Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2013, 06:01   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.827
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Schießerei im Frankfurter Jobcenter: Opfer soll nicht vergessen werden

Schießerei im Frankfurter Jobcenter
Opfer soll nicht vergessen werden
Menschen fordern bei einer Demonstration in der Frankfurter City, dass der Fall Christy Schwundeck vor Gericht verhandelt wird. Die Frau wurde im Jobcenter Gallus von einer Polizistin erschossen. Die Beamtin musste sich nicht vor einem Richter verantworten. Mehr...
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 22.05.2013, 06:31   #2
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Mit solchen Artikeln möchte man nur so tun als ob. Man weiß ganz genau, dass Menschen sich immer überfallartig auf ein Thema stürzen und kurze Zeit später wieder ablassen. Alles Heuchelei. Und ja, die Beamtin sollte sich vor Gericht für Ihre Unfähigkeit verantworten. Es gibt auf YouTube einige Videos auf denen Sicherheitskräfte und Polizei von Frauen angegriffen werden. In kaum einem Fall wird, wenn es sich um 2 männliche Beamte handelt, die Angreiferin erschossen. Frauen sind bei der Polizei in vielen Fällen fehl am Platz.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 01.06.2013, 07:05   #3
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen runter AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Ich habs euch doch gesagt! Selbst hier, wo damals die Beiträge im Sekundentakt reinflogen und gut 2 Dutzend Neuanmeldungen stattgefunden haben, schreibt niemand mehr etwas dazu.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 01.06.2013, 09:14   #4
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Und ja, die Beamtin sollte sich vor Gericht für Ihre Unfähigkeit verantworten.
"Unfähigkeit" ist kein Delikt. Außerdem könnte das alles auch mit einem sauberen Freispruch für die Beamtin enden. Es ist sogar davon auszugehen, daß es so ausgehen würde. Was soll das also?

Polizisten greift man nicht mit einer Waffe an. Wer das nicht kapiert, der muß damit rechnen, daß er so einen Blödsinn nicht überlebt.
Nowottny ist offline  
Alt 01.06.2013, 12:41   #5
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
...könnte das alles auch mit einem sauberen Freispruch für die Beamtin enden. Es ist sogar davon auszugehen, daß es so ausgehen würde. ...
Röchtöösch - nur mit dem 'sauber' hätt' ich Zweifel
olivera ist offline  
Alt 01.06.2013, 12:49   #6
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
... Alles Heuchelei...
Die instrumentalisierungs-Frage hatten wir seinerzeit recht intensiv diskutiert (in der IG 'LiToTe' vom user haef).

Der Rundschau-Artikel fällt nun auch nicht günstig aus für die 'Mahner&Erinnerer': „Rassistischer Polizeiterror hat Kontinuität“, sagt eine Rednerin. Er sei Teil einer kolonialistischen Machtstruktur. Ein Grund dafür sei, dass die deutsche Kolonialgeschichte nicht aufgearbeitet worden und bis heute Deutschland in neokolonialistische Strukturen verstrickt sei. -klar, schuld sind immer die Andern, und man selbst ein Unschuldslamm - und für seinen 'inverted racism' auch nicht verantwortlich. It's getting boring...
olivera ist offline  
Alt 01.06.2013, 13:01   #7
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
Ein Grund dafür sei, dass die deutsche Kolonialgeschichte nicht aufgearbeitet worden und bis heute Deutschland in neokolonialistische Strukturen verstrickt sei.
100% albern.

Die Täterin war dunkelhäutig. Deswegen bekommt man heute auch keine Sonder-Payback-Punkte mehr oder ist deshalb ein besserer Mensch.

Es ist ganz einfach: Du gehst auf einen Vertreter des Staates zu, mit einer Waffe, und Du wirst sterben. Warum ist das so schwer zu verstehen? Die Dame hätte das in den USA gemacht, sie wäre durchlöchert worden, und niemand hätte ihr eine Träne nachgeweint.

Es gibt Dinge, die tut man nicht.
Nowottny ist offline  
Alt 01.06.2013, 13:23   #8
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
100% albern.

Die Täterin war dunkelhäutig. Deswegen bekommt man heute auch keine Sonder-Payback-Punkte mehr oder ist deshalb ein besserer Mensch.

Es ist ganz einfach: Du gehst auf einen Vertreter des Staates zu, mit einer Waffe, und Du wirst sterben. Warum ist das so schwer zu verstehen? Die Dame hätte das in den USA gemacht, sie wäre durchlöchert worden, und niemand hätte ihr eine Träne nachgeweint.

Es gibt Dinge, die tut man nicht.
Ahhh! Verstehe! Daher weht der Wind. Wollen wir uns jetzt wirklich an den unvorbildlichen USA, wo ein Polizist Gott gleich ist, ein Vorbild nehmen? Wie oft erschießen denn US Polizisten Menschen ohne das es dafür einen wirklich notwendigen Grund gibt?

Im übrigen scheinst du etwas gewaltig durcheinander zu bringen. Wenn Polizisten in den USA auf Menschen schießen, dann gibt es in der Bevölkerung sehr viel mehr Aufruhr als in der BRD. Anders ist es, wenn ein Bürger z.b. einen Angreifer tötet. Da haben Täter, anders als in der BRD, keine Lobby.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 01.06.2013, 13:34   #9
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Ahhh! Verstehe! Daher weht der Wind. Wollen wir uns jetzt wirklich an den unvorbildlichen USA, wo ein Polizist Gott gleich ist, ein Vorbild nehmen? Wie oft erschießen denn US Polizisten Menschen ohne das es dafür einen wirklich notwendigen Grund gibt?
Einem toten Verbrecher werde ich garantiert keine Träne nachweinen. Abgang und tschüss.
Nowottny ist offline  
Alt 01.06.2013, 13:36   #10
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Abgang und tschüss.
Oh ja bitte......
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 01.06.2013, 13:39   #11
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Einem toten Verbrecher werde ich garantiert keine Träne nachweinen. Abgang und tschüss.
Du verstehst mich nicht. Belassen wir es dabei.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 01.06.2013, 14:44   #12
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.184
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Nicht das das hier, noch in vergessenheit gerät.

Zitat:
[...]
Was dann passiert, ist nie abschließend vor Gericht geklärt worden. Es entsteht ein Gerangel zwischen Schwundeck und einem Polizisten, Schwundeck sticht dem Beamten mit einem Steakmesser in den Bauch und verletzt ihn schwer.[...]


Quelle:Schießerei im Frankfurter Jobcenter: Opfer soll nicht vergessen werden | Frankfurt*- Frankfurter Rundschau
Dahingehend liegt eine Notwehr -/ Nothilfehandlung, seitens der Polizistin, nahe.

m.M

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
Alt 01.06.2013, 14:47   #13
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Zitat von olivera Beitrag anzeigen
Ein Grund dafür sei, dass die deutsche Kolonialgeschichte nicht aufgearbeitet worden und bis heute Deutschland in neokolonialistische Strukturen verstrickt sei.
100% albern....
Seien Sie, Herr Nowottny (?), bitte so gut, und zitieren mich korrekt - etwa wie folgt:
Zitat von olivera Beitrag anzeigen
...Rundschau-Artikel ...:...Ein Grund dafür sei, dass die deutsche Kolonialgeschichte nicht aufgearbeitet worden und bis heute Deutschland in neokolonialistische Strukturen verstrickt sei...["]
Ich hatte diese Passage aus dem Rundschau-Artikel wiedergegeben - mit entsprechenden "=Anführungsstrich(en). Ohne diese erscheint es als Zitat meiner Meinung. Dem wird hiermit energisch entgegengetreten. Im ZuWi(e)derhand/holungsfall würde ich Sie sonst bitten Ihren nickname in Lueg zu ändern.
olivera ist offline  
Alt 02.06.2013, 21:37   #14
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Ein Grund dafür sei, dass die deutsche Kolonialgeschichte nicht aufgearbeitet worden und bis heute Deutschland in neokolonialistische Strukturen verstrickt sei.

Die beiden bestreiten das.

Es hat also auch noch ein Gerangel gegeben? Das war mir vorher gar nicht klar.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 02.06.2013, 22:38   #15
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

husar, Du hast recht, ich muss mich von garnix distanzieren in diesem zusammenhang: "Ein Grund dafür sei, dass die deutsche Kolonialgeschichte nicht aufgearbeitet worden und bis heute Deutschland in neokolonialistische Strukturen verstrickt sei."
Damit ist ja nicht gesagt, von wem diese Geschichte nicht aufgearbeitet wurde, und schon gar nicht, inwieweit diejenigen Einwanderer nach D aus diesen 'Kolonien' selbst profitierender Teil dieser Geschichte resp. des scheckbuchkolonialen Deutschlands sind. Und ich werde mich hüten, darunter 'vaterlandslose Gesellen' auszumachen
olivera ist offline  
Alt 03.06.2013, 18:19   #16
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.184
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schießerei im Frankfurter Jobcenter Opfer soll nicht vergessen werden

Zitat von roterhusar Beitrag anzeigen
[...]

Es hat also auch noch ein Gerangel gegeben? Das war mir vorher gar nicht klar.
Klar, die Info ist ja auch völlig unwichtig und ganz besonders unwichtig ist der Part mit dem Steakmesser.

Anmerkung:
Wobei sicherlich auch einige diese Info bewusst unterdrücken oder gar anderen vorenthalten.
Zumindest lässt sich dies aus diversen Kommentaren zum Thema entnehmen.

m.M

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
 

Stichwortsuche
frankfurter, jobcenter, opfer, schießerei, vergessen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Großteil Nk soll nicht übernommen werden! renasia KDU - Miete / Untermiete 47 20.02.2013 09:43
Antrag auf aufschiebende Wirkung soll auf Wunsch von Jobcenter zurückgezogen werden Rosalia Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 16.04.2012 00:02
Umzug soll nicht genemigt werden. Christian34 KDU - Umzüge... 10 13.04.2011 14:42
Jobcenter soll öffentlicher Raum werden Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 26.04.2008 07:52
Verfassungsschutzaffäre soll offenbar nicht aufgeklärt werden Cementwut Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 12.11.2007 20:48


Es ist jetzt 05:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland