Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> deutsche AN im Land der Glückseligkeit - 31,70 Euro p.Std.


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2014, 10:46   #1
kirschbluete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2013
Beiträge: 1.516
kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard deutsche AN im Land der Glückseligkeit - 31,70 Euro p.Std.

Zitat:
EU-Vergleich So teuer ist ein deutscher Arbeitnehmer

Wer in Deutschland einen Arbeitnehmer anstellt, zahlt ein gutes Drittel mehr als der EU-Durchschnitt. Die Arbeitskosten kletterten zuletzt um 2,7 Prozent und damit stärker als bei manchem Nachbarn.

Die Arbeitskosten in Deutschland liegen gut ein Drittel höher als im EU-Schnitt, aber niedriger als bei den meisten Nachbarn. Private Arbeitgeber zahlten 2013 durchschnittlich 31,70 Euro je Stunde an Bruttoverdiensten und Lohnnebenkosten, teilte das Statistische Bundesamt mit. Damit liegt Deutschland mit Finnland auf Rang sieben in der Europäischen Union.
[...]
EU-Vergleich: So teuer ist ein deutscher Arbeitnehmer - N24.de

(noch keine andere Quelle gefunden)

Also da geht noch was! WIR sind immer noch zu teuer
kirschbluete ist offline  
Alt 12.05.2014, 10:57   #2
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: deutsche AN im Land der Glückseligkeit - 31,70 Euro p.Std.

Wer also in Deutschland einen Arbeitnehmer anstellt, zahlt ein gutes Drittel mehr als der EU-Durchschnitt.

Na ja, dafür verdient ein deutscher Arbeitnehmer ein gutes Drittel weniger als der EU-Durchschnitt und somit gleicht es sich wieder aus.
Charlot ist offline  
Alt 13.05.2014, 15:07   #3
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: deutsche AN im Land der Glückseligkeit - 31,70 Euro p.Std.

An die Abgabenquote und die Details der Sozialversicherungssysteme sollte man aber auch denken, wenn man solche Vergleiche anstellt.

Und da landet eine "Spitzennation" wie Deutschland sicher nicht ganz vorne...

Und sicher werden auch nicht überall echte Spitzenverdiener wie in Deutschland mittels Beitragsbemessungsgrenze entlastet.

In Deutschland versteht man unter "sozialer Gerechtigkeit" eben seit langer Zeit, dass eine Angestellte mit schmalem Lohn eben proportional mehr zahlt, als ein Gutverdiener.

P.S.

Die Mehrheit der Wahlberechtigten findet das anscheinend seit Jahrzehnten ganz toll......
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 13.05.2014, 15:11   #4
kirschbluete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.06.2013
Beiträge: 1.516
kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: deutsche AN im Land der Glückseligkeit - 31,70 Euro p.Std.

Ja und davon abgesehen kann ich auch nirgends die Lebenshaltungskosten finden.

Alles Volxverarschung und Augenwischerei!
kirschbluete ist offline  
Alt 13.05.2014, 15:16   #5
kirschbluete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.06.2013
Beiträge: 1.516
kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete kirschbluete
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: deutsche AN im Land der Glückseligkeit - 31,70 Euro p.Std.

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Die Mehrheit der Wahlberechtigten findet das anscheinend seit Jahrzehnten ganz toll......
Die Mehrheit der Stammwählerschaften wird künstlich in Pflegeheimen am Tropf gehalten und "wählt" per Sammelwahl *heimkonform* - und das sind MASSEN) oder pflegt Heim, Hof und Garten aus "besseren Zeiten" und will von dem "heutigen modernen Nervkram" nix mehr wissen. Die lassen die Kohle sich selbst vermehren und wollen, dass alles so bleibt wie es ist.
kirschbluete ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeitskosten, deutsche, deutsche arbeitnehmer, eu vergleich, euro, gehaelter, glückseligkeit, land, lohn, pstd

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tätowierter Bewerber: Gericht droht Land mit 10.000 Euro Zwangsgeld Hartzeola Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 31.10.2013 20:10
Deutsche Autohersteller mit 177 Millionen Euro subventioniert wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 30.08.2013 09:33
Euro Krise Gefährliche deutsche Illusionen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 07.08.2013 12:57
Deutsche besitzen 10 Billionen Euro Vermögen Hartzeola Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 16.02.2012 18:03
Muss das Land Berlin dem Bund 47 Mio Euro Schadensersatz zahlen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 17.12.2009 03:10


Es ist jetzt 21:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland