Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2014, 11:43   #1
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor

Zitat:
Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di hat das nun geplante Mindestlohn-Gesetz der schwarz-roten Bundesregierung scharf kritisiert. Der Ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske sagte der "Bild am Sonntag": "Mit der Vielzahl von Ausnahmen hat die Koalition den Mindestlohn brutal amputiert. CDU, CSU und SPD verweigern mindestens drei Millionen Menschen die 8,50 Euro."


Referenz: Ver.di-Chef Bsirske: Koalition hat den Mindestlohn "brutal amputiert"

Zitat:
Die Ausnahmen träfen ausgerechnet die Schwächsten am Arbeitsmarkt. Die Bundesregierung liefere Langzeitarbeitslose, Saisonkräfte, Erntehelfer, Zeitungszusteller und Praktikanten "weiterhin der Willkür von Hungerlöhnen aus".
 
Alt 29.06.2014, 21:49   #2
FireWalkWithMe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2014
Beiträge: 4
FireWalkWithMe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor

Schüler sollten tatsächlich vom Mindestlohn befreit werden, auch ferienjobbende Zeitungsausträger. Jeder, der seinen Lebensunterhalt selbst bestreiten muss, sollte definitiv 8,50 € bekommen! Bei den Praktika ist das jedoch problematisch: v.a. im Brreich der Geisteswissenschaften dürfte es für Studenten ab 2017 sehr schwer werden, bezahlte Praktika zu erhalten. Es hat sich eben das unentgeltliche "Schnuppern" eingebürgert. Mit weiterer Regulierung dürfte der Arbeitsmarkt für Geisteswissenschaftler noch (!) prekärer werden.
FireWalkWithMe ist offline  
Alt 29.06.2014, 21:58   #3
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor

Zitat von FireWalkWithMe Beitrag anzeigen
Es hat sich eben das unentgeltliche "Schnuppern" eingebürgert.
Das ist ja das Problem!

Und zufällig "eingebürgert" wurde es ja auch nicht!
XxMikexX ist offline  
Alt 30.06.2014, 09:50   #4
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor

Bsirske macht da ein "Show-Programm-for-Customers". Alle Gewerkschafter haben das vorher gewusst. Sie haben unter der Hand die SPD favorisiert, auch wenn es offiziell keine Unterstützung gab.

Also liebe Verdi und IGM - Mäuschen! Einmal werbewirksam "aufheulen" nach dem Motto "Das haben wir nicht gewusst".

Genau der gleiche Mist, wie bei den Tarifvertragsabschlüssen mit der Zeitarbeit.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline  
Alt 30.06.2014, 09:53   #5
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor

Zitat:
Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor
Und was folgt daraus? Nichts! Wie immer...
 
Alt 30.06.2014, 10:07   #6
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor

Wählertäuschung ist das politische 1 x 1. Das Bsirske jetzt so überrascht und betroffen tut müsste die Intelligenz eines jeden halbwegs klar denkenden Bürger beleidigen.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 30.06.2014, 10:17   #7
PeterMM
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 737
PeterMM PeterMM
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor

Deutscher Bundestag - Startseite
Anhörung dazu jetzt live
PeterMM ist offline  
Alt 30.06.2014, 15:57   #8
deepsleeper
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.08.2009
Beiträge: 279
deepsleeper Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Wählertäuschung ist das politische 1 x 1. Das Bsirske jetzt so überrascht und betroffen tut müsste die Intelligenz eines jeden halbwegs klar denkenden Bürger beleidigen.
Ich würde sogar sagen, man muß als gegenwärtiger Politiker bescheizzen, weil man die tatsächlichen Probleme gar nicht lösen kann.....oder will......
deepsleeper ist offline  
Alt 30.06.2014, 16:28   #9
utafu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.07.2013
Beiträge: 372
utafu utafu
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor

Zitat von FireWalkWithMe Beitrag anzeigen
Schüler sollten tatsächlich vom Mindestlohn befreit werden, auch ferienjobbende Zeitungsausträger. Jeder, der seinen Lebensunterhalt selbst bestreiten muss, sollte definitiv 8,50 € bekommen!
Es ist doch die gleiche Arbeit oder Arbeitsleistung die erbracht werden soll.
Ob ein Schüler jetzt die Regale im Supermarkt einräumt oder jemand der davon "leben" muss ist völlig uninteressant.
Die Dose muss vom Karton ins Regal, Leistung ist Leistung egal wer sie erbringt.
Das gleiche auch für die Zeitung...
Aber davon mal ab...hier mal etwas was ich im Net aufgeschnappt habe.
Zitat:
Kein Wort bei den Kommentatoren zum Mindestlohn darüber zu lesen, daß einer der ganz direkten Profiteure von der Mindestlohnausnahme für Zeitungsausträger die SPD selbst ist. Hier eine Liste ihrer Beteiligungen an Pressevertriebsfirmen:

Geschäftliche Beteiligungen der SPD an Pressevertriebsfirmen:

13 Land-Zeitungs-Vertriebs-GmbH, Hannover (12,45 % bis 100 %)
Acht Stadt-Zeitungs-Vertriebs-GmbH, Hannover (24,9 %)
Citipost Gesellschaft für Kurier- Express- und Postdienstleistungen mbH (100 %) (war Bestandteil der PIN-Group-Beteiligung)
Drei Zeitungs Vertriebs-GmbH, Marburg (24,9 % bis 100 %)
Fünf Zeitungs Vertriebs-GmbH, Göttingen (24,3 % bis 24,9 %)
Göttinger Tageblatt Transport- und Verteilungs-GmbH, Göttingen (99 %)
Leipziger Transport- und Verteilungsgesellschaft mbH, Leipzig (50 %)
Madsack Systemlogistik GmbH, Hannover (100 %)
PIN Group AG (5.3 %, bis September 2007 5.9 %)
Presse-Vertriebs-Gesellschaft in Thüringen/Sachsen/Sachsen-Anhalt (0,5 % bis 1,5 %)
Werbeagentur R. Frank GmbH, Braunschweig (100 %)
WM Vertriebs- und Werbeservice GmbH, Hannover (100 %)
ZACK Vertriebs- und Werbeservice GmbH, Gifhorn (24,8 %)
utafu ist offline  
Alt 30.06.2014, 16:29   #10
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestlohn Ver.di-Chef Bsirske wirft der SPD Wählertäuschung vor

Eine Ausnahme für Praktikanten während der Studium- und Schulzeit finde ich weniger bedenklich. Viele Studenten sind verpflichtet praktische Studienzeiten abzuleisten - mit Mindestlohn würde man wohl kaum noch eine Stelle bekommen.

Erntehelfer haben wir unserer Agrarlobby zu verdanken. Mit dem Mindestlohn würden Erdbeeren, Spargel, Gurken etc. massiv teurer werden. Viele wollen deutsche Produkte aber die einen wollen sie sich nicht leisten und andere können sie sich schon jetzt nicht mehr leisten. Da bekommen die Bauern natürlich Angst das sie ihre Ernte nicht mehr los werden und einfach so die Produktion umstellen ist auch sehr kostspielig.
jackfruit ist offline  
 

Stichwortsuche
bsirske, mindestlohn, verdichef, wirft, wählertäuschung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Niedrigzinspolitik: Sparkassen-Chef wirft EZB Enteignung der Bürger vor libertad Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 05.06.2014 16:52
Linke-Chef Ernst wirft der SPD Ideendiebstahl vor wolliohne Linke und Hartz IV 3 18.05.2011 09:08
Ver.di-Chef Bsirske "Die Spaltung am Arbeitsmarkt wird verschärft" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 13.04.2011 13:37
(Oberheuchler)Steinmeier wirft Koalition Wählertäuschung vor wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 16.10.2009 15:25
Ein-Euro-Jobs, DGB-Chef wirft Kommunen Missbrauch vor wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 26.12.2008 11:14


Es ist jetzt 01:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland