Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2013, 01:05   #1
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

Zitat:
Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau

Ein großer Plan für Billigjobs

Kommentar von Helga Spindler


Im Oktober waren noch viele überrascht, als sich der Paritätische Wohlfahrtsverband mit dem FDP-Abgeordneten Pascal Kober zusammentat, um ein neues Beschäftigungsmodell für Langzeitarbeitslose vorzuschlagen. Inzwischen haben aber SPD und Grüne in enger Kooperation mit Beschäftigungsfirmen und Verbänden ein ähnliches Konzept für 200.000 Langzeitarbeitslose entwickelt – einen „echten sozialen Arbeitsmarkt“.

(...)
Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs - taz.de
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 27.01.2013, 11:12   #2
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.849
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

Keine Zusätzlichkeit bzw. Gemeinnützigkeit mehr und damit noch mehr Verdrängung von "richtigen" Arbeitsplätzen.

Zwangsbegutachtung duch einen Psychologen, um den Grad der "Minderleistung" festzustellen.

Natürlich ist da nichts freiwillig wie gepriesen, sondern alles mit Sanktionsdrohung.

Ein Alptraum


Da muß man ja hoffen, daß Schwarz-Gelb weiter regiert.
XxMikexX ist offline  
Alt 27.01.2013, 21:28   #3
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

das ist nix als anderes als pure zwangsarbeit in der freien wirtschaft mehr ist das nicht

nur es wird nicht als zwangsarbeit gewertet weil man ja den Mindestlohn bekommt

der vorläufer sind die 0 euro jobs
die als massnahme bei einen arbeitgeber zur arbeitserprobung eingeführt wurden

tja frag mich grad wo der aufschrei des elo forums bleibt^^
 
Alt 28.01.2013, 20:33   #4
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.849
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
tja frag mich grad wo der aufschrei des elo forums bleibt^^
Ich wundere mich auch etwas über die wenigen Reaktionen.

Also wenn das so geplant ist, sollte man das auf jeden Fall im Auge behalten.
Die Gefahr das Rot-Grün an die Regierung kommt, besteht.

Mein Gott das ich Schwarz-Gelb jetzt verteidige, unglaublich und kaum vorstellbar, mir wird gerade schlecht.
XxMikexX ist offline  
Alt 28.01.2013, 20:39   #5
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

Ob Rot - Grün oder Schwarz - Gelb wo ist der Unterschied?
Mittlerweile sind alle doch nur noch neoliberale Reaktionäre!
hemmi ist offline  
Alt 28.01.2013, 20:41   #6
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.849
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

Das stimmt leider.
XxMikexX ist offline  
Alt 28.01.2013, 23:14   #7
mrx02xx
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 250
mrx02xx mrx02xx
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

Die Politik versucht ja schon die Rechte der "Armen" darin zu beschneiten, die PKH zu erschweren oder besser noch abzuschaffen.
Somit lassen sich dann derartige Pläne ohne große Folgen für die Macher durchsetzen.
Der Protest auf der Straße ist hier in Deutschland leiter eines der Dinge, die die Bevölkerung schlichtweg verlernt hat.
Genauso das Miteinander anstatt Gegeneinander.
Schade für die wenigen, die es tun.
Mangels Masse wird die Minderheit der Demonstranten, dann auch noch belächelt und von der
Gesellschaft als Faul verrufen und verpönt.

So langsam habe ich die Schnauze voll von Deutschland - dann lieber ab nach "Hinterpuktu" im tiefsten Urwald, da scheint das Leben noch realistsisch zu verlaufen.
mrx02xx ist offline  
Alt 28.01.2013, 23:28   #8
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Ob Rot - Grün oder Schwarz - Gelb wo ist der Unterschied?
Eben. Es werden ja nur Wahlmöglichkeiten vorgegaukelt.

Wobei ich "gefühlt" sagen muss, dass ich die 80er und 90er mit Helmutneinichnenndienamenderhochanständigennicht nicht ganz so restriktiv und menschlich erkältet empfand wie das neue Jahrtausend mit Gerd und seinen (ehemaligen) Baumkuschlern. Immerhin war da die Rente noch sicher.

Aber ernsthaft: Es gibt keine Unterschiede mehr.
Claudia könnte genausogut in der CDU hocken, Philip-San bei den Grünen und Klaus mit seinem Porsche bei der FDP Zentrale vorfahren. Ändern würde sich, fürs gemeine Volk: NICHTS!


Zitat von mrx02xx Beitrag anzeigen
So langsam habe ich die Schnauze voll von Deutschland - dann lieber ab nach "Hinterpuktu" im tiefsten Urwald, da scheint das Leben noch realistsisch zu verlaufen.
Gsd gibts keine Kolonien mehr, sonst kämst vom Regen in die Traufe. ;)
 
Alt 28.01.2013, 23:37   #9
saida25->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 438
saida25
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

Zitat:
Es liegt an der Bevölkerung diese Leute auf dem Weg dorthin zu stellen und dafür zu sorgen, dass sie keinen Schaden mehr anrichten können.

...aus einem Leserbrief zum Artikel
saida25 ist offline  
Alt 29.01.2013, 10:35   #10
Bambi_69
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 683
Bambi_69
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Ich wundere mich auch etwas über die wenigen Reaktionen.

Also wenn das so geplant ist, sollte man das auf jeden Fall im Auge behalten.
Die Gefahr das Rot-Grün an die Regierung kommt, besteht.

Mein Gott das ich Schwarz-Gelb jetzt verteidige, unglaublich und kaum vorstellbar, mir wird gerade schlecht.

Wobei Schwarz-Gelb durchaus zuzutrauen ist, dass sie diese Ideen von Rot-Grün ebenso umsetzen, vermutlich mit der einen oder anderen Abänderung, die aber nicht unbedingt den Betroffenen zum Vorteil gereichen würden. Es ist leider schon wahr: Eine echte Wahlmöglichkeit besteht schon seit langem nicht mehr. Und da wundert man sich über "Politik-Verdrossenheit"? Mich wundert es nicht, dass einige schon seit längerem nicht mehr zur Wahl gehen und innerlich verbittert sind oder kapituliert haben. Und zwar unabhängig davon, ob die Wahl mit dem Grundgesetz konform geht oder nicht.

Wie die Menschheitsgeschichte jedoch zeigt, sind Veränderungen oder Verbesserungen der eigenen Lage ohnehin nicht leicht oder bequem zu haben. Es braucht schon mehr, als einmal alle paar Jahre ein Kreuzlein zu machen.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen stellen keinerlei Rechtsberatung dar sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.
Bambi_69 ist offline  
Alt 29.01.2013, 12:34   #11
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

Das Thema ist doppelt vorhanden:

http://www.elo-forum.org/news-diskus...beitgeber.html
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 29.01.2013, 16:04   #12
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der Vorschlag kapituliert vor dem Stellenabbau: Ein großer Plan für Billigjobs

Zum Thema Billigjobs:

Heute sitz ich auf der Rückfahrt (von Hamburg in Richtung Kaff) in der Bahn und gucke in die frisch gekaufte Auslandzeitung.....("POLITIKEN"/Dänemark)... ist ja auf dem platten Land nicht zu bekommen....raschel...les.....

zeitgleich rollert die Verkauffrau auch passend vorbei und ich musste sie mal auf ihre dänischen Kollegen hinweisen, hier Auszug vom Artikel in der Zeitung

(finde so schnell nicht die Tastaturumstellung für Dänisch):

Lon nen til togstewardesserne er ifolge BT=(muss wohl ein Tarif sein?!?) .... her er tale om en arslon pa 475.000 dkr om aret.

tog (Zug) Stewardesse dürfte ja klar sein... also so etwas wie bei uns der Verkaufswagenfahrer im Zugverkehr....

arslon = Jahreslohn

Soooo.... Wechselkurs stand auch in der Zeitung (Valutakurser €/7,4605dkr).... und schwupps mittels Taschenrechner ein €-Jahresbrutto von 63.670,00 ermittelt.

Die Servier-oder Verkaufskraft ist fast vom Glauben abgefallen..... meine Empfehlung war : Wörterbuch...Kofferpacken und wech hier!
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
 

Stichwortsuche
billigjobs, großer, kapituliert, plan, stellenabbau, vorschlag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BA-Weise - Billigjobs sind wichtig Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 15.01.2013 06:25
Der Staat kapituliert vor der Schwarzarbeit Hartzeola Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 28.09.2012 11:50
Wirtschaftsforschungs-Institut kapituliert Gavroche Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 14.04.2009 18:14
Billigjobs ersetzen Fachkräfte edy Ein Euro Job / Mini Job 1 05.09.2005 13:08
Wohlfahrt mit Billigjobs edy Ein Euro Job / Mini Job 1 29.07.2005 01:26


Es ist jetzt 23:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland