Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2013, 15:00   #1
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Jobcenter bestraft mehr.

Als Grund wird angegeben:Die gute Lage am Arbeitsmarkt.
Wodurch auch die Meldeversäumnisse zunehmen.

Mehr als eine Million Strafen gegen Hartz-IV-Empfänger - Wirtschaft - Süddeutsche.de
Harte Sau ist offline  
Alt 10.04.2013, 15:56   #2
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.457
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

Zitat:
dass ihnen die Berater dank der guten Arbeitsmarktlage mehr Angebote machen konnten.
Was für eine Wortklauberei.
Erhält ein Arbeitsloser ein Angebot dann ist eine Nichtannahme dieses Angebotes nicht sanktionswürdig.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist gerade online  
Alt 10.04.2013, 16:26   #3
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

Jc haben bereits hunderttausendfach leistungsempfänger zu Unrecht sanktioniert und bestraft.

Was mich wundert ist der Umstand das noch nie ein Leistungsempfänger einen Mitarbeiter eines JC sanktioniert oder bestraft hat.

Ich habe bisher noch nie gehört das ein LE mal den FM angezählt hat nach dem Motto "Ich höre immer das soviele gute Arbeitsplätze frei sind von dennen ich leben kann", "also möchte ich das sie mir mehr Angebote zusenden damit ich ordentlich arbeiten und Geld verdienen kann."
"wir sehen uns sonst in 6 Monaten wieder und dann haften sie persönlich dafür das nichts rüberkam".
Der Ratlose ist offline  
Alt 10.04.2013, 16:55   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.017
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen

Was mich wundert ist der Umstand das noch nie ein Leistungsempfänger einen Mitarbeiter eines JC sanktioniert oder bestraft hat.
Was meinst Du damit?
Hartzeola ist offline  
Alt 10.04.2013, 16:59   #5
pagix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 465
pagix Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

Sanktionen am Sachbearbeiter sind gemeint.
pagix ist gerade online  
Alt 10.04.2013, 17:00   #6
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.017
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

Zitat von pagix Beitrag anzeigen
Sanktionen am Sachbearbeiter sind gemeint.
Das ist klar. Wie ist das zu verstehen?
Hartzeola ist offline  
Alt 10.04.2013, 17:45   #7
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

Die Idee ist nicht verkehrt, aber wie möchtest du die Sanktion an einem SB durchsetzen ohne Druckmittel @Der Ratlose?
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 10.04.2013, 19:02   #8
Henrik55
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

Zitat:
Die Zahl lasse sich auf die gute Lage am Arbeitsmarkt und eine intensivere Betreuung in den Jobcentern zurückführen, erläutert Heinrich Alt, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit. "Wenn wir den Menschen mehr Angebote machen können, nehmen auch die Meldeversäumnisse zu."
Henrik55 ist offline  
Alt 10.04.2013, 21:45   #9
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Die Idee ist nicht verkehrt, aber wie möchtest du die Sanktion an einem SB durchsetzen ohne Druckmittel @Der Ratlose?
Es gab doch schon genügend Beispiele.
Öhh "Ich weiß wo dein Haus steht"
Solch ein Spruch soll schon Wunder bewirkt haben.
hemmi ist offline  
Alt 10.04.2013, 22:16   #10
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

Das Druckmittel könnte eine Axt oder ein Messer sein, hat natürlich entsprechende Konsequenzen ...
Ich erlebe immer wieder, dass JC-Mitarbeiter so tun, als möchten sie gerne als Menschen, oder sagen wir: jedenfalls nicht als völlige UnMenschen, wahrgenommen werden. Ich begegne dem immer mit leisem, und wie ich hoffe feinem, der Mona Lisa möglichst ebenbürtigem Lächeln... (darf nicht zu wissend oder etwa gemein hämisch aussehen). Gewalt liegt mir in dem Zusammenhang absolut fern, es wär mir 'nachgerade' unangenehm, wenn der Gedanke daran "in der Luft" hinge - fürchte manchmal, das macht mich letztlich zu nachsichtig und duldsam. Man ist oft einfach nicht durchtrieben genug...
olivera ist offline  
Alt 11.04.2013, 06:01   #11
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Die Idee ist nicht verkehrt, aber wie möchtest du die Sanktion an einem SB durchsetzen ohne Druckmittel @Der Ratlose?

Bewuste und vorsätzliche rechtswidrige Handlungen müßen nicht das Privileg eines SB sein.
Er selbst hat damit ja auch kein Problem.

Ich schrieb es schon einmal vor Jahren, irgendwann werde ich morgens das Radio anmachen und es wird eine Nachricht gemeldet das hunderte, wenn nicht tausende von arbeitslosen ein komplettes Arbeitsamt zerhackt haben weil die SB sich weigerten den Leuten die guten Jobs aufzuzeigen die laut Presse,Arbeitgeberverbänden,und der Regierung massenhaft vorhanden sind.

Man muß sich ja doch schon wundern das einerseits alle rumklagen das der Regelsatz nicht verfassungskonform und zu niedrig sein soll, die Leute händeringend Arbeit suchen und hunderttausende von gutbezahlten Jobs dann wohl absichtlich unter Verschluß gehalten werden und die Leute das so hinnehmen.

Anstatt diese ewigen Schlagzeilen wie "Hartzer werden sanktioniert wegen Faulheit" oder "Hartzer haben kein Bock auf Arbeit" mal eine Schlagzeile wie " Hunderte Arbeitslose zerhacken Arbeitsamt da die Arbeitsvermittler sich weigerten die von der Bundesregierung behaupteten freien Arbeitsplätze zu offenbaren".
Der Ratlose ist offline  
Alt 11.04.2013, 08:08   #12
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

man könnte die SBs sanktionieren so wiedas mal war

man müste nur wieder die gerichtskostenfreiheit fürs JC abschaffen und jeder verlorene prozess beim SG wird der SB von der geschäftsführung zu spüren bekommen
dann würde es auch weniger schikanen und co im amt geben und die SBs würden vorsichtiger werden mit ihre entscheidungen

das müste wieder angeschaft werden dann würde manch ein SB erstmal nachdenken bevor er wirkürlich was erläst
 
Alt 11.04.2013, 11:45   #13
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter bestraft mehr.

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Bewuste und vorsätzliche rechtswidrige Handlungen müßen nicht das Privileg eines SB sein.
Er selbst hat damit ja auch kein Problem.
Erinnert mich ein wenig an einen Spruch aus dem Film 'Flawless - Ein tadelloses Verbrechen: "Wer rechtes tut, dem wird rechtes wiederfahren. Das ist Unsinn. Manchmal muss man, um etwas richtig zu machen, etwas ebenso falsches tun." Trifft es sehr gut, wie ich finde.
Nur habe ich noch immer nicht verstanden, wie du eine Sanktion wirkungsvoll umsetzen möchtest.

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Ich schrieb es schon einmal vor Jahren, irgendwann werde ich morgens das Radio anmachen und es wird eine Nachricht gemeldet das hunderte, wenn nicht tausende von arbeitslosen ein komplettes Arbeitsamt zerhackt haben weil die SB sich weigerten den Leuten die guten Jobs aufzuzeigen die laut Presse,Arbeitgeberverbänden,und der Regierung massenhaft vorhanden sind.

Man muß sich ja doch schon wundern das einerseits alle rumklagen das der Regelsatz nicht verfassungskonform und zu niedrig sein soll, die Leute händeringend Arbeit suchen und hunderttausende von gutbezahlten Jobs dann wohl absichtlich unter Verschluß gehalten werden und die Leute das so hinnehmen.

Anstatt diese ewigen Schlagzeilen wie "Hartzer werden sanktioniert wegen Faulheit" oder "Hartzer haben kein Bock auf Arbeit" mal eine Schlagzeile wie " Hunderte Arbeitslose zerhacken Arbeitsamt da die Arbeitsvermittler sich weigerten die von der Bundesregierung behaupteten freien Arbeitsplätze zu offenbaren".
Das haben wir doch schon durch. Wenn du dich zur Wehr setzt, wirst du eingesperrt und der Elo-Mob gibt dir auch noch einen drauf. Die Deutschen sind ungeeignet, um dem Gegenüber eine Lektion zu erteilen. Dazu sind sie einfach viel zu lasch erzogen. Es wird ja schon darüber diskutiert, ob man dem kleinen Theodor einen Klapps auf seinen Windelhintern geben darf, wenn dieser seinen eigenen Kopf durch zu setzen versucht, während so ziemlich jede 'Mutti mit Migrationshintergrund' da nicht lange fackelt, und einfach reinlangt.
Das ganze geht dann im Fischstäbchenalter weiter, und zieht sich durch das gesamte Leben. Die die dann wirklich mal austicken, werden weggesprrt, und die Themen versinken nach anfänglicher Diskussionswut im Nichts. Siehst du ja hier im Forum. Über die getötete aus FFM, bekommst du auch nichts mehr zu hören.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
 

Stichwortsuche
bestraft, jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine Leistungen mehr vom Jobcenter flo2205 Allgemeine Fragen 7 11.10.2012 09:35
Immer mehr Hartz-IV-Empfänger werden bestraft Catweazle Archiv - News Diskussionen Tagespresse 28 18.07.2010 16:30
Hausverkauf und kein Geld mehr vom Jobcenter Susisonnenschein Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 5 07.10.2006 09:55
bestraft Giesi ALG II 6 09.06.2006 11:01


Es ist jetzt 14:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland