Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Onlinehandel: Amazon Amadumping und Gnadenlos flexibel


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2012, 15:22   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Onlinehandel: Amazon Amadumping und Gnadenlos flexibel

Tägliche Kündigungsfristen und Leiharbeit: Der amerikanische Konzern Amazon weiß das deutsche Recht weidlich zu nutzen – und stößt neuerdings auf ungewohnten Widerstand. Artikel von Gunhild Lütge auf Zeit-Online vom
23.11.2012
Onlinehandel: Gnadenlos flexibel | Wirtschaft | ZEIT ONLINE
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 26.11.2012, 16:25   #2
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Onlinehandel: Amazon Amadumping und Gnadenlos flexibel

Was soll man dazu sagen.
da bekommen die Amazon Arbeitslager einen eigenen Bahnanschluss für die Sklaven

das gabs doch zwischen 1938 und 1945 schonmal
Forenmen ist offline  
Alt 26.11.2012, 16:31   #3
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.360
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Onlinehandel: Amazon Amadumping und Gnadenlos flexibel

Wer Online bestellt, weiß was er tut: Prekäre Arbeitsplätze fördern....
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline  
Alt 26.11.2012, 16:32   #4
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.066
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Onlinehandel: Amazon Amadumping und Gnadenlos flexibel

Hmmm, wenn man also nicht schnell genug durch die Gänge läuft bekommt man eine Abmahnung?
Solche Handelsweise halte ich rechtlich doch für sehr fragwürdig.
Domino ist offline  
Alt 26.11.2012, 17:47   #5
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Onlinehandel: Amazon Amadumping und Gnadenlos flexibel

Guter Artikel!

Dieser Leserkommentar trifft genau den Punkt:

Zitat:
Die freie, unkontrollierte Marktwirtschaft hielt in Deutschland Einzug. Sich über jeden Einzelfall aufzuregen nützt nichts. Es muß sich im Großen was ändern.
Onlinehandel: Gnadenlos flexibel | Wirtschaft | ZEIT ONLINE
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 26.11.2012, 19:38   #6
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Onlinehandel: Amazon Amadumping und Gnadenlos flexibel

Zitat von Forenmen Beitrag anzeigen
Was soll man dazu sagen.
da bekommen die Amazon Arbeitslager einen eigenen Bahnanschluss für die Sklaven

das gabs doch zwischen 1938 und 1945 schonmal
Auch wenn der Vergleich mal wieder hinkt, weil das Problem 2012 nicht der Nationalsozialismus, sondern der demokratische Kapitalismus ist, hast du vom Grundsatz her gar nicht mal so unrecht.

Speziell wenn man sich Seite 3 durchliest, das Beispiel mit 11 Polen in einer 3-Zi.-Wohnung, die summa summarum 2310€ Miete dafür zahlen und von einer ZAF vermittelt werden.

Es wäre nicht nur möglich, sondern sogar die PFLICHT der Machthaber, diesen menschenverachtenden Machenschaften per GESETZ einen Riegel vorzuschieben.

Aber warum sollten sie? Das auspressen der "unteren" Schichten klappt doch wunderbar im Zuge der Gewinnmaximierung. Schliesslich müssen die Märkte doch wachsen; dieser Schwachsinn wird heute jedem Schüler eingebleut.

Garnieren wir das ganze zum Abschluss noch mit einem Zitat von Müntefehring (ja genau, der von der Agenda 2010 Partei):
"Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen!"

Und et Voila! Schon könnte man tatsächlich meinen, die Zustände und das Zitat stammen aus der von dir genannten Zeitspanne.
 
 

Stichwortsuche
amadumping, amazon, flexibel, gnadenlos, onlinehandel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AOK-Fehlzeitenreport: Flexibel sein bis zur Erschöpfung wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 25.09.2012 14:15
Vermittlungsvorschlag Ein-Euro-Job / Teilzeit Flexibel / 1,50 die Stunde Tudor Ein Euro Job / Mini Job 5 24.06.2010 22:01
EKS - Onlinehandel - Viele Fragen kasele Existenzgründung und Selbstständigkeit 8 15.06.2009 05:28
Erstaunlich flexibel Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 06.02.2008 09:25


Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland