QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Einfach umschichten

Einfach umschichten

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2014, 14:07   #1
Paolo_Pinkel
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.851
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Blinzeln Einfach umschichten

So viel zum Thema: Das bringt mich weiter
Zitat:
Die Verwaltung von Arbeitslosigkeit kostet Milliarden. Paul F. Schröder vom Bremer Institut für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe (BIAJ) schätzt, dass sich die Verwaltungskosten der bundesweit 410 Jobcenter im vergangenen Jahr auf über fünf Milliarden Euro beliefen. Insgesamt standen 2013 etwa acht Milliarden Euro für Verwaltung und Eingliederungsmaßnahmen zur Verfügung. Das heißt, für die Fortbildung und Qualifikation von Hartz-IV-Betroffenen gab es weniger Geld als für deren bürokratische Betreuung. Das fällt kaum auf, weil beide Posten in einem gemeinsamen Globalhaushalt geführt werden.
==> 09.01.2014: Einfach umschichten (neues-deutschland.de)
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 13.01.2014, 07:44   #2
klauser
Elo-User/in
 
Benutzerbild von klauser
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 16
klauser
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Einfach umschichten

Der nackte Wahnsinn. Lösungsvorschlag: einmal McKinsey & Company ranlassen.

Andererseits, wo sollen alle die "verdienten" aber nicht mehr up to daten Politiker ein ruhiges und lukrative Pöstchen bekommen
klauser ist offline  
Alt 13.01.2014, 07:58   #3
K. Lauer
Gast
 
Benutzerbild von K. Lauer
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Einfach umschichten

Sozial ist, was Arbeit schafft. Je mehr Leute in den Verwaltungen sitzen, desto weniger Arbeitslose gibt es. Eigentlich Arbeitslose verwalten Arbeitslose.
 
Alt 13.01.2014, 09:00   #4
flandry
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von flandry
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.212
flandry flandry flandry
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Einfach umschichten

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Sozial ist, was Arbeit schafft. Je mehr Leute in den Verwaltungen sitzen, desto weniger Arbeitslose gibt es. Eigentlich Arbeitslose verwalten Arbeitslose.
Stimmt, das entspricht doch dem, was man auch schon mal als dritten Arbeitsmarkt bezeichnet: suventionierte Arbeitsplätze, damit die Leute nicht arbeitslos sind.
flandry ist offline  
Alt 13.01.2014, 09:01   #5
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von wolliohne
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Einfach umschichten

so und genau so,

siehe Pofalla, werden Arbeitsplätze geschaffen und andere künstlich am Leben erhalten auf Kosten derer die sich nicht wehren(Können)
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 13.01.2014, 09:02   #6
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.583
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Einfach umschichten

Man kann alles von zwei Seiten sehen:
Zitat:
»Derzeit haben wir Eingliederungsquoten von 30 Prozent«, räumt Huth ein.
Klingt so richtich nach Erfolgsgeschichte in Deutschland.
Zitat:
Das heißt: 70 Prozent der Maßnahmen bringen den Betroffenen nichts.
Das entspricht dann wohl der Wahrheit.
Wir sind eben ein Karl-Thedor-Staat...
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline  
Alt 13.01.2014, 14:13   #7
flandry
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von flandry
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.212
flandry flandry flandry
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Einfach umschichten

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
»Derzeit haben wir Eingliederungsquoten von 30 Prozent«, räumt Huth ein.
Ist das die Zahl der Vermittlungen für ein paar Wochen oder die Zahl derjenigen, die dauerhaft eine Stelle haben?
Bei 3.286.000 Millionen Bedarfsgemeinschaften (Quelle: BA, Stand Dezember 2013) kann ich mir das nämlich nicht vorstellen.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Analyse-Grundsicherung-Arbeitsuchende-201312.pdf (814,0 KB, 32x aufgerufen)
flandry ist offline  
Alt 28.01.2014, 12:40   #8
Paolo_Pinkel
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.851
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Einfach umschichten

Zitat:
450 Millionen Euro Eingliederungsmittel in geheim gehaltene Jobcenter-Verwaltungsbudgets?
Nach 327 Millionen Euro im vergangenen Haushaltsjahr könnten im Verlauf des Haushaltsjahres 2014 von den 303 Jobcentern gE insgesamt bis zu 450 Millionen Euro der Bundesmittel für „Leistungen zur Eingliederung nach dem SGB II“ (kurz: „SGB II- Eingliederungsleistungen“/EGL) gesperrt und in deren Verwaltungskostenbudgets umgeschichtet werden – bis zu 450 Millionen Euro der knapp 2,6 Milliarden Euro für SGB II-Eingliederungsleistungen dieser 303 (von insgesamt 408) Jobcenter.
Diesen 303 Jobcentern gE werden nach gegenwärtigem Stand rechnerisch voraussichtlich etwa 3,6 Milliarden Euro für „Verwaltungskosten für die Durchführung der Grundsicherung für Arbeitsuchende“ zugewiesen, davon etwa 3,0 Milliarden Euro vom Bund, der lediglich 84,8 Prozent der Gesamtverwaltungskosten der Jobcenter zu tragen hat…
Die Verwaltungskostenbudgets bleiben weitgehend geheim, oder es werden sogar die tatsächlichen Ausgaben verzerrt dargestellt indem man den kommunalen Finanzierungsanteil (15,2 Prozent) an den Gesamtverwaltungskosten “vergisst”…
==> Bremer Institut für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe (BIAJ) [PDF - 166 KB]
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
einfach, umschichten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VA mit Maßnahme, einfach so thefeinripper Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 16.09.2013 07:40
Einfach ausziehen? Marsmensch U 25 17 02.06.2013 21:44
Umzug einfach so? uwe2010 KDU - Umzüge... 1 29.10.2010 19:42
Geht das so einfach Tigerin ALG II 12 01.12.2009 10:15
Mit 46 einfach zu alt Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 25.06.2008 00:52


Es ist jetzt 15:32 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland