Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2013, 14:08   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.827
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Tödliche Folgen der Flüchtlingspolitik

"Die zweibändige Dokumentation beschreibt über den Zeitraum der letzten 20 Jahre die katastrophalen Folgen der gesetzlichen Verschärfungen des bundesdeutschen Systems "Flüchtlingsabwehr" im Jahre 1993 (Art. 16a Grundgesetz, Asylverfahrensgesetz, Asylbewerberleistungsgesetz usw.). "Flüchtlingsabwehr" in Form eines gesetzlichen, behördlichen und gesellschaftlichen Räderwerks, das unverändert menschenunwürdige Bedingungen für Schutzsuchende erzeugt, wodurch viele zugrunde gehen, traumatisiert werden und / oder körperlich zu Schaden kommen…" 20. aktualisierte Auflage der Dokumentation "Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen" (1993 bis 2012)(pdf) http://www.ari-berlin.org/doku/PE_deutsch_20.pdf

Filmclip: Gedenken der Opfer dt. Asylpolitik

"In Deutschland wurde vor rund zwanzig Jahren das Grundrecht auf Asyl derart umgestaltet, dass es einer faktischen Abschaffung gleichkam. In Gedenken an die 414 Menschen, die als Flüchtlinge an den Außengrenzen zu Tode kamen, im Gewahrsam deutscher Behörden starben oder abgeschoben in ihren Heimatländern umgebracht wurden, hat das Bündnis gegen Rassismus und Ausgrenzung eine Gedenktafel an den Eingang der Hamburger Innenbehörde angebracht…" Filmclip von und bei graswurzel.tv vom 16.05.2013

graswurzel.tv - Gedenken der Opfer deutscher Asylpolitik (16.05.2013)
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 21.05.2013, 15:21   #2
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tödliche Folgen der Flüchtlingspolitik

Man kann auch weiter zu den Ursachen durchdringen; z.B.

(Dieser Druck wird sich vermutlich weiter verschärfen)


Ähnlich wie der Stern-Report, des Ökonomen Nicholas Stern, untersucht die Studie die volkswirtschaftlichen Kosten, also die Verluste durch den Klimawandel. Viel wichtiger, aber in der Welt der Hochfinanz unbedeutender, sind jedoch die ermittelten Todesopfer aufgrund der Erderwärmung und einer Welt-Ökonomie, die auf fossilen Brennstoffen basiert.
Schon heute sterben etwa 5 Millionen Menschen - pro Jahr - aufgrund der fossilen Energieerzeugung und der Folgen des Treibhauseffekts. Dieser alleine kostet gegenwärtig etwa 400'000 Menschen jährlich das Leben. Hauptgrund hierfür sind Hunger und Infektionskrankheiten, die vor allem Kinder in den Entwicklungsländern betreffen. Etwa 4,5 Million Menschen sterben - pro Jahr - einen frühen Tod, weil sie Krankheiten infolge der Luftverschmutzung erleiden, oder aufgrund von Berufskrankheiten, wie Staublunge im Bergbau. Jedes Jahr sterben (z.B.) auch tausende Kumpel in den Kohleminen. Ursache hierfür ist die Verbrennung fossiler Energieträger und die Beschaffung der Energierohstoffe. Die jährliche Todesrate steigt bis 2030 auf etwa 6 Millionen Menschen die einen vorzeitigen Tod erleiden, darunter 700'000 Opfer des Klimawandels. Somit sterben von heute bis 2030, aufgrund der kombinierten Klima-Kohlenstoff-Problematik, mehr als 100 Millionen Menschen vorzeitig.

100 Millionen Tote durch Kohlenstoff-Wirtschaft bis 2030



Lesetipp :

(Besonders interessant, weil "mal" nicht aus Sicht eines Klimaforschers - die er aber als Quellen einbezieht- , sondern aus der Sicht eines Militärhistorikers)

Warnsignal an alle Klimaskeptiker - Gwynne Dyer "Schlachtfeld Erde" Klett-Cotta | Kritik | Deutschlandradio Kultur
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
 

Stichwortsuche
flüchtlingspolitik, folgen, tödliche

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Festung EU-gegen das tödliche Unrecht auf See! wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 22.02.2013 15:29
Familiendrama - Tödliche Stromsperre Atlantis Archiv - News Diskussionen Tagespresse 43 02.11.2012 11:26
Wenn der Kratzer am Knie tödliche Folgen haben kann Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.03.2012 09:28
ZAF und Folgen Cally Allgemeine Fragen 1 05.05.2011 17:27
Flüchtlingspolitik => Abschieber kriegen Ärger Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 07.12.2010 21:33


Es ist jetzt 21:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland