QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2013, 23:08   #1
KristinaMN
Elo-User/in
 
Benutzerbild von KristinaMN
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Mitarbeiter im Jobcenter klaut 100

Wenigstens kann er seine Anträge richtig ausfüllen und seine Widersprüche bestens formulieren .....
KristinaMN ist offline  
Alt 27.10.2013, 23:54   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.167
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Zitat:
Er nahm einfach bereits abgeschlossene Hartz-IV-Fälle aus der Registratur, reaktivierte diese und gab dabei eine neue Kontonummer an. Seine! Nun lief das ganze Geld direkt auf sein Konto ein. Die Beute: 100 000 Euro!


Bei einer routinemäßigen Überprüfung durch die Innenrevision der Arbeitsagentur flog der Schwindel nun auf.
Klar: Hunderte Arbeitslose hatten die gleiche Kontonummer...
Hartzeola ist offline  
Alt 28.10.2013, 00:08   #3
fünfvorzwölf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von fünfvorzwölf
 
Registriert seit: 12.01.2008
Beiträge: 165
fünfvorzwölf
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Klar: Hunderte Arbeitslose hatten die gleiche Kontonummer...
Wieso Hunderte?

Und das bei den Vier - Augen - Prinzip!

War der andere SB blind oder lag da nur die Brille auf den Tisch?

Was ist mit Vorsprachen, Einladungen, Ausweiskontrolle usw. das 2- 6 Jahre...

"routinemäßigen Überprüfung durch die Innenrevision" DOCH so schnell?

Zumindest bekommt der Arme ja noch Arbeitslosengeld nicht das der noch verhungern muss bei den mickrigen Gehalt wo er sogar schon stehlen musste "Dem wurde gekündigt, er hat jetzt selbst Arbeitslosengeld beantragt."
fünfvorzwölf ist offline  
Alt 28.10.2013, 01:42   #4
ShowCenterFulda
Elo-User/in
 
Benutzerbild von ShowCenterFulda
 
Registriert seit: 26.07.2013
Ort: Fulda (Osthessen)
Beiträge: 222
ShowCenterFulda Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Landet hoffentlich auch bald hier:

(klick): Spitzengehälter in deutschen Jobcentern – Staatsanwälte ermitteln | monopoli

Der Kontakt mit dem Jobcenter ist ja bekanntermaßen derart gestaltet, dass in jedem Leistungsberchtigten allein aufgrund dessen Bedürftigkeit grundsätzlich ein potentieller Betrüger gesehen wird. So langsam habe ich den Eindruck, dass das deswegen so ist, weil die JC-Mitarbeiter wegen ihrer eigenen kriminellen Energie einfach nur von sich selbst auf andere schließen...
ShowCenterFulda ist offline  
Alt 28.10.2013, 06:46   #5
heutehier
Elo-User/in
 
Benutzerbild von heutehier
 
Registriert seit: 18.07.2012
Ort: Land Ohne Sonne
Beiträge: 881
heutehier Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Zitat von fünfvorzwölf Beitrag anzeigen
Wieso Hunderte?

Und das bei den Vier - Augen - Prinzip!

War der andere SB blind oder lag da nur die Brille auf den Tisch?

Was ist mit Vorsprachen, Einladungen, Ausweiskontrolle usw. das 2- 6 Jahre...

"routinemäßigen Überprüfung durch die Innenrevision" DOCH so schnell?

Zumindest bekommt der Arme ja noch Arbeitslosengeld nicht das der noch verhungern muss bei den mickrigen Gehalt wo er sogar schon stehlen musste "Dem wurde gekündigt, er hat jetzt selbst Arbeitslosengeld beantragt."
Welches Vier-Augen-Prinzip?
Bei mind. 150 Fällen pro Leistungsrechner wird kein Vier-Augen-Prinzip bei der Änderung einer Kontonummer durchgeführt.
heutehier ist offline  
Alt 28.10.2013, 07:41   #6
fünfvorzwölf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von fünfvorzwölf
 
Registriert seit: 12.01.2008
Beiträge: 165
fünfvorzwölf
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Zitat von heutehier Beitrag anzeigen
Welches Vier-Augen-Prinzip?
Bei mind. 150 Fällen pro Leistungsrechner wird kein Vier-Augen-Prinzip bei der Änderung einer Kontonummer durchgeführt.
Quelle zum nachlesen?

Wenn man bedenkt wo die überall ihre Augen haben bis in heimische Gefilde so rein Routinemäßig angesagt...

... sollten wohl eher im eigenen Stall schauen und ausmisten .....

Betrug im Jobcenter: 280.000 Euro erschwindelt | Berlin*- Berliner Zeitung

Untreue im Jobcenter: Sagen die Angeklagten aus? - Sprockhövel - Lokales - Westdeutsche Zeitung

....
fünfvorzwölf ist offline  
Alt 28.10.2013, 08:12   #7
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.583
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Erhält das arme Wesen vom JC jetzt ALG I oder ALG II?
Wird es nun eine Sperre erhalten, weil es die Kündigung selbst grob fahrlässig verursacht hat oder mit wievielen % wird sanktioniert?

@ fünfvorzwölf
"Was ist mit Vorsprachen, Einladungen, Ausweiskontrolle usw. das 2- 6 Jahre..."
Dat is doch ganz einfach: da hatte der gute Mann frei, denn wo kein Kunde zu befürchten ist, da kann der nen Ausflug inne Stadt machen.
Geld genug hat er ja "erwirtschftet".
Texter50 ist offline  
Alt 28.10.2013, 09:04   #8
heutehier
Elo-User/in
 
Benutzerbild von heutehier
 
Registriert seit: 18.07.2012
Ort: Land Ohne Sonne
Beiträge: 881
heutehier Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Zitat von fünfvorzwölf Beitrag anzeigen
Quelle zum nachlesen?

Wenn man bedenkt wo die überall ihre Augen haben bis in heimische Gefilde so rein Routinemäßig angesagt...

... sollten wohl eher im eigenen Stall schauen und ausmisten .....

Betrug im Jobcenter: 280.000 Euro erschwindelt | Berlin*- Berliner Zeitung

Untreue im Jobcenter: Sagen die Angeklagten aus? - Sprockhövel - Lokales - Westdeutsche Zeitung

....
was sollen mir die Quellen sagen? EIGENTLICH gibt es ein Vieraugenprinzip und eigentlich ist eigentlich kein Wort. Na gut man könnte das personal verdoppeln.

Hier sind die Softwarehersteller gefragt, die eine Plausi einbauen um damit wenigstens bei mehreren Überweisungen im MOm´nat auf ein KOnto Alarm schlagen
heutehier ist offline  
Alt 29.10.2013, 12:29   #9
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 1.010
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Mühldorf: Ein Sachbearbeiter im Jobcenter soll Hartz-IV-Gelder veruntreut haben | Mühldorf/Inn

Zitat:
Ein Mitarbeiter des Jobcenters Mühldorf hat vermutlich über mehrere Jahre Hartz-IV-Gelder veruntreut. Eine interne Prüfung wurde ihm zum Verhängnis.
...
Der Sachbearbeiter, der Angestellter des Landkreises Mühldorf war, wurde fristlos entlassen, befindet sich aber auf freiem Fuß.
Unsereiner würde bereits einsitzen und sowohl Presse wie auch BA-Chef Weise himself würden derlei zur weiteren Stigmatisierung aller Erwerbslosen nutzen.

Hierzu jedoch weht dahingehend nicht einmal ein laues Lüftchen.
Ein Profi im Aussitzen wie auch Folgendes zeigt.
Personalräte attackieren BA-Chef Weise - SPIEGEL ONLINE

Kein Ton...

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist offline  
Alt 29.10.2013, 12:39   #10
EMRK
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von EMRK
 
Registriert seit: 27.08.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.009
EMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Folgende Straftatbestände sind damit erfüllt:

Untreue

Der Strafrahmen reicht von Geldstrafe bis 5 Jahren Gefängnis (für besonders schwere Fälle bis 10 Jahre). Es handelt sich bei der Untreue demnach um ein Vergehen.

Betrug

Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, dass er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Es müßte sich ein SG-Richter finden, der Eier in der Hose hat und an diesem Ex-JC Mitarbeiter ein Exempel statuiert. 10 Jahre Gefängnis ohne Bewährung wären in diesem Fall angemessen.
__

Meine Beiträge stellen keinerlei Rechtsberatung dar. Ich argumentiere lediglich nach bestem Wissen und Gewissen.
EMRK ist offline  
Alt 29.10.2013, 14:33   #11
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Don Vittorio
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Zitat von EMRK Beitrag anzeigen
[/I]Es müßte sich ein SG-Richter finden, der Eier in der Hose hat und an diesem Ex-JC Mitarbeiter ein Exempel statuiert. 10 Jahre Gefängnis ohne Bewährung wären in diesem Fall angemessen.
Sozialrichter verhängen Gefängnisstrafen?
Und Gefängnis über 2 Jahre wird grundsätzlich ohne Bewährung verhängt.
Und warum soll ein Betrüger im JC anders bestraft werden,als ein Betrüger in einer Stadtkämmerei oder als Bankangestellter?
Ist das Gesetz jetzt nach Arbeitsplätzen aufgeschlüsselt?
Don Vittorio ist offline  
Alt 29.10.2013, 14:38   #12
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.583
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Gehört das dazu?

http://www.elo-forum.org/alg-ii/1182...100-000-a.html
Texter50 ist offline  
Alt 29.10.2013, 17:28   #13
fünfvorzwölf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von fünfvorzwölf
 
Registriert seit: 12.01.2008
Beiträge: 165
fünfvorzwölf
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
JA und du befindest dich bereits im verlinkten Thread.

Ich lade dich auf einen ein Texter50
fünfvorzwölf ist offline  
Alt 29.10.2013, 18:00   #14
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Langsam könnte man den Eindruck haben, dass das lanciert wird.....

damit sich Elos mit solchen Nebensächlichkeiten beschäftigen und sich in der Aufregung nicht weiter in ihre Rechtsdurchsetzung vertiefen...

vielleicht rechnet sich das irgendwie für die JC ?


BA-Abteilung: Operative Propaganda und Zersetzung von
FEIND****-Objekten....


****
F
reche
E
los
I
m
N
äheren
Dienstbetrieb

(Ironie off)
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 29.10.2013, 18:36   #15
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.583
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Zitat von fünfvorzwölf Beitrag anzeigen
JA und du befindest dich bereits im verlinkten Thread.

Ich lade dich auf einen ein Texter50
Ich bin NEU hier!
Danke, mit viel Milch und Zucker bitte!
Texter50 ist offline  
Alt 29.10.2013, 18:48   #16
fünfvorzwölf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von fünfvorzwölf
 
Registriert seit: 12.01.2008
Beiträge: 165
fünfvorzwölf
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Ich bin NEU hier!
Danke, mit viel Milch und Zucker bitte!
Was heißt hier "Neu" du kleiner "Newbie" mit 355 Beiträgen und das seit 01.03.2012 mir gegenüber eher "alt" mit 98 Beiträgen wiederum 12.01.2008 .

Wie würde hier nun die "Stute Hanni" entscheiden?

Also gut den Kaffee bekommst du gerne aber die Milch samt Zucker musste dir noch verdienen auch wegen der Erwartungshaltung
fünfvorzwölf ist offline  
Alt 29.10.2013, 18:53   #17
fünfvorzwölf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von fünfvorzwölf
 
Registriert seit: 12.01.2008
Beiträge: 165
fünfvorzwölf
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Langsam könnte man den Eindruck haben, dass das lanciert wird.....

damit sich Elos mit solchen Nebensächlichkeiten beschäftigen und sich in der Aufregung nicht weiter in ihre Rechtsdurchsetzung vertiefen...

vielleicht rechnet sich das irgendwie für die JC ?


BA-Abteilung: Operative Propaganda und Zersetzung von
FEIND****-Objekten....


****
F
reche
E
los
I
m
N
äheren
Dienstbetrieb

(Ironie off)
Genau war ja klar .....wir sind Auftragschreiberlinge ....geschickte "Newbie" um das ELO zu unterwandern.... dabei ist man so besorgt auch bei Laubfall... und ich ohnehin von Beginn an auf deiner Ignorierliste stehe oder schon vergessen bevor du hier Stimmung machst?!
fünfvorzwölf ist offline  
Alt 29.10.2013, 19:02   #18
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.583
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Zitat von fünfvorzwölf Beitrag anzeigen
Was heißt hier "Neu" du kleiner "Newbie" mit 355 Beiträgen und das seit 01.03.2012 mir gegenüber eher "alt" mit 98 Beiträgen wiederum 12.01.2008 .
Angemeldet in 2012 nach dem Griff in die Wundertüte 50plus. Im selben Monat neuen Job bekommen. Umgezogen vonne Sachsen ins Kehrwochenland.
Da jeden Tag gearbeitet und abends 2 - 4 Stunden nachlernen, was der "Vorgesetzte" nicht erklären wollte / konnte.

Zitat:
Also gut den Kaffee bekommst du gerne aber die Milch samt Zucker musste dir noch verdienen auch wegen der Erwartungshaltung
Wie verdienen und was wegen Erwartungshaltung?
Texter50 ist offline  
Alt 29.10.2013, 19:30   #19
fünfvorzwölf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von fünfvorzwölf
 
Registriert seit: 12.01.2008
Beiträge: 165
fünfvorzwölf
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Angemeldet in 2012 nach dem Griff in die Wundertüte 50plus. Im selben Monat neuen Job bekommen. Umgezogen vonne Sachsen ins Kehrwochenland.
Da jeden Tag gearbeitet und abends 2 - 4 Stunden nachlernen, was der "Vorgesetzte" nicht erklären wollte / konnte.

So genau wollte ich es gar nicht wissen, trotzdem gelesen und brav bedankt.

Wie verdienen und was wegen Erwartungshaltung?
Kannste nicht lesen? Die Milch samt Zucker verdienen! Wie? ist deine Angelegenheit.

So und nun Tschüß sonst bekommen wir noch Ärger denn Altposter wie "hartaber4" ist schon leicht genervt, nicht das wir hier noch hochkantig als "Newbie" den Flugschein bekommen.
fünfvorzwölf ist offline  
Alt 29.10.2013, 22:00   #20
Lecarior
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Lecarior
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Zitat von Archibald Beitrag anzeigen
Unsereiner würde bereits einsitzen und sowohl Presse wie auch BA-Chef Weise himself würden derlei zur weiteren Stigmatisierung aller Erwerbslosen nutzen.
Glaube ich nicht. Die Staatsanwaltschaft würde wegen fehlendem öffentlichen Interesse das Ermittlungsverfahren einstellen.*




* Okay, das war ein bisschen polemisch. Aber aus den Aussagen von Kollegen bundesweit ist mir bekannt, dass Staatsanwaltschaften bei Sozialbetrug selbst in Fällen mit einem Schaden im oberen vierstelligen Bereich dazu neigen, wegen "fehlendem öffentlichen Interesse" Ermittlungsverfahren einstellen.
Lecarior ist offline  
Alt 29.10.2013, 22:50   #21
fünfvorzwölf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von fünfvorzwölf
 
Registriert seit: 12.01.2008
Beiträge: 165
fünfvorzwölf
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Glaube ich nicht. Die Staatsanwaltschaft würde wegen fehlendem öffentlichen Interesse das Ermittlungsverfahren einstellen.*

Na denn auf geht es unsereren Ruf gerecht werden.




* Okay, das war ein bisschen polemisch. Aber aus den Aussagen von Kollegen bundesweit ist mir bekannt, dass Staatsanwaltschaften bei Sozialbetrug selbst in Fällen mit einem Schaden im oberen vierstelligen Bereich dazu neigen, wegen "fehlendem öffentlichen Interesse" Ermittlungsverfahren einstellen.
Ach komm immer dies Ausbremsaktionen dabei war ich schon am Geld zählen....

Entweder lügen dich frech deine Kollegen an oder in deiner Ecke scheint etwas anders zu laufen das sogar SB in Faceboock zu ihren Arbeitgeber sich bekennen Was zu verschenken oder doch eher Dreck am Stecken ... Fragen über Fragen????

Mal was anderes an dieser Stelle: ~ Der hanni-Fanclub ~ gilt der der Userin Hanni die ich etwas Stutenbissig bisher wahrgenommen habe?
fünfvorzwölf ist offline  
Alt 30.10.2013, 19:47   #22
Lecarior
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Lecarior
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Zitat von fünfvorzwölf Beitrag anzeigen
Entweder lügen dich frech deine Kollegen an oder in deiner Ecke scheint etwas anders zu laufen das sogar SB in Faceboock zu ihren Arbeitgeber sich bekennen Was zu verschenken oder doch eher Dreck am Stecken ... Fragen über Fragen????
Ich glaube kaum, dass diese Kollegen falsche Darstellungen liefern. Hier vor Ort habe ich ähnliche Fälle live erlebt, nur nicht mit solchen Beträgen.

Zitat von fünfvorzwölf Beitrag anzeigen
Mal was anderes an dieser Stelle: ~ Der hanni-Fanclub ~ gilt der der Userin Hanni die ich etwas Stutenbissig bisher wahrgenommen habe?
Ja, er gilt hanni, der Meisterin des gesprochenen und des geschriebenen Wortes. Kein Sterblicher ist ihr ebenbürtig. So wie Tiber Septim in der "The Elder Scrolls"-Reihe nach seinem Tode zu Talos, dem Gott des Krieges wurde, so wird hanni nach ihrem hoffentlich noch ewig aufgeschobenem Ableben zur Göttin der Redekunst aufsteigen.
Lecarior ist offline  
Alt 30.10.2013, 20:10   #23
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Purzelina
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.712
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sachbearbeiter 100.000 Euro veruntreut...

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Glaube ich nicht. Die Staatsanwaltschaft würde wegen fehlendem öffentlichen Interesse das Ermittlungsverfahren einstellen.*

* Okay, das war ein bisschen polemisch. Aber aus den Aussagen von Kollegen bundesweit ist mir bekannt, dass Staatsanwaltschaften bei Sozialbetrug selbst in Fällen mit einem Schaden im oberen vierstelligen Bereich dazu neigen, wegen "fehlendem öffentlichen Interesse" Ermittlungsverfahren einstellen.
Wenn man wählen könnte zwischen Ordnungswidrigkeitsverfahren JC oder Verfahren StA, ich persönlich würde immer StA vorziehen.
Purzelina ist offline  
Alt 30.10.2013, 20:20   #24
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mühldorf: Mitarbeiter im Jobcenter klaut € 100.000

naja, für lecarior sind betrug und sozialbetrug dasselbe. betrug hat aber ggü. dem sozialbetrug einen wesentlichen unterschied.

deswegen werden betrugsverfahren eingestellt, wegen

- nicht ermittelbarem täter
- fehlendem öffentlichen interesse
- geringfügigkeit

oder, oder, oder, oder

bei sozialbetrugsverfahren wird nicht nur fast immer ermittelt UND verurteilt, sondern auch das strafmaß bis zum letzten ausgereizt.

anders wie zb bei u-bahnschlägern(ich weiss, ist stgb und nicht sgb), wobei das leben anderer, wesentlich weniger wert ist, wie das geld des doofen steuerzahler !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
jobcenter, klaut, mitarbeiter, mühldorf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Datenmissbrauch v. Jobcenter Mitarbeiter 2010 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 11.11.2012 13:41
Mann klaut Jobcenter-Angestellten die Brillen Tilia Archiv - News Diskussionen Tagespresse 74 25.10.2012 12:42
Jobcenter-Mitarbeiter vor der Haustüre DeppvomDienst ALG II 80 05.08.2012 19:40
Bewertungsportal für Jobcenter-Mitarbeiter Maria S Archiv - News Diskussionen Tagespresse 32 03.11.2011 01:04
Jobcenter Mitarbeiter anzeigen ? am-boden ALG II 28 30.09.2010 13:59


Es ist jetzt 11:21 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland