Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Die bizarre Kündigung einer Putzfrau



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2013, 12:49   #1
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Das sind keine Ökos, das sind Idioten.

Warum kaufen sie nicht das gewünschte Putzmittel und stellen es bereit?

Kündigungsbrief an Putzfrau: Wenn Ökospießer zuschlagen - Panorama | STERN.DE
 
Alt 09.05.2013, 13:10   #2
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Hallo,

wie bescheuert ist das denn?

der AG stellt doch das Putzmaterial zur verfüung....das kenne ich nicht anders...selbst bei uns im Büro steht das Putzzeug bereit, das muss die Putzfee nicht kaufen..

obwohl, der Fensterputzer bringt sein Zeugs auch selber mit, aber der ist auch selbständig...

irgendwie nicht zu vertehen einige Leute
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 09.05.2013, 13:19   #3
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Fällt wohl eher in die Kategorie "Frei erfunden".
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 09.05.2013, 13:27   #4
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Hier handelt es sich mEa nicht um Ökos sondern um Geizhälse.

Meine Erfahrung mit Lehrern (aus dem Bekanntenkreis) ist die, dass den meisten für sie selber nichts zu teuer und exklusiv sein kann. Wie andere klar kommen ist für diese Leute von wenig bis gar keinem Interesse.

Die Lehrer die ich kenne geben auch ganz offen zu, dass sie den Beruf gewählt haben wegen der hohen Urlaubszeiten und Freien Nachmittage. In der Praxis sind sie dann von den Schülern genervt bis Burnt-out, weil sie die Anforderungen komplett unterschätzt haben und oftmals auch die nötigen persönlichen Voraussetzungen für diesen Beruf gar nicht erfüllen.

Auch ein Beispiel wie der Staat durch seine Fehlanreize ganze Kindergenerationen einem nicht notwendigen Übel aussetzt

Geiz ist aber auch bei vielen anderern Wohlhabenden und Reichen ein Makel, dass nicht ausrottbar ist. Das äussert sich besonders im Umgang mit "Dienstboten".

LG MM
Minimina ist offline  
Alt 09.05.2013, 13:34   #5
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Gelungene Werbung für ein Buch.

Zitat:
Der Berliner Journalist Ramon Schack stieß auf diese Neuköllner Geschichte, als er für ein Buch über den umstrittenen Berliner Bezirk recherchierte. Wie er erzählt, lernte er Anka K. per Zufall kennen und begleitete sie kürzlich auf ihrer Reinigungsrunde durch verschiedene Wohnungen Neuköllns.
Vielleicht noch beim Putzen in den fremden Wohnungen zugeschaut?
Purzelina ist offline  
Alt 09.05.2013, 14:18   #6
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Wohin mittlerweile Prekäre und deren Betreuer überhalhin begleitet werden. Schon interessant die Entwicklung. Besonders wenns an der eigenen Inspiration und Ideen für ein Geschäftsmodel führt.

LG MM
Minimina ist offline  
Alt 09.05.2013, 14:29   #7
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Zitat von Teelicht Beitrag anzeigen
Das sind keine Ökos, das sind Idioten.

Warum kaufen sie nicht das gewünschte Putzmittel und stellen es bereit?

Kündigungsbrief an Putzfrau: Wenn Ökospießer zuschlagen - Panorama | STERN.DE
Deutsche grün-wählende Spiesser auf einem herablassenden Trip.
Steamhammer ist offline  
Alt 09.05.2013, 14:35   #8
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Deutsche grün-wählende Spiesser auf einem herablassenden Trip.
Was heutzutage Grün wählt ist unter aller Rosette Die haben doch noch nich mal angefangen

Aber naja, spätestens seit dem Ende der Rotation und Joschi s ind wir alle eines Besseren belehrt.

LG MM
Minimina ist offline  
Alt 09.05.2013, 20:00   #9
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

"Liebe Anka, wie wir feststellen mussten, haben Sie sich nicht daran gehalten, so wir es Ihnen nahegelegt hatten, vegane Putzmaterialien zu verwenden. Es mag in Ihrem Heimatland üblich sein, sich nicht um ökologische Belange zu scheren, aber hier bei uns verfolgt man einen ökologischen, nachhaltigen Ansatz, zum Schutz unserer Umwelt. Das gilt auch gerade für die Hauswirtschaft. Sie kennen vielleicht den Slogan "Think globally, act locally".

(aus dem Brief zu dem STERN-Link)

Wenn die bei anderen Produkten auch so pingelig sind... nicht schlecht.

Was sind den für vegane Rohstoffe in den Putzmitteln?

Also kein Papier benutzen, dessen Holz über komische Umwege in Russland den Weg in finnische Papierwerke findet... und zerstörte Ökosysteme hinterlässt...

Keine fossilen Energieträger nutzen, die die Umwelt geschädigt haben (siehe Ölseen in der russischen Steppe)

Keine Waren mit langen Transportwegen kaufen

Keine Waren kaufen, deren Umweltverschmutzung zum Wohlbefinden der deutschen Spaßgesellschaft ins Ausland verlagert wurde.....

usw.


Ich finde es gut, wenn man sich Gedanken macht, wie man seinen Beitrag leisten kann..... aber ein "100%-Hardcore-Korrektes-Ökobilanz-etc.-Leben" ist eine echte Mammutaufgabe....


z.B.

http://www.dm.de/linkableblob/de_hom...=1302948826000
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 09.05.2013, 20:09   #10
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Es mag in Ihrem Heimatland üblich sein, sich nicht um ökologische Belange zu scheren, aber hier bei uns verfolgt man einen ökologischen, nachhaltigen Ansatz, zum Schutz unserer Umwelt.





Die Putzfrau hätte ja anworten können:


Chliebä Ex-Chefs, (man stelle sich den Dialekt à la "Popolski-Show " vor..... )

betreffend meines Herkunftlandes erlaube ich mir folgenden Hinweis.

Mit nachhaltigen Grüßen

Anka











Der Białowieża-Urwald (polnisch Puszcza Białowieska, weißrussisch Белавежская пушча) ist ein Naturschutzgebiet auf beiden Seiten der polnisch-weißrussischen Grenze.
Das Gebiet liegt 150 bis 170 Meter über dem Meeresspiegel. Die Geländefläche beträgt über 150.000 Hektar, davon 62.000 Hektar auf der polnischen Seite. Das als UNESCO-Weltnaturerbe anerkannte Gebiet umfasst auf den beiden Seiten der Grenze 876 Quadratkilometer.




Der Nationalpark Białowieża umfasst nur 15 Prozent des polnischen Urwaldgebietes. Die Fauna umfasst über 12.000 Tierarten. Die Flora gedeiht dank der unberührten Ablagerungen verrottender Baumstämme und -reste. Die Ursprünge des Waldes reichen ins Jahr 8000 v. Chr zurück. Viele Tier- und Pflanzenarten sind nur im Naturschutzgebiet Białowieża anzutreffen.

Während des Ersten Weltkrieges wurde im Urwald Raubbau betrieben. Etwa ein Sechstel der Bäume wurde gefällt, es wurden Sägewerke errichtet. Im April 1919 wurde der letzte der 700 Wisente erschossen.


Seit 1918 lag Białowieża ausschließlich auf polnischem Staatsgebiet. 1929 begann ein Wiederaufbau des Bestands der Wisente. Es wurden Tiere aus Tiergärten in Deutschland und Schweden sowie aus den Wäldern von Pszczyna/Pless eingekauft. Bis 1939 wurden 16 Wisente gezüchtet, die den Zweiten Weltkrieg überstanden haben.


Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Białowieża-Urwald zwischen Polen und der Sowjetunion geteilt. Heute gehört der östliche Teil zur Republik Weißrussland.

Link:

Bia?owie?a-Urwald ? Wikipedia
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 09.05.2013, 20:14   #11
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Was heutzutage Grün wählt ist unter aller Rosette Die haben doch noch nich mal angefangen

Aber naja, spätestens seit dem Ende der Rotation und Joschi s ind wir alle eines Besseren belehrt.

LG MM
Ich habe bis 2009 in Hamburg Winterhude gewohnt (sehr grüner Wähler-Stadtteil).

Auf dem Hinterhof gab es nur die schwarze Tonne - fertig (wobei ich Mülltrennung auch für Nonsens halte in der jetzigen Form) und Parkplätze für 2,5 Tonnen Leergewicht SUV´s und den Zweitwagen (meist Cabrios für den Sommer)

Seitdem finde ich GRÜN etwas verlogen..... auch generell die Grüne Umweltpolitik (das Einwegpfand als Glanznummer)
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 09.05.2013, 20:17   #12
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Fällt wohl eher in die Kategorie "Frei erfunden".
Vielleicht kauft der Stern ja noch die Tagebücher der Putzfrau......

(Hatte Hitler als Vegetarier auch Wert auf vegane "Potzmätte"l gelegt - mit "Grrrrrrönkarndofffft") ?

Allerdings wäre die Kündigung anders ausgefallen.... inkl. "Tobsochttsanfall"
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 09.05.2013, 20:21   #13
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Zitat von Teelicht Beitrag anzeigen
Das sind keine Ökos, das sind Idioten.

Warum kaufen sie nicht das gewünschte Putzmittel und stellen es bereit?

Kündigungsbrief an Putzfrau: Wenn Ökospießer zuschlagen - Panorama | STERN.DE


Mit solchen Artikeln ?


Der neue STERN

Der STERN präsentiert sich seit dem 14. März 2013 mit neuer Struktur und im neuen Look. Das Magazin setzt auch zukünftig auf hochwertigen Journalismus, jedoch geschärfter, entschlossener, mutiger – mit klarer Haltung. Dabei folgt er dem Versprechen, empathisch, kritisch und zuversichtlich zu sein.


Quelle:


G+J:*Der stern präsentiert sich ab 14. März 2013 mit neuer Struktur und im neuen Look
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 09.05.2013, 20:47   #14
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Hat der Stern nicht auch schon mal Adolfs Tagebücher veröffentlicht?
hemmi ist offline  
Alt 09.05.2013, 21:01   #15
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die bizarre Kündigung einer Putzfrau

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Hat der Stern nicht auch schon mal Adolfs Tagebücher veröffentlicht?

STONK-Uwe Ochsenknecht wird Adolf Hitler - YouTube
Hamburgeryn1 ist offline  
 

Stichwortsuche
bizarre, kündigung, putzfrau

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kündigung einer bestehenden Eingliederungsvereinbarung vagabund Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 14 30.03.2016 16:18
Hartz IV-Kochbücher und der bizarre Armen-Messianismus Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 36 27.05.2013 13:17
Kündigung bei einer ZAF DerKleinePrinz Zeitarbeit und -Firmen 3 09.06.2011 11:42
Merkwürdige Erkenntnisse um bizarre Mindestlohndebatte Sybilla Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 19.04.2008 10:35
Sanktion bei kündigung einer arbeit? hanfsmoke ALG II 3 29.10.2006 01:56


Es ist jetzt 12:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland