Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2014, 15:07   #1
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Ausrufezeichen Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Zitat:
Der Bundesnachrichtendienst und die Bundeswehr wollen künftig auch soziale Medien wie Facebook und Twitter beobachten. Die Opposition sieht darin ein Problem.
==> Bundesnachrichtendienst: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte - Politik - Aktuelle Politik-Nachrichten - Augsburger Allgemeine

Anmerkung: Die müssen sich ja mächtig in die Hose machen, dass das viel beschworene Potential, das von sozialen Netzwerken bei Umbrüchen von Staaten wie z.B. in Ägypten auch hierzulande Schule machen könnte.

PS: Hat man die Überwachung des Internet nicht immer verteufelt und solche "Praktiken" immer mit Staaten wie Russland und China verknüpft, wo auch ein Mangel an Demokratie vorherrsche?!
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 26.07.2014, 15:12   #2
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
==> Bundesnachrichtendienst: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte - Politik - Aktuelle Politik-Nachrichten - Augsburger Allgemeine

Anmerkung: Die müssen sich ja mächtig in die Hose machen, dass das viel beschworene Potential, das von sozialen Netzwerken bei Umbrüchen von Staaten wie z.B. in Ägypten auch hierzulande Schule machen könnte.

PS: Hat man die Überwachung des Internet nicht immer verteufelt und solche "Praktiken" immer mit Staaten wie Russland und China verknüpft, wo auch ein Mangel an Demokratie vorherrsche?!
Wenns die Russen oder Chinesen machen, sind es brutale Menschenrechtsverletzungen... aber wenn es die BRiD macht, ist es eine NOTWENDIGKEIT und zudem - wie man ja bereits durchblicken ließ - keine Menschenrechtsverletzung.

Aber die würden uns doch niemals überwachen. Das ist nur wieder mal diese russische Verschwörungs-Propaganda irgendwelcher Aluhutträger. [/Ironie off]
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 26.07.2014, 20:53   #3
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Zitat:
Es liegt kein Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht vor, wenn eine staatliche Stelle im Internet verfügbare Kommunikationsinhalte erhebt, die sich an jedermann oder zumindest an einen nicht weiter eingrenzbaren Personenkreis richten
Für mich eine nachvollziehbare Argumentation.

Wenn jemand was in Facebook & Co. veröffentlicht, kann das theoretisch weltweit jeder mitlesen, man gibt seine Rechte auf den Text und Inhalt auf, nur um was mitzuteilen.

Man muß sich schon bewußt sein was man tut.

Das muß man wissen!
XxMikexX ist offline  
Alt 26.07.2014, 22:25   #4
kirschbluete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2013
Beiträge: 1.516
kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Für mich eine nachvollziehbare Argumentation.

Wenn jemand was in Facebook & Co. veröffentlicht, kann das theoretisch weltweit jeder mitlesen, man gibt seine Rechte auf den Text und Inhalt auf, nur um was mitzuteilen.

Man muß sich schon bewußt sein was man tut.

Das muß man wissen!
...ja schon klar. Und dann muss man natürlich auch WISSEN (sic), dass man da mal "bisschen" E-Mails schreibt und empfängt und das ja nun auch eine Art Veröffentlichung ist, solange man sich da so rumtreibt. Und Foren sowieso. das ist ja EH für die Öffentlichkeit gedacht, wieso sich DARÜBER aufregen?

... deine Argumentation die ultimative Steilvorlage mit der du bestimmt nirgendwo "aneckst"

Salamitaktik halt
kirschbluete ist offline  
Alt 27.07.2014, 08:05   #5
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.216
flandry flandry flandry
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Das erinnert mich doch ganz stark an die Rasterfahndungen auf verschiedenen Autobahnen. Da wurden die Minister auch sehr in ihre Schranken verwiesen.
Wie man von Edward Snowden weiß: Ist das nicht sehr effektiv.
Wie man auch von offizieller amerikanischer Seite weiß: Die bösen, die man fangen will, haben sich umgestellt.

Aber noch ein Angriff mehr auf die persönliche Freiheit kann ja nicht schaden.
Wie man von Jean-Claude Juncker (glaube ich jedenfalls) weiß: Wir beschliessen etwas, das die meisten nicht verstehen. Wenn kein Aufschrei kommt, geht das durch. (sinngemäß)
flandry ist offline  
Alt 27.07.2014, 13:01   #6
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Mike hat aber insofern Recht, daß es naiv und kindisch wäre zu fordern, daß der BND nicht lesen dürfe, was offen für jedermann zugänglich im Internet steht. Die Sache sähe anders aus, wenn der Administrator einer Plattform den Zugang auf einen bestimmten, handverlesenen Personenkreis beschränkt und bei der Auslese keine Geheimdienste berücksichtigt.
 
Alt 27.07.2014, 15:52   #7
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Mike hat aber insofern Recht, daß es naiv und kindisch wäre zu fordern, daß der BND nicht lesen dürfe, was offen für jedermann zugänglich im Internet steht.
Bloß geht es doch gar nicht um das bloße Lesen solcher öffentlich geposteten Einzelinhalte. Im Kern geht es um das komplette Vernetzen all dieser Dinge, um bei Bedarf aus diesem Rundumprofil "neue" Erkenntnisse über jede Person gewinnen zu können.

Die Mehrheit des Bevölkerung interessiert das aber sowieso nicht im geringsten. Die sind jetzt ja Waldmeister - und nur das zählt! Ein Hoch auf uns!
Neudenkender ist offline  
Alt 27.07.2014, 20:08   #8
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
Im Kern geht es um das komplette Vernetzen all dieser Dinge, um bei Bedarf aus diesem Rundumprofil "neue" Erkenntnisse über jede Person gewinnen zu können.
Das ist für mich auch ein No-Go, wir sind uns da einig.

Aber nicht nur Geheimdienste schnüffeln da rum, sondern auch viele andere.

Z.B. Arbeitgeber

Ein Foto von dem tollen Ballermann-Saufgelage auf Facebook o.a. hat schon manche erfolgversprechende Bewerbung zunichte gemacht.

Und das nicht nur bei Führungskräften.
XxMikexX ist offline  
Alt 27.07.2014, 21:01   #9
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Das ist für mich auch ein No-Go, (...)
Ein No-go? Das ist der Status quo. Fast alles, was du im Netz (Internet, Telefon) so machst, IST und wird gespeichert. Sobald es benötigt wird, wird es von denen, die sich heute um hiesige Gesetze absolut nicht zu kümmern brauchen, eben sofort zur Verfügung gestellt.

Aber selbst wenn die Masse wüsste, was heute tatsächlich schon gemacht wird und was, auch damit, zukünftig noch alles gemacht werden kann - es interessiert sie nicht die Bohne. Selbst in einem Land mit noch einem gewissen Datenschutzbewusstsein nicht. DAS ist das eigentlich Verwunderliche.
Neudenkender ist offline  
Alt 27.07.2014, 21:03   #10
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
Aber selbst wenn die Masse wüsste, was heute tatsächlich schon gemacht wird und was, auch damit, noch alles gemacht werden kann - es interessiert sie nicht die Bohne.
Stimmt, ich sagte doch schon wir sind uns da einig.
XxMikexX ist offline  
Alt 28.07.2014, 03:34   #11
Krypteia
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Solange man nicht das Wort Bombe, Attentat, Chemiewaffe,
Djihad, Aufstand, Atom, Anschlag, USA, Revolution, Streik,
Generalstreik, Massendemonstration usw. benutzt ist doch alles in Ordnung und man hat nichts zu fürchten, oder?

Moment, es klopft grade...
 
Alt 28.07.2014, 04:46   #12
Julchen68
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Julchen68
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 711
Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68 Julchen68
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Du hast Allah vergessen
Julchen68 ist offline  
Alt 28.07.2014, 07:53   #13
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.654
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Innenministerium: Überwachung sozialer Netzwerke kein Eingriff in Grundrechte

Einfach eine chinesische IP holen und dann mit ultrasurf surfen....dann geltet ihr als chinesischer Dissident und gehört automatisch zu den guten.....
__

Mahalo
ZynHH ist gerade online  
 

Stichwortsuche
eingriff, grundrechte, innenministerium, netzwerke, sozialer, Überwachung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gegen das Vergessen! Aktiver Eingriff in den Wahlkampf Feind=Bild Land- und Bundestagswahlen ab 2011 20 20.08.2011 11:53
Ohne Geld und kein sozialer Träger will sich für mich Zuständig fühlen Laslo AfA /Jobcenter / Optionskommunen 26 13.09.2010 15:28
Staat erwägt massiven Eingriff in den Arbeitsmarkt Mario Nette Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 23 15.04.2009 23:20
G8: Allgemeinverfügung der Polizei ist schwerer Eingriff in die Grundrechte Martin Behrsing G8 4 16.05.2007 16:55


Es ist jetzt 14:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland