Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Blinder Gehorsam erklärt nicht alles



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2012, 09:16   #1
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Zitat:
Psychologie
Zitat:

Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Von Jana Hauschild
Die Elektroschock-Experimente von Stanley Milgram gelten als Beleg dafür, dass normale Bürger zu brutalen Tyrannen werden können. Nun widerspricht ein Forscherduo: Menschen unterwerfen sich nicht einfach blind der Autorität - Gewalt entsteht, wenn Bösartiges als tugendhaft dargestellt wird.
(...)
Druckversion - Psychologie: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft



Lässt sich so wohl auch die blinde Sanktionswut von so vielen Mitarbeitern der Mob-, Flop- und No-Job-Center erklären?
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 30.11.2012, 09:47   #2
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Ich denke eher, es liegt in der Natur des Menschen....


Gib ihm Macht und er mutiert zum gewissenlosen Vollstrecker
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 30.11.2012, 10:26   #3
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

siehe "die Welle"....

auch da standen plötzlich aufgeklärte Schüler stramm und fanden alles ganz toll, was der vor ihnen stehende Diktator alles wollte...sie schikanierten auch Mitmenschen und fanden das alles richtig...


Wikipedia - Die Welle (Roman)
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 30.11.2012, 10:53   #4
nowayhose
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.10.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 670
nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Hmm........

Betr. SB

Indoktrination

Wikipedia: Indoktrination







Gruß






nowayhose
nowayhose ist offline  
Alt 30.11.2012, 11:35   #5
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
[B]
Druckversion - Psychologie: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft


Lässt sich so wohl auch die blinde Sanktionswut von so vielen Mitarbeitern der Mob-, Flop- und No-Job-Center erklären?
Ich glaube nicht an eine "blinde Sanktionswut" der JC-Mitarbeiter, sondern viel mehr an bewusstes Handeln in einem dafür geschaffenen Rahmen.
Das SGB II hat in dieser Beziehung eindeutig Strafcharakter und es kam und kommt nur darauf an, diese Strafen moralisch und gesetzlich (im SGB II) zu legitimieren.
Die moralische Legitimation entstand durch eine langjährige mehr oder weniger permanente Hetze gegen das Prekariat.
So werden Sanktionen per Gesetz nicht nur erlaubt, sondern auch gesellschaftlich noch als moralisch gerechtfertigt angesehen.
Diese "Sanktionswut" ist also eher Ausdruck einer Überzeugung der Notwendigkeit und einer (vermeintlichen) gesellschaftlichen Verantwortung.
Die "Sanktionierer" sind also überzeugt von der Richtigkeit und der Notwendigkeit ihres Tuns.
Auf der Ebene der SB, also der Täter spielt zudem ein gruppendynamischer Prozess eine erhebliche Rolle, wie der thread von burnstorn hier im Forum deutlich aufzeigt: selbst wenn man persönlich Sanktionen nicht gut findet, führt man sie durch.

Im totalen Kontrast - der allerdings nicht wahrgenommen wird - steht hierzu:
Zitat:
In dem Urteil BVerfG, 1 BvL 1/09 vom 9.2.2010, in dem es konkret um die Regelsätze der Bedürftigen geht, werden zunächst vier Leitsätze niedergeschrieben und dem Urteil vorangestellt:

  • Das Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums aus Art. 1 Abs. 1 GG in Verbindung mit dem Sozialstaatsprinzip des Art. 20 Abs. 1 GG sichert jedem Hilfebedürftigen diejenigen materiellen Voraussetzungen zu, die für seine physische Existenz und für ein Mindestmaß an Teilhabe am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben unerlässlich sind.
  • Dieses Grundrecht aus Art. 1 Abs. 1 GG hat als Gewährleistungsrecht in seiner Verbindung mit Art. 20 Abs. 1 GG neben dem absolut wirkenden Anspruch aus Art. 1 Abs. 1 GG auf Achtung der Würde jedes Einzelnen eigenständige Bedeutung. Es ist dem Grunde nach unverfügbar und muss eingelöst werden, bedarf aber der Konkretisierung und stetigen Aktualisierung durch den Gesetzgeber, der die zu erbringenden Leistungen an dem jeweiligen Entwicklungsstand des Gemeinwesens und den bestehenden Lebensbedingungen auszurichten hat. Dabei steht ihm ein Gestaltungsspielraum zu.
Obwohl unsere Verfassung und der aktuelle Spruch (2010) der Verfassungsrichter im krassen Widerspruch zu der geübten Praxis stehen, wird die Sanktionspraxis mehrheitlich begrüßt und deshalb weiter eskalieren.
Wohin das bei unverändertr Tendenz noch führt, kann man ahnen.
Ein Rückblick in die Geschichte ist hier sehr hilfreich.
HajoDF ist offline  
Alt 30.11.2012, 13:19   #6
zalino->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 417
zalino
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Zitat:
Die "Sanktionierer" sind also überzeugt von der Richtigkeit und der Notwendigkeit ihres Tuns.
Womit wir bei Anpasserei und Mitläufern angekommen sind.
Dieser deutsche Konformismus ist eine der übelsten Krankheiten im Mentalen der Deutschen.

Napoleon:
„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

Arthur Schopenhauer:
»Apropos, ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte, und mich schäme, ihr anzugehören.« (Arthur Schopenhauer)


Gott, was bin ich froh, nächstes Jahr dieses Land zu verlassen....

Gruß,
Zalino
zalino ist offline  
Alt 30.11.2012, 13:35   #7
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Zitat von zalino Beitrag anzeigen
... Gott, was bin ich froh, nächstes Jahr dieses Land zu verlassen....

Gruß,
Zalino
Warum so lange warten? => 21.12.2012 - wir werden alle sterben!

Koffer packen und ab geht die Post.
 
Alt 30.11.2012, 15:59   #8
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Weltuntergang; Na dann brauche ich ja jetzt meine Rechnungen nun auch nicht mehr zu bezahlen. Dann schmeiße ich doch lieber mit der Kohle ne Party. Juchhu.....

Upss... ist ja off-topic. Sorry.
xyz345 ist offline  
Alt 02.12.2012, 00:50   #9
Kaleika
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Zitat:
"(...)Menschen unterwerfen sich nicht einfach blind der Autorität - Gewalt entsteht, wenn Bösartiges als tugendhaft dargestellt wird.
(...)"
Eben!
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 02.12.2012, 00:54   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Zitat:
Menschen unterwerfen sich nicht einfach blind der Autorität
Das stelle ich in Frage...wenn Bösartiges als tugendhaft dargestellt wird, machen trotzdem eine Reihe von Leuten nicht mit. Wieso dann die nicht?
gast_ ist offline  
Alt 02.12.2012, 01:26   #11
Kaleika
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Das stelle ich in Frage...wenn Bösartiges als tugendhaft dargestellt wird, machen trotzdem eine Reihe von Leuten nicht mit. Wieso dann die nicht?
Meiner Meinung nach wird mit der Aussage ,dass Menschen sich nicht einfach blind der Autorität unterwerfen nur gesagt, dass sie sich aktiv dazu entscheiden, es zu tun!

Anererseits können sich Menschen eben so aktiv aktiv zu entscheiden, dies nicht zu tun!

Es geht also um die Hervorhebung der subjektiven Entscheidungsmöglichkeit contra der Behauptung, dass Menschen eben so reagierten, sobald sie die Möglichkeit bekämen, Macht auszuüben, weil sie halt so seien!
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 02.12.2012, 02:08   #12
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Aber um etwas "aktiv" zu entscheiden, muß ich mir Gedanken gemacht haben... genau das tun viele nicht wirklich.
gast_ ist offline  
Alt 02.12.2012, 02:24   #13
Clint->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Das wichtigste am Spiel ist, daß das Opfer (mW. auch schon ein Schimpfwort) zum "Nichtmenschen" / nicht zur Gruppe gehörig erklärt wird. Und dann schiebt man dem alles in die Schuhe. An allem sind die ... (nimm eine Gruppe die Du echt nicht magst) Schuld und sind sie´s nicht sie sind dran Schuld. Und regnets sind sie Schuld und regnets nicht sie sind dran Schuld. Böses Lied aus den 20ern, das zeigte wie Antisemitismus funktionierte. Man könnte natürlich auch Schwarze, Asiaten, Kleinasiaten, Langzeitarbeitslose, Kommunisten... nehmen. Von Politikern immer gerne gesehen, dividae et impera, und so kann man von seiner eigenen Inkompetenz ablenken und für eigenes Versagen Andere verantwortlich machen. Ich würde ja gerne ... mehr fördern aber die Sozialkosten, Integrationskosten, die vielen Asylanten... leider kein Geld. Und was lernt der brave Bürger IQ knapp über der Körpertemperatur: Wegen diesen schei§§... krieg ich nicht mein...
Besser wärs ohne die!
Das Spiel ist so Asbachuralt das kannten schon die Römer.

LG

Clint
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline  
Alt 02.12.2012, 13:53   #14
Kaleika
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Aber um etwas "aktiv" zu entscheiden, muß ich mir Gedanken gemacht haben... genau das tun viele nicht wirklich.
Aber sie sind doch Erwachsene und so entscheiden sie sich auch mit ihrem Tun, für ihr Tun - auch wenn sie dies zuvor nicht explizit formuliert haben!

Wenn Menschen zu schnell Auto fahren und dabei geblitzt werden, bekommen sie ja auch die entsprechenden Punkte in Flensburg und niemand unterscheidet danach, ob sie sich zuvor bewusst dafür entschieden haben, die Geschwindigkeitsbegrenzung erheblich zu überschreiten, oder ob sie es "einfach" taten!


Zitat von Clint Beitrag anzeigen
Das wichtigste am Spiel ist, daß das Opfer (mW. auch schon ein Schimpfwort) zum "Nichtmenschen" / nicht zur Gruppe gehörig erklärt wird. Und dann schiebt man dem alles in die Schuhe. An allem sind die ... (nimm eine Gruppe die Du echt nicht magst) Schuld und sind sie´s nicht sie sind dran Schuld. Und regnets sind sie Schuld und regnets nicht sie sind dran Schuld. Böses Lied aus den 20ern, das zeigte wie Antisemitismus funktionierte. Man könnte natürlich auch Schwarze, Asiaten, Kleinasiaten, Langzeitarbeitslose, Kommunisten... nehmen. Von Politikern immer gerne gesehen, dividae et impera, und so kann man von seiner eigenen Inkompetenz ablenken und für eigenes Versagen Andere verantwortlich machen. Ich würde ja gerne ... mehr fördern aber die Sozialkosten, Integrationskosten, die vielen Asylanten... leider kein Geld. Und was lernt der brave Bürger IQ knapp über der Körpertemperatur: Wegen diesen schei§§... krieg ich nicht mein...
Besser wärs ohne die!
Das Spiel ist so Asbachuralt das kannten schon die Römer.

LG

Clint
Ja, meiner Meinung nach können nur mittels eben dieser Strategie ansonsten ("normal") friedvolle Mitmenschen überhaupt dazu gebracht werden, anderen Menschen etwas anzutun, was ansonsten ihrer Erziehung, ihrem Gewissen vollkommen widersprechen würde, muss!

Es deckt sich doch mit dieser Aussage:

Zitat:
"(...)Menschen unterwerfen sich nicht einfach blind der Autorität - Gewalt entsteht, wenn Bösartiges als tugendhaft dargestellt wird.
(...)"
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 02.12.2012, 14:44   #15
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Um bestimmte Dinge aus zur Ausführung bringen zu können braucht es nicht nur willige "Täter" sondern und vor allem willige Opfer.

Wer sich verhält wie ein Opfer und jammert wie ein Opfer und sich nicht angemessen wehrt der --- IST und bleibt eben auch ein Opfer.

Wenn schon keiner auf die Straßen geht für seine Rechte, dann soll er / sie sich gefälligst wenigstens für sich selbst (und für seine Familie) wehren.

Solange solche betroffenen Eltern den Kindern nur Eines vorleben, - "kusche schön, halte den Mund und nimm dich bis zum Anschlag zurück, falle nie auf, sage nichts ... " werden solche Opfer auch immer neu nachwachsen.

Mein Sohn hat von klein auf u.a. Eines von seiner Mutter gelernt, - "wenn du etwas für Unrecht hälst, dann wehre dich immer, überall und angemessen. Laß dich niemals zum Opfer machen."

Genau so macht es mein längst erwachsener "Sprößling" auch schon immer, - was bin ich u.a. deshalb auch stolz auf ihn. Damit führt er angemessen unsere Familientradition erfolgreich fort. In meiner Familie kuschte niemand. Selbst meine Großmutter hat sich seinerzeit noch mit der Gestapo schriftlich angelegt weil sie nicht wußte weshalb und wohin die ihren Mann (Opa) verschleppt hatten.
Und der "Witz", - wie aus den Schreiben zu ersehen ist hat die Gestapo seinerzeit sogar sehr höflich auf ihre Post geantwortet. (Immerhin wußte sie dann das er in Sachsenhausen war.)

Gerade die Frauen in meiner Familie waren seit Generationen so richtig wehrhaft. Stolze Frauen, die sich nie die sog. Butter vom Brot nehmen ließen. Männer die ebenfalls hinter allem standen was sie dachten und taten, - ja, SO muß man Kinder erziehen, dann kommt es inmitten einer "Demokratie" auch nicht zu solchen Auswüchsen.
Kleeblatt ist offline  
Alt 02.12.2012, 14:46   #16
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.277
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Blinder Gehorsam erklärt nicht alles

Zitat:
Das Experiment

Der Film läuft um 20:15 auf Kabel 1.

Ein Professor sucht 20 Probanden für eine Aggressionsstudie. Die 20 Freiwilligen kommen in ein Gefängnis, 10 davon sind Inhaftierte, die anderen dürfen die Wärter darstellen. Und dann gerät das Ganze völlig aus dem Ruder...
Nichts für schwache Nerven.
__

Mahalo


"Wer online einkauft, zerstört lokale, auskömmlich bezahlte Arbeitsplätze."
ZynHH ist gerade online  
 

Stichwortsuche
blinder, erklärt, gehorsam

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blinder darf Blindengeld behalten espps Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 06.07.2012 16:22
Blinder wird sanktioniert derBayer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 24 10.06.2012 17:02
Gf der ARGe erklärt sich nicht zuständig Renni Allgemeine Fragen 10 26.03.2010 13:53
Vorauseilender Gehorsam in der ARD Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 16.10.2009 20:33
Wie in Saarbrücken ein Blinder zum Maler werden sollte Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 05.05.2009 10:02


Es ist jetzt 12:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland