Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2014, 10:39   #1
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Zitat:
Neuwied

Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Rollende Tische, moderne Technik für das Raumklima, neue Arbeitsabläufe: Das soll die Gesundheit von Erzieherinnen erhalten. In Neuwied entsteht eine Muster-Kita.
(...)
http://www.aerztezeitung.de/panorama...vCIBI.facebook

__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 29.05.2014, 13:33   #2
Henrik55
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Das ist sowieso ein Beruf der körperlich sehr anstrengend ist. Nicht so einfach wie Straßenbauer, Maurer oder bei der Müllabfuhr. Da muss natürlich noch groß investiert werden..
Henrik55 ist offline  
Alt 29.05.2014, 15:07   #3
Kaleika
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Spotte nur, denn Du scheinst keine Ahnung davon zu haben, wie körperlich anstrengend der ErzieherInnenberuf ist.

Natürlich gibt es auch andere Berufe, die anders anstrengend sind.

Ich freue mich über jede Hilfe für alle Betroffenen!



Zitat von Henrik55 Beitrag anzeigen
Das ist sowieso ein Beruf der körperlich sehr anstrengend ist. Nicht so einfach wie Straßenbauer, Maurer oder bei der Müllabfuhr. Da muss natürlich noch groß investiert werden..
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 29.05.2014, 15:35   #4
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Es ist nur ein Muster. Ich gehe jede Wette ein, das die Realität im Gro der Tagesstätten anders aussieht.

@henrik55 -Kinder erziehen ist natürlich eine "hochrelavante" Aufgabe!! Da müssen ältere Straßenbauer die wegen ihrem kaputten Kreuz rumhartzen abseits stehen. Mein Gott das muss man doch einsehen....

Alles für den Jugend..jawoll ja. Mann oh Mann haben wir als Kinder ungesund gelebt und die Mütter erst. Waschen ohne Waschmaschine, Einkäufe schleppen ohne Auto. Sorry für die leichte Ironie, aber für mich sind die frühen 60er meiner Kindheit noch erinnerlich.

Roter Bock

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline  
Alt 29.05.2014, 16:13   #5
Kaleika
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Eben weil die Realität in Kindertagesstätten so diametral entgegengesetzt zu diesem Muster aussieht, freue ich mich über diesen Ansatz.
Natürlich ist es damit noch nicht getan.

Es gibt übrigends auch ältere Erzieherinnen die wegen ihres kaputten Kreuzes und/oder starker Hörschädigungen rumhartzen, abseits stehen, ausgeschlossen sind.

Für alle anstrengenden Tätigkeiten müssen Erleichterungen gefunden werden!


Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Es ist nur ein Muster. Ich gehe jede Wette ein, das die Realität im Gro der Tagesstätten anders aussieht.

@henrik55 -Kinder erziehen ist natürlich eine "hochrelavante" Aufgabe!! Da müssen ältere Straßenbauer die wegen ihrem kaputten Kreuz rumhartzen abseits stehen. Mein Gott das muss man doch einsehen....

Alles für den Jugend..jawoll ja. Mann oh Mann haben wir als Kinder ungesund gelebt und die Mütter erst. Waschen ohne Waschmaschine, Einkäufe schleppen ohne Auto. Sorry für die leichte Ironie, aber für mich sind die frühen 60er meiner Kindheit noch erinnerlich.

Roter Bock

Roter Bock
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 29.05.2014, 16:32   #6
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.155
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Es ist nur ein Muster. Ich gehe jede Wette ein, das die Realität im Gro der Tagesstätten anders aussieht.

@henrik55 -Kinder erziehen ist natürlich eine "hochrelavante" Aufgabe!! Da müssen ältere Straßenbauer die wegen ihrem kaputten Kreuz rumhartzen abseits stehen. Mein Gott das muss man doch einsehen....

Alles für den Jugend..jawoll ja. Mann oh Mann haben wir als Kinder ungesund gelebt und die Mütter erst. Waschen ohne Waschmaschine, Einkäufe schleppen ohne Auto. Sorry für die leichte Ironie, aber für mich sind die frühen 60er meiner Kindheit noch erinnerlich.

Roter Bock

Roter Bock
Das ist nicht für die Jugend, sondern den Erzieherinnen. Leider nur ein Test. Wird sicher nicht flächendeckend eingeführt werden
ela1953 ist offline  
Alt 29.05.2014, 17:38   #7
Henrik55
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Ich werde mir jetzt auch einen CO2 Messer in meine Wohnung einbauen. Sonst vergesse ich noch rechtzeitig zu lüften und werde müde.
Zitat:
- zum Beispiel, wenn Erzieherinnen Kinder tragen oder Möbel rücken. Herausgekommen ist ein Katalog an Verbesserungen, die in Neuwied erstmals umgesetzt werden.
Wahrlich Schwerstarbeit. Wenn nicht gar die Kinder jetzt Schuld sind, weil die immer dicker werden.
Henrik55 ist offline  
Alt 29.05.2014, 17:42   #8
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Eben weil die Realität in Kindertagesstätten so diametral entgegengesetzt zu diesem Muster aussieht, freue ich mich über diesen Ansatz.
Natürlich ist es damit noch nicht getan.

Es gibt übrigends auch ältere Erzieherinnen die wegen ihres kaputten Kreuzes und/oder starker Hörschädigungen rumhartzen, abseits stehen, ausgeschlossen sind.

Für alle anstrengenden Tätigkeiten müssen Erleichterungen gefunden werden!
Sehe ich auch so - ob nur für Erzieher_innen, Alternpfleger_innen oder für Maurer_innen ( ;-) ) usw. gibt es ja eigentliche technische Erleichterungen, sie werden nur nicht breit eingeführt, weil aktuell noch genügend Arbeitskräfte vorzeitig verschrumpelt werden können...

Allerdings wünsche ich auch bei ggf. Einführung solcher Erleichterungen niemandem, dass er bis 70 arbeiten wird müssen... das ist die sicherlich die ebenfalls avisierte Kehrseite solcher Erleichterungen (für Ältere).

@ Kaleika: Wie geht es dir dennn nun eigentlich mit deiner relativ spät im Leben noch erkämpften Profession als Erzieherin? Bist du nach wie vor soweit zufrieden mit dem gefundenen Arbeitsplatz?

(Ich würde wohl den Kinderlärm echt nicht dauerhaft ertragen... so nett ich es z.Z. finde, dass hier im Haus nun wieder Leute mit Kindern eingezogen sind und wir nicht langsam aber sicher eine reine Altensresidenz werden... ;-) )
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 29.05.2014, 18:55   #9
Stroganoff
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.01.2009
Beiträge: 540
Stroganoff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Ich arbeite für einen Stundenlohn in Höhe von 875 Euro brutto in eíner 3. Klasse als Integrationshelfer für einen verhaltensauffälligen Jungen.

Schmeisse nach den Sommerferien aber hin (Vertrag läuft dann zum Glück aus). Wenig Geld, wenig Wertschätzung und mir tun die Beine weh, da ich seit Beginn dieser Arbeit auf einem kleinen Stuhl sitzen muss. Ansonsten passen meine Beine neben dem Jungen nicht unter den Tisch.

Zeit für ein zweites Frühstück bleibt in der Schule auch kaum, weil ich ständig hinter dem Jungen herflitzen muss.

Von dem Geschrei in der Klasse bevor noch kein Lehrer da ist ganz zu schweigen. Das geht ziemlich an die Substanz. Für 1 Jahr ist diese Arbeit ok, aber noch viel länger, halte ich gesundheitlich kaum aus.

Erzieherinnen und Erzieher haben da wohl ähnliche Probleme wie ich und kann es daher wirklich nachvollziehen, dass diese Menschen da besondere Unterstützung brauchen um diese Arbeit, wenn möglich bis zur Rente durchzuhalten.
Stroganoff ist offline  
Alt 29.05.2014, 19:27   #10
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Beitrag AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

@Stroganoff

Das erinnert mich an den Job, den eine Verwandte jetzt hat.

Sie kümmert sich um ein autistisches Kind und setzt sich auch in der Schule neben sie.

Die Bezahlung ist übel, die Vertragsbedingungen eine Frechheit. Jedesmal bei Schulferien kommt die Kündigung, danach wird sie wieder eingestellt.

Und wenn mal kein autistisches Kind da ist, fällt der Job sowieso flach.


Für mich wäre so was undenkbar, aber ich will niemanden kritisieren der so was macht.

Ich finde es nur unmöglich, daß gesellschaftlich wichtige Aufgaben in prekäre Arbeitsverhältnisse abgeschoben werden.

Wenn man so was macht, sollte doch ein Vertrag im öffentlichen Dienst angeboten werden!


P.S

Beim Stundenlohn hast du wohl ein Komma vergessen, sonst wäre das nicht schlecht.
XxMikexX ist offline  
Alt 29.05.2014, 19:35   #11
Stroganoff
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.01.2009
Beiträge: 540
Stroganoff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
@Stroganoff

Das erinnert mich an den Job, den eine Verwandte jetzt hat.

Sie kümmert sich um ein autistisches Kind und setzt sich auch in der Schule neben sie.

Die Bezahlung ist übel, die Vertragsbedingungen eine Frechheit. Jedesmal bei Schulferien kommt die Kündigung, danach wird sie wieder eingestellt.

Und wenn mal kein autistisches Kind da ist, fällt der Job sowieso flach.


Für mich wäre so was undenkbar, aber ich will niemanden kritisieren der so was macht.

Ich finde es nur unmöglich, daß gesellschaftlich wichtige Aufgaben in prekäre Arbeitsverhältnisse abgeschoben werden.

Wenn man so was macht, sollte doch ein Vertrag im öffentlichen Dienst angeboten werden!
Ich werde zumindest noch bis zum Sommerferienende bezahlt. Ist aber auch erst dieses Jahr so. In den Jahren zuvor wurden die Integrationshelfer auch immer bei Sommerferienanfang gekündigt und danach eventuell je nach Bedarf wieder eingestellt.

Es ist auch schwierig gerade wegen den von mir genannten Problemen so einen Job jahrelang zu machen. Hinzu kommt noch, dass man sich im Unterricht häufig extremst langweilt, das macht einen auf Dauer mürbe.
Stroganoff ist offline  
Alt 29.05.2014, 20:06   #12
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Mir wollte man so was ähnliches auch aufs Auge drücken, scheint wohl System zu haben.

Ich sollte Jugendlichen die Probleme in der Ausbildung haben helfen. Das Ganze findet in Kooperation mit dem Jobcenter statt.

Ich habe da ein kurzes Praktikum gemacht, daß hat mir dann gereicht, zum Glück konnte ich da sanktionsfrei aussteigen.


Die Helfer müssen etwa die Hälfte der Zeit damit verbringen blödsinnige Zielvereinbarungen mit den Jugendlichen abzuschließen und Berichte zu schreiben.

Der Papierberg wird dann von den Jobcenter geprüft, sonst gibts kein Geld für den Träger!

Da arbeiten fast nur studierte Sozialpädagogen mit Verträgen wo man früher keinen für die Müllabfuhr ködern konnte.

Es ging um alle Ausbildungsberufe die an der Berufsschule behandelt wurden, versuch mal da in allen Fächern Nachhilfe zu geben!

Außerdem wurden da Maßnahmen für Arbeitslose abgehalten. (Bewerbungstrainings)

Ne zum Handlanger für diese Organisation wollte ich mich nicht machen, never!
XxMikexX ist offline  
Alt 29.05.2014, 20:33   #13
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Ja dieses Elend hat sich inzwischen überall durchgefressen wie ein Virus, es ist eine Seuche.

Frag mal einen Altenpfleger wieviel Zeit er dafür aufbringen muß und wieviel Zeit er noch für seinen eigentlichen Beruf hat.
XxMikexX ist offline  
Alt 29.05.2014, 20:39   #14
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Aber ich bin vom Thema abgekommen, sorry.

Es ging um Kitas und Erzieherinnen.


Davon habe ich keine Ahnung, gibts da auch viel Bürokratie?

Zum Glück sind die kleinen noch nicht geschäftsfähig, sonst würde man da auch auf die Idee kommen "Zielvereinbarungen" abzuschließen.
XxMikexX ist offline  
Alt 29.05.2014, 21:13   #15
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.853
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Zitat von Markus1977 Beitrag anzeigen
Aber Wo gehen diese "Berichte" bitteschön hin? Was wird Damit bezweckt? Dass hatte ich sie Damals nicht gefragt.
Oder ist das Sinnlosbürokratie, die nur abgeheftet wird?
Du stellst die richtigen Fragen, aber ich kann nur vermuten und nicht explizit darauf antworten.
XxMikexX ist offline  
Alt 29.05.2014, 22:53   #16
Henrik55
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Sehe ich auch so - ob nur für Erzieher_innen, Alternpfleger_innen oder für Maurer_innen ( ;-) ) usw. gibt es ja eigentliche technische Erleichterungen, sie werden nur nicht breit eingeführt, weil aktuell noch genügend Arbeitskräfte vorzeitig verschrumpelt werden können...
Das ist genau der Punkt. Bei den meisten scheint es egal zu sein, ob sie bei drauf gehen. Aber hier scheint es sich um eine ganz besonders wertvolle Spezies zu handeln welche, obwohl im Vergleich zu anderen Berufen nicht besonders belastet und mit einem Gehalt zwischen 2200-3000 € im Monat auch nicht unterbezahlt, hier gepämpert wird.
Henrik55 ist offline  
Alt 29.05.2014, 23:00   #17
Kaleika
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Sehe ich auch so - ob nur für Erzieher_innen, Alternpfleger_innen oder für Maurer_innen ( ;-) ) usw. gibt es ja eigentliche technische Erleichterungen, sie werden nur nicht breit eingeführt, weil aktuell noch genügend Arbeitskräfte vorzeitig verschrumpelt werden können...

Allerdings wünsche ich auch bei ggf. Einführung solcher Erleichterungen niemandem, dass er bis 70 arbeiten wird müssen... das ist die sicherlich die ebenfalls avisierte Kehrseite solcher Erleichterungen (für Ältere).

@ Kaleika: Wie geht es dir dennn nun eigentlich mit deiner relativ spät im Leben noch erkämpften Profession als Erzieherin? Bist du nach wie vor soweit zufrieden mit dem gefundenen Arbeitsplatz?

(Ich würde wohl den Kinderlärm echt nicht dauerhaft ertragen... so nett ich es z.Z. finde, dass hier im Haus nun wieder Leute mit Kindern eingezogen sind und wir nicht langsam aber sicher eine reine Altensresidenz werden... ;-) )
@Ethos,
ich arbeite sehr gerne als Erzieherin und bin froh darüber, mir diese Position erkämpft zu haben.
Aber frau erlebt manchmal Dinge, die sie nicht für möglich gehalten hätte.....



Zitat von Stroganoff Beitrag anzeigen
Ich arbeite für einen Stundenlohn in Höhe von 875 Euro brutto in eíner 3. Klasse als Integrationshelfer für einen verhaltensauffälligen Jungen.

Schmeisse nach den Sommerferien aber hin (Vertrag läuft dann zum Glück aus). Wenig Geld, wenig Wertschätzung und mir tun die Beine weh, da ich seit Beginn dieser Arbeit auf einem kleinen Stuhl sitzen muss. Ansonsten passen meine Beine neben dem Jungen nicht unter den Tisch.

Zeit für ein zweites Frühstück bleibt in der Schule auch kaum, weil ich ständig hinter dem Jungen herflitzen muss.

Von dem Geschrei in der Klasse bevor noch kein Lehrer da ist ganz zu schweigen. Das geht ziemlich an die Substanz. Für 1 Jahr ist diese Arbeit ok, aber noch viel länger, halte ich gesundheitlich kaum aus.

Erzieherinnen und Erzieher haben da wohl ähnliche Probleme wie ich und kann es daher wirklich nachvollziehen, dass diese Menschen da besondere Unterstützung brauchen um diese Arbeit, wenn möglich bis zur Rente durchzuhalten.
@Stroganoff
Ja, da decken sich unsere Probleme oft und wir brauchen beide Unterstützung!
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 30.05.2014, 20:43   #18
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muster-Kita zum Wohle der Erzieherinnen

Ich verlinke das einfach mal hier - obwohl es nicht ganz genau zum Thema von Kaleika passt, aber hier lesen vermutlich diejenigen, die mit Kids beruflich zu tun haben und die es ev. interessiert, was die Wissenschaft aktuell so zu Kitas rumforscht...

Kindertagesbetreuung - Sozialpolitik aktuell: Das Informationsportal zur Sozialpolitik
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
 

Stichwortsuche
erzieherinnen, musterkita, wohle

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu viel Zeitdruck macht Erzieherinnen krank Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 12.08.2013 06:19
erwerbslose ErzieherInnen Sina 50 Allgemeine Fragen 10 23.07.2012 18:37
FR-online: Streik ErzieherInnen/SozialarbeiterInnen tunga Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 11.06.2009 02:16


Es ist jetzt 19:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland