Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2013, 12:30   #1
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 2.857
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Zitat:
Von den 27.000 entlassenen Schlecker-Mitarbeitern hat erst knapp die Hälfte einen neuen Job. Arbeitsmarktforscher führen das auf die vergleichsweise gute Bezahlung bei der Drogeriekette zurück.

Arbeitsmarktforscher : "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT



Absolut lächerlich diese Schlußfolgerung der "Arbeitsmarktforscher".
XxMikexX ist offline  
Alt 28.04.2013, 13:55   #2
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Auf welchem Arbeitsmarkt haben die denn geforscht? Und den Lohn welches Ex-Schleckerers haben sie denn zum abchecken der Höhe herangezogen? Oder durfte dieses Gutachten wieder ein Azubi in ner halben Stunde hinrotzen, so lang die Chefs beim Essen ( vielleicht mit 5500EUR-Vorzimmerdamen?)sind?
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 28.04.2013, 13:58   #3
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Dazu fällt einem nix mehr ein........auf was für Auffassungen die da stoßen....tztztz
Kaffeesäufer ist offline  
Alt 28.04.2013, 14:02   #4
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Ich habe den Artikel jetzt nicht gelesen, vermute aber mal das übliche Märchen.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 28.04.2013, 14:03   #5
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Wenigstens sind sie realistisch:
Zitat:
Die schlechte Bezahlung im Handel nehme die Agentur keinesfalls "distanzlos hin", doch die Vermittler könnten sich "die gut bezahlten Jobs auch nicht backen".
Nowottny ist offline  
Alt 28.04.2013, 14:09   #6
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Japp da waren sie mal ehrlich, hilft aber leider keinem weiter :(
Kaffeesäufer ist offline  
Alt 28.04.2013, 14:12   #7
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Richtig, Käffchengenießer, diese Erkenntnis hält die JCler auch nicht davon ab Menschen in die unterbezahlten Jobs zu pressen, damit die Löhne auch schön unten bleiben...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 28.04.2013, 14:19   #8
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Bin mit einer ehemaligen Filialleiterin eines Schleckerladens befreundet.
Sie hatte ihn diesem Saftladen ihre Ausbildung gemacht und war da eine Ewigkeit beschäftigt gewesen.

Dann sie ist einmal feierabend, wie oft war sie länger geblieben........auf dem Heimweg, sie stand mit ihrem kleinen Wagen auf der Kattwykbrücke.

Ein Sprinter übersah das Stauenden und krachte ungebremst auf die stehenden.Fahrzeuge.

Kattwykbrücke Hamburg - Zwei Verletzte bei Massenkollision im Hafen - Hamburg - Polizei - Hamburger Abendblatt

Schlecker meldetet sich wochenlang nicht bei ihr im KH, keine Blumen, nichts.......dann wurde sie nach Boberg verlegt weil ihre Halswirbelsäule gebrochen war. Gelähmt ab dem Hals..........

In Boberg wurde sie dann von einem Rechtsanwalt besucht. Ob sie denn länger geblieben war oder pünktlich Feierabend gemacht hätte?

Es ging darum das wenn sie länger geblieben wäre, wie fast immer, sie keinen Rechtschutz gehabt hätte.....denn um länger zu bleiben, benötigt man die Erlaubnis vom Betriebsrat.

Ein gsnz toller und mitarbeiterfreundlicher Saftladen!
Snickers ist offline  
Alt 28.04.2013, 14:32   #9
XxMikexX
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 2.857
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Der Artikel ist ein Angriff auf §140 SGB III (zumutbare Beschäftigung)

Zitat:
(3) Aus personenbezogenen Gründen ist eine Beschäftigung einer arbeitslosen Person insbesondere nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Arbeitsentgelt erheblich niedriger ist als das der Bemessung des Arbeitslosengeldes zugrunde liegende Arbeitsentgelt. In den ersten drei Monaten der Arbeitslosigkeit ist eine Minderung um mehr als 20 Prozent und in den folgenden drei Monaten um mehr als 30 Prozent dieses Arbeitsentgelts nicht zumutbar. Vom siebten Monat der Arbeitslosigkeit an ist einer arbeitslosen Person eine Beschäftigung nur dann nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Nettoeinkommen unter Berücksichtigung der mit der Beschäftigung zusammenhängenden Aufwendungen niedriger ist als das Arbeitslosengeld.
§ 140 SGB III Zumutbare Beschäftigungen


Offenbar wird diese Regelung als viel zu großzügig empfunden.
Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis sich die Politik dieses "Problems" annimmt, damit man ALG1-Empfänger sofort in den Niedriglohnsektor verschieben kann.
XxMikexX ist offline  
Alt 28.04.2013, 17:59   #10
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.327
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Ich habe den Artikel jetzt nicht gelesen, vermute aber mal das übliche Märchen.
Musst ja nicht "alles" lesen.

Zitat:
[...]
Schlecker hatte zuletzt im Gegensatz zu vielen anderen Einzelhändlern nach Tarif gezahlt. Eine gelernte Verkäuferin verdiente laut "Spiegel" zwischen 9,92 Euro und 13,79 Euro pro Stunde.[...]

Quelle:
Arbeitsmarktforscher : "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT
Dem Anschein nach ein "normaler" Lohn,
zumindest für die Verhältnisse des Einzelhandels.

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
Alt 28.04.2013, 18:05   #11
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Musst ja nicht "alles" lesen.
Das liegt primär an der Quelle der Meldung, nicht an Lesefaulheit. Springers Seiten besuche ich nur in Ausnahmefällen. Dies scheint mir aber keiner zu sein.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 28.04.2013, 18:16   #12
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.327
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Das liegt primär an der Quelle der Meldung, nicht an Lesefaulheit. Springers Seiten besuche ich nur in Ausnahmefällen. Dies scheint mir aber keiner zu sein.


Seitdem das Bild-Girl weggefallen ist, lohnt es sich auch nicht mehr wirklich.
__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
Alt 28.04.2013, 18:20   #13
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Der Artikel war eigentlich voll unnötig, ich hatte auch nen überdurchschnittlichen Lohn in einem Kleinbetrieb (bis mich meine Gesundheit zwang aufzuhören) und hätte mit Sicherheit auch diese "Probleme" gehabt.Aber nunja , ich denke es geht vielen so.Aber der Niedriglohnsektor kommt ja schnell genug auf diejenigen zu.
Kaffeesäufer ist offline  
Alt 28.04.2013, 18:36   #14
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.327
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Der Artikel war eigentlich voll unnötig, ich hatte auch nen überdurchschnittlichen Lohn in einem Kleinbetrieb (bis mich meine Gesundheit zwang aufzuhören) und hätte mit Sicherheit auch diese "Probleme" gehabt.Aber nunja , ich denke es geht vielen so.Aber der Niedriglohnsektor kommt ja schnell genug auf diejenigen zu.
Der Witz an der Geschichte ist ja eigentlich,
wenn wir mal davon ausgehen, dass der Niedriglohnsektor den neuen "Normallohn" stellt, dann waren die Schleckerangestellten wirklich überbezahlt.

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
Alt 28.04.2013, 18:44   #15
pagix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 465
pagix Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Ich schätze so sieht der Neoliberale Sumpf die Sache.
Und nach dem neuen Normallohn kommt wieder der Niedriglohn usw... bis man Geld hinträgt im Idealfall. Kotzwürg
pagix ist gerade online  
Alt 28.04.2013, 18:49   #16
XxMikexX
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 2.857
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Aber der Niedriglohnsektor kommt ja schnell genug auf diejenigen zu.

Nach Meinung der "Arbeitsmarktforscher" aber nicht schnell genug.
XxMikexX ist offline  
Alt 28.04.2013, 20:01   #17
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Hohe Löhne" Problem für Ex-Schlecker-Mitarbeiter

Wurde nicht aufgerufen, nicht mehr bei Schlecker zu kaufen, weil dort so schlecht bezahlt würde?

Man stelle sich vor, der Kundenrückgang - und damit schlußendlich die Pleite - sei darauf zurückzuführen, daß die Kunden wegen der schlechten Bezahlung der Mitarbeiter bei Schlecker dessen Filialen gemieden hätten...


Übrigens, wenn "Länger bleiben" vom Betriebsrat zu genehmigen ist, dann können Verstöße dagegen richtig teuer werden - für's Unternehmen.
 
 

Stichwortsuche
exschleckermitarbeiter, hohe löhne, problem

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Es ist nichts mehr da" (Zitat:M.Schlecker) Lucas Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 04.06.2012 10:57
Wo ist der Beitrag? "Kunde sticht auf Mitarbeiter des Essener Jobcenters ein" redfly Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 20.03.2010 11:40
Arge-Mitarbeiter plaudert in meinem Umfeld über meinen "Fall" Datenschutzverletzung? kintop Allgemeine Fragen 35 04.02.2010 12:15
24 Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft "ARGE ME-aktiv" ist im Dezember unwiderruflich Haubold Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 11.11.2008 12:34
Die Bundesregierung verortet die Netto-Löhne im sogenannten "Niedriglohnsektor" wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 05.03.2008 08:53


Es ist jetzt 11:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland