Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> BA-Weise - Billigjobs sind wichtig


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2013, 05:53   #1
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard BA-Weise - Billigjobs sind wichtig

Zitat:
Der Chef der Bundesanstalt für Arbeit, Jürgen Weise, hat die Kritik von Parteien und Gewerkschaften an "prekärer Beschäftigung" als überzogen zurückgewiesen. "Ich mag diesen Begriff nicht. Er ist diffus, hat einen negativen Klang und wertet die Arbeit der betroffenen Menschen ab. Beschäftigung ist immer besser als keine Beschäftigung", sagte Weise der "Wirtschaftswoche". Er sehe "am Arbeitsmarkt keine Verelendungstendenzen." Die hohen Beschäftigungszahlen gingen nicht allein auf Niedriglohnjobs zurück. "Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs ist 2012 um 400.000 gestiegen. Entgegen der öffentlichen Ansicht hat sich das Normalarbeitsverhältnis - Vollzeit, unbefristet, tariflich bezahlt - auf hohem Niveau stabilisiert", sagte Weise.
==> Economy, Business & Finance: BA-Chef Weise: Auch Niedriglohn-Jobs sind wichtig - Handelsblatt
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 15.01.2013, 06:05   #2
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BA-Weise - Billigjobs sind wichtig

Zitat:
Der Chef der Bundesanstalt für Arbeit, Jürgen Weise, hat die Kritik von Parteien und Gewerkschaften an "prekärer Beschäftigung" als überzogen zurückgewiesen. "Ich mag diesen Begriff nicht. Er ist diffus, hat einen negativen Klang und wertet die Arbeit der betroffenen Menschen ab. Beschäftigung ist immer besser als keine Beschäftigung", sagte Weise der "Wirtschaftswoche". Er sehe "am Arbeitsmarkt keine Verelendungstendenzen." Die hohen Beschäftigungszahlen gingen nicht allein auf Niedriglohnjobs zurück. "Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs ist 2012 um 400.000 gestiegen. Entgegen der öffentlichen Ansicht hat sich das Normalarbeitsverhältnis - Vollzeit, unbefristet, tariflich bezahlt - auf hohem Niveau stabilisiert", sagte Weise.

Wo denn? Bei den Maßnahmeträgern die am Tropf des Steuerzahlers hängen? Oder sind damit mal wieder die ganzen scheinsozialversicherungspflichtigen Jobs (Ein-Euro-Job, AGH-E usw.) gemeint?

Oder zählt man nun schon als "sozialversicherungspflichtig Beschäftigter", wenn man in eine Maßnahme hineingeaktet wird?
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 15.01.2013, 06:25   #3
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BA-Weise - Billigjobs sind wichtig

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
Oder zählt man nun schon als "sozialversicherungspflichtig Beschäftigter", wenn man in eine Maßnahme hineingeaktet wird?]
Sieht ganz danach aus.
Zitat:
Zwischen der Zahl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Erwerbstätigenrechnung des Statistischen Bundesamtes und der von der Statistik der Bundesagentur für Arbeit ermittelten Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten besteht zur Zeit eine rechnerische „Lücke“ von 8 Millionen, zum großen Teil „gefüllt“ durch ausschließlich geringfügig Beschäftigte, Beamtinnen und Beamte, aber auch Ein-Euro-Jobberinnen und -Jobber und Praktikantinnen und Praktikanten.
Quellen:
http://www.nachdenkseiten.de/?p=15631
http://biaj.de/images/stories/2013-0...rbeit-fort.pdf
Hamburgeryn1 ist offline  
 

Stichwortsuche
baweise, billigjobs, wichtig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verlinkung da wichtig: Sind länger laufende Darlehen rechtswidrig? (u.a. Kaution) Regelsatzkämpfer KDU - Miete / Untermiete 0 20.05.2012 18:19
Verlinkung da wichtig: Sind länger laufende Darlehen rechtswidrig? Regelsatzkämpfer ALG II 0 20.05.2012 18:18
Wir-sind-wichtig Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 23.08.2008 12:31
Billigjobs ersetzen Fachkräfte edy Ein Euro Job / Mini Job 1 05.09.2005 13:08
Wohlfahrt mit Billigjobs edy Ein Euro Job / Mini Job 1 29.07.2005 01:26


Es ist jetzt 05:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland