Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behindert?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2014, 19:40   #1
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.150
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behindert?

Zitat:
Bürgerliche Dramen beginnen oft harmonisch. Wahrscheinlich schlug die E-Mail deshalb besonders hart ein, die Frau M. vom "Borreliose und FSME Bund Deutschland" erhielt. Dort war sie im August 2012 zum Vorstellungsgespräch gewesen. Die damalige Vizevorsitzende des Borreliose-Bunds sprach sie danach per E-Mail auf ihr Übergewicht an. "Im jetzigen Zustand wären Sie natürlich kein vorzeigbares Beispiel", schrieb die Vizevorsitzende. Das Aussehen von Frau M. würde den Ernährungs- und Sportempfehlungen des Borreliose-Bunds zuwiderlaufen.


Niemand rechnet mit so etwas nach einem erbaulichen Vorstellungsgespräch für eine Stelle als Geschäftsführerin. Frau M. wollte nicht auf den Vorschlag der Vizevorsitzenden eingehen, ein Gespräch über ihr Gewicht zu führen. Einem zweiten Vorstellungstermin blieb sie fern, was der Borreliose-Bund als Absage wertete.
Übergewichtsprozess : Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behindert? - Nachrichten Panorama - DIE WELT
Hartzeola ist offline  
Alt 13.06.2014, 19:47   #2
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtprozess: Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Wenn ein Sozialmediziner beim ÄD eine Frau mit einem BMI von 23 ! als "übergewichtig" in seinem Gutachten beschreibt, dann ist eine Frau mit Größe 42 das schon mal erst recht, - für diesen (u.a. ?) Sozialmediziner wenigstens.
Laut Angaben wiegt sie bei 1,70 m Höhe ganze 83 Kilo.
Kann man sich ja mal den BMI ausrechnen.

Der dürfte weit über den 23 meiner Bekannten und dem meinen (24) liegen. Aber immerhin weiß ich jetzt das ich "übergewichtig" bin.
Und da will der beste Mann von allen immer das ich etwas mehr futtern soll ...
Habe ihm das bereits unter die Nase gehalten. Guckte wie ein Häschen.

Naja, irgendwie Alles ziemlich schräg heutzutage.
Kleeblatt ist offline  
Alt 13.06.2014, 19:51   #3
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtprozess: Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
Wenn ein Sozialmediziner beim ÄD eine Frau mit einem BMI von 23 ! als "übergewichtig" in seinem Gutachten beschreibt, dann ist eine Frau mit Größe 42 das schon mal erst recht, - für diesen (u.a. ?) Sozialmediziner wenigstens.
Laut Angaben wiegt sie bei 1,70 m Höhe ganze 83 Kilo.
Kann man sich ja mal den BMI ausrechnen.

Der dürfte weit über den 23 meiner Bekannten und dem meinen (24) liegen. Aber immerhin weiß ich jetzt das ich "übergewichtig" bin.
Und da will der beste Mann von allen immer das ich etwas mehr futtern soll ...
Habe ihm das bereits unter die Nase gehalten. Guckte wie ein Häschen.

Naja, irgendwie Alles ziemlich schräg heutzutage.
Kommt auch immer auf den Körperfettanteil beim BMI an.
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 13.06.2014, 19:56   #4
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Aus obigen Link: öffentliche Rückendeckung vom Verein "Dicke e. V.
Harte Sau ist offline  
Alt 13.06.2014, 19:58   #5
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtprozess: Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
Kommt auch immer auf den Körperfettanteil beim BMI an.
Welches Fett bei mir oder meiner Bekannten ?
Das bischen was wir mal hatten (Babyspeck) haben uns seinerzeit unsere Kinder "weggefressen". Aber nur Knochen ist da auch nicht bei uns. Immerhin werfen wir noch Schatten. Flach sind wir auch nicht, - nicht mal ansatzweise.

Ist ja auch egal, - man hat niemandem vorzuwerfen das er diese oder jene BMI-Maße hat oder nicht hat. Und 83 Kilo bei 1,70 m ist ja wohl sichtlich nicht sooo viel. Übermäßig fett sieht die Frau jedenfalls nicht aus, - einfach nett gepolstert, würde ich mal sagen.
(Dabei ißt sie vielleicht nur die Hälfte von dem was ich alles futtere.)
Kleeblatt ist offline  
Alt 13.06.2014, 19:58   #6
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.798
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Führungsposition...zu dick?..nicht geeignet?

na,na...

Angie, Altmaier, Gabriel....na, wer war da noch? dickes Fischer....und und und..achja..dickes Kohl...

mein Gott..wie weit sind wir gekommen...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:13   #7
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.798
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

schaut euch die Kommentare an....die meisten sind genau so bescheuert...

da diskutieren die wirklich, ob sie nun 42 hat oder "mindestens 50"....

Ahnung hat keiner...

ich bin knapp 1,65 m....und wiege ca. 72 kg...hab Kleidergröße 40....je nach Hersteller (billig) auch mal 42 oder 44....ja und?

ich hatte eine Position, da hab ich auch in der öffentlichkeit gestanden und da hat mich keiner auf mein Gewicht angesprochen....

Frechheit...


alles ab BMI 28 entlassen und nur noch in prekäre Jobs, da hat dann die Elite das erreicht, was sie gerne wollten....am besten noch unbezahlte Job's...

kann gar nicht so viel essen, wie ich kot..zen könnte....
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:19   #8
JürgenK
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Ort: Trier
Beiträge: 542
JürgenK Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind




Oder der Arbeitgeber ...sie kommen mit der Fürsorgepflicht


Also ich hatte mich ja um einen 450eur. Job beworben bei Wasgau Trier(Lebensmittel Discounter,falls das jemand nix sagt).
Als Regaleinräumer...was ich auch gut geschafft hätte.

Ja man wollte mich nicht Einstellen...weil ich ja eine unter anderem auch eine schwere Essstörung habe...Fress/Brechsucht.

Ja die Dame sagte ...Sprichwörtlich...zu mir....sie hätte ja eine sogenannte Fürsorgepflicht für mich...und ich wäre ja so abgemagert.

Was ich überhaupt nicht finde !!!!Also ich bin nicht Fett...also das krasse Gegenteil.

Bei 182cm...so 60kg.....und ich finds so o.k...schwankt aber mal mehr oder weniger.Kommt z.t auch auf meine Stimmung an.


Aber es Half alles nix...sie wollte nicht...habe ihr sogar kostenloses Probearbeiten angeboten.



Resultat...davon....mir reichte es.Bin momentan einen Rehaantrag am stellen bei der DRV...und geh zur WFB.
Habe dann zumindest 100er. mehr im Monat (Überbrückungsgeld)und eine Monatsfahrkarte.


Meine Ärztin und Psychologin haben das ja befürwortet das ganze.

ICH will...was tun...darf aber nicht.
JürgenK ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:24   #9
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.798
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

das hat sich doch inzwischen bei allen Arbeitgebern rumgesprochen...

sie müssen Leute finden..damit ihre ach so viele Arbeit auch getan werden kann...aber anständig bezahlen wollen sie nicht..

also wird nach Argumenten gesucht, damit man vielleicht noch einen Zuschuß abgreifen kann..

alle bewerber sind entweder zu jung, zu alt, zu dick, zu dünn, zu doof, zu schlau...
oder...demnächst haben sie noch die falsche Haarfarbe..

diese Richterin ist der Gipfel..ich möchte mal sehen, wie die wohl aussieht..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:28   #10
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Ich finde die Frau attraktiv,trotz ihrer Pfunde.
Und der Personalsachbearbeiter dieser Firma muss schon ziemlich dämlich sein,wenn er per Mail nach der Ursache des Übergewichtes nachfragt,abgesehen davon,dass ihn das sowieso einen schei*sdreck angeht.
Dass sie wohl nicht zur Firmenphilosophie passt,hätte man ihr nicht vor die Füße werfen müssen.Da hätten die üblichen Textbausteile " leider haben wir uns für einen Mitbewerber entschieden blablabla " vollkommen ausgereicht.
Leider hatte sie sich und ihrer Klage aber keinen Gefallen getan,zum 2 Vorstellungstermin nicht mehr zu erscheinen.
Don Vittorio ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:31   #11
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
das hat sich doch inzwischen bei allen Arbeitgebern rumgesprochen...

sie müssen Leute finden..damit ihre ach so viele Arbeit auch getan werden kann...aber anständig bezahlen wollen sie nicht..

also wird nach Argumenten gesucht, damit man vielleicht noch einen Zuschuß abgreifen kann..

alle bewerber sind entweder zu jung, zu alt, zu dick, zu dünn, zu doof, zu schlau...
oder...demnächst haben sie noch die falsche Haarfarbe..

diese Richterin ist der Gipfel..ich möchte mal sehen, wie die wohl aussieht..
:danke:
 
Alt 13.06.2014, 20:36   #12
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtprozess: Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
Und 83 Kilo bei 1,70 m ist ja wohl sichtlich nicht sooo viel. Übermäßig fett sieht die Frau jedenfalls nicht aus, - einfach nett gepolstert, würde ich mal sagen.
(Dabei ißt sie vielleicht nur die Hälfte von dem was ich alles futtere.)
Na ja, also 83 Kilogramm bei 1,70 m ist für eine Frau auch nicht gerad wenig. Und wie bereits dargelegt, kommt es immer auf den Körperfettanteil an.

Es gibt schlanke Frauen die wiegen aufgrund höherer Knochendichte oder Muskelmasse mehr und es gibt dann eben Frauen, die wiegen eben einfach zuviel, weil sie sich zu energiereich ernähren und zu wenig bewegen. Das ist nun mal Fakt.

Ich persönlich finde dass die Frau keine gute Figur hat und das, obwohl sie schon schwarz trägt und schwarze Kleidung bekanntlich ein wenig schlanker macht.

Ob man ihr deswegen eine Anstellung verweigern kann, halte ich allerdings auch für äußerst fragwürdig.
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:39   #13
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Es kommt einzig darauf an, ob eine Person, dick oder dünn, groß oder klein, imstande ist, die Pflichten aus dem Arbeitsvertrag zu erfüllen. Das ist alles.
 
Alt 13.06.2014, 20:45   #14
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.798
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

ich finde das nun ganz schlimm, dass man auf der Figur dieser Frau rumreitet...

überlegt mal, welche Kleidergröße Angie wohl hat...

und welche Aufgaben im Staat sie übernommen hat....da redet keiner über das Gewicht...

die wird immer wieder gewählt...

Gabriel rutscht Gewichtsmäßig in die Klasse von Kohl...sagt auch keiner was....

und unser kleines dickes Fischer...naja, zwischendurch mal dünn...gleich Buch geschrieben, genug dran verdient, selber nicht dran gehalten und nun wieder dick und dicker...

kein Mensch kümmert sich darum..keinen interessiert es...

und da bewirbt sich jemand für eine guten Posten und anstatt nun über die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Frau zu reden, und sie ggf. einzustellen, wird über das Gewicht gesprochen..das ist doch nicht zu glauben..

ich vermute viel eher, dass dieser Posten bereits verschachert worden ist und man so doof war, keine anderen Argumente zu finden....die Dame war vielleicht super qualifiziert für den Job..wie hätte man die Nichteinstellung begründen können?..also wird zur Gewichtskeule gegriffen....

pfui und nochmal pfui...

und jetzt noch einmal ehrlich..was hat diese spezielle Figur, die diese Frau hat, mit ihrer Tätigkeit zu tun?

nichts gar nichts..das ist genau so uninteressant wie ihre Haarfarbe, Brillengestell oder die Größe ihrer Schuhe....

die wollen doch kein Modell einstellen sondern eine Frau, die Ahnung von der Materie hat....

meine Vermutung ist ja, das jemandem der Job schon zugeschoben wurde und man aus der nummer nicht mehr anders raus kam..

ekelig...

demnächst wird dann überlegt, ob jemand katholisch, evangelisch oder...oder oder..ist..und danach werden dann die Arbeitsplätze vergeben...

demnächst dürfen Katholiken dann nur noch rechtsrheinisch zur Kirche gehen und evangeliche nur noch linksrheinisch...
dann gibt es bald noch Einkaufscentren speziell für Linkshänder und Rechtshänder...für Leute mit Schuhgröße 37, für Menschen mit blonden Haaren, oder ohne Haare..

achja..und wenn man sich bewirbt, schickt man demnächst statt der Fähigkeitsnachweise nur noch ein Ganzkörperfoto mit , in Farbe, damit man auch die Haarfarbe erkennt..und von der Glaubensrichtung einen Stempel auf dem Allerwertesten..

Mensch Leute, wacht auf..was macht die Richterin hier?..es ist nicht zu glauben und wir ziehen uns auch noch an dem mehr oder weniger normalen Gewicht hoch...

was ist ein normales Gewicht?

als Königin von Tonga wäre sie zu dünn...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:48   #15
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.712
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Zitat:
Ob man ihr deswegen eine Anstellung verweigern kann, halte ich allerdings auch für äußerst fragwürdig.
Es wurde keine Anstellung verweigert, der AG hat im laufenden Bewerbungsprozess nach den Ursachen für ihr Übergewicht gefragt, die Dame konnte daraufhin nicht zum zweiten Gespräch erscheinen, sondern musste heulen und zum Anwalt rennen.

Hier haben beide Seiten ihren Anteil am Geschehen. Und ein heutiges Foto sagt nichts darüber aus, wie die Frau vor 2 Jahren aussah.
Purzelina ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:50   #16
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Wieder mal ein (Achtung!) köstlicher Beleg dafür, dass Bildung kein Garant für beruflichen Erfolg darstellt. Nasen-Faktor ist noch immer ausschallgebend. Vonwegen Fachkräftemangel....
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:51   #17
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
und jetzt noch einmal ehrlich..was hat diese spezielle Figur, die diese Frau hat, mit ihrer Tätigkeit zu tun?
Solange man in unserer Gesellschaft Übergewicht gleich mit Krankheit assoziirt,wird eine Firma für Gesundheitsprodukte oder gar Abnehmmittel eine solche Person,ob Mann oder Frau,kaum einstellen.
Don Vittorio ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:53   #18
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.798
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

:danke:

genau so ist es vermutlich auch gewesen...

da stand sicher schon jemand im Hintergrund, dem man den Job zugesichert hatte...

aber alles muß ja den normalen Weg gehen..also gibt es noch offiziell die Stellenausschreibung..und wenn sich dann nun jemand bewirbt, der Zeugnismäßig sicherlich die besseren Karten hätte...

na was macht man da? dann schaut man ein wenig genauer hin...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:53   #19
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Es wurde keine Anstellung verweigert, der AG hat im laufenden Bewerbungsprozess nach den Ursachen für ihr Übergewicht gefragt, die Dame konnte daraufhin nicht zum zweiten Gespräch erscheinen, sondern musste heulen und zum Anwalt rennen.

Und Du findest solche Fragen für erlaubt und normal ?

Das geht den AG wie schon von mir bemerkt einen schei*sdreck an !
Don Vittorio ist offline  
Alt 13.06.2014, 20:57   #20
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Es wurde keine Anstellung verweigert, der AG hat im laufenden Bewerbungsprozess nach den Ursachen für ihr Übergewicht gefragt, die Dame konnte daraufhin nicht zum zweiten Gespräch erscheinen, sondern musste heulen und zum Anwalt rennen.

Hier haben beide Seiten ihren Anteil am Geschehen. Und ein heutiges Foto sagt nichts darüber aus, wie die Frau vor 2 Jahren aussah.
Es sind Videoaufnahmen.

Aber gut, wir haben hierzulande einfach das Problem, dass wir die zweitdickste Bevölkerung sind und es ein mieses Nahrungsmittelangebot gibt.

Fleisch mit Hormonen vollgestopft, überall Zucker, Fett, Alkohol...

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen

Das geht den AG wie schon von mir bemerkt einen exkrementdreck an !
Wenn es für die Ausübung des Berufs wichtige Kriterien sind, dann geht es den Arbeitgeber schon etwas an, finde ich.
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 13.06.2014, 21:00   #21
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.798
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

was hat das Gewicht der Dame mit dem Ziel des Borreliosevereins zu tun?

ich sehe da keinen Zusammenhang...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 13.06.2014, 21:03   #22
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.712
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Und Du findest solche Fragen für erlaubt und normal ?

Das geht den AG wie schon von mir bemerkt einen exkrementdreck an !
Die Nachfrage per E-Mail finde ich zwar etwas unglücklich formuliert, aber man zeigte immer noch Interesse an ihr.
Purzelina ist offline  
Alt 13.06.2014, 21:08   #23
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Scheinbar sind in dem Borrellioseverein ein paar Leute von der Zecke gebissen worden!
 
Alt 13.06.2014, 21:13   #24
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.696
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
Scheinbar sind in dem Borrellioseverein ein paar Leute von der Zecke gebissen worden!
Zecken werden auch total fett, wenn sie sich bis zum Anschlag mit Blut vollgesogen haben.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline  
Alt 13.06.2014, 21:15   #25
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bewerberin abgelehnt-Übergewichtsprozess:Ist eine Frau mit Kleidergröße 42 behind

Erstmal finde ich die Frau für diese Tätigkeit nicht zu dick. Wenn es jetzt um die Arbeit mit Magersüchtigen gegangen wäre sonst was ok.

Ich seh Übergewicht aber auch nicht als Behinderung. Finde es schon sehr unpassend mit dem Argument Behinderung um die Ecke zu kommen erstmal schon sehr beleidigend gegenüber denjenigen die einem sonst wie gewählten Idealbild nicht entsprechen und dann auch gegenüber denjenigen die wirklich eine Behinderung haben und dementsprechend vllt. Probleme auf dem Arbeitsmarkt haben.
Sehr starkes Übergewicht ist ja schon als Behinderung anerkannt wenn man bspw. 50kg zu viel wiegt und nicht mehr richtig laufen kann. Wird dann die Gewichtsgrenze für einen Grad der Behinderung bald gesenkt? Bin ich dann bei 5kg zu viel schon behindert?
jackfruit ist offline  
 

Stichwortsuche
behindert, bewerberin, frau, kleidergröße

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diskriminierung: Mobt das Jobcenter eine sehbehinderte Frau? dersichdenwolfärgert Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 12.03.2013 21:30
Eine Frau, das Amt und die Untiefen des Lebens Ahasveru Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 12.12.2008 09:32
Kürzung der Neben und Heizkosten bei Frau 66 Jahre schwer Behindert! Sabine333 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 24.02.2008 02:33
Frau Merkel eine Lobbyistin ? OlliPM Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 5 14.11.2007 16:25
Miete für eine schwangere Frau mit Partner KDU - Miete / Untermiete 1 30.06.2005 08:55


Es ist jetzt 22:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland