Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2013, 07:58   #1
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Arbeitskraft auf Abruf

Zitat:
laudia hat Betriebswirtschaft studiert – und findet keine Festanstellung. Seit einiger Zeit wird sie durch eine Zeitarbeitsagentur an Firmen vermittelt und fühlt sich, wie ein „Handlanger, der Lücken büßt“. Jens hat Angst, dass er durch die ständig wechselnden Schichten, die manchmal unüberschaubar langen Arbeitszeiten bei geringem Lohn krank werden könnte. Denn, so versichert er, „irgendwann haben Sie die Nerven kaputt". Und die alleinerziehende Sabine hält es manchmal kaum noch aus, dass sie nie wirklich Teil eines Kollegenteams ist, an Abteilungsbesprechungen und Betriebsausflügen nicht teilnehmen darf, weil sie einfach nicht dazugehört.
==> Arbeitskraft auf Abruf, 10:05: WDR 5
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 22.04.2013, 08:31   #2
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

Zitat:
an Abteilungsbesprechungen und Betriebsausflügen nicht teilnehmen darf, weil sie einfach nicht dazugehört.
Ja die "Ordentlichen" Angestellten fühlen sich sowas von überlegen ....kenne das leider aus einem Ein-Euro-Job beim DRK ...ich durfte nicht im Personalraum mit den anderen Pause machen ,auch das Personal Klo durfte ich nicht benutzen ,ich musste aufs Besucher Klo.
In einer anderen Firma in der ich "Ordentlich" angestellt war ,wurde uns verboten mit den Leiharbeiter zu sprechen oder am gleichen Tisch zu sitzen .
Habe es trotzdem gemacht ...na ja bin dann auch gegangen.
 
Alt 22.04.2013, 08:37   #3
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

Also wir hatten in unserem Betrieb nur 2 Leiharbeiter, diese wurden voll integriert und wie einer von uns behandelt, ganz normal auch vom Chef, war kein Thema, wurden auch nach ner Zeit voll übernommen dass sie aus der ZAF rauskamen.

Über sowas ich da lesen muss kann ich nur den Kopf schütteln, da fällt mir nix mehr ein dazu, wie grausam Menschen sein können.......
Kaffeesäufer ist offline  
Alt 22.04.2013, 08:47   #4
wolfmuc
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Bayer / Allgäu
Beiträge: 321
wolfmuc Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

nachdem ich einige Jahre extern bei einem großen Autohersteller
in München war, kam die Vorgabe - externe Mitarbeiter müssen durch Trennwände - Parawent von den Anderen getrennt sitzen....

eine Kollege sagte dann:

wie praktisch -
einfach das Brett vorm Kopf mitnehmen ..


lg
wolfmiuc
__

M 52 Bipolar2 Krebs GdB 90
wolfmuc ist offline  
Alt 22.04.2013, 08:53   #5
MacWombel1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 142
MacWombel1957
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

Viele der "Ordendlich" Beschäftigten in den Firmen haben es noch nicht verstanden.

Auch sie sind nur 1 Jahr vom Bezug von ALG II entfernt...
MacWombel1957 ist offline  
Alt 22.04.2013, 10:26   #6
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

'Die feinen Unterschiede' sind 'unten' angekommen:
je tiefer man gemeinsam in der schiete sitzt, umso höher trägt jeder seine Nase
__

"Es reicht nicht, keine eigene Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!"

Ehrensache - Naturtalent.
olivera ist offline  
Alt 22.04.2013, 10:37   #7
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
'Die feinen Unterschiede' sind 'unten' angekommen:
je tiefer man gemeinsam in der schiete sitzt, umso höher trägt jeder seine Nase

so isses...jeder , der in der sch...sitzt hat anscheinend ein besseres gefühl, wenn er weiss /sieht ..es gibt welche, die noch "unter "ihm stehen ...wie kann es sonst sein , das sich menschen an anweisungen halten , die besagen , das man eben getrennt sitzen MUSS..auf e anderes klo gehen MUSS (als leiharbeiter )..man könnte solche anweisungen in der praxis auch negieren , wer wöllte /könnte das kontrollieren und bestrafen (ohne sich selbst ins eigene fleisch zu schneiden ..zumindest da, wo leiharbeiter eben keine minderheit bei der betriebsbelegschaft sind )?

der unterschied zwischen "freien "und "sklaven "wurde in der antike schon gehegt /gepflegt ..
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 22.04.2013, 10:51   #8
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Aber neoliberal verseuchte Unternehmer verlangen von diesen Leihsklaven eine unverbrüchliche, hinterkriechende Firmentreue. Da nehmen Firmen nur noch, sind aber nicht willens zu geben.

Und diese Unternehmer sind aus den Tarifverbänden geflüchtet, ohne abgestraft zu werden.

Sie sind gesellschaftspolitisch verantwortungslos und schmarotzen.
jockel ist offline  
Alt 22.04.2013, 10:55   #9
JulieOcean
Elo-User/in
 
Benutzerbild von JulieOcean
 
Registriert seit: 12.12.2012
Beiträge: 962
JulieOcean JulieOcean JulieOcean JulieOcean JulieOcean
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Aber neoliberal verseuchte Unternehmer verlangen von diesen Leihsklaven eine unverbrüchliche, hinterkriechende Firmentreue. Da nehmen Firmen nur noch, sind aber nicht willens zu geben.
Und diese Unternehmer sind aus den Tarifverbänden geflüchtet, ohne abgestraft zu werden.
Sie sind gesellschaftspolitisch verantwortungslos und schmarotzen.
Und die JCs versorgen diese Unternehmer beständig mit immer neuen Bewerbern und halten so das Verramschen der "Ware Mensch" am Laufen.
JulieOcean ist offline  
Alt 22.04.2013, 11:00   #10
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Also wir hatten in unserem Betrieb nur 2 Leiharbeiter, diese wurden voll integriert und wie einer von uns behandelt, ganz normal auch vom Chef, war kein Thema, wurden auch nach ner Zeit voll übernommen dass sie aus der ZAF rauskamen.

Über sowas ich da lesen muss kann ich nur den Kopf schütteln, da fällt mir nix mehr ein dazu, wie grausam Menschen sein können.......
Wie nannte man Rassentrennung in Südafrika?

Apartheid!!!!

Auch die Verhartzung führt zum Sozialrassismus - jeden Tag erlebbar in Arbeitslosenverwahlosungsämtern, bei "Bildungsträgern", Praktikumsbetrieben, Leihbuden und Co.

Noch erträgliche Arbeitsplätze nur für Lohnarbeiter, bicht für den schäbigen Rest!!!!

Für wen setzen sich Gewerkschaften ein?

Für gute, beitragszahlende Arbeitznehmer, die erwerbslosen Gewerkschaftsmitglieder fallen hinten runter!!!
jockel ist offline  
Alt 22.04.2013, 11:06   #11
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

Zitat von JulieOcean Beitrag anzeigen
Und die JCs versorgen diese Unternehmer beständig mit immer neuen Bewerbern und halten so das Verramschen der "Ware Mensch" am Laufen.
Das Verramschen nennt man amtlich 1-Euro-Job, Minijob, Kostenlos-Firmenprakltika, Leih- und Zeitarbeit, Aufstocken und hat man diese Lohndrückerei juristisch legalisiert, so daß keiner auf die Idee kommt, es mit § 138 BGB und § 291 StGB zu brandmarken.

Vielen Dank an die Verhartzungskommission für ihre Verramschungseinfälle und die Erfinder der nächsten Etappe - Agenda 2020.

Warum gehen Politiker, Bürokraten und Unternehmer nicht mit guten Beispiel voran und verarmen und verelenden sich mal selbst?

Der Fisch fängt vom Kopf her an zu stinken!!!
jockel ist offline  
Alt 22.04.2013, 12:04   #12
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
...
Warum gehen Politiker, Bürokraten und Unternehmer nicht mit guten Beispiel voran und verarmen und verelenden sich mal selbst?...
Meinst Du, nach dem Oblomow- oder dem Nabokov-Prinizp?
problem: beim Ersten könnte 'Denken' einsetzen (verbunden mit schmerzhaften Gewissensbissen..) , zum Zweiten fehlt der angesprochenen Klientel schlichtweg: Stil.
Na, das Schröder will sich ja demnächst mal darin üben : Kinder statt Kabinett
__

"Es reicht nicht, keine eigene Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!"

Ehrensache - Naturtalent.
olivera ist offline  
Alt 22.04.2013, 15:18   #13
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
Meinst Du, nach dem Oblomow- oder dem Nabokov-Prinizp?
problem: beim Ersten könnte 'Denken' einsetzen (verbunden mit schmerzhaften Gewissensbissen..) , zum Zweiten fehlt der angesprochenen Klientel schlichtweg: Stil.
Na, das Schröder will sich ja demnächst mal darin üben : Kinder statt Kabinett
Die wird wohl ihre Zeit zum Abkassieren von Privilegien ausreichend abgesessen haben. Jetzt streicht die Dame ein, was sie kriegen kann. Macht und Geld verdirbt den Charakter wie bei Viele von ihren Consorten schon vorher. Denen droht keine Not für die Zukunft.

Bis jetzt braucht man um die Jobs von Politikern noch keine Werbekampagnien veranstalten. Da irrt die Heute Show wie in eine der letzten Sendungen schon mal mit den Überforderungsszenarien der Berufspolitiker probeweise gesendet.
jockel ist offline  
Alt 24.04.2013, 11:28   #14
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitskraft auf Abruf

Zitat:
laudia hat Betriebswirtschaft studiert
Geht es nur mir so, oder haben auch andere, nicht studierte, das Gefühl, das journalisten schneller dazu bereit sind einen Bericht zu verfassen und in den Druck zu schicken, wenn es sich um die Geschichte eines studierten handelt?

Ich habe wirklich häufiger das Gefühl, dass sobald es studierte betrifft, das Ruder in Bewegung kommt. Kurzum, wenn es nur genug studierte im H4-System trifft, wird es wohl zu einer Veränderung kommen.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
 

Stichwortsuche
abruf, arbeitskraft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abruf von Kontostammdaten jule17 Allgemeine Fragen 13 27.03.2012 23:13
RV drängt auf umfangreiche OP zur Wiederherstellung der Arbeitskraft Berliner51 Allgemeine Fragen 8 30.11.2011 07:09
Zu: LSG BRB: Verringerung der Hilfebedürftigkeit durch den Einsatz der Arbeitskraft WillyV Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 1 11.05.2011 06:47
Ein Leben auf Abruf mathias74 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 03.02.2010 03:32
Einschätzung der Arbeitskraft ? Georgia Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 17.02.2008 15:17


Es ist jetzt 07:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland