Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2013, 07:05   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.827
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Drosselkomm: Liebe Freundinnen und Freunde des Digitale Gesellschaft e.V.

Liebe Freundinnen und Freunde des Digitale Gesellschaft e. V.,

was für ein Monat! Besonders in der letzten Woche war einiges los:
nachdem die Telekom sich nun endgültig von der Netzneutralität verabschieden möchte, haben wir prompt mit einem großen Gegen-Kampagne reagiert, während gleichzeitig in Brüssel eine europäische Datenschutz-Kampagne an den Start ging, die wir mit organisiert haben.
Daneben ging fast unter, dass die Fluggastdatenspeicherung bald vom Tisch sein könnte und wir die EU-Kommission aufgefordert haben die Abmahnindustrie zu regulieren. Zudem gibt's im Verein etliche Neuigkeiten – einige wollen wir euch auf der diesjährigen re:publica vorstellen. Dort werden wir diesen Monat übrigens auch unseren Netzpolitischen Abend hin verlagern.

Darüber und über einiges mehr informiert wie immer unser Newsletter.

Euer Digitale Gesellschaft e. V.

-------------------------------------------------------------------

1. #Drosselkom: Deutsche Telekom verkündet Einstieg in den Ausstieg
aus der Netzneutralität
2. Nackt statt geschützt? Bericht zur europäischen Datenschutzreform 3. Wir haben der EU-Kommission geschrieben: Diese soll Schritte gegen
Abmahnindustrie unternehmen*
4. Richtlinie über Fluggast-Daten: EU-Innenausschuss stimmt gegen
Vorratsdatenspeicherung von Reisenden 5. Digiges @ re:publica und re:campaign 6. Rückblick auf den Netzpolitischen Abend im April 2013 7. Netzpolitischer Abend am 4. Juni in Berlin und im Netz 8. Sonstiges: Die SZ bescheinigt uns hervorragende Arbeit 9. Die Debatte um Netzneutralität wird lang werden: Fördere uns, damit
wir besser fordern können!
Termine

-------------------------------------------------------------------

1. #Drosselkom: Deutsche Telekom verkündet Einstieg in den Ausstieg aus der Netzneutralität

Seit einer Woche hat die Debatte um Netzneutralität in Deutschland einen neuen Höhepunkt erreicht. Die Deutsche Telekom verkündete die Abschaffung von Flatrates und bestätigte dabei gleichzeitig, dass man die eigenen Dienste gegenüber der Konkurrenz bevorzugen und damit die Netzneutralität verletzen wird. Neuverträge werden ab dem 2. Mai mit einer Drosselung bei bestimmten Volumina verkauft. Bei den üblichen DSL-Verträgen mit “bis zu” 16 Mbit/s wird ab 75 GB auf sechsfache ISDN-Geschwindigkeit gedrosselt, bei “bis zu”50 MBit/s ab 200 GB.

Die Strategie der Telekom ist durchsichtig: Wenige Intensivnutzer dienen als Vorwand um Netzneutralität für alle abzuschaffen. Die Bevorzugung von Diensten wie Telekoms Entertain oder Spotify im Mobilfunknetz sind erst der Anfang. Das Ziel der Deutschen Telekom ist es, über sogenannte Managed Services Inhalteanbieter zur Kasse zu bitten, um diese privilegiert zu den Kunden durchleiten zu können. Es darf nicht sein, dass finanzstarke Partner gegenüber allen anderen bevorzugt durchgeleitet werden. Das zementiert nur bestehende Strukturen. Youtube & Co können sich diesen Überholspuren leisten. Auf diese Weise wird die Innovationsoffenheit des Internet beschnitten, indem neue, finanzschwächere Anbieter ausgebremst werden. Das kann auch Auswirkungen auf Meinungs- und Pressefreiheit haben.

Die Verletzung der Netzneutralität ist für die Deutsche Telekom kein Neuland. Bereits in einigen Mobilfunktarifen der Tochterfirma T-Mobile werden Services wie VoIP oder Peer-to-Peer-Kommunikation rechtlich und technisch untersagt. Was dort fälschlicherweise als Internet verkauft wird, ist aber kein echtes Netz.

Die geplante Drosselung führt auch zu einer neuen, sozialen Diskriminierung, denn besonders Familien werden von den Drosselplänen betroffen sein. Schon heute wird das Internet von Mitgliedern einer Familie parallel für verschiedene Dienste genutzt. Täglich die Tagesschau in HD und ein paar YouTube-Videos – schon ist das Limit bei den kleinen Tarifen erreicht und der Anschluss wird gedrosselt. Das kann den sozialen Frieden in Familien nachträglich beeinflussen.

Die Politik muss handeln und ein Echtes Netz sicherstellen. Das geht nur mit einer gesetzlichen Festschreibung der Netzneutralität und starken Aufsichtsbehörden. Außerdem fordert der Digitale Gesellschaft e.V., dass nur als Flatrate verkauft wird, wo auch eine echte Flatrate drin ist.
Alles andere ist Verbrauchertäuschung und gehört effektiv untersagt.

Unsere Pressemitteilungen zum Thema:

https://digitalegesellschaft.de/2013...tzneutralitat/
https://digitalegesellschaft.de/2013...tzneutralitat/
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 03.05.2013, 16:20   #2
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Drosselkomm: Liebe Freundinnen und Freunde des Digitale Gesellschaft e.V.

Ein Nebengedanke:
Wenn die Telekomiker von jedem einzelnen ihrer Kunden genau erfassen wollen, wieviel Traffic zu welchem Anbieter und damit auch zu welcher Website GENAU sie hatten, dann öffnet dass doch der Endlösung der Meinungsfreiheitsfrage Tür und Tor. Und diese Daten dürfen im Grunde aufgr. von Datenschutz NICHT gespeichert werden, MÜSSTEN aber im Zuge einer nachvollziehbaren Rechnungsstellung der Telekom gespeichert werden, sonst kann die Telekom ihre Rechnungen udn Trafficberechnungen "nach Gutsherrenmanier" malen.

Im Grunde ist das der Große Lauschangriff auf ALLE.
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 03.05.2013, 16:27   #3
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Drosselkomm: Liebe Freundinnen und Freunde des Digitale Gesellschaft e.V.

Ich bin mir nicht sicher, welche Technologien die Telekom Anno 2013 nutzt, um ihren Kunden einzeln den Internet-Traffic nachzuweisen aber wie man es auch dreht und wendet - Nimschö hat nicht ganz unrecht mit seinen Äußerungen.

Außerdem wundert mich, dass ich jetzt seit mindestens 2 Monaten, eine statische IP-Adresse zugewiesen bekommen habe - es ist immer die selbe.

Ist das jetzt auch schon Gesetz oder sollte ich meinem Internetprovider mal fragen, was das soll?

Nachtrag:
Ich habe gerade gefragt - die können mir leider auch nichts genaues sagen, ich bekomme in Kürze ein Anruf von einem Techniker zum Thema.

Nachtrag 2:
Trotz ca. 20-minütiger Diskussion erhalte ich erst in Kürze genauere Informationen - es scheint so, als sei ich der erste Internetuser, den das überhaupt interessiert.
FrankyBoy ist offline  
Alt 03.05.2013, 21:24   #4
Maneki Neko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Maneki Neko
 
Registriert seit: 27.08.2010
Beiträge: 945
Maneki Neko
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Drosselkomm: Liebe Freundinnen und Freunde des Digitale Gesellschaft e.V.

wie sieht es denn aus mit der Primacom aus?
__

Gib Trollen keine Chance
Maneki Neko ist offline  
Alt 03.05.2013, 21:38   #5
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Drosselkomm: Liebe Freundinnen und Freunde des Digitale Gesellschaft e.V.

Primacom benutzt eine andere Technik als die Telekom und ich denke, die sind wie alle Kabelnetzbetreiber, nicht von der Telekom abhängig sondern sie haben ihre eigene Netzwerkstruktur.

Tja, die Telekom wird sich ins eigene Knie schießen - ich habe nichts dagegen, solange sie kein Monopolist ist.
FrankyBoy ist offline  
Alt 03.05.2013, 21:46   #6
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Drosselkomm: Liebe Freundinnen und Freunde des Digitale Gesellschaft e.V.

Ich hege auch die starke Hoffnung, dass die TK diesmal so weit in de Kagge greift, dass sie als "systemwichtiger Infrastrukturträger" gerettet und wieder verstaatlicht wird. Lieber einen lahmen Beamtenverein, á la "alte Post", als diese Abzockermentalität.
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 03.05.2013, 22:13   #7
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Drosselkomm: Liebe Freundinnen und Freunde des Digitale Gesellschaft e.V.

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
Ich hege auch die starke Hoffnung, dass die TK diesmal so weit in de Kagge greift, dass sie als "systemwichtiger Infrastrukturträger" gerettet und wieder verstaatlicht wird. Lieber einen lahmen Beamtenverein, á la "alte Post", als diese Abzockermentalität.
Ne, Systemrelevant sind nur die privaten Geschäftsbanken und um die zu retten, hat die EZB, sogar schon 2 X europäische Staaten erpresst - Irland und Spanien!

Das kleine Irland, hatte in wenigen Minuten, mehr als 70 Mrd. € mehr Staatsschulden, nur weil sie von der EZB dazu genötigt wurden, Schulden der Deutschen Bank und einer französichen Bank zu übernehmen - die Telekomm ist einige Nummern zu klein und außerdem nur Realwirtschaft - hier werden unsere Milliarden verbrannt - seht es euch selber an: Staatsgeheimnis Bankenrettung - 2013 ARTE , Harald Schumann - YouTube
FrankyBoy ist offline  
Alt 09.05.2013, 20:21   #8
Maneki Neko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Maneki Neko
 
Registriert seit: 27.08.2010
Beiträge: 945
Maneki Neko
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Drosselkomm: Liebe Freundinnen und Freunde des Digitale Gesellschaft e.V.

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Primacom benutzt eine andere Technik als die Telekom und ich denke, die sind wie alle Kabelnetzbetreiber, nicht von der Telekom abhängig sondern sie haben ihre eigene Netzwerkstruktur.

Tja, die Telekom wird sich ins eigene Knie schießen - ich habe nichts dagegen, solange sie kein Monopolist ist.
ich hoffe denen tuts richtig weg der Schuss ins Knie
__

Gib Trollen keine Chance
Maneki Neko ist offline  
Alt 09.05.2013, 20:43   #9
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Drosselkomm: Liebe Freundinnen und Freunde des Digitale Gesellschaft e.V.

Liebe Freunde die Telekom macht doch nur den Anfang über kurz oder lang werden alle Anderen nachziehen, da geht es nur ums Geschäft, wen interessiert da Netzneutralität?
Der Energiemarkt ist das beste Beispiel.
hemmi ist offline  
 

Stichwortsuche
digitale, drosselkomm, freunde, freundinnen, gesellschaft, liebe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Digitale Akte und Papierakte Magie57 Allgemeine Fragen 49 05.03.2015 22:03
Bloggerkonferenz „re:publica“ Die Digitale Gesellschaft befragt das Internet wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.04.2011 05:47
Solidarität mit den Französischen FreundInnen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 27.10.2010 07:18
Frz.Sprechende,Solidarisch mit den Französischen FreundInnen wolliohne Informationen für ausländische Mitbürger 15 25.10.2010 09:28
EU Verfassung,bitte Irische FreundInnen unterstützen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 18.05.2008 07:51


Es ist jetzt 16:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland