Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2011, 17:17   #101
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Wer keine Lust hat, muss also dazu gezwungen werden.
Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Redest Du von HartzIV?
Sicher nicht, denn bei Hartz IV geht es ja nicht um Lust oder Nicht-Lust des Hilfebedürftigen, sondern lediglich nur um die planmäßige Erfüllung von Sanktionen.

Wenn ein Staat einen Nichtjuristen und in etwa Ex-Fleischfachverkäufer die Ermächtigung gibt für einen verpassten Termin oder einer vermeintlich nicht angekommenen Bewerbung die Existenzgrundlage je „Vergehen“ dem Bedürftigen verfassungswidrig um satte 30% zu entziehen oder ihm sonstige willkürliche Ermächtigungen einräumt, dann wünsche ich mir in der Tat gern wieder eine so genannte DDR-Diktatur zurück. Solch perverses Handeln habe ich dort nämlich nie erlebt!

In der DDR durfte man sicher seine Meinung nicht frei sagen aber kann man dies denn in der BRD? Nein ich kann zum Beispiel auch nicht meine freie Meinung über den Bundespräsidenten sagen. Beweis §90 StGB der BRD!

Und mal bei allem Verständnis für die Maueropfer, wäre selbst beinahe eines gewesen, würde ich auch nicht aufstehen, wenn es als politische Demütigung des anderen und mithin politisch immer wieder missbraucht wird. Diese ganzen Scheinheiligen von CDU, SPD, Grüne und FDP haben doch fast alle noch keinen Kranz in irgendeinem KZ abgelegt.

Das Menschen an Grenzen zweier unterschiedlicher Systeme erschossen werden ist leider normal und passiert auch heute noch täglich. Jeder der solche Grenzen überqueren will weis daher auch um das Risiko. Ich finde es pervers, wenn derart scheinheilige Bande auch heute noch deutsche Soldaten in Kriege ziehen lässt, wo jeder doch weis, dass es nicht um Frieden, sondern einzig und allein um ÖL oder die Rache des amerikanischen Weltdiktators geht, der seine eigenen armen Menschen nicht einmal Bildung und Gesundheit gönnt!

Ich finde es gut, wenn man der Maueropfer gedenkt, nur schau ich aber auch ganz genau hin, wer dieser gedenkt. Politiker die selbst Opfer per Hartz IV Gesetze schaffen, sollten alle zur Widerbelebung von Alcatraz eingesetzt werden.
teddybear ist offline  
Alt 13.09.2011, 18:12   #102
Pony und Kleid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: 51.9833300 / 7.7833300
Beiträge: 1.131
Pony und Kleid
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Was ist denn deine Mitte?




Willst du eine Farbe haben? Ok, dunkelbunt kariert.
Pony und Kleid ist offline  
Alt 13.09.2011, 18:34   #103
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Bei der Bundestagswahl 2009 war ich lange unentschlossen. Dass ich wählen gehen würde, war klar. Dass sich die Partei meiner Wahl im linken Spektrum befinden würde ebenfalls. Aber wer nun genau? SPD? Grüne? Die Linke? Den Ausschlag hat am Ende der Wahlprüfstein des HVD gegeben; die Antworten der Linken waren die einzigen, die einen überzeugten Atheisten zufrieden stellen konnten. Und so kam es, dass ich bei der Bundestagswahl 2009 den Linken meine Stimme gab.

Das passiert mir so schnell nicht wieder...

Seit ich im Sozialbereich tätig bin, hat sich meine Auffassung ein wenig verändert. Meine vorher hauptsächlich medial geprägte Meinung kollidierte mit der Realität. Zwangsläufig bekam ich Einblick in unsere Sozialhilfeakten aus BSHG-Zeiten und es bot sich regelmäßig dasselbe Bild: Mit etwas Glück ein Schulabschluss, keine Ausbildung. Die Schriftsätze, die ich auch heute noch von den ins SGB II gewechselten Leuten bekomme, würde man hinsichtlich Rechtschreibung etc. gerade noch Migranten durchgehen lassen, aber keinen Muttersprachlern.

Früher, ja, da war es für mich auch unverständlich, warum so viele junge Menschen ohne Ausbildung sind. Hier sah ich ebenfalls die Arbeitgeber in der Pflicht. Die Betonung liegt auf der Vergangenheitsform. Als Mitglied der Jugend- und Ausbildungsvertretung habe ich letztes Jahr an den Auswahlgesprächen für die neuen Nachwuchskräfte teilgenommen. Eine Katastrophe! Und wenn ich unserer Ausbildungsleiterin glauben darf, waren die schriftlichen Tests noch schlimmer; anscheinend sind die Grundrechenarten nicht mehr Teil der Lehrpläne. Inzwischen kann ich absolut nachvollziehen, dass die Arbeitgeberverbände teilweise bis zu ein Viertel aller Schulabgänger als nicht ausbildungsfähig bezeichnen. Auf welchen Arbeitsplätzen sollen diese Leute denn eine Leistung erbringen, die eine Bezahlung in der geforderten Höhe rechtfertigt? Allenfalls als Drogenhändler, wobei auch dafür die Grundrechenarten benötigt werden.

Berlin ist ein schönes Beispiel dafür, dass auch eine linke Regierung nur das Geld ausgeben kann, das sie hat. Natürlich gehören Forderungen, wie sie die Linken erheben, zum politischen Spiel. An der Realität müssen sich nur die Regierungsparteien messen lassen. Ich stelle mir mal vor, was passieren würde, wenn Bayern, Baden-Württemberg und Hessen endgültig Ernst gemacht und das BVerfG den Finanzausgleich für verfassungswidrig erklärt hätte. Und das in Zeiten einer Schuldenbremse. Da wären so manche Programmpunkte schneller gegessen als die Genossen "Klassenkampf" sagen könnten.

Apropos Klassenkampf, so kann ich der aktuellen programmatischen Ausrichtung der Linken nur wenig abgewinnen. Der Streit um das Wahlprogramm hat den inneren Kampf von Fundis und Realos offenbart. Nun sind "Flügelkämpfe" nicht verkehrt, in Demokratien ist eine Kontroverse über Inhalte ja ausdrücklich erwünscht. Aber die siegreichen Fundis haben da m.M.n. weniger ein Wahlprogramm als vielmehr ein Manifest des Klassenkampfes aufgelegt. Inzwischen frage ich mich, warum mir das nicht schon 2009 deutlich geworden ist.

Um wieder auf Berlin zurückzukommen, so ist das linke Spektrum nicht ganz unschuldig daran, dass mit der NPD, Pro Deutschland, DIE FREIHEIT und den Deutschen Konservativen gleich vier Parteien rechtsaußen auf Stimmenfang gehen. Hintergrund sind die Themenbereiche Migration und Integration. So sträuben sich weite Teile des linken Spektrums, die Realität zur Kenntnis zu nehmen. Nämlich, dass wir Einwanderergruppen haben, die über weite Strecken überhaupt kein Interesse an Integration in die Gesellschaft haben und bisweilen hochkriminell sind. Löblicherweise ist Berlin eines der wenigen Bundesländer, die über das entsprechende statistische Material verfügen. Danach haben mehr als drei Viertel aller Intensivtäter einen Migrationshintergrund, wobei Araber vor Türken führen. Aber anstatt dass diese Realität zur Kenntnis genommen und ernsthaft über Lösungsmöglichkeiten nachgedacht wird, ignoriert man die Sache schlicht und diffamiert jeden, der es wagt dies auszusprechen, als Nazi. Sarrazin und Stadtkewitz wären unbedeutende Hinterbänkler geblieben, wenn man bestehende Probleme offensiv angegangen wäre. Wobei ich diesen Vorwurf nur den Parteispitzen machen kann; meiner Erfahrung nach ist die Basis der Linken in einwanderungspolitischen Themen deutlich weiter "rechts" positioniert, als es der Parteiführung in den Kram passen würde. Sogar Migranten selbst sprechen sich für eine härtere Gangart aus; und damit meine ich noch nichtmal Necla Kelek.

Ich jedenfalls bin gespannt, wie die Linken in Zukunft gedenken, ihre Träume mit der finanziellen Wirklichkeit in Einklang zu bringen. Sollten bis zur Bundestagswahl 2013 die Realos die Oberhand in der Partei gewinnen, wird es vielleicht doch noch etwas mit einer erneuten Stimme für die Linken.

Gruß,
L.
Lecarior ist offline  
Alt 13.09.2011, 19:04   #104
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen

Ich jedenfalls bin gespannt, wie die Linken in Zukunft gedenken, ihre Träume mit der finanziellen Wirklichkeit in Einklang zu bringen.

Gruß,
L.
Na zum Beispiel dadurch, in dem sie die Binnenwirtschaft der EU wieder stärken, statt die Finanzwirtschaft mit ihren Zockern ohne Werterbringung. Also auch die Steuermilliarden nicht sinnlos an Staaten verheizen die sich mit den Krediten, insbesondere aus Deutschland, nur stets kurzfristig, wie ein durchlöchertes Fass über Wasser treiben können. Durch die Verzinsung der Kredite dann auch noch mit jedem neuen Kredit stets zusätzliche Löscher ins Fass bohren. Die Kredite als in der Folge in Zukunft nur noch dazu verwendet werden, um die Zinsen der Banken zu bedienen und mithin nicht etwa einen Griechen, sondern die Finanzwirtschaft am Leben zu erhalten.

Das Migranten nicht lesen können und kriminell werden, ist übrigens einem kranken Bildungssystem aus der Bundesrepublik zu verdanken. Die Linken, wenn man sich sodann durch diese auf die DDR beziehen will, hatte ja das Bildungssystem der Finnen, weil diese es ja 1977 aus der DDR übernommen hatten. Das die Finnen in Sachen Bildung auch immer ganz oben mitspielen und die BRD nunmehr immer nur weit dahinter, ist ja bekannt.
teddybear ist offline  
Alt 13.09.2011, 19:11   #105
Demolier
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Kann mal einer der Moderatoren das Thema hier wieder auf das wesentliche zusammenstreichen?

Ich klinke mich da erst einmal aus, obwohl es ein interessantes Thema (gewesen wäre?) ist.
 
Alt 13.09.2011, 19:52   #106
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von Pony und Kleid Beitrag anzeigen
11395 "Hansel, Michel, Dumme, Spießer", die es nicht in Betracht gezogen haben, die Die Linke zu wählen. Unglaublich!!!
Wie konnte das nur geschehen? Dabei will doch die Die Linke nur unser bestes
Wie dumm bist Du eigentlich????????????????????

Jeder der seine Stimme ungültig macht,ist für Links?????
Herr lass Hirn regnen!!!!!!!!!!
__

Wer mit Erdnüssen bezahlt, darf sich nicht wundern, dass nur Affen für ihn arbeiten
Katapult ist offline  
Alt 13.09.2011, 20:05   #107
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen

Na zum Beispiel dadurch, in dem sie die Binnenwirtschaft der EU wieder stärken, statt die Finanzwirtschaft mit ihren Zockern ohne Werterbringung.
Aber TeBe, hör doch uff zu husten.
Tuen `se doch!

Hasse datt verpasst?
... neulich bei de News?:

... werden sich doch neue KühlSchränke über `ne Messe angeboten. Multikommunikative so, damit der BinnenKonsum abgekühl..., äh, angeheizt wird.

Geht so mit die Dingers:

Tuste Wurscht rein. Vorher auße CeloPack tun. Auf Teller tuen. Abzählen. Inne so`n kühlboardeigenem TastenSystem die Anzahl der wurschtigen Scheiben geben.
Mit alle anderen Inhalte des KühlSchrankes jenauso verfahren.

Nimmste nu ne Scheibe Wurscht zum Mampfen raus, oder watt vom Jahurti, tippste die Scheibe, bzw., die grammZahl des entwendeten Joghurts in`s TastenSystem.

Warum? Einfach!:

Weil ... gehste nun EinKoofen,
brauch`se keenen NotizZettel mehr.

Wie das?:
Nu!, rufste mit de Handy Dein KühlSchrank an - der is auf sowatt funkygeeicht - sacht der Dich, watt fehlt: da im coolenSchrank. Brauchze da nur noch denn: EinKoofen! Geil, watt?


Jau, ne ... und nu sach mich nich, datt de BinnenKonsum von de Kap'talismus un seine Abteilungen nich ... >anjekurbelt wird. Siehste doch for: Capito, gelle?

VORWÄRTS! ... >mitte BinnenKonsum!
... in den Tagen der
Überproduktion <Klick


Mir zählt sich schon mal meine Cents,
um ooch teilzunehmen, an dies Projekt:
"BinnenKonsum"

Wie blööderldeppich muß man eigentlich sein?
... mit solch Jefranse von:
sche:ßklugertem >ÖconomicGeschwatz? ...

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist gerade online  
Alt 13.09.2011, 20:30   #108
Pony und Kleid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: 51.9833300 / 7.7833300
Beiträge: 1.131
Pony und Kleid
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Wie dumm bist Du eigentlich????????????????????

Jeder der seine Stimme ungültig macht,ist für Links?????
Herr lass Hirn regnen!!!!!!!!!!
.
Pony und Kleid ist offline  
Alt 13.09.2011, 20:31   #109
darkcity
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 505
darkcity darkcity
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von Katapult Beitrag anzeigen
Wie dumm bist Du eigentlich????????????????????

Jeder der seine Stimme ungültig macht,ist für Links?????
Herr lass Hirn regnen!!!!!!!!!!
wo steht das ? Hat er garnicht so geschrieben. Reicht dir die Schopenhauermethode nicht mehr ? musst du jetzt zitate zerpflückt posten damit etwas anderes dabei herauskommt ? Damit du für deine Selbstbeweihräucherung material hast ?
darkcity ist offline  
Alt 13.09.2011, 20:36   #110
darkcity
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 505
darkcity darkcity
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von Pony und Kleid Beitrag anzeigen
.
hähähähä das ganze Teil als pdf ? willst das schöne Gefetze für die Nachwelt aufbewahren ?
Jo nicht schlecht so toll fetzen die selten hier
darkcity ist offline  
Alt 13.09.2011, 20:39   #111
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von Pony und Kleid Beitrag anzeigen
.
Zitat von darkcity Beitrag anzeigen
hähähähä das ganze Teil als pdf ? willst das schöne Gefetze für die Nachwelt aufbewahren ?
Jo nicht schlecht so toll fetzen die selten hier
Einfach verLINKEn ist wohl nicht..........
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 13.09.2011, 20:40   #112
Pony und Kleid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: 51.9833300 / 7.7833300
Beiträge: 1.131
Pony und Kleid
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von darkcity Beitrag anzeigen
hähähähä das ganze Teil als pdf ? willst das schöne Gefetze für die Nachwelt aufbewahren ?
Jo nicht schlecht so toll fetzen die selten hier

Ne, nicht wirklich. Wollte nur mal das neue Adobe Acrobat X Pro ausprobieren und habe in dem File auf Katapults Beitrag geantwortet.
Pony und Kleid ist offline  
Alt 13.09.2011, 20:42   #113
Pony und Kleid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: 51.9833300 / 7.7833300
Beiträge: 1.131
Pony und Kleid
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Einfach verLINKEn ist wohl nicht..........

Ja, im Prinzip hast du ja recht. Also gut, dann antworte ich hier noch mal auf Katapults Posting.


@Katapult
Du hättest dich mal wieder dorthin zurückkatapultieren sollen, wo du hergekommen bist. Denn, hättest du aufmerksam gelesen, so hättest du festgestellt, dass Druide sich darüber echauffierte, dass nicht die Linke, respektive Martin Heilemann die Wahl gewonnen hatte, sondern ein Gemeinschaftskandidat der SPD & CDU, Uwe Weber.

Es reicht nicht nur Hirn vom Himmel zu schmeißen, es muss auch an die richtigen Leute verteilt werden und du stehst da ganz vorn in der Schlange.
Pony und Kleid ist offline  
Alt 13.09.2011, 21:11   #114
darkcity
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 505
darkcity darkcity
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von Pony und Kleid Beitrag anzeigen
Ne, nicht wirklich. Wollte nur mal das neue Adobe Acrobat X Pro ausprobieren und habe in dem File auf Katapults Beitrag geantwortet.
Bruch ich nicht ich schreib alles in LaTeX
darkcity ist offline  
Alt 13.09.2011, 21:36   #115
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von darkcity Beitrag anzeigen

Bruch ich nicht ich schreib alles in LaTeX
... wie jezz? PantenHandShow?
Oder tippelich inne Enge bei um A:sch?

Mniam ...

[[[Notiere: darkcity ...]]]

inter-e(n)chant


Vll eine gültige Stimme mehr ... *knusper*

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist gerade online  
Alt 13.09.2011, 22:20   #116
darkcity
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 505
darkcity darkcity
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
... wie jezz? PantenHandShow?
Oder tippelich inne Enge bei um A:sch?

Mniam ...

[[[Notiere: darkcity ...]]]

inter-e(n)chant


Vll eine gültige Stimme mehr ... *knusper*

.
Guckst du hier LaTeX
damit schließt du deine Bildungslücke
gibt auch noch andere sachen als Windoof Office
darkcity ist offline  
Alt 13.09.2011, 23:40   #117
druide65
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von Demolier Beitrag anzeigen
Kann mal einer der Moderatoren das Thema hier wieder auf das wesentliche zusammenstreichen?

Ich klinke mich da erst einmal aus, obwohl es ein interessantes Thema (gewesen wäre?) ist.

Danke.
Dachte ich auch gerade
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 13.09.2011, 23:46   #118
druide65
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Bei der Bundestagswahl 2009 war ich lange unentschlossen. Dass ich wählen gehen würde, war klar. Dass sich die Partei meiner Wahl im linken Spektrum befinden würde ebenfalls. Aber wer nun genau? SPD? Grüne? Die Linke? Den Ausschlag hat am Ende der Wahlprüfstein des HVD gegeben; die Antworten der Linken waren die einzigen, die einen überzeugten Atheisten zufrieden stellen konnten. Und so kam es, dass ich bei der Bundestagswahl 2009 den Linken meine Stimme gab.

Das passiert mir so schnell nicht wieder...

Seit ich im Sozialbereich tätig bin, hat sich meine Auffassung ein wenig verändert. Meine vorher hauptsächlich medial geprägte Meinung kollidierte mit der Realität. Zwangsläufig bekam ich Einblick in unsere Sozialhilfeakten aus BSHG-Zeiten und es bot sich regelmäßig dasselbe Bild: Mit etwas Glück ein Schulabschluss, keine Ausbildung. Die Schriftsätze, die ich auch heute noch von den ins SGB II gewechselten Leuten bekomme, würde man hinsichtlich Rechtschreibung etc. gerade noch Migranten durchgehen lassen, aber keinen Muttersprachlern.

Früher, ja, da war es für mich auch unverständlich, warum so viele junge Menschen ohne Ausbildung sind. Hier sah ich ebenfalls die Arbeitgeber in der Pflicht. Die Betonung liegt auf der Vergangenheitsform. Als Mitglied der Jugend- und Ausbildungsvertretung habe ich letztes Jahr an den Auswahlgesprächen für die neuen Nachwuchskräfte teilgenommen. Eine Katastrophe! Und wenn ich unserer Ausbildungsleiterin glauben darf, waren die schriftlichen Tests noch schlimmer; anscheinend sind die Grundrechenarten nicht mehr Teil der Lehrpläne. Inzwischen kann ich absolut nachvollziehen, dass die Arbeitgeberverbände teilweise bis zu ein Viertel aller Schulabgänger als nicht ausbildungsfähig bezeichnen. Auf welchen Arbeitsplätzen sollen diese Leute denn eine Leistung erbringen, die eine Bezahlung in der geforderten Höhe rechtfertigt? Allenfalls als Drogenhändler, wobei auch dafür die Grundrechenarten benötigt werden.

Berlin ist ein schönes Beispiel dafür, dass auch eine linke Regierung nur das Geld ausgeben kann, das sie hat. Natürlich gehören Forderungen, wie sie die Linken erheben, zum politischen Spiel. An der Realität müssen sich nur die Regierungsparteien messen lassen. Ich stelle mir mal vor, was passieren würde, wenn Bayern, Baden-Württemberg und Hessen endgültig Ernst gemacht und das BVerfG den Finanzausgleich für verfassungswidrig erklärt hätte. Und das in Zeiten einer Schuldenbremse. Da wären so manche Programmpunkte schneller gegessen als die Genossen "Klassenkampf" sagen könnten.

Apropos Klassenkampf, so kann ich der aktuellen programmatischen Ausrichtung der Linken nur wenig abgewinnen. Der Streit um das Wahlprogramm hat den inneren Kampf von Fundis und Realos offenbart. Nun sind "Flügelkämpfe" nicht verkehrt, in Demokratien ist eine Kontroverse über Inhalte ja ausdrücklich erwünscht. Aber die siegreichen Fundis haben da m.M.n. weniger ein Wahlprogramm als vielmehr ein Manifest des Klassenkampfes aufgelegt. Inzwischen frage ich mich, warum mir das nicht schon 2009 deutlich geworden ist.

Um wieder auf Berlin zurückzukommen, so ist das linke Spektrum nicht ganz unschuldig daran, dass mit der NPD, Pro Deutschland, DIE FREIHEIT und den Deutschen Konservativen gleich vier Parteien rechtsaußen auf Stimmenfang gehen. Hintergrund sind die Themenbereiche Migration und Integration. So sträuben sich weite Teile des linken Spektrums, die Realität zur Kenntnis zu nehmen. Nämlich, dass wir Einwanderergruppen haben, die über weite Strecken überhaupt kein Interesse an Integration in die Gesellschaft haben und bisweilen hochkriminell sind. Löblicherweise ist Berlin eines der wenigen Bundesländer, die über das entsprechende statistische Material verfügen. Danach haben mehr als drei Viertel aller Intensivtäter einen Migrationshintergrund, wobei Araber vor Türken führen. Aber anstatt dass diese Realität zur Kenntnis genommen und ernsthaft über Lösungsmöglichkeiten nachgedacht wird, ignoriert man die Sache schlicht und diffamiert jeden, der es wagt dies auszusprechen, als Nazi. Sarrazin und Stadtkewitz wären unbedeutende Hinterbänkler geblieben, wenn man bestehende Probleme offensiv angegangen wäre. Wobei ich diesen Vorwurf nur den Parteispitzen machen kann; meiner Erfahrung nach ist die Basis der Linken in einwanderungspolitischen Themen deutlich weiter "rechts" positioniert, als es der Parteiführung in den Kram passen würde. Sogar Migranten selbst sprechen sich für eine härtere Gangart aus; und damit meine ich noch nichtmal Necla Kelek.

Ich jedenfalls bin gespannt, wie die Linken in Zukunft gedenken, ihre Träume mit der finanziellen Wirklichkeit in Einklang zu bringen. Sollten bis zur Bundestagswahl 2013 die Realos die Oberhand in der Partei gewinnen, wird es vielleicht doch noch etwas mit einer erneuten Stimme für die Linken.

Gruß,
L.

Wurden die Linken das thematisieren(Ich gebe dir in vielen Punkten Recht)Was glaubst du was passieren würde?

Es würde schei*sssse herabregnen.Aber nur auf die Linken.
Ein willkommene Sache um mal wieder Bashing zu machen.

Kannst mir glauben das jeder der bei den Linken ist,zur Zeit sehr nervös ist und genau überlegt was er macht und was er tut.
Vor allem nach dem Gesine und Ernst von einem Fettnäpfchen ins andere treten....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 13.09.2011, 23:51   #119
druide65
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von haef Beitrag anzeigen
in der guten Tradition aller anderen demokratischen Parteien - anpöbeln, üble Nachrede, diskreditieren, diffamieren, lügen und betrügen, "Stimmen kaufen", etc.

Man darf nicht vergessen, dass nahezu alle, die sich zu "Führungspositionen" aufschwingen, ihre Erfahrungen in genau diesen anderen Parteien oder parteiähnlichen Organisationen gemacht haben und davon geprägt sind.
Im Westen waren dies SPD, Gewerkschaften, vereinzelt Grüne oder CDA, im Osten SED-Kader, Einheitsgewerkschaft oder "Blockflöten".

Letztlich geballtes Knowhow aus den Disziplinen - beißen, treten, spucken und "unter der Gürtellinie agieren" oder ein stinknormales und lustiges Parteileben.

fG
Horst

Wenn du das schon unterstreichst....dann nenne bitte Beispiele.

So langsam gehen mir solche Leutz wie du auf den ****ssss...ständig jammern und frustierst bashen aber keine konkreten Beispiele nennen.

Das ist echt keine Diskussionsgrundlage....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 13.09.2011, 23:57   #120
druide65
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von darkcity Beitrag anzeigen
Jetzt geht es aber ein bisschen zu weit mit deinem Linke hass,
die Linke ist immernoch eine Demokratische Partei, wie gesagt ich hatte ja auch schon überlegt denen beizutreten. Aber irgendwie überzeugen mich noch nicht alle Argumente, und hier kann man ja wohl nicht von Überzeugungsarbeit der Anhänger hier sprechen, das ist eher kontraproduktiv was die hier machen.
Hat mich eher von einem Parteibeitritt abgeschreckt.

Na das du den Linken beitreten möchtest ist aber ehr unter Sarkasmus oder Ironie einzuordnen.

Wenn du darauf Bock hast....wende dich an den nächsten Kreisverband.
Aber jeden KV kann ich dir auch nicht empfehlen.Aber...Politik lebt vom mitmachen.
Du hast ja dann die Chance bei den Linken gründlich aufzuräumen....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 14.09.2011, 00:45   #121
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von haef
in der guten Tradition aller anderen demokratischen Parteien - anpöbeln, üble Nachrede, diskreditieren, diffamieren, lügen und betrügen, "Stimmen kaufen", etc.

Man darf nicht vergessen, dass nahezu alle, die sich zu "Führungspositionen" aufschwingen, ihre Erfahrungen in genau diesen anderen Parteien oder parteiähnlichen Organisationen gemacht haben und davon geprägt sind.
Im Westen waren dies SPD, Gewerkschaften, vereinzelt Grüne oder CDA, im Osten SED-Kader, Einheitsgewerkschaft oder "Blockflöten".

Letztlich geballtes Knowhow aus den Disziplinen - beißen, treten, spucken und "unter der Gürtellinie agieren" oder ein stinknormales und lustiges Parteileben.

fG
Horst

Wenn du das schon unterstreichst....dann nenne bitte Beispiele.

So langsam gehen mir solche Leutz wie du auf den ****ssss...ständig jammern und frustierst bashen aber keine konkreten Beispiele nennen.

Das ist echt keine Diskussionsgrundlage....
bist du so dämlich oder tust du nur so? Der nächste Satz enthält die von mir gemeinten Organisationen (Parteien etc.)

Im Gegensatz zu dir und deinen Genossen bin ich weder frustiert noch bashe ich. Ich beantworte hier nur sachgerecht Fragen wobei ich Interna, so nicht unbedingt nötig, außen vor lasse.

Ob dir das passt oder nicht entspricht dem üblichen Sack Reis in China. Wenn du etwas wissen willst, dann frage anständig oder halte ansonsten einfach die Klappe.

fG
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 14.09.2011, 01:03   #122
druide65
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von haef Beitrag anzeigen
bist du so dämlich oder tust du nur so? Der nächste Satz enthält die von mir gemeinten Organisationen (Parteien etc.)

Im Gegensatz zu dir und deinen Genossen bin ich weder frustiert noch bashe ich. Ich beantworte hier nur sachgerecht Fragen wobei ich Interna, so nicht unbedingt nötig, außen vor lasse.

Ob dir das passt oder nicht entspricht dem üblichen Sack Reis in China. Wenn du etwas wissen willst, dann frage anständig oder halte ansonsten einfach die Klappe.

fG
Horst
Außer mich zu beleidigen fällt dir nichts ein?Das Thema hatten wir schon mal....

Noch mal...wenn du etwas UNTERSTREICHST...belege es....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 14.09.2011, 03:19   #123
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen

Außer mich zu beleidigen fällt dir nichts ein?Das Thema hatten wir schon mal...

eben, wenn du mich so anredest

Zitat:
druide65
So langsam gehen mir solche Leutz wie du auf den ****ssss...ständig jammern und frustierst bashen
bekommst du das was du brauchst.

Noch mal...wenn du etwas UNTERSTREICHST...belege es....

wenn du etwas wissen willst, frag anständig
.
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 14.09.2011, 03:54   #124
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

da wir uns bei den rechtlichen Sachfragen ja ganz gut ergänzen, erlaube ich mir zu deinem Statement ein paar Bemerkungen

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
...Den Ausschlag hat am Ende der Wahlprüfstein des HVD gegeben; die Antworten der Linken waren die einzigen, die einen überzeugten Atheisten zufrieden stellen konnten. Und so kam es, dass ich bei der Bundestagswahl 2009 den Linken meine Stimme gab.

Das passiert mir so schnell nicht wieder...

warum? wenn du an den demokratischen Prozess dieses Gemeinwesens glaubst und ebenso an die Veränderbarkeit über diesen Weg, dann ist doch die Partei, die dir die zufriedenstellendsten Antworten gibt in der Tat die richtige.

ich bin übrigens nicht dieser Meinung und darum wähle ich auch nicht.

Seit ich im Sozialbereich tätig bin, hat sich meine Auffassung ein wenig verändert. Meine vorher hauptsächlich medial geprägte Meinung kollidierte mit der Realität. Zwangsläufig bekam ich Einblick in unsere Sozialhilfeakten aus BSHG-Zeiten und es bot sich regelmäßig dasselbe Bild: Mit etwas Glück ein Schulabschluss, keine Ausbildung. Die Schriftsätze, die ich auch heute noch von den ins SGB II gewechselten Leuten bekomme, würde man hinsichtlich Rechtschreibung etc. gerade noch Migranten durchgehen lassen, aber keinen Muttersprachlern.

nun, ich kenne nicht nur reichlich Akten sondern vor allem auch sehr viele Menschen aus den Bereichen Sozialhilfe, ALHI, ALG und jetzt eben ALG II und Sozialgeld.
Es wäre zumindest verwunderlich wenn eine größere Gruppe in ihrer Zusammensetzung nicht der des gesamten Gemeinwesen entsprechen würde.
d.h. sowohl bei dem ALG als auch dem ALG II, dem Sozialgeld und der Sozialhilfe wird der Anteil der Akademiker wesentlich niedriger sein als der der weniger ausgebildeten Kräfte - das entspricht aber eben auch der gesamtgesellschaftlichen Realität.
Eine korrekte Schlussfolgerung wäre also, das etwas mit unserem (Aus)bildungssystem nicht stimmt, wenn wir so viele mangelhaft ausgebildete Menschen haben, nicht hingegen mit dem Finger auf sie zu zeigen.

Früher, ja, da war es für mich auch unverständlich, warum so viele junge Menschen ohne Ausbildung sind. Hier sah ich ebenfalls die Arbeitgeber in der Pflicht. Die Betonung liegt auf der Vergangenheitsform. Als Mitglied der Jugend- und Ausbildungsvertretung habe ich letztes Jahr an den Auswahlgesprächen für die neuen Nachwuchskräfte teilgenommen. Eine Katastrophe! Und wenn ich unserer Ausbildungsleiterin glauben darf, waren die schriftlichen Tests noch schlimmer; anscheinend sind die Grundrechenarten nicht mehr Teil der Lehrpläne. Inzwischen kann ich absolut nachvollziehen, dass die Arbeitgeberverbände teilweise bis zu ein Viertel aller Schulabgänger als nicht ausbildungsfähig bezeichnen. Auf welchen Arbeitsplätzen sollen diese Leute denn eine Leistung erbringen, die eine Bezahlung in der geforderten Höhe rechtfertigt? Allenfalls als Drogenhändler, wobei auch dafür die Grundrechenarten benötigt werden.

Nun Arbeitgeberverbände und ihre Lakaien wären in einer demokratischen Gesellschaft mit Sicherheit keine bildungspolitisch akzeptablen Gesprächspartner, da zu einseitig ausgerichtet (just in time). Sie sind es aber - Rückschluss?

Meine Erlebniswelt bzgl. Ausbildungen (ca. 3 Jahrzehnte) war anders (Lehrlingsinternat, OT, etc.) - pädagogisch unfähige Altgesellen, da kam mit etwas Glück wenigstens noch praktisches rüber oder akademische Rotznasen, da war Hopfen und Malz verloren.
Tatsächlich habe ich mich allerdings auch über das Gestöhne bei Lehrern gewundert wenn ich ab und an in den Genuss der Ergebnisse der Unterrichtsstunden kam - gefühlte doppelte Arbeit bei m.E. bestenfalls hälftigem Ergebnis im Gegensatz zu früher.


Berlin ist ein schönes Beispiel dafür, dass auch eine linke Regierung nur das Geld ausgeben kann, das sie hat. Natürlich gehören Forderungen, wie sie die Linken erheben, zum politischen Spiel. An der Realität müssen sich nur die Regierungsparteien messen lassen. Ich stelle mir mal vor, was passieren würde, wenn Bayern, Baden-Württemberg und Hessen endgültig Ernst gemacht und das BVerfG den Finanzausgleich für verfassungswidrig erklärt hätte. Und das in Zeiten einer Schuldenbremse. Da wären so manche Programmpunkte schneller gegessen als die Genossen "Klassenkampf" sagen könnten.

das ist nur eine weitere Variante des "Generationenkonfliktes", d.h. nachdem man den lieben Kleinen den "***** abgewischt" hat und sie während der nächsten 20 - 25 Jahre, inkl. Schule und Uni unterhalten hat, fangen sie mit Erhalt der Gehälter an zu jammern "...und wir Armen müssen jetzt deine Rente bezahlen...?"
Z.B. NRW hat die jetzigen "Reichen" ca. 20 Jahre nach 45 am Tropf gehalten.

Apropos Klassenkampf, so kann ich der aktuellen programmatischen Ausrichtung der Linken nur wenig abgewinnen. Der Streit um das Wahlprogramm hat den inneren Kampf von Fundis und Realos offenbart. Nun sind "Flügelkämpfe" nicht verkehrt, in Demokratien ist eine Kontroverse über Inhalte ja ausdrücklich erwünscht. Aber die siegreichen Fundis haben da m.M.n. weniger ein Wahlprogramm als vielmehr ein Manifest des Klassenkampfes aufgelegt. Inzwischen frage ich mich, warum mir das nicht schon 2009 deutlich geworden ist.

Eine Partei die einen Ernst an der Spitze hat, kann es weder mit Klassenkampf noch überhaupt mit tatsächlich linken Inhalten sonderlich ernst nehmen. Vermutlich sitzt du mit dieser Einstellung einer Ente der Mainstreamhorrormedien auf.

Um wieder auf Berlin zurückzukommen, so ist das linke Spektrum nicht ganz unschuldig daran, dass mit der NPD, Pro Deutschland, DIE FREIHEIT und den Deutschen Konservativen gleich vier Parteien rechtsaußen auf Stimmenfang gehen. Hintergrund sind die Themenbereiche Migration und Integration. So sträuben sich weite Teile des linken Spektrums, die Realität zur Kenntnis zu nehmen. Nämlich, dass wir Einwanderergruppen haben, die über weite Strecken überhaupt kein Interesse an Integration in die Gesellschaft haben und bisweilen hochkriminell sind. Löblicherweise ist Berlin eines der wenigen Bundesländer, die über das entsprechende statistische Material verfügen. Danach haben mehr als drei Viertel aller Intensivtäter einen Migrationshintergrund, wobei Araber vor Türken führen. Aber anstatt dass diese Realität zur Kenntnis genommen und ernsthaft über Lösungsmöglichkeiten nachgedacht wird, ignoriert man die Sache schlicht und diffamiert jeden, der es wagt dies auszusprechen, als Nazi. Sarrazin und Stadtkewitz wären unbedeutende Hinterbänkler geblieben, wenn man bestehende Probleme offensiv angegangen wäre. Wobei ich diesen Vorwurf nur den Parteispitzen machen kann; meiner Erfahrung nach ist die Basis der Linken in einwanderungspolitischen Themen deutlich weiter "rechts" positioniert, als es der Parteiführung in den Kram passen würde. Sogar Migranten selbst sprechen sich für eine härtere Gangart aus; und damit meine ich noch nichtmal Necla Kelek.

bedauerlicherweise, aber darum ist es ja auch keine linke Partei sondern die LiNKE.
Verbrecher gehören bestraft ohne Ansehen ihrer Person!
Ein Abheben auf nationale, religiöse, rassische, geschlechtsspezifische oder soziale Merkmale ist völlig deplaziert sofern das Verbrechen nicht entsprechende Merkmale enthält.
Und die Leier mit der Integration ist auch langsam ausgelutscht - kein Mensch muss sich irgendwo integrieren (in den USA gibt es seit Jahrhunderten chinesische, irische, deutsche, italienische Viertel), muss dann aber auch mit den Nachteilen leben, denn letztlich erwachsen
diese nur ihm.

Ich jedenfalls bin gespannt, wie die Linken in Zukunft gedenken, ihre Träume mit der finanziellen Wirklichkeit in Einklang zu bringen. Sollten bis zur Bundestagswahl 2013 die Realos die Oberhand in der Partei gewinnen, wird es vielleicht doch noch etwas mit einer erneuten Stimme für die Linken.

die Realos haben die Überhand - genau das ist das Problem und daher ist eine grundlegend andere Politik, Beispiel s. SP in NL, nicht möglich.

Gruß,
L.
fG
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 14.09.2011, 10:30   #125
wolfgang52->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.03.2007
Ort: Fürstenwalde
Beiträge: 172
wolfgang52
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 11395 ungültige Stimmen alleine bei der Landratswahl

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
bei 11395 Ungültigwähler (anscheinend absichtlich) stellt sich mir die Frage - warum haben die sich nicht zusammengetan und eine eigene Partei auf die Beine gestellt??
Ganz einfach: Beim deutschen Michel hapert es am "Zusammentun".
(Der kann nich mit Die, Die kann nich mit Dem usw usf.)

Hier will jeder seine eigene Partei/eigenen Verein damit er
Vorsitzender und Kassierer sein darf.

Gemeinsame Ziele gibt es schon aber über den Weg dorthin wird
solange diskutiert bis die Ziele aus den Augen verloren worden sind.
__

Mit solidarischen Grüßen
wolfgang52
Die einen wollen Frieden und die anderen wollen keinen Krieg.
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
(Stefan Zweig)
wolfgang52 ist offline  
 

Stichwortsuche
landratswahl, stimmen, ungültige

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ungültige Email-Adressen, Teil 2 franzi Allgemeine Fragen 32 19.08.2011 19:13
Können diese Kosten stimmen? --------------------- ALG II 78 11.06.2011 21:13
Bescheid: Einnahmen stimmen nicht Donnerbalken Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 26.04.2010 07:28
Ungültige Angabe: Thema Wenn Sie einem normalen, gültigen Link im Forum gefolgt sind, Tramp Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 13 08.06.2009 23:36
6 Stimmen für Hamburg dr.byrd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 23 21.02.2008 22:12


Es ist jetzt 19:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland