Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2012, 06:37   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.827
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Aufsichtsratsmandat Steinbrücks Mandat bei ThyssenKrupp

Von Bettina Vestring

ThyssenKrupp steckt tief in der Krise. Zu den katastrophalen Zahlen kommen Meldungen über Korruption und Kartellabsprachen. SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück dürfte sich wünschen, er hätte das Aufsichtsratsmandat dort nie angenommen.

Berlin – Das Pech verfolgt den Kanzlerkandidaten der SPD. Das einzige Unternehmen in Deutschland, in dessen Aufsichtsrat Peer Steinbrück sitzt, macht dramatische Verluste. Ausgerechnet jetzt wird das bekannt, zwei Tage, nachdem Steinbrück einen so erfolgreichen Auftritt beim SPD-Parteitag hatte. Ausgerechnet jetzt, drei Wochen, bevor er ohnehin aus dem Aufsichtsrat ausscheiden wollte. Das hatte Steinbrück bereits im September angekündigt, gleich nach seiner Nominierung, um jeden Anschein von Interessenskonflikten zu vermeiden.
Welche Verantwortung trägt ein Aufsichtsratsmitglied für das Unternehmen, dem er vorsteht? Zumal, wenn er, wie bei ThyssenKrupp, nur einer von 20 Aufsichtsräten ist? Für das wirtschaftliche Desaster bei dem Stahlkonzern, der am Dienstag einen Fünf-Milliarden-Euro-Verlust für 2012 bekanntgab, kann Steinbrück wenig. Er trat erst 2010 als Vertreter der Krupp-Stiftung in den Aufsichtsrat ein, da gingen die Stahlwerke in den USA und Brasilien, die sich als eine so gigantische Fehlinvestition herausstellten, bereits in Betrieb.
Jetzt räumt der Vorstandschef auf

Aufsichtsratsmandat: Steinbrücks Mandat bei ThyssenKrupp | Politik*- Frankfurter Rundschau
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 12.12.2012, 07:57   #2
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Aufsichtsratsmandat Steinbrücks Mandat bei ThyssenKrupp

Wenn er schon nicht für seine Aufsichtsratsgelder arbeiten muß, hat er zumindest die Verantwortung zu akzeptieren.

Wer sich nicht scheut, Schei§§e anzufassen, muß damit rechnen, danach zu stinken.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
 

Stichwortsuche
aufsichtsratsmandat, mandat, steinbrücks, thyssenkrupp

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Leiche aus Steinbrücks Keller aufgetaucht wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 07.12.2012 09:56
ThyssenKrupp Markt oder Moral ? michel73 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 19.04.2012 15:47
Steinbrücks netter Nebenverdienst ThisIsTheEnd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 22.08.2010 09:56
Steinbrücks Märchenstunde... Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 07.11.2008 11:17
Presse11.1.06 Steinbrücks Umstrukturierung nicht hinnehmbar Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 0 11.01.2006 14:32


Es ist jetzt 01:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland