Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2014, 14:03   #1
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

U.a. klingt irgendwie ja auch logisch im Sinne von:

Ohne gutes Fundament lässt sich kaum etwas Sinnvolles errichten


Geringqualifizierte nehmen deutlich seltener an Weiterbildungen teil als der Durchschnitt der Bevölkerung. Darauf wies Veronika Zimmer vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) hin. Sie berief sich dabei auf den Adult Education Survey. Danach machte 2012 jeder Zweite (49 Prozent) zwischen 18 und 64 Jahren eine Weiterbildung. Bei den Geringqualifizierten waren es nur 32 Prozent. Als gering qualifiziert gelten alle, die einen Hauptschul- oder gar keinen Abschluss hatten.

Dabei müssten gerade Geringqualifizierte darauf achten, dass sie im Job nicht den Anschluss verlieren.


Quelle:

Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter - Ratgeber - Hamburger Abendblatt
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 26.07.2014, 14:06   #2
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Man kann sich auch selber weiter bilden.........z.B. hier im Forum. Hier wissen einige mit Sicherheit mehr als die SB´s....
Einfach mal eine Bewerbung raushauen und einen Vergleich anfordern.....
Snickers ist offline  
Alt 26.07.2014, 14:13   #3
USERIN
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Man kann sich auch selber weiter bilden.........z.B. hier im Forum. Hier wissen einige mit Sicherheit mehr als die SB´s....
Einfach mal eine Bewerbung raushauen und einen Vergleich anfordern.....

Das driftet jetzt zwar etwas vom Thema ab, aber kann mir die Anmerkung nicht verkneifen.

Aus meinen Erfahrungen kann ich zusammenfassen:

Ein(e) SB im JC muss gar nicht viel wissen für das Alltagsgeschäft.

Wissen muss man nur, dass man für fehlerhafte (rechtswidrige) Entscheidungen kaum gerade zustehen hat.

Um den Rest kann sich die Widerspruchsstelle oder oft die Sozialgerichtsbarkeit kümmern.

Fertig!

Nebeneffekt: Der LB steht zumindest eine Weile (auch in einem Eilverfahren) ohne Leistungen (aber mit einem unguten Gefühl) da - meist eine schmerzliche Erfahrung, die weh tut (Soll sie ja subtil auch!!!), wenn man keinerlei Reserven zum "Überbrücken" hat.


Back on/to topic:

Dass Weiterbildungen oder eine Grundqualifikation durch die JC in der Regel nur ein schlechter Witz ist, dürfte auch klar sein.

Die/der LB ist meist letztlich nur Mittel zum Zweck in der Welt der Maßnahmenbespaßung, ZAF , etc.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 26.07.2014, 21:20   #4
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat:
Es gibt so viele Weiterbildungen – mancher wird vom Angebot erschlagen und macht dann lieber gar nichts
Und das ist umsonst?

Wie soll denn ein ALG-2 Empfänger, dem nur ein paar Kröten zum Essen und Wohnen zugestanden werden, Weiterbildungen bezahlen?


Hyper-zynischer Artikel!


Vom JC kommt gar nichts!

Was die anbieten ist für die Tonne, daß dürfte allen bekannt sein!
XxMikexX ist offline  
Alt 27.07.2014, 17:12   #5
USERIN
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Und das ist umsonst?

Wie soll denn ein ALG-2 Empfänger, dem nur ein paar Kröten zum Essen und Wohnen zugestanden werden, Weiterbildungen bezahlen?


Hyper-zynischer Artikel!


Vom JC kommt gar nichts!

Was die anbieten ist für die Tonne, daß dürfte allen bekannt sein!
Unbestritten ist die Kassenlage für SGB II eher eng, aber:

Bist du als ALG-II Empfänger auf die Welt gekommen ?

Oder beginnt deiner Auffassung nach die "Pflicht" zur (Weiter-)Bildung erst im SGB II Bezug ?
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 27.07.2014, 18:10   #6
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Oder beginnt deiner Auffassung nach die "Pflicht" zur (Weiter-)Bildung erst im SGB II Bezug ?
Von welcher Pflicht sprichst du?

Mir braucht keiner mit der Bildungsmasche zu kommen.
XxMikexX ist offline  
Alt 27.07.2014, 19:06   #7
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

@USERIN
Für den einzelnen Bürger gibt es keine Pflicht zur Weiterbildung.

Es gibt allerdings eine Pflicht der ganzen Gesellschaft, sich neuen Anforderungen zu stellen bzw. sich auf neue Gegebenheiten einzulassen, und dazu zählt dann freilich auch stete Weiterbildung.

Aber:
Wovon soll der meist unterbezahlte "gerinqualifzierte" Bürger denn eine individuelle Weiterbildung bezahlen? Bezahlbare VHS bieten längst nicht alles an, und das wenigste von denen ist geeignet, die Chancen auf einen Job zu erhöhen.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 27.07.2014, 19:13   #8
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Man sollte aber bedenken,das nicht jeder Mensch die gleichen intellektuellen Fähigkeiten hat,deshalb wird es immer auch Menschen geben,für die der normale Hauptschuabschluß schon ein Erfolg ist.Und diese Menschen findet man dann natürlich unter den Geringqualifizierten,da helfen dann aber keine noch so guten Möglichkeiten zu weiterbildung,wenn es der Kopf nicht schafft.
Wäre es anders,würde die Welt nur noch aus kleinen Einsteins bestehen.
Don Vittorio ist offline  
Alt 27.07.2014, 19:14   #9
nik72
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.04.2013
Beiträge: 274
nik72
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Viele der (noch) arbeitenden Bevölkerung bilden sich innerhalb ihrer Firma "firmenspezifisch" weiter.
Wie und wovon sollen sich denn ALG2- Empfänger weiterbilden und wie nützt es ihnen?
nik72 ist offline  
Alt 27.07.2014, 19:25   #10
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Bildung ist gar nicht erwünscht!

Wenn man sich die Gegebenheiten ansieht, kann man nur zu diesem Schluß kommen!


Diese Diskussion ist nur ein Ablenkungsmanöver um die Schuld halt denen zuzuschieben, die keine "Bildung" haben.

"Bildungsferne Schichten" auch so ein sozialrassistisches Wort das ich heute wieder lesen mußte, das grenzt für mich an Volksverhetzung!


Erwünscht sind nur Fachidioten!


So hat man auch alles umgebaut.

Bachelor-Studiengänge, Turbo-Abi, Unterfinanzierung von Hochschulen usw.



Man sehe sich auch die Bildungsangebote für Erwachsene an!


Wo sind sie denn?


Es gibt die Volkshochschulen. Davon wird nichts von Arbeitgebern anerkannt! Da kann man genausogut sagen ich habe ein Buch über dieses Thema gelesen.


Die BA hat einen gigantischen Etat, womit man mit Sicherheit viel machen könnte.

Aber was gibt es denn da?





Gebildete Menschen stellen sich Fragen. Z.B. Was geht hier eigentlich mit der Europapolitik ab und was mit den Finanzmärkten? Wo bleiben wir als Bürger eigentlich?

So was ist unerwünscht!
XxMikexX ist offline  
Alt 27.07.2014, 20:17   #11
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Wie soll denn ein ALG-2 Empfänger, dem nur ein paar Kröten zum Essen und Wohnen zugestanden werden, Weiterbildungen bezahlen?
Gute Frage. Zwar gibt es bei mancher VHS Sozialrabatte. Aber mit der VHS zeigt man gerade mal seinen guten Willen, überzeugt aber keinen Arbeitgeber davon, voll im Stoff zu stehen.

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Hyper-zynischer Artikel!
Im Endeffekt schon, wenn man bei einem Schreiberling die Erkenntnis voraussetzt, daß Geringqualifizierte in der Mehrzahl Aufstocker sind und nichts übrig haben. Dabei sind Hauptschulabgänger keineswegs notwendig blöd und faul, fragen doch hier immer wieder Leute, wie sie die Realschule und das Gymnasium nachholen könnten, um an eine vernünftige Berufsausbildung zu kommen.

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Vom JC kommt gar nichts!
Fahrkarten für Meldetermine und Maßnahmen, sonst nichts. Und auch die nur etliche Monate später bzw. im sozialgerichtlichen Eilverfahren.

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Was die anbieten ist für die Tonne, daß dürfte allen bekannt sein!
Nicht unbedingt. Inzwischen wollen auch seriöse Schulen mit an den Kuchen, ohne dabei ihren guten Ruf auf's Spiel zu setzen. Ganz einfach deshalb, weil der Vermögensverfall der Masse evident ist, immer weniger mal eben ein paar Tausender hinblättern können und deshalb die Kohle vom Amt einfach gebraucht wird, um die Einnahmerückgänge etwas abzufangen.

Freilich, das sind Ausnahmen. In bestimmten Fachkreisen anerkannte Weiterbildungen werden vom Amt nie gezahlt werden, weil keiner auf die völlig absurde Idee kommt, ein nur ein halbes Dutzend Mal durchgeführtes Tagesseminar für ein paar Tausender zertifizieren zu lassen. Wollte man da am Ball bleiben, müßte man für diese Veranstaltungen jeden dritten Regelsatz ausgeben ...

Und weil diese Zertifizierungen, die das Amt seit zwei Jahren verlangt, nicht ewig gelten und schweineteuer sind, werden mit den Kursen Massen abgefertigt, um die Kosten wieder einspielen zu können. Dazu drückt man bewußt Zugangsvoraussetzungen und Inhalte unter die Teppichkante. So hat ein Qualitätssicherungsinstrument dafür gesorgt, daß gerade die qualitativ hochwertigen Angebote zuverlässig vom Markt verschwinden.
 
Alt 27.07.2014, 20:27   #12
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Ja der EU-Zertifizierungswahnsinn.

Ich verstehe bis heute nicht warum sich die Arbeitgeberverbände nicht entschieden dagegen zur Wehr gesetzt haben, bei ihrem Einfluß.

Gebracht hat es gar nichts, außer für die Zertifizierer. Für Arbeitgeber Kosten ohne Ende.

Aber das ist ein anderes Thema glaub ich.
XxMikexX ist offline  
Alt 27.07.2014, 21:09   #13
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Ja der EU-Zertifizierungswahnsinn.
War eine Idee der BA, weil die schwarzen Schafe überhand nahmen. Jetzt sind sie unter sich.

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Ich verstehe bis heute nicht warum sich die Arbeitgeberverbände nicht entschieden dagegen zur Wehr gesetzt haben, bei ihrem Einfluß.
Wirklich nicht? Das ist eine wunderschöne Markteintrittsbarriere. So sorgt man dafür, daß die Mitbewerberschaft überschaubar bleibt.
 
Alt 27.07.2014, 21:14   #14
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Wirklich nicht? Das ist eine wunderschöne Markteintrittsbarriere. So sorgt man dafür, daß die Mitbewerberschaft überschaubar bleibt.
Zum freien Wettbewerb und der freien Märkte, die man immer wieder propagiert, zur Globalisierung.

Ja passt schon, ja ich kann deinen Argumenten folgen.
XxMikexX ist offline  
Alt 27.07.2014, 21:50   #15
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
"Bildungsferne Schichten" auch so ein sozialrassistisches Wort das ich heute wieder lesen mußte, das grenzt für mich an Volksverhetzung!
Sozialrassismus, soso. Teilen also alle Angehörigen der bildungsfernen Schichten ein bestimmtes Gen? Ein "Hartzer-Gen"? Das ist aber eine ziemlich bedenkliche Einstellung, findest du nicht auch?!

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Gebildete Menschen stellen sich Fragen. Z.B. Was geht hier eigentlich mit der Europapolitik ab und was mit den Finanzmärkten? Wo bleiben wir als Bürger eigentlich?
Deutschland ist schon ein seltsames Land. Die Intelligenzija ist überwiegend arbeitslos und die Flachpfeifen sind erfolgreich...
Lecarior ist offline  
Alt 27.07.2014, 21:53   #16
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Sozialrassismus, soso. Teilen also alle Angehörigen der bildungsfernen Schichten ein bestimmtes Gen? Ein "Hartzer-Gen"? Das ist aber eine ziemlich bedenkliche Einstellung, findest du nicht auch?!
Die Einstellung habe nicht ich, sondern die Medien die das verbreiten!


Zitat:
Deutschland ist schon ein seltsames Land. Die Intelligenzija ist überwiegend arbeitslos und die Flachpfeifen sind erfolgreich...
Schwachsinn!

Wieviel Schmerzensgeld wären für diese Postings wohl angebracht?
XxMikexX ist offline  
Alt 27.07.2014, 22:06   #17
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Ich frage mich ernsthaft was dieser "Weiterbildungsquatsch" soll? Wenn schon ausgebildete Fachkräfte mit Jahrzehntelanger Berufserfahrung keinen Job mehr finden, wenn die 50 durch sind, braucht man sich über "Weiterbildung" wirklich keinen Kopf mehr zu machen.

Dieser Artikel geht in die Richtung, das Geringqualifizierte selbst schuld sind an der Misere. Ganz toll! Hätten sich ja weiterbilden können.

Wer Menschen nach einem Jahr Arbeitslosigkeit Ihren Beruf abspricht, wundert sich das "Weiterbildung" kein Ziel mehr findet?

Also Weiterbildung - nur wohin bitte schön? Haben wir nicht genug Arbeitslose Gabelstaplerfahrer?

Was ich bei "Weitergebildeten" bzw. Ausgebildeten erlebt habe geht auf keine Kuhhaut.

- Automechaniker die meine Bremstrommeln am Auto ohne Drehmomentschlüssel anziehen - technische Vorschriften sind doch für die Füsse.

- Radio- und Fernsehtechniker die keinen Schaltplan lesen können.

- BWL Fuzzis die meine Frage wie hoch der Deckungsbeitrag ist mit "Häää" beantworten.

...und dafür Weiterbildung. Herr lass Hirn vom Himmel fallen. Die Pfeifen die weitergebildet (...verbildet) wurden, beherrschen noch nicht mal die Basics!

Ich bin Autodidakt und ich fange jedes neue Thema im Leben mit einem Buch an - ja, das sind diese altmodischen Dinger die in keine CD Schublade passen!

Und was ist jetzt Deine "Message" Userin. Alle bleiben blöd die nicht in Kurse gehen? ich kann Dir sagen was aus denen wird, die sich weiterbilden - die sind genauso joblos wie wir auch.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline  
Alt 27.07.2014, 22:07   #18
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Die Einstellung habe nicht ich, sondern die Medien die das verbreiten!
Mir scheint eher, gewisse Kreise betrachten die abgenutzte Nazi-Keule als derart fabrikneu, dass man auch ohne Bezug zu ethnischen Gruppen den Vorwurf des Rassismus verwenden kann.

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Wieviel Schmerzensgeld wären für diese Postings wohl angebracht?
Lecarior ist offline  
Alt 27.07.2014, 22:17   #19
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Mir scheint eher, gewisse Kreise betrachten die abgenutzte Nazi-Keule als derart fabrikneu, dass man auch ohne Bezug zu ethnischen Gruppen den Vorwurf des Rassismus verwenden kann.
Schwachsinn, hat nichts mit mir oder meinen Postings zu tun!

Willste mich in eine Ecke drängen?

Das wird dir nicht gelingen!
XxMikexX ist offline  
Alt 27.07.2014, 22:26   #20
USERIN
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen

Deutschland ist schon ein seltsames Land. Die Intelligenzija ist überwiegend arbeitslos und die Flachpfeifen sind erfolgreich...

Eine der einfachsten Grundregeln: MINIMAX-Prinzip...raffen viele nicht.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 27.07.2014, 22:27   #21
USERIN
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
@USERIN
Für den einzelnen Bürger gibt es keine Pflicht zur Weiterbildung.
Stimmt dann lass es..... und gute Bildung gibt es meist nur für gutes Geld.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 27.07.2014, 22:31   #22
USERIN
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
- BWL Fuzzis die meine Frage wie hoch der Deckungsbeitrag ist mit "Häää" beantworten.


Und was ist jetzt Deine "Message" Userin. Alle bleiben blöd die nicht in Kurse gehen? ich kann Dir sagen was aus denen wird, die sich weiterbilden - die sind genauso joblos wie wir auch.

Roter Bock
Du kannst Deckungsbeitragsrechnung bis in die höchsten Stufen? Verstehe dann deine Reaktion nicht...denn dann müsste dir ja ein Top-Job zu Hauf zur Verfügung stehen....
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 27.07.2014, 22:34   #23
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Willste mich in eine Ecke drängen?

Das wird dir nicht gelingen!
Brauche ich nicht, das schaffst du ganz allein.
Lecarior ist offline  
Alt 27.07.2014, 22:39   #24
USERIN
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Brauche ich nicht, das schaffst du ganz allein.

Mit der Nazi-Keule eine Bildungsbeule erzeugen war ja noch nie besonders schlau...
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 27.07.2014, 22:44   #25
USERIN
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Wäre es anders,würde die Welt nur noch aus kleinen Einsteins bestehen.
Stimmt....man braucht ja auch immer "Hiwi´s".... also einen der das Unangenehme für kleines Geld übernimmt.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
 

Stichwortsuche
bilden, geringqualifizierte, seltener

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo Arbeitsmöglichkeiten für Geringqualifizierte? robin90 Allgemeine Fragen 10 15.05.2011 19:03
Jobkrise hat sich im Mai weiter verschärft Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 28.05.2009 13:06
Weniger Unternehmen bilden weiter Hartzbeat Job - Netzwerk 3 23.10.2007 08:22
Was bilden die sich ein? Loi ALG I 29 03.10.2007 20:06
was bilden die sich ein Jane_123 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 28 18.04.2007 10:38


Es ist jetzt 05:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland