeitslose in Deutschland sind besonders armutsgefährdet wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 08.07.2008 16:38
Werden Arbeitslose schneller krank? Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 21.06.2008 19:44


Es ist jetzt 12:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland