QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Strompreisbremse

Strompreisbremse

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2013, 07:53   #1
Snickers
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Snickers
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Strompreisbremse

Toll ständig steigende Strompreise.........groß angekündigt wurde die "Srompreisbreme".....weicht nun aber leeren Worthülsen.

Jetzt sind sich alle einig, das man darauf verzichten kann.....

Sonst haben die sich noch die Mühe gemacht, uns so kurz vor der Wahl mit allerhand leeren Versprechnungen zu belügen.

Zitat:
Kanzleramt gibt Strompreisbremse auf

20.04.2013 · Haushalte und Mittelständler können vor der Bundestagswahl nicht mehr mit einer Dämpfung der Strompreise rechnen. Das Kanzleramt erklärte am Samstag das Aus für die sogenannte Strompreisbremse. Die nötige Einigung zwischen Bund und Ländern sei gescheitert.
Energiekosten: Kanzleramt gibt Strompreisbremse auf - Energiepolitik - FAZ

Ich werde das wählen, was Euch da oben am meisten weh tut!
Snickers ist offline  
Alt 23.04.2013, 10:29   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.166
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strompreisbremse

Zitat:
Strom wird noch mal drastisch teurer

Kaum ist die Strompreisbremse gescheitert, deutet sich bereits die nächste Tariferhöhung an. Die Ökostromumlage wird vermutlich um einen ganzen Cent steigen. Und das schon bald.

Nach dem Scheitern der Verhandlungen zur Strompreisbremse rechnen Bundesregierung und Experten mit einem weiteren Anstieg der Strompreise.

Die Deutsche Energieagentur (Dena) erwartet nach einen Bericht der "Bild"-Zeitung zum 1. Januar 2014 eine spürbare Erhöhung der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).

Dena-Chef Stefan Kohler sagte, die Umlage werde nach jetzigem Stand von 5,3 Cent auf sechs bis 6,3 Cent pro Kilowattstunde steigen. Es sei fatal, dass die Verhandlungen zur Strompreisbremse gescheitert seien: "Es besteht dringender Handlungsbedarf."
EEG-Umlage : Strom wird noch mal drastisch teurer - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT
Hartzeola ist offline  
Alt 23.04.2013, 10:34   #3
sumse
Gast
 
Benutzerbild von sumse
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strompreisbremse

naja einige politiker behaubten das ein singel arbeitnehmer ein jahreseinkommen von 30.000 euro hat ist diese stromerhöhung doch nix ^^ das zahlt man locker aus der porto tasche

die anderen die h4 sind brauchen kein strom
für die gibts in zukunf kerzen und gassbrenner vom JC das reicht
 

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland