Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Hintergrundwissen für einen Skandal



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2013, 12:23   #1
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Hintergrundwissen für einen Skandal

Möchte hier einige Fakten darlegen, die ich gerne in der Presse lesen würde!

Die Gründung der Stiftung "Hamburg Maritim" erfolgte 2001 auf Initiative der Handelskammer Hamburg, durch die HSH Nordbank.

Damaliger Vorstand und Mitgründer "Reinhard Wolf". Gleichzeitig ist dieser Mann, Syndikus der Handelskammer Hamburg. Und Geschäftspartner von Peter Riecke (HSH Nordbank) gemeinsam machen sie auch Immobiliengeschäfte.

Danach wurde die Stiftung "Jugend in Arbeit Hamburg" gegründet.............Vorstand wieder einmal "Reinhad Wolf". Jemand mußte ja die Sklavenarbeit ausführen, und dafür wurde folgende Stiftung gegründet.

Die Teilnehmer bei "Jugend in Arbeit Hamburg" waren bis 65 Jahre jung und
1,- € Jober..........sie reparierten die Schiffe der Maritim Hamburg auf Kosten der Steuerzahler und auf Ausbeutung.

Inzwischen ist Jugend in Arbeit ínsolvent............zumindest zum Teil. Und Herr Wolf von beiden Vereinen als Vorstand zurückgetreten.

Vorstandsgehalt waren pro Verein übrigens 6.000,- Euro und dann gibt es ja noch die Festeinstellung und Gehalt bei der Handelskammer.


Aber googel vergisst nicht............

Für mich ein SKANDAL!
Snickers ist offline  
Alt 20.02.2013, 12:23   #2
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hintergrundwissen für einen Skandal

Was soll das , google vergisst nicht - TAZ, GAL_ HH, Senat, alles in bester Ordnung!
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 20.02.2013, 12:32   #3
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hintergrundwissen für einen Skandal

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
....................................................

Danach wurde die Stiftung "Jugend in Arbeit Hamburg" gegründet.............Vorstand wieder einmal "Reinhad Wolf". Jemand mußte ja die Sklavenarbeit ausführen, und dafür wurde folgende Stiftung gegründet.

Die Teilnehmer bei "Jugend in Arbeit Hamburg" waren bis 65 Jahre jung und
1,- € Jober..........sie reparierten die Schiffe der Maritim Hamburg auf Kosten der Steuerzahler und auf Ausbeutung.

...................................................................... ...
Wenn Du das beweisen kannst, solltest Du Strafantrag stellen.

Gibt es einen bestimmten Grund, weshalb das bis jetzt nicht erfolgt ist?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 21.02.2013, 00:29   #4
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hintergrundwissen für einen Skandal

Anscheinend nicht strafrelevant, wie so vieles andere, um die Machenschaften bischen aus der Schusslinie zu nehmen. Nettes soziales Wohlfahrtsprogramm mit viel Ehrenamt und 1€ für Jobber, dies wirklich brauchen. Gemischt mit TAZ, Gal und Senat, getrennt gekocht von allen Rüstungsproduktionen und Lieferungen, fertig ist die Zukunft des Standortes.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
 

Stichwortsuche
hintergrundwissen, skandal

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf ich einen 1-Euro-Job und einen Minijob zusammen machen? Dami Ein Euro Job / Mini Job 12 08.10.2011 17:24
Kann die ARGE einen U25 zwingen die Bewerbungen in einen Jobclub zu machen? optimistin U 25 9 12.12.2010 18:22
Habe einen Minijob. ARGE will mir auch einen vermitteln. Schorsch Ein Euro Job / Mini Job 10 11.11.2010 11:57
Hintergrundwissen zu Politikern als Lobbyisten captain midnight Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 2 19.03.2008 10:21


Es ist jetzt 13:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland