Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2012, 21:42   #1
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Außendienst/ Ordnungswidrigkeitenstelle

Gans besonders gefällt mir :
Zitat:
ggf. Vorsprachen bei Banken und Versicherungen,
ggf. Gespräche mit Dritten (z. B. Nachbarn, Vermieter)
Außendienst/ Ordnungswidrigkeitenstelle
 
Alt 08.12.2012, 22:06   #2
Kobold1966
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.10.2012
Ort: Saus und Braus
Beiträge: 374
Kobold1966 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Außendienst/ Ordnungswidrigkeitenstelle

Je nach Schadenshöhe kann das Jobcenter eine Verwarnung ohne oder mit Verwarnungsgeld (35 Euro) aussprechen oder ein Bußgeld (bis zu 5.000 Euro) verhängen.
Beispiele solcher Mitteilungspflicht-Verletzungen sind.

Arbeitgeber zahlt sittenwidriges/gesetzwidriges Arbeitsentgelt.

Da wirste doppelt bestraft.
Kobold1966 ist offline  
Alt 08.12.2012, 22:12   #3
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Außendienst/ Ordnungswidrigkeitenstelle

Zitat:
Arbeitgeber händigt Bescheinigung (z.B. Einkommens- oder Arbeitsbescheinigung) nicht aus,
Hääää? Das ist eine Mitteilungspflicht-Verletzung ? Ha nee ist klar
 
Alt 08.12.2012, 22:51   #4
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Außendienst/ Ordnungswidrigkeitenstelle

Ja, die des Arbeitgebers, siehe ab Punkt 3.1: *klick* http://www.harald-thome.de/media/fil...20.02.2012.pdf

Oder auch § 57 und § 58 SGB II
__


biddy ist offline  
Alt 09.12.2012, 08:51   #5
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Außendienst/ Ordnungswidrigkeitenstelle

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Ja, die des Arbeitgebers, siehe ab Punkt 3.1: *klick* http://www.harald-thome.de/media/fil...20.02.2012.pdf

Oder auch § 57 und § 58 SGB II
Ja eben eine Auskunftspflicht des AG ....aber es soll ja rüberkommen das es eine Mitteilungspflicht-Verletzungen des ELO /Aufstocker ist .

Ich konnte auch mal keine Lohnabrechnung beibringen da sich der AG nicht drum gekümmert hat .
Das JC wollte mir da auch ans Bein ....hab dann um Amtshilfe gebeten , dann war ruhe.
 
Alt 09.12.2012, 10:44   #6
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Außendienst/ Ordnungswidrigkeitenstelle

Zitat:
aber es soll ja rüberkommen das es eine Mitteilungspflicht-Verletzungen des ELO /Aufstocker ist .
Das kommt bei Dir so an, bei mir nicht
Das betrifft alles um § 57 bis § 61 SGB II bzw. § 63.

Aber stimmt, die Seite hätte man besser aufbauen können - kann missverständlich rüberkommen
__


biddy ist offline  
 

Stichwortsuche
außendienst or, ordnungswidrigkeitenstelle

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
erstausstattung Außendienst sunflower25 KDU - Umzüge... 4 18.04.2011 22:16
Erstausstattung, Außendienst und Zeitdruck hannah88 Allgemeine Fragen 9 07.01.2011 18:14
Wie stellt sich der ARGE-Außendienst vor? pinguin Allgemeine Fragen 8 01.12.2009 19:42
Akteneinsicht - Leistung/Computer/Vermittlungsdatenbank/Außendienst MatJary ALG II 6 13.10.2009 07:31


Es ist jetzt 08:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland