Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2014, 16:09   #1
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.156
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter

Zitat:
Landrat Reinhard Sager fordert eine bedarfsgerechte, den regionalen Besonderheiten entsprechende und ausreichende Ausstattung für die Jobcenter zur Betreuung von Langzeitarbeitslosen.

Die Jobcenter, die für Betreuung von Langzeitarbeitslosen zuständig sind, bekommen immer weniger Geld aus Berlin. Zugleich steigen ihre Personal- und Verwaltungskosten, und die Zahl der Kunden sinkt nicht in dem Maß, wie es die reduzierten Zuweisungen vermuten ließen.

„Mit Sorge blicke ich auf die mittelfristige Finanzplanung des Bundes für die Jobcenter. Wenn langzeitarbeitslose Frauen und Männer mehr noch als bisher von der guten Personalnachfrage der Unternehmen profitieren sollen, müssen die Jobcenter eine bedarfsgerechte, den regionalen Besonderheiten entsprechende und auskömmliche Finanzausstattung haben,“ forderte Landrat Reinhard Sager gestern bei dem Gespräch mit Heinrich Alt, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit.
Sorge um die Zukunft der Jobcenter | shz.de
Hartzeola ist offline  
Alt 28.05.2014, 16:26   #2
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter

Dafür legt der Bund ne Milliarde ab 2015 in der Eingliederungshilfe drauf.....dann kann man da weiter "lustig" Teilhabe spielen.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 28.05.2014, 16:33   #3
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter

Ach, reichen denen die vorgegebenen "Regelsätze" für ihre "Tätigkeiten" nun auch nicht mehr aus ? Na so etwas aber auch.

Nun, da haben die JC seit Jahren, Tendenz steigend, in die Töpfe der Maßnahmegelder ect. pp. gegriffen, pro JC sogar in Millionenhöhe, um ihre "Ausgaben" zu bestreiten und jetzt - scheinbar alle Pötte auch zu leer inzwischen für diese Plündereien - beginnen sie zu jaulen ?

Na, - wie kommt DAS denn nun ?
Woran liegt es das sie kein Geld mehr haben ?
Vielleicht an deren Heizkosten ? Also wenn ich dort als Beistand aufschlage - in der kalten Jahreszeit - dann hocken die SB stets kurzärmelig in Räumen - merkt man bereits auf den Fluren - weil dort mindestens 25 °C oder mehr herrschen.
Oder daran das dort Material sichtlich und sinnlos vergeudet wird, - da wird jeder Murcks auf einem Blatt einseitig ausgedruckt.
Oder weil man gar nicht genug Portogebühren vergeuden kann, - manches Mal kommen irgendwelche Sachen am selben Tag in einzelnen Umschlägen von derselben Stelle mit demselben Datum und fast identischem Inhalt, - ja, VV´S auch gerne jedes Blatt - einseitig bedruckt - einzeln.

Ach was soll´s, - sind ja nur Steuergelder. Gespart werden diese auch nur bei den Betroffenen, aber doch nicht in der eigenen Verwaltung, - na wo kommen wir denn da hin.
Kleeblatt ist offline  
Alt 28.05.2014, 16:41   #4
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
Vielleicht an deren Heizkosten ? Also wenn ich dort als Beistand aufschlage - in der kalten Jahreszeit - dann hocken die SB stets kurzärmelig in Räumen - merkt man bereits auf den Fluren - weil dort mindestens 25 °C oder mehr herrschen.
Nein... das liegt lediglich an der Nutzung der "Reibungswärme" zwischen LB/Beistand und SB!

Teilweise muss Abkühlung durch Lüften herbeigeführt werden....
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 28.05.2014, 16:42   #5
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.934
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter

Ist irgendwie blöd, wenn man vorne fallende Arbeitslosenzahlen hat, die man hinten irgendwie richtiger bräuchte.

Mein aufrichtiges Beileid. (<- Dreiste Lüge )
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline  
Alt 28.05.2014, 16:54   #6
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Ist irgendwie blöd, wenn man vorne fallende Arbeitslosenzahlen hat, die man hinten irgendwie richtiger bräuchte.

Mein aufrichtiges Beileid. (<- Dreiste Lüge )
Man kann sich dann ja in die kommunale Verwaltungswelt versetzen lassen und wird mit etwas Glück noch Beamter (Pensionsanspruch!).

"Sozialspaß" ist auch dort zu finden.... von der Kinder-und Jugendhilfe bis zum Altenheim ist für jeden etwas dabei!
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 28.05.2014, 17:10   #7
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.041
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
Ach, reichen denen die vorgegebenen "Regelsätze" für ihre "Tätigkeiten" nun auch nicht mehr aus ? Na so etwas aber auch.

Nun, da haben die JC seit Jahren, Tendenz steigend, in die Töpfe der Maßnahmegelder ect. pp. gegriffen, pro JC sogar in Millionenhöhe, um ihre "Ausgaben" zu bestreiten und jetzt - scheinbar alle Pötte auch zu leer inzwischen für diese Plündereien - beginnen sie zu jaulen ?

Na, - wie kommt DAS denn nun ?
Woran liegt es das sie kein Geld mehr haben ?
Vielleicht an deren Heizkosten ? Also wenn ich dort als Beistand aufschlage - in der kalten Jahreszeit - dann hocken die SB stets kurzärmelig in Räumen - merkt man bereits auf den Fluren - weil dort mindestens 25 °C oder mehr herrschen.
Oder daran das dort Material sichtlich und sinnlos vergeudet wird, - da wird jeder Murcks auf einem Blatt einseitig ausgedruckt.
Oder weil man gar nicht genug Portogebühren vergeuden kann, - manches Mal kommen irgendwelche Sachen am selben Tag in einzelnen Umschlägen von derselben Stelle mit demselben Datum und fast identischem Inhalt, - ja, VV´S auch gerne jedes Blatt - einseitig bedruckt - einzeln.

Ach was soll´s, - sind ja nur Steuergelder. Gespart werden diese auch nur bei den Betroffenen, aber doch nicht in der eigenen Verwaltung, - na wo kommen wir denn da hin.
Die KdU steigt, weil die Lebenshaltungskosten, die Mieten und die Betriebsnebenkosten steigen.

Sparen kann man an Sinnlosmaßnahmen wie Bewerbungs-, Aktivierungs- und Arbeitstrainings.

Sparen kann man an Prekärjobs und diese schnellstens flächendeckend wieder gegen vollwertige Vollzeitjobs mit orts-, branchenüblicher oder tariflicher Bezahlung ersetzen. Dann sind die arbeitenden Menschen nicht mehr abhängig von solchen Ämtern und können ihren Lebensunterhalt ohne Aufstockereien selbst bestreiten. Der Binnenmarkt wäre endlich mal wieder gestärkt und die Firmen brauchen sich im Konkurrenzkampf nicht abwärtsorientiert gegenseitig zu ruinieren.

Nur dann sind Arbeitsagenturen und Jobcenter wieder zu verkleinern und an ihrer finanziellen und materiellen Ausstattung kann gespart werden.

Aber Prekärarbeit wird auf Befehl der Privatwirtschaft gepampert und verhätschelt, damit diese Firmen Lohnsteuern und SV-Beiträge sich sparen oder hinterziehen können. Unter solchen Bedingungen nimmt die Massenarbeitslosigkeit zu und die Ämter müssen wachsen.

Also brauchen wir ausnahmslos und flächendeckend tarifgebundene Vollzeitjobs, zumal wir in Europa als einziges Land ungerechtfertigt Prekärarbeit gegenüber anderen EU-Ländern fördern.

Qualitativ hochwertige Arbeit muß sich wieder lohnen!!!!
jockel ist offline  
Alt 28.05.2014, 21:00   #8
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.934
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Man kann sich dann ja in die kommunale Verwaltungswelt versetzen lassen und wird mit etwas Glück noch Beamter (Pensionsanspruch!).

"Sozialspaß" ist auch dort zu finden.... von der Kinder-und Jugendhilfe bis zum Altenheim ist für jeden etwas dabei!
And if I can make it there, I can make it anywhere,
so, it's up to you, jobcenter, jobcenteeeeer.

(Frank Sinatra)
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline  
Alt 28.05.2014, 21:15   #9
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.937
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
And if I can make it there, I can make it anywhere,
so, it's up to you, jobcenter, jobcenteeeeer.


Du immer mit Deinem kölschem Dialekt.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline  
Alt 28.05.2014, 22:43   #10
Hartzeola
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.156
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen


Du immer mit Deinem kölschem Dialekt.
Nee, es war eher Queens English...
Hartzeola ist offline  
Alt 29.05.2014, 01:24   #11
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.212
flandry flandry flandry
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gespräch mit Heinrich Alt: Sorge um die Zukunft der Jobcenter

Wonach richtete sich denn bisher die Ausstattung?
Das muss ja wohl irgendetwas unsinniges gewesen sein.
Helles Köpfchen, der Landrat.
flandry ist offline  
 

Stichwortsuche
gespräch, heinrich, jobcenter, sorge, zukunft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jobcenter der Zukunft wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 24.02.2014 18:32
1. Einladung zum Gespräch (Jobcenter Siegburg) Katja38 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 7 03.01.2012 17:52
Heinrich Alt, Mord im Jobcenter Nach den Schüssen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 37 14.07.2011 22:21
Unter Druck setzen... erstes Gespräch bei AP Jobcenter bauhaus75 ALG II 0 07.05.2007 15:41


Es ist jetzt 10:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland