Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Werben für´s Sterben – Waffenshow für Arbeitsagentur und Jobcenter


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2014, 11:28   #1
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Werben für´s Sterben – Waffenshow für Arbeitsagentur und Jobcenter

Zitat:
Arbeitsagentur und Jobcenter gehen mit der Bundeswehr Hand in Hand. Die Kooperation zwischen den genannten Institutionen ist nichts neues. So habe ich bereits in dem Artikel auf die konkreten Bestandteile der Kooperation aufmerksam gemacht.
Kurze Zeit später ist mir in der internen Mitarbeiterzeitschrift DIALOG ein Artikel in aufgefallen, in dem eine Kampagne “zur Gewinnung von Kurzdiener[*innen]” aufgefallen. Diesen Artikel habe ich unter dem Titel ebenfalls online gestellt.
==> kritischerkommilitone | Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

Dazu auch
Zitat:
»Da wird ein verzerrtes Bild der Bundeswehr gezeichnet«
Das Militär wirbt erneut in einer Jugendzeitschrift für Abenteuerurlaub auf NATO-Stützpunkt. Ein Gespräch mit Antje Weber
==> 11.08.2014: »Da wird ein verzerrtes Bild der Bundeswehr gezeichnet« (Tageszeitung junge Welt)
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 14.08.2014, 12:46   #2
Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Werben für´s Sterben – Waffenshow für Arbeitsagentur und Jobcenter

Nachdem in den Medien überall bekannt gemacht wurde,das man von Einsätzen in einem Zinksarg zurück kommen kann,müsste eigentlich jedem klar sein,das hier nicht der Sportverein wirbt.
Zur Bundeswehr gehen nur die,welche ein gesichertes Einkommen/Absicherung erwarten.
Schornstein ist offline  
Alt 10.09.2014, 18:48   #3
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.873
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Werben für´s Sterben – Waffenshow für Arbeitsagentur und Jobcenter

Zitat:
Jobcenter Hamburg-Altona!

Daß es bei Dir üblich ist, die Bürotüren offenstehen zu lassen, damit jeder alle Gespräche mithören kann, mag man als Transparenzoffensive begreifen, und daß Deine Mitarbeiter den Besucher schon mal mit abfälligen Äußerungen über die »Kundin« begrüßen, die gerade gemaßregelt den Raum verlassen hat, ließe sich als inhärenter Ausdruck der Deiner Existenz zugrundeliegenden gesetzlichen Infamie erklären.

Aber daß Dein Hinweis am Schwarzen Brett, Aushänge mit gewaltverherrlichenden Inhalten seien untersagt, links und rechts von Rekrutierungsplakaten der Bundeswehr flankiert wird – das läßt einen dann doch Absicht mit gewissen Anleihen bei Orwell vermuten.

Finden Deine Dystopiker von Titanic
Newsticker | TITANIC ? Das endgültige Satiremagazin

Dort in der Rubrik "Briefe an die Leser". Gelesen am 10.09.2014
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist gerade online  
Alt 11.09.2014, 08:51   #4
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Werben für´s Sterben – Waffenshow für Arbeitsagentur und Jobcenter

Bitte mitzeichnen:


Frieden-mitmachen: Kriegswaffenausfuhr be- und verhindern!


Die DFG-VK ruft zur Rücknahme der Entscheidung und zur aktiven Behinderung der politisch verfehlten und völkerrechtswidrigen Kriegswaffenlieferungen in den Irak auf!

Im Wissen um die drohenden weiteren Menschenrechtsverletzungen mit deutschen Waffen und in Erkenntnis der Völkerrechtswidrigkeit der Lieferung von Kriegswaffen in den Irak fordern wir:
- von der Bundesregierung die Rücknahme der Lieferentscheidung deutscher Kriegswaffen in den Irak,
- von allen an der Ausfuhr Beteiligten in der Politik, bei der Bundeswehr, beim Zoll und denen in der Abfertigung die aktive Behinderung sowie Verhinderung der Waffenausfuhren in den Irak.

Wir bitten friedensbewegte Bürgerinnen und Bürger, diesen Aufruf zu unterzeichnen und Friedensaktivitäten gegen die Kriegswaffenexporte in den Irak zu unterstützen.

Unterstützungen unter Angabe des Wohnortes bitte an DFG-VK-Bundesverband, Werastr. 10, 70182 Stuttgart per E-Mail an: dfg-vk@stoppt-den-waffenhandel.de Online-Unterstützung https://www.frieden-mitmachen.de


Der komplette Aufruftext:
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 11.09.2014, 18:47   #5
utafu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.07.2013
Beiträge: 372
utafu utafu
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Werben für´s Sterben – Waffenshow für Arbeitsagentur und Jobcenter

Heute war erster Schultag in NDS.
Unser Sohn kommt nach Hause und meint "Mo.fahren wir wieder zum Fliegerstützpunkt Wundstorf " ich fragte was es mal wieder kosten soll "nix Mama das zahlt die Bundeswehr"
Kurz vor den Ferien waren sie mit der Schule schon mal dort.
Alles im Rahmen der Berufsvorbereitung
utafu ist offline  
Alt 11.09.2014, 18:54   #6
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Werben für´s Sterben – Waffenshow für Arbeitsagentur und Jobcenter

Nur noch widerwärtig. Aber der BW hat man offensichtlich auch schon mitbekommen, wie leicht(er) man junge Menschen beeinflussen kann.

@utafu: Wie alt ist dein Sohn?
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 11.09.2014, 18:59   #7
utafu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.07.2013
Beiträge: 372
utafu utafu
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Werben für´s Sterben – Waffenshow für Arbeitsagentur und Jobcenter

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen

@utafu: Wie alt ist dein Sohn?
17 also voll im Beuteschema der BW.
utafu ist offline  
Alt 11.09.2014, 19:06   #8
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Werben für´s Sterben – Waffenshow für Arbeitsagentur und Jobcenter

Da hoffe ich doch malt, dass sich bei ihm die vermeintliche "Technikbegeisterung", mit der sich die BW an Jugendliche ran wanzt, in Grenzen hält.

Der nächste Schritt zur Militarisierung steht auch schon an. Das Parlament war jetzt nicht gerade ein Bollwerk gegen Kriegseinsätze, aber immerhin gab (gibt) es das noch.

Zitat:
Der Parlamentsvorbehalt zu Auslandsmilitäreinsätzen fällt – und kein MdB regt sich auf

Der frühere parlamentarische Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium Willy Wimmer (CDU) hat beim letzten Pleisweiler Gespräch im Juni vorher gesagt, dass demnächst der Vorbehalt einer Zustimmung durch den Bundestag wegfallen wird. Das sei das wahrscheinliche Ergebnis der Beratungen einer Kommission unter dem Vorsitz des ehemaligen Bundesverteidigungsminister Volker Rühe (CDU). – Die Katze kommt jetzt aus dem Sack. Rühe hat am 10. September in einem Interview mit dem Deutschlandfunk genau dieses angekündigt. Mit vielen Windungen und insgesamt eingebettet in ein demagogisches Meisterstück. Die Zeit der rein nationalen Armeen sei vorbei. Es komme auf „die gesicherte Zurverfügungstellung der Fähigkeiten, die ich transnational nenne“ an. Das Bündnis müsse sich auf uns „verlassen“ können – und – so muss man daraus schließen – nicht das deutsche Volk, wie es der Parlamentsvorbehalt vorsieht. Albrecht Müller.
Der Parlamentsvorbehalt zu Auslandsmilitäreinsätzen fällt ? und kein MdB regt sich auf*|*NachDenkSeiten ? Die kritische Website
ThisIsTheEnd ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeitsagentur, für´s, jobcenter, sterben, waffenshow, werben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Buxtehude: Gewalttäter in Jobcenter und Arbeitsagentur Albertt Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 17.04.2014 14:42
Arbeitsagentur schlimmer als Jobcenter? ela1953 ALG I 7 15.11.2013 20:20
Bonn BW kein Werben fürs Sterben wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 04.10.2011 11:09
Kein Werben fürs Sterben! - „Die Schule der Nation ist die Schule“ Martin Behrsing NRW 0 11.08.2010 19:28
Presse: 9.4.07 Bundeswehr darf vorerst nicht in Arbeitsagentur werben Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 8 10.04.2007 01:18


Es ist jetzt 04:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland