Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2013, 20:56   #1
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Soziale Unruhen in Schweden

hallo zusammen,

aus der tagesschau:

nun geht es auch in schweden rund. dort tobt derzeit ein erbitterter strassenkrieg im Stockholmer Vorort Husby, der sich immer mehr ausweitet. Es gab tote und schwerverletzte.

die soziale deformation die im zuge der EU-und Weltwirtschaftkrise stattfindet, kommt nun auch in skandinavien an. also wer vom auswandern träumt, schwer überlegen....es zeigt sich nun so langsam aber sicher wo überall die maskeraden der wohlstandsländer fallen, wenn sie "ihre erfolgreiche" migrationspolitik beweihräuchern, grad die musterländer. genauso verlogen wie bei uns, junge menschen alleingelassen zwischen verfehlter bildungspolitik, arbeitschancen und isolation in gettos. statt echter sozialer perspektive gibts allenfalls schlagstöcke und kugelhagel.

Soziale Unruhen in Stockholms Vororten eskalieren | tagesschau.de

video auf BR:

Schweden: Jugend-Unruhen bei Stockholm | Nachrichten | BR.de

LG von barbara
 
Alt 21.05.2013, 21:38   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Die Einschläge kommen näher...
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 21.05.2013, 22:11   #3
JohnDoe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 197
JohnDoe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

@Frettchen:


Ich bezweifle, dass es nur die Migrantenkinder sind.
Arbeitslosigkeit, Hoffnungslosigkeit und Ghettos betrifft doch alle!
JohnDoe ist offline  
Alt 21.05.2013, 22:14   #4
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Die Einschläge kommen näher...

......und gehen an uns vorüber.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 21.05.2013, 22:17   #5
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
......und gehen an uns vorüber.
So viel Teflon hat Mutti garnicht, wie sie bräuchte. Noch hält D mit den üblichen ökonomischen Waffen wie Dumpinglohn, Aufstockerei, Hartz-IV, Maßnahmenkosmetik usw. dagegen. Aber auch das Kartenhaus wird irgendwann zusammenbrechen, wenn der Windhauch stark genug ist.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 21.05.2013, 22:20   #6
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
So viel Teflon hat Mutti garnicht, wie sie bräuchte. Noch hält D mit den üblichen ökonomischen Waffen wie Dumpinglohn, Aufstockerei, Hartz-IV, Maßnahmenkosmetik usw. dagegen. Aber auch das Kartenhaus wird irgendwann zusammenbrechen, wenn der Windhauch stark genug ist.
Irgendwann ja.Wenn der Bürger das will.
Aber im Moment sehe ich da keine Anzeichen für.
Ehr dafür das ab 22.9 Mutti und Kaspar auf der Bühne stehen....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 21.05.2013, 22:21   #7
JohnDoe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 197
JohnDoe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Na, wenn schon der Springer-Verlag Negatives über die Murksel schreibt und plötzlich "ein Herz für Hartzies" zeigt, dann scheint es mächtig zu Rumpeln in diesem unserem Lande. Deshalb: AUFPASSEN!
JohnDoe ist offline  
Alt 21.05.2013, 22:27   #8
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

ARD, ZDF schweigen darüber

Zensur?
TimoNRW ist offline  
Alt 21.05.2013, 22:31   #9
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Aber im Moment sehe ich da keine Anzeichen für.
Na dann erweitere mal deinen Blick über die Grenzen nach Frankreich, Spanien, Italien. Kackt auch nur eines dieser ernsthaft relevanten Länder finanziell ab - und davon sind die nicht allzu weit weg -, wird es schon verdammt windig werden.

Das europäische Finanzsystem ist nicht einmal ansatzweise reformiert worden. Ist nur eine Frage der Zeit, der Kollaps. Denn irgendwann hilft auch das ganze Gelderzeugen von EZB und IWF mit immer neuem Drücken der Enter-Taste nicht mehr weiter.

Ich tippe auf die Saison 2014/15, spätestens 15/16 ... Und ja, ich kann es eigentlich kaum erwarten!
Neudenkender ist offline  
Alt 21.05.2013, 22:34   #10
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
ARD, ZDF schweigen darüber

Zensur?

Und ich bildete mir ein, die tagesschau sei ein Produkt der ARD, so wie der BR ein Sender der ARD-Gruppe.
 
Alt 21.05.2013, 22:46   #11
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
Na dann erweitere mal deinen Blick über die Grenzen nach Frankreich, Spanien, Italien. Kackt auch nur eines dieser ernsthaft relevanten Länder finanziell ab - und davon sind die nicht allzu weit weg -, wird es schon verdammt windig werden.

Das europäische Finanzsystem ist nicht einmal ansatzweise reformiert worden. Ist nur eine Frage der Zeit, der Kollaps. Denn irgendwann hilft auch das ganze Gelderzeugen von EZB und IWF mit immer neuem Drücken der Enter-Taste nicht mehr weiter.

Ich tippe auf die Saison 2014/15, spätestens 15/16 ... Und ja, ich kann es eigentlich kaum erwarten!

Der Windschutz ist schon lange aufgestellt worden.Davon abgesehen ist ein Kollaps oder Zusammenbruch nicht wünschenswert.Was meinst du was dann passieren wird?Glaubst du das wirkt sich positiv auf deine Situation aus?
Denk mal drüber nach....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 21.05.2013, 23:11   #12
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Der Windschutz ist schon lange aufgestellt worden.
*lach*

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Davon abgesehen ist ein Kollaps oder Zusammenbruch nicht wünschenswert.
Wer (= welche Interessengruppe) wünscht sich was? Und welche Interessengruppe bestimmt, welche Wünsche realisiert werden?

Der Kollaps ist systemimmanent. Er gehört zum Spiel. Das Spiel läuft per Schulden und der Kollaps ist das "game over & new game". Er wird solange, wie es eben geht, hinausgezögert, um möglichst viel abzocken zu können (um das gar nicht existierende "Geld" in reale Werte wandeln zu können). Die, die das Spiel machen, brauchen am Ende den Kollaps, für sie ist er am Ende wünschenswert. Daher kommt er. Unvermeidlich. Du wirst sehen ...
Neudenkender ist offline  
Alt 21.05.2013, 23:57   #13
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
*lach*


Wer (= welche Interessengruppe) wünscht sich was? Und welche Interessengruppe bestimmt, welche Wünsche realisiert werden?

Der Kollaps ist systemimmanent. Er gehört zum Spiel. Das Spiel läuft per Schulden und der Kollaps ist das "game over & new game". Er wird solange, wie es eben geht, hinausgezögert, um möglichst viel abzocken zu können (um das gar nicht existierende "Geld" in reale Werte wandeln zu können). Die, die das Spiel machen, brauchen am Ende den Kollaps, für sie ist er am Ende wünschenswert. Daher kommt er. Unvermeidlich. Du wirst sehen ...
Der Kollaps ist nicht bindend für das System.
Wait and see.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 22.05.2013, 00:08   #14
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zwar (relativ) ungewohnt für das 'Musterland Schweden', aber nichts wirklich Dramatisches (Vergleiche zur revolte des banlieues '05 oder LA riots dürften wohl überzogen sein, selbst shoplifting UK '11 war spannender).

Aber mag jeder sein Mütchen dran kühlen:

indymedia: "Das jetzt selbst in dem scheinbar befriedeten Schweden Unruhen entstehen können, macht Hoffnung auf mehr....vielleicht bald in Wedding oder Neukölln!"

pe-i-njus: "Dschihad in Stockholm"


hier im dicken B in D zündeln vielleicht mal ein paar Frustrierte nach sexuell erfolglosem Berghain-Besuch -oder solche, die gar nicht erst reinkamen- ein paar helilig Blechle an, gentrifidingsbumskritiker zeihen Polizisten des Faschismus, die proto-muslimische jugend übt sich in martial arts - aber sonst bleibt alles noch ruhig, solange ethnien sich nur untereinander bekämpfen... nicht zu vergessen die ordnungsstiftenden faktoren wettmafia, clans, großfamilien & HinterhofImame: die Berliner Polizei weiß schon noch, wen sie wann und wo gewähren lassen kann, solange nur die Hartzer kuschen...
olivera ist offline  
Alt 22.05.2013, 00:24   #15
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
ARD, ZDF schweigen darüber

Zensur?

Soziale Unruhen in Stockholms Vororten eskalieren | tagesschau.de

Und da war doch schon mal was

Malmö 07.2009
Harte Sau ist offline  
Alt 22.05.2013, 05:08   #16
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

hallo druide,

daran hapert es leider bei den meisten. wo sehen sich diejenigen im falle eines "zusammenbruches"? wer jetzt schon wenig hat, wird "danach" gar nichts mehr haben. die meisten werden von charitys und suppenküchen leben müssen, oder zusehen das sie bei verwandten unterkommen. ein paar marodierende werden eingesperrt. schaut doch was in griechenland passiert oder fast unbemerkt in spanien und portugal. im zweifel gibts zum zusammengestrichenen "regelsatz" noch einen bezugsschein für 2 stunden stom und heizung am tag.....dann wird nämlich auch neu gerechnet anhand der "ärmeren" bevölkerung.....ganze sozialsysteme wie die KKs werden zusammenbrechen. ärztliche versorgung werden sich nur die leisten können, die dann noch ein wenig haben. für den rest gibts anstehen bei der notversorgung. jetzt schon schwach strukturierte gegenden werden komplett aufgegeben werden. größere städte werden sich bürgerwehren halten und balken mit einlass in bestimmten stadtvierteln....in anderen vierteln wird es so aussehen das der laster erwartet wird der tagelöhner einsammelt.

wer also einen "zusammenbruch" wünscht, hat in meinen augen zuviel endzeitfilme-und serien geschaut und überschätzt sich selbst gewaltig, was die eigenen leidens- und überlebensfähigkeiten angeht.

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Der Windschutz ist schon lange aufgestellt worden.Davon abgesehen ist ein Kollaps oder Zusammenbruch nicht wünschenswert.Was meinst du was dann passieren wird?Glaubst du das wirkt sich positiv auf deine Situation aus?
Denk mal drüber nach....
 
Alt 22.05.2013, 05:44   #17
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Soziale Leistungen werden so oder so immer weiter zusammen gestrichen. Noch vertraut die deutsche Masse dem Propagandaministerium. Lasst erst mal die BTW gewesen sein...........D ist genauso pleite wie die anderen EU Mitglieder. Allein der deutschen Mentalität (negative ist mehr als positive vorhanden) ist es zu verdanken, daß wir nach Außen hin besser da stehen, als die Anderen.
Die Raffgier u. der Betrug nimmt immer größere Ausmaße an u. das soll ohne Zusammenbruch so weiter gehen ?
2010 ist offline  
Alt 22.05.2013, 07:34   #18
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
So viel Teflon hat Mutti garnicht, wie sie bräuchte. Noch hält D mit den üblichen ökonomischen Waffen wie Dumpinglohn, Aufstockerei, Hartz-IV, Maßnahmenkosmetik usw. dagegen. Aber auch das Kartenhaus wird irgendwann zusammenbrechen, wenn der Windhauch stark genug ist.
Ich befürchte, die meisten Deutschen machen das alles weiter mit: Dumpinglohn, Aufstocken, Hartz4 etc...
Die sind mehrheitlich so blöd.
Steamhammer ist offline  
Alt 22.05.2013, 07:46   #19
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

es müssen feste regeln her, grad innerhalb des kapital-und wirtschaftsmarkts. und diese werden nicht vom mob oder anarchisten gemacht werden können...

Zitat von 2010 Beitrag anzeigen
Soziale Leistungen werden so oder so immer weiter zusammen gestrichen. Noch vertraut die deutsche Masse dem Propagandaministerium. Lasst erst mal die BTW gewesen sein...........D ist genauso pleite wie die anderen EU Mitglieder. Allein der deutschen Mentalität (negative ist mehr als positive vorhanden) ist es zu verdanken, daß wir nach Außen hin besser da stehen, als die Anderen.
Die Raffgier u. der Betrug nimmt immer größere Ausmaße an u. das soll ohne Zusammenbruch so weiter gehen ?
LG von barbara
 
Alt 22.05.2013, 08:19   #20
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Ich befürchte, die meisten Deutschen machen das alles weiter mit: Dumpinglohn, Aufstocken, Hartz4 etc...
Die sind mehrheitlich so blöd.
Die meisten Deutschen sind davon doch überhaupt nicht betroffen. Daher interessiert es sie einen feuchten Keks.
Nowottny ist offline  
Alt 22.05.2013, 08:26   #21
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Vom Stockholmer Stadtteil Husby haben die meisten Deutschen vielleicht wenig Ahnung. Die Presse zieht mehrfach Parallelen zu den französischen Vorstadtkrawallen der letzten Lage, was mir grundsätzlich sehr plausibel erscheint.

Ob Athen, Paris oder Stockholm, die Problematiken der Verteilungskämpfe (Arbeit - Geld - Nahrung - Kleidung - Wohnung) rücken näher.

"Wutbürger" scheint es dabei unter a) den Habenichtsen (erklärlicherweise ein höherer Anteil an Einwanderern) ebenso zu geben wie unter den b) Alt- u. Neureichen / sich einigelnden Privilegierten (geringerer Anteil an Einwanderern).

Wut - man kann sagen: Motivation? - ist erfahrungsgemäß auf Dauer ein schlechter Berater.

Um bürgerkriegsähnliche Situationen auf Dauer zu entschärfen, gilt es, einem Gruppenegoismus ("wir gegen die anderen"), die Vision von Solidargemeinschaft entgegen zu setzen. Ohne Glaubwürdigkeit hierbei werden auch unsere gesamteuropäischen wie bundesdeutschen Politiker, von Kommune bis Bundestag, nicht viel erreichen - und das wahrscheinlich zu Recht.

Manch einer mag sich an die Situation im Deutschland der späten Zwanziger erinnert fühlen - aber wenn man das macht, muss man sich sicherlich sofort und vernehmbar zu freiheitlich demokratischen "Spielregeln" d. h. verbindlichen Regeln (des Zusammenlebens) bekennen, um "Revolte", die prinzipiell leider auch (kultur)rassistisch motiviert und orientiert sein kann bzw. theokratisch wie im Iran 1979, nicht zum Selbstzweck werden zu lassen. Berlin 1933 oder Teheran 1979 war auch ein "Zusammenbruch", was erkennen lässt: "Zusammenbruch" ist nicht automatisch wünschenswert.

Man schaue sich doch mal die Chancen und Grenzen der Regierbarkeit von Brasilien oder Malaysia an - ich denke, da geht Deutschland unvermeidlich hin auf ein paar Jahrzehnte - und da dürfte sich das Gerede von Zusammenbruch sehr verflüchtigen, auch wenn z. B. eine radikale Inflation bzw. neue notwendige neue Währung Zeiten von Demokratieferne (Willkür, Kleptokratie) heranrücken lassen kann. Unübersichtlichkeit bzw. Unberechenbarkeit erzeugen Angst. Als Kleptokraten (Abzocker) schätzen Teile der Bürger Europas ihre Politiker allerdings bereits jetzt ein - und das mit guten Argumenten.

Was wollen bzw. berichten die Akteure in Husby eigentlich? Ich finde einen Namen, vielleicht ein Bürgerrechtsaktivist, vom Projekt Megafon:

Rami Al-Khamisi - könnte uns sicherlich Genaueres berichten

https://www.realisten.se/2013/05/20/...-husby-i-natt/

Wie ich hier lese, habe Rami Al-Khamisi eine zweijährige, über den Europarat (in an international project manager education over two years arranged by the European Council) organisierte Fortbildung zum Projektmanager für Integration und Teilhabe von Jugendlichen durchlaufen (youth participation in the local context).

Keynote speakers | CREATE ? SHARE ? LISTEN

Korruption verlagert der durschnittliche Deutsche der letzten Jahrzehnte gerne nach Sizilien, jedenfall irgendwoanders hin, weit weg bitteschön, bloß nicht bei sich im Stadtviertel. Doch Deutschland hat selbst ein Korruptionsproblem.

Freiheitlicher Rechtsstaat (Zivilisation, alles andere ist Barbarei) kann sich nur über Strukturen von Nachvollziehbarkeit und Transparenz aufbauen. Was die Regierung Merkel macht, ist für Teile der Bevölkerung (und ich zähle mich dazu) offensichtlich im Wesentlichen nicht transparent und nicht nachvollziehbar. Aber auch etliche SPD-regierte Kommunen erscheinen mir korrupt.

Dazu als Lesetipp: Colonia Corrupta: Globalisierung, Privatisierung und Korruption im Schatten des Kölner Klüngels von Werner Rügemer

Colonia Corrupta
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline  
Alt 22.05.2013, 08:29   #22
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

DieFrettchen Heute, 08:46

Zitat:
es müssen feste regeln her
Das ist es! Wie beim Fußball: gelbe Karte - rote Karte - Platzverweis. Ohne Regeln geht es nicht.

Funktionierender Staat ist a) Gesetz und b) Gewaltmonopol.
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline  
Alt 22.05.2013, 08:34   #23
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Nowottny trifft leider auch ins Schwarze:

Zitat:
Die meisten Deutschen sind davon doch überhaupt nicht betroffen. Daher interessiert es sie einen feuchten Keks.
Wobei das ja vielleicht sehr deutsch ist, zu meinen: es betrifft mich nicht ...

Zitat:
Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte
Martin Niemöller ? Wikipedia
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline  
Alt 22.05.2013, 08:36   #24
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

hallo zusammen,

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Die meisten Deutschen sind davon doch überhaupt nicht betroffen. Daher interessiert es sie einen feuchten Keks.
..genau das ist es, die meisten können mit gewissen einbusen klarkommen. die abstiegsangst in der mittelschicht wird sich allenfalls noch mehr breit machen. das wird den weiteren weg für noch mehr repressionen ebenen gegen ärmere bevölkerungsgruppen. das war dann der zusammenbruch, der lediglich bestimmte teile treffen wird. wer noch über genügend kapital verfügt und über produktionsstätten wird eher versuchen die am laufen zu halten, wenn er weiter bestand haben will. wer spart, wird noch mehr versuchen zu sparen. weitere soziale kürzungen werden entsprechend "unten" am deutlichsten zu spüren sein. genau dort wird dann auch die bereitschaft entstehen selbst jeden drecksjob zum dumpinglohn anzunehmen, unabhängig von bildung oder berufsschutz. schaut euch doch mal die jahre der großen depression an, oder was eben vor der haustüre passiert. wer molotov cocktails und steine schmeißt, brandschatzt wird eingesperrt, fertig, aber politisch geändert oder gar bewegt hat er nichts.

also müsst schon etwas konkretere basisarbeit auf politischer ebene von unten kommen. leider ist das schwer, sehr schwer. ein prozess der jahre in anspruch nimmt.

ich kann wenigstens sagen, ich hab nicht nur dumm geschwätzt, sondern hab was getan in der richtung....

LG von barbara
 
Alt 22.05.2013, 08:36   #25
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Feste Regeln müssen her.

Das himmlische Gesetz braucht die kulturelle Moderne allerdings gar nicht, weder in Stockholm noch in Kairo, Tunis oder Istanbul:

Sharia - Wikipedia, the free encyclopedia
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline  
 

Stichwortsuche
schweden, soziale, unruhen, unruhen skandinavien sozial

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es herrscht reine Gier Soziale Unruhen nicht ausgeschlossen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 19.03.2013 09:17
Soziale Unruhen Proteststurm lässt Chinas Mächtige zittern wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 15.06.2011 10:54
Filmtipp: Soziale Unruhen in D - 15. + 16.03. Heinzi1 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 19 19.03.2010 19:24
soziale Unruhen in Spanien hajoma Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 24.02.2010 08:23
Bundestagswahl 2009:Soziale Rechte zu verteidigen – auch mit sozialen Unruhen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 73 07.10.2009 11:10


Es ist jetzt 15:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland