Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Wie Krankenkassen teure Patienten unter Druck setzen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2014, 21:01   #1
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 2.860
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Wie Krankenkassen teure Patienten unter Druck setzen

Zitat:
Zehn Milliarden Euro im Jahr geben die Kassen in Deutschland für Krankengeld an Langzeitpatienten aus. Um das einzudämmen, werden Versicherte unter Druck gesetzt. Manche erleiden ernste Rückfälle.

Gesundheit : Wie Krankenkassen teure Patienten unter Druck setzen - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT



Ich finde diese Zustände skandalös. Wenn ich nur den Begriff "Medizinischer Dienst" höre.

Diese üble Organisation kennt man ja auch in anderen Zusammenhängen, z. B. der Pflegeversicherung.

Wie die noch abends in den Spiegel sehen können ist mir schleierhaft.
XxMikexX ist offline  
Alt 16.08.2014, 21:22   #2
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.585
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie Krankenkassen teure Patienten unter Druck setzen

Dem Telefonterror kann man aus dem Weg gehen, indem man denen die Nummer einfach nicht gibt.
Das hilft eben nicht nur beim JC...

Beschwerden kann man an die Aufsicht der Krankenkassen schicken.
Hab ich schon hinter mir und plötzlich konnte meine Versicherung mir nicht nur schriftlich antworten, sondern auch die Dauer meiner Mitgliedschaft richtig berechnen.
Danach war der Wechsel der KK ein Kinderspiel.

Krankenkassen.de - Aufsichtsbehörden der gesetzlichen Krankenversicherung
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline  
Alt 16.08.2014, 21:29   #3
JürgenK
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Ort: Trier
Beiträge: 542
JürgenK Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie Krankenkassen teure Patienten unter Druck setzen

Ja ...leider isses so...z.b. bekommt man ein nettes Schreiben per Post...leider konnten wir sie telefonisch nicht erreichen...bla...bla.
Gut so....sie werden meine neue Nummer auch nicht mehr bekommen...sollen ruhig per Post schreiben.

Ja denke schon...das ich der Krankenkasse ziemlich teuer bin...aber es ist mir gerade wegs völlig egal.
JürgenK ist offline  
Alt 16.08.2014, 22:30   #4
XxMikexX
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 2.860
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie Krankenkassen teure Patienten unter Druck setzen

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Dem Telefonterror kann man aus dem Weg gehen, indem man denen die Nummer einfach nicht gibt.
Das hilft eben nicht nur beim JC...
Richtig.

Und es gibt auch keine Verpflichtung einen Anruf entgegenzunehmen!

Bei mir unbekannten Tel.-Nummern nehme ich generell nicht ab!


Das schützt vor Call-Centern, Abzockern, Mobcenter, Leihbuden u.a. üblen Gesocks.
XxMikexX ist offline  
 

Stichwortsuche
druck, krankenkassen, patienten, setzen, teure

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krankenkassen: Druck auf psychisch Kranke wächst wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 14.12.2013 12:02
Wie Krankenkassen an ihren Patienten sparen Hartzeola Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 05.09.2012 14:28
Kommunen setzen SPD unter Druck MaT Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 10.02.2011 20:15
Sanktionen setzen Erwerbslose extrem unter Druck Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.11.2010 13:22
Unter Druck setzen... erstes Gespräch bei AP Jobcenter bauhaus75 ALG II 0 07.05.2007 15:41


Es ist jetzt 23:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland