QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > > > -> Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher


Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2014, 00:40   #1
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

Zitat:
Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

Die Schere zwischen Arm und Reich geht nach SPIEGEL-Informationen in Deutschland immer weiter auseinander - und vor allem die Jüngeren bekommen das zu spüren. Das Rentensystem benachteiligt laut einer neuen Studie die künftigen Berufstätigen.
(...)
Armutsrisiko ist bei jüngerer Generation deutlich höher - SPIEGEL ONLINE

Wie "lebt" es sich von 43 Prozent eines nicht zum Leben ausreichenden Dumpinglohns wohl als Rentner?

Rente: Altersarmut wird auch Normalverdiener treffen | ZEIT ONLINE
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 05.05.2014, 02:05   #2
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von dagobert1
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 5.331
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

Zitat:
55 Prozent der befragten Berufstätigen unter 35 Jahren verdienen derzeit weniger als 2.000 Euro brutto. Ein erheblicher Anteil der Befragten arbeitet damit für einen Niedriglohn beziehungsweise für einen Lohn knapp oberhalb der Niedriglohngrenze.
[...]
40 Prozent der Befragten unter 35 Jahren hatten noch nie einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
[...]
Deutschland hat damit nach Korea (25,4 Prozent) und den Vereinigten Staaten (24,5 Prozent) den drittgrößten Niedriglohnsektor weltweit.
Archiv - Berliner Republik
dagobert1 ist offline  
Alt 05.05.2014, 07:07   #3
libertad
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von libertad
 
Registriert seit: 24.01.2014
Ort: Laluna
Beiträge: 1.347
libertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

Das ist wohl einer der wichtigsten Sätze aus dem Artikel:

Zitat:
Die soziale Mobilität sei in Deutschland inzwischen fast genauso gering wie in den USA. "Wer also einmal in einem bestimmten Bildungs- und Einkommensmilieu feststeckt, kommt da nicht mehr raus."
Ergo: Es lohnt sich nicht, sich abzurackern.
libertad ist offline  
Alt 05.05.2014, 07:22   #4
Harte Sau
 
Benutzerbild von Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

Zitat von libertad Beitrag anzeigen
Ergo: Es lohnt sich nicht, sich abzurackern.
So beginnt der Teufelskreis.
Harte Sau ist offline  
Alt 05.05.2014, 07:44   #5
2010
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 2010
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
So beginnt der Teufelskreis.
Und was ist mit den Jenigen die mal auf Grund ihres Abrackerns einen sehr guten LebensStandard hatten und bedingt durch Hartz IV u. der EU enteignet wurden ?
2010 ist offline  
Alt 05.05.2014, 17:47   #6
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Roter Bock
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

...ein Teufelskreis der den Unternehmern immer mehr Geld in die Kassen spült...

Da hilft nur eins - die Produktivität im Niedriglohn senken. Und das ganze Wiederholen bis die Löhne wieder steigen.

Nein das ist kein Streik - ach was - es ist dann die konzertierte solidarische "Schlechtleistung" der schlechtbezahlten.

Wer wenig zahlt, bekommt wenig.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline  
Alt 05.05.2014, 17:48   #7
Domino
Gast
 
Benutzerbild von Domino
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
...ein Teufelskreis der den Unternehmern immer mehr Geld in die Kassen spült...

Da hilft nur eins - die Produktivität im Niedriglohn senken. Und das ganze Wiederholen bis die Löhne wieder steigen.

Nein das ist kein Streik - ach was - es ist dann die konzertierte solidarische "Schlechtleistung" der schlechtbezahlten.

Wer wenig zahlt, bekommt wenig.

Roter Bock
:danke::danke::danke:
 
Alt 05.05.2014, 19:11   #8
Harte Sau
 
Benutzerbild von Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

Zitat von HerbertM Beitrag anzeigen

Aber leider weit an der Realität vorbei den das funktioniert nicht, lieber macht der eine oder andere AG den Laden dicht als das er dem nachkommt und anfängt von seinem Gewinn Abstriche zu machen.
Und produziert weiter ostwärts.
Harte Sau ist offline  
Alt 05.05.2014, 20:37   #9
nafi
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von nafi
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 98
nafi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
Und produziert weiter ostwärts.
............... und fällt damit ganz böse auf die Fresse, auf lange Sicht................... was nix kostet, ist nix wert, das ist eine simple Lebensweisheit...................

die Firmen lagern ja nicht nur die Produktion aus, sondern auch das Know-How, wobei Letzteres sich regelmäßig als Bumerang erweist..........................
da wird dann auf Teufel komm raus kopiert, und das tut es erst mal, solange alle Hauptsache billig schreien und auf Qualität keinen Wert legen............................
Deutsche Wertarbeit als Inbegriff von solider Qualität war einmal.......................
nafi ist offline  
Alt 05.05.2014, 20:45   #10
DieFrettchen
Gast
 
Benutzerbild von DieFrettchen
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ungleichheit in Deutschland: Armutsrisiko bei jüngerer Generation deutlich höher

nafi,

da mußt Du unterscheiden zwischen deutschen Firmen die im Ausland produzieren lassen und den No Name Billigprodukten, die oft in den selben Werken produziert werden, allerdings in Lizenz der Marke. Ein kleines Beispiel: Bosch lässt Elektromotoren in China wickeln. Die landen bei uns in Geräten, sagen wir das Stück zu 70 € in einem Staubsauger. Ein Chinamotor der genauso aussieht und funktioniert, mit Boschpatent, allerdings zum Stückpreis von 20€, landet in einem Staubsauger für einen NoName beim Discounter. Der eine Motor heißt Bosch, der andere Trio, aber beide sind Bosch und beinhalten die identische Technik. Anders siehts aus mit Kopien, das ist wieder ein eigenes Kapitel für sich.
 
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
armutsrisiko, deutlich, deutschland, generation, höher, jüngerer, ungleichheit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Armutsrisiko ist in Deutschland besonders hoch wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 12.01.2012 03:12
Armutsrisiko: Deutschland Gavroche Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 28.11.2009 13:37
Armutsrisiko in Deutschland unter europäischem Durchschnitt Ahasveru Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 26.11.2008 15:53
Armutsrisiko in Deutschland geht zurück Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 18.09.2008 03:55
USA: Irak-Verluste deutlich höher als Vietnam-Krieg Cementwut Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 1 03.02.2008 05:05


Es ist jetzt 05:27 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland