Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2013, 10:16   #1
xj3Qr1nL7ys
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xj3Qr1nL7ys
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 611
xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Ausrufezeichen Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat:
Schluss mit dem Euro: Die "Alternative für Deutschland", eine neue Partei aus liberalen und konservativen Intellektuellen, will zur Bundestagswahl antreten. Das Ziel: Retten, was noch zu retten ist. Kritiker der Euro-Rettungspolitik bereiten nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" die Gründung einer Partei mit dem Namen "Alternative für Deutschland" vor. Die Partei fordert nach eigenen Aussagen die "Auflösung des Euros zugunsten nationaler Währungen oder kleinerer Währungsverbünde". Man sei zudem gegen weitere "milliardenschwere Rettungsschirme" und gegen eine europäische Transferunion. Als drittes Ziel nennt die "Alternative für Deutschland" die Entbürokratisierung der EU – das solle geschehen durch "Rückverlagerung von Kompetenzen auf die nationale Ebene".
Neue Partei : "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT

"Alternative für Deutschland“: Die neue Anti-Euro-Partei - Europas Schuldenkrise - FAZ

Anti-Euro-Partei: CDU

Stimmung gegen Gemeinschaftswährung: Henkel wirbt für Anti-Euro-Partei - taz.de

Neue Anti-Euro-Partei: Merkel hat Lage nicht mehr unter Kontrolle | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Mal völlig wertfrei, die Gründung einer neuen Partei war mir eine Meldung wert. Die bisherige Besetzung ist für das Hauptanliegen zwar ganz passend, aber nur Anti Euro und pro Demokratie dürfte wohl ein bisschen dünn sein. Da fehlen noch andere Vertreter (INNEN) ;-), Themen und Stellungnahmen (Soziales, Aussenpolitik, Umwelt etc...). Trotzdem ist die Resonanz in den Medien außergewöhnlich. Ich kann mich nicht erinnern auf der FAZ jemals 400 Leserkommentare zu einem Artikel gesehen zu haben...
xj3Qr1nL7ys ist offline  
Alt 03.03.2013, 11:05   #2
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Ein dünnes Konzept ohne vernünftige Richtungsbestimmung hat auch die Piraten nicht von der Parteigründung abgehalten.

Ist mir zu konservativ - aber mit der Abschaffung des Euros gehe ich konform.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline  
Alt 03.03.2013, 13:25   #3
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Sowas wie die "Piraten" - diesmal für Konservative, die auf Anzug und Krawatte stehen.

Bin sehr gespannt über den Shitstorm aus den politischen Zentralen der anderen Parteien.

Letztlich aber: eine Alternative, die ein konkretes Ziel hat. Und Alternativen an sich sind ja nicht schlecht. Außerdem ist das Ziel der Partei konkret. Die können gar nicht - angenommen sie würden gewählt - nicht aus dem Euro-Raum austreten. Sonst hätten sie ihr Existenzrecht verspielt.
Nowottny ist offline  
Alt 03.03.2013, 13:54   #4
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Ppfff. Solange Parteien entscheiden dürfen was geschieht bleibt jede Stimme ungehört.

Es muss eine direkte Demokratie geben und auch konsequent durchgeführt werden. Die Politik muss dezentralisiert werden so dass jede Gemeinde und jeder Landkreis das Zepter, die Einnahmen und Kosten selber in der Hand haben.

LG MM
Minimina ist offline  
Alt 03.03.2013, 14:32   #5
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

ich würde als-bisheriger-nichtwähler, heute eine anti-€, anti-eu partei wählen.

dieser dreck muss weg !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 03.03.2013, 14:36   #6
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.372
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Genau, weg mit Landeswährungen, lasst uns eine Weltwährung machen... wie wäre es mit Miesmuscheln?
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline  
Alt 03.03.2013, 14:44   #7
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

ich kenne die situation-damals in den NL-vor und nach einführung des €.

meinen ersten lohn habe ich noch in hfl bekommen und meine erste miete war im vergleich zu heute winzig.........

das zu einer zeit als der wohnungsmarkt florierte und man überall arbeit fand. heute ist die gesamte wirtschaft in den NL kaputt und überall hat man die arbeitshuren aus dem osten !

goldene zeiten für unternehmerbazillen in ganz europa-geiz ist geil !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 03.03.2013, 14:54   #8
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Die Politik muss dezentralisiert werden so dass jede Gemeinde und jeder Landkreis das Zepter, die Einnahmen und Kosten selber in der Hand haben.
Da werden aber in vielen Landstrichen in Deutschland große Hungersnöte ausbrechen! Nicht nur im Erzgebirge, sondern auch in Berlin.

Völlig abwegige Idee!
Nowottny ist offline  
Alt 03.03.2013, 14:58   #9
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.372
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
heute ist die gesamte wirtschaft in den NL kaputt und überall hat man die arbeitshuren aus dem osten !
Denk dran, für NL liegt D auch im Osten...
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline  
Alt 03.03.2013, 15:07   #10
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Ppfff. Solange Parteien entscheiden dürfen was geschieht bleibt jede Stimme ungehört.

Es muss eine direkte Demokratie geben und auch konsequent durchgeführt werden. Die Politik muss dezentralisiert werden so dass jede Gemeinde und jeder Landkreis das Zepter, die Einnahmen und Kosten selber in der Hand haben.

LG MM
Klein-Klein hat ja schon immer prima funktioniert, nicht wahr? Zurück ins Mittelalter mit uns!

Super Idee. In Köln gelten dann Regeln A, gleich nebenan in Hürth Regeln B, und in Düsseldorf dann natürlich Regeln C. Wollte ich das Spielchen weitertreiben, gingen mir schon bald die Buchstaben aus.

Wie toll es funktioniert, wenn jedes Bundesland (eine Einheit, die Dir ja schon zu groß ist) das Zepter in der Hand hat, sieht man ja in der Bildungspolitik. Und wenn die Finanzen innerhalb eines Landkreises bleiben sollen, wird es ganz neue Völkerwanderungen geben. Dann sind nicht die Osteuropäer die größte Sorge z. B. der bayrischen und baden-württembergischen Landkreise, sondern die Duisburger und Gelsenkirchener (aus deren Kassen früher mal eine Menge Geld in den Süden floß).


Mal ganz abgesehen davon, daß "direkte Demokratie" ja auch phantastisch funktioniert. Beispiel: Volksentscheid bzgl. S21 - obwohl ja angeblich die Gegner in der Mehrheit sind, haben die Befürworter gewonnen. Beispiel: Piraten - die haben's auch mit extremer Basisbeteiligung versucht. Und sind ziemlich kläglich gescheitert.
 
Alt 03.03.2013, 15:09   #11
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

bei den dt. gastarbeitern waren es keine kostengründe, sondern deren zuverlässigkeit.

heutzutage werden solche dinge nicht mehr für so wichtig gehalten und zählt nur noch der billigste.
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 03.03.2013, 15:42   #12
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Da werden aber in vielen Landstrichen in Deutschland große Hungersnöte ausbrechen! Nicht nur im Erzgebirge, sondern auch in Berlin.

Völlig abwegige Idee!
Das beweist doch nur die Wahnidee dass die Erde auch 16 Mrd. Menschen ernähren kann und dass eine Kolonialisierung des Alls die Zukunft ist.

Wer sich in der Wüste niederläßt, wird die Völker der Oasen überfallen.

Und schon zeigt sich, dass das Problem nicht die Wahlen oder das die Menge des Geldes oder die Muschelwährung ist.

LG MM
Minimina ist offline  
Alt 03.03.2013, 16:07   #13
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Der Euro ist ein Problem in Europa aber längst nicht das einzige.

Genau zu diesem Thema, habe ich vor wenigen Tagen, einen Aufsatz für den WDR, Monitor-Redaktion geschrieben der auch veröffentlicht wurde - siehe hier:

Zitat:
Das herrschende-, verzinste Schuldgeldsystem bringt es nun einmal mit sich, dass viele hundert Milliarden € pro Jahr (exponentiell steigend), Leistungslos von flei�ig nach reich transferiert werden m�ssen, damit die "jetzige Demokratie", erhalten werden kann.
Mehr dazu: http://www.margritkennedy.de/media/p...diewelt_22.pdf
Das f�hrt auch angesichts von Automatisierungstechniken und den damit verbundenen Produktivit�tszuw�chsen dazu, dass immer weniger Arbeiter ben�tigt werden, die tats�chlichen Bed�rfnisse der Bev�lkerung zu decken, sodass das "Wachstum" ausschlie�lich dazu dient, Renditen von Kapitaleignern zu befriedigen.
Genau hier liegt das Problem, dass immer offensichtlicher wird - trotz gesch�nter Arbeitslosenzahlen �berschwemmen wir die Weltm�rkte mit Produkten made in Germany und jetzt m�ssen wir langsam feststellen, dass trotz unserer Dumping-/Discountpreise, der Export zu schw�cheln beginnt.
Unsere Exporte, sind f�r den Gro�teil der Bev�lkerung sch�dlich und auch die Inhaber der exportierenden Unternehmen, sehen gerade ihre Milliarden davon schwimmen, denn die Empf�nger unserer Exporte, werden mehr und mehr zahlungsunf�hig, so dass wir zwar spitzen Wirtschaftszahlen haben - defacto sind diese aber wertlos, weil sie nur Bits und Bytes in Rechnersystemen darstellen - mehr nicht - am 15.08.1971 hat Richard Nixxon den Goldstandard abgeschafft und seither scheint unser Geld nur noch wie Geld - ein Geldschein der nicht mit tats�chlichen Werten unterlegt ist, scheint nur noch wie Geld - Anfang der 20iger Jahre des letzten Jahrhunderts war es zeitweise g�nstiger, seine Geldscheine zu verbrennen, da sie einen h�heren Heizwert hatten wie das Brennholz, dass man davon kaufen konnte.
Was das alles mit dem Thema hier zu tun hat? Einfach alles - erfolgreiche Unternehmungen sind mehr und mehr darauf angewiesen, ihre Mitarbeiter so zu entlohnen (Wettbewerbsvorteile) weil wir es ganz �berwiegend mit "ges�ttigten M�rkten" zu tun haben und es ist schon lange so weit, dass die Unternehmen untereinander Krieg f�hren (die sind in unsere M�rkte eingebrochen, die Firma XYZ hat uns Marktanteile streitig gemacht) und dieses Kriegsspiel kann man heute studieren, es nennt sich Marketing.
Ob Gammelfleisch, Pferdefleisch in Rindfleisch-Produkten oder die Arbeitsbedingungen bei Amazon, alles hat einen Grund und diese Gr�nde, haben mit Ethik, Menschenrechten etc. nichts mehr zu tun.....
Jeder Bereich ist mittlerweile von Think-Tanks durchdrungen, deren einziges Interesse es ist, die Macht ihrer Auftraggeber zu sch�tzen und da unsere Ministerien schon seit vielen Jahren von mehr Lobbyisten als Volksverr�ter bev�lkert werden, wundert mich langsam gar nichts mehr und leider l�uft es im Ausland, mit wenigen Ausnahmen genau so wie in Deutschland - siehe hier: http://www.ahv-ch******/index.php?l=de&id=film
Liebe Minitorredaktion - bitte weiter so, ich h�tte euch auch aus meinem Leben viel zu erz�hlen, aber dass ist nicht ganz so wichtig.....
Franco Frascella am 20.02.13 17:33


MONITOR - Weblog - Amazon, Pferdefleisch & Co: Die Macht der Verbraucher
Die Probleme unserer Zeit, sind vielschichtiger als es in den Artikeln angesprochen wird - Angie Murksel, hat bisher eigentlich nur eine "Krisenbeschleunigungs-Regierungsarbeit" geleistet und mit dem ESM, einen unbegrenzten Blankoscheck ausgestellt, der nach belieben am Staatsvermögen saugen darf und verkündet gleichzeitig, dass sie die beste Regierung der Nachkriegszeit gestellt hat - in der Medizin diskutieren die gerade ernsthaft, ab wann man Hirntod ist!

Wann begreifen die Bürger in Deutschland eigentlich, dass die murkschle Politik sehr nah am Maximalschwachsinn ist und die bisher perversesten Konsequenzen, für die Bevölkerung darstellt?

Dieses Schuldenwachstumsbeschleunigungsdilemma muss endlich überwunden werden und es gibt tatsächlich Menschen, die einen Plan dafür geschaffen haben - der heißt Plan B und die Urheber ist die Wissensmanufaktur.
FrankyBoy ist offline  
Alt 03.03.2013, 16:22   #14
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.372
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Franky, welchen Font/Schriftart hast du denn benutzt, nur damit man dass auch mal lesen kann... merkwürdigerweise verwenden wohl alle Kommentare den gleichen Font/Schriftart....
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline  
Alt 03.03.2013, 16:36   #15
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
bei den dt. gastarbeitern waren es keine kostengründe, sondern deren zuverlässigkeit.

heutzutage werden solche dinge nicht mehr für so wichtig gehalten und zählt nur noch der billigste.
Letzteres hatte schon Beginn in D Anfang der 90er.
2010 ist offline  
Alt 03.03.2013, 17:26   #16
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.520
galadriel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Da werden aber in vielen Landstrichen in Deutschland große Hungersnöte ausbrechen! Nicht nur im Erzgebirge, sondern auch in Berlin.

Völlig abwegige Idee!
Das befürchte ich auch.
Viele Grüße vom kleinen zänkischen Bergvolk am Rande der Republik.
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline  
Alt 03.03.2013, 20:12   #17
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Ist mir zu konservativ - aber mit der Abschaffung des Euros gehe ich konform.
Wer nicht, der wenigstens noch halbwegs geistig gesund ist.

Warum wurde denn den Völkern dieser Wahnsinn übergestülpt? Warum gab es keine Volksbefragungen? (oder andersrum: Warum hat England keinen Euro?)
Weil das Ergebnis klar gewesen wäre, und die Allmachtsphantasien einer verhältnismässig kleinen Elite und ihren erträumten Vereinigten Staaten von Europa in weite Ferne gerückt wären.

Der Euro und die gesamte EU ist ein Paradebeispiel dafür, wie Politik an einer Dreiviertelmilliarde von Menschen vorbei gemacht wird.
 
Alt 03.03.2013, 20:40   #18
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von derBayer Beitrag anzeigen

Warum wurde denn den Völkern dieser Wahnsinn übergestülpt? Warum gab es keine Volksbefragungen? (oder andersrum: Warum hat England keinen Euro?)
Oder noch andersrum wird ein Schuh draus: Warum ist kein Volk aufgestanden?

Zumindest den Deutschenhassern kann man diese Frage entgegenwerfen, wenn sie wieder nen Sündenbock suchen und so tun als ob sie alle Partisanen gewesen wären

LG MM
Minimina ist offline  
Alt 03.03.2013, 20:51   #19
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

... und den Sozialstaat gleich mit abschaffen, die DM landet dann wieder in den Taschen einiger Weniger.

Vom 9. Oktober 2012:

Die Liste der Gründer und Hauptzeichner der Wahlalternative 2013, über die Henkel und Co. die Freien Wähler übernehmen wollen, beinhaltet vor allem Namen aus der paläolibertären Ecke.
Exkurs „Paläolibertarismus“: Wer glaubt, die FDP stünde in Sachen Marktradikalität am äußersten Ende des Flügels, täuscht sich gewaltig. Basierend auf den theoretischen Werken von Ludwig von Mises und August von Hayek und den philosophischen Schriften von Ayn Rand hat sich im Umfeld der sogenannten „Österreichischen Schule“ eine Ideologie ausgebreitet, die man wohl am ehesten als marktfundamentalistisch bezeichnen könnte. In den USA feiern die Vertreter dieser Richtung momentan ihren Siegeszug innerhalb der ansonsten erzkonservativen Tea-Party-Bewegung. Da sich Anhänger dieser Denkschule mit Vorliebe als „Liberale“ ausgeben, ist es nicht so einfach, diese Schule begrifflich zu fassen. In seiner letzten Konsequenz stellt der Paläolibertarismus den freien Markt über alles andere, lehnt damit auch den Staat und vor allem den Sozialstaat im Kern ab und fordert stattdessen Sozialdarwinismus und die Unterwerfung aller Lebensbereiche unter die Marktideologie. Soziale Autoritäten wie die Familie und die Kirche sollen dabei das Individuum vor dem Staat schützen, der für Paläolibertäre das Feindbild ist.

Wahlalternative 2013
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 03.03.2013, 22:45   #20
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Gut, ich meine, es wird kein Manna vom Himmel fallen, sollte auf wundersame Weise diese Partei so viel Macht erhalten, daß Deutschland tatsächlich den Euro abschafft. Das ist auch klar.

Aber: die ganze Knete, die ständig und unaufhörlich in die Finanzierung von Europa fliesst, könnte man eventuell dann schlicht im Land behalten. Das Geld, daß in die "großen Töpfe" fliesst und was dann teilweise als Fördermittel wieder ins Land zurückkehrt.

Was vermutlich das Interessanteste an der Partei ist: das sind kühle Rechner. Es sind Finanzleute. Man mag zu denen stehen wie man will, aber üblicherweise wissen die ganz genau, wie man aus Geld noch mehr Geld macht. Und was sich nicht lohnt, wird auch nicht angepackt. Mir ist jedenfalls jemand mit einem Taschenrechner in der Hand lieber als ein geschwätziger Pirat mit dem Twitterphone.

Man darf gespannt sein!
Nowottny ist offline  
Alt 04.03.2013, 23:39   #21
AndreasKemper->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 2
AndreasKemper
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Info AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Der Alternative für Deutschland geht es in allererster Linie um den Sozialabbau. Hier ein Artikel zur Entstehungsgeschichte:
Alternative für Deutschland - Die Geld-Essentialisten
AndreasKemper ist offline  
Alt 05.03.2013, 06:45   #22
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von AndreasKemper Beitrag anzeigen
Der Alternative für Deutschland geht es in allererster Linie um den Sozialabbau.
Es geht denen vor allem um die Abschaffung des Euro. Daß die Geldmänner in dem Verein garantiert keinen starken Sozialstaat wollen, dürfte jedem klar sein, oder?
Nowottny ist offline  
Alt 05.03.2013, 08:35   #23
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Es geht denen vor allem um die Abschaffung des Euro. Daß die Geldmänner in dem Verein garantiert keinen starken Sozialstaat wollen, dürfte jedem klar sein, oder?
Da haste Recht.

Dabei ist es egal ob es sich dabei um diese Großkapitalisten handelt.
Es wird insgesamt in D immer nach unten getreten.
2010 ist offline  
Alt 05.03.2013, 09:19   #24
PeterMM
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 726
PeterMM PeterMM
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

klingt nach Parteiizierung der INSM, Initiative neue "soziale" Marktwirtschaft
PeterMM ist gerade online  
Alt 05.03.2013, 09:34   #25
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Da werden aber in vielen Landstrichen in Deutschland große Hungersnöte ausbrechen! Nicht nur im Erzgebirge, sondern auch in Berlin.

Völlig abwegige Idee!
Warum? Konnte man Euroscheine essen und D-Mark Scheine nicht?
Oder verdort das Gemüse, wenn man es nicht mit Euros düngt?

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Da werden aber in vielen Landstrichen in Deutschland große Hungersnöte ausbrechen! Nicht nur im Erzgebirge, sondern auch in Berlin.

Völlig abwegige Idee!
Nicht, wenn man es richtig anpackt.
Steamhammer ist offline  
 

Stichwortsuche
abschaffen, afd, alternative für deutschland, euro, europa, partei, parteigründung, politik, wirtschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DGB will 400-Euro-Jobs abschaffen ThisIsTheEnd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 33 18.03.2012 00:04
"Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!" Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 39 24.08.2011 20:39
"Suche eine Alternative zur Demokratie" Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 24.07.2009 14:37
Eine "private Zukunftsvorsorge" ist keine Alternative wolliohne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 26.08.2007 13:27
CDU will bei Wahlsieg die Ein-Euro-Jobs abschaffen Catweazle Ein Euro Job / Mini Job 17 08.09.2005 06:24


Es ist jetzt 18:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland