Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Zahl der rechtsextremistischen Straftaten steigt wieder



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2012, 10:51   #1
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Zahl der rechtsextremistischen Straftaten steigt wieder

Erstmals seit Jahren steigt die Zahl der rechtsextremen politisch motivierten Straftaten in Brandenburg wieder.

Das*bestätigte das Brandenburger Innenministerium dem rbb. Während 2011 bis September noch 900 derartiger Delikte registriert wurden, waren es in diesem Jahr bis September schon 1.000. Das entspricht einer Steigerung um 10 Prozent.

Allein in dieser Woche wurden auf das Privathaus von Jörg Wanke, einem Mitglied der Bürgerinitiative "Zossen zeigt Gesicht", und auf das Asylbewerberheim in Waßmannsdorf bei Schönefeld Anschläge verübt. Auch wurden in der Innenstadt von Zossen Stolpersteine beschmiert.
Übergriff auf Asylbewerberheim in Waßmannsdorf
In der Nacht zum Dienstag hatten vermutlich Rechtsextreme das Flüchtlingsheim in Waßmannsdorf (Dahme-Spreewald) angegriffen. Sie bewarfen das Gebäude in der Nähe des Hauptstadtflughafens Schönefeld mit Farbbeuteln und Steinen.
Dabei wurden ein Fenster zerstört und zwei Glastüren beschädigt. Eine in dem Zimmer schlafende Frau sei mit dem Schrecken davongekommen. Die Täter hätten ein Hakenkreuz und den Schriftzug "Rostock ist überall" an die Wand des Heimes gesprüht. Damit sollte offenbar an den Brandanschlag auf ein Asylberwerberheim in Rostock-Lichtenhagen 1992 angespielt werden.
Landrat Stephan Loge (SPD) verurteilte den Anschlag als "menschenverachtenden, kriminellen Angriff". Der durch das geschlossene Fenster geworfene Farbbehälter habe nur knapp den Kopf der Ausländerin verfehlt.
Bürgerinitiative klagt über rechte Gewalt in Zossen
In Zossen wurden gleich mehrere Vorfälle registiert. Der Sprecher der Bürgerinitiative "Zossen zeigt Gesicht", Jörg Wanke, sagte am Dienstag, schon vor dem Anschlag auf sein Wohnhaus am Wochenende habe es zahlreiche Hakenkreuz-Schmierereien im Stadtpark gegeben. Am Dienstag meldete die Polizei, dass am Vortag auch sogenannte Stolpersteine, die an Opfer des Nationalsozialismus erinnern, in Zossen beschmiert worden seien.
Zossen war 2010 wegen eines Brandanschlags auf das "Haus der Demokratie" in die Schlagzeilen geraten. Das Haus hatten die Mitglieder von "Zossen zeigt Gesicht" aufgebaut, nachdem es in der Stadt eine Reihe antisemitischer Vorfälle gegeben hatte. Nach dem Brand 2010 und einem Gerichtsprozess sei es rund um die rechte Szene in der Stadt recht ruhig gewesen, sagte Wanke. Nun würden rechtsextreme Aktion wieder zunehmen.
Eingangstür und Briefkasten an Wankes Haus waren in der Nacht zu Sonntag durch Steinwürfe beschädigt worden. Angesichts des Anschlags auf Wankes Haus waren am Dienstag mehrere Linke-Politiker nach Zossen gekommen, darunter Justizminister Volkmar Schöneburg und Linksfraktionschef Christian Görke.
"Wir haben die Bürgerinitiative darin bestärkt, weiter Gesicht zu zeigen", sagte Görke. Den Rechten dürfe - auch in den anderen Brandenburger Städten - kein Raum gegeben werden. Schöneburg rief "alle demokratischen Kräfte zum gemeinsamen Kampf gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit und für eine tolerantere Gesellschaft auf".
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
 

Stichwortsuche
rechtsextremistischen, steigt, straftaten, zahl

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zahl der Wohnungslosen in Deutschland steigt wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 15.11.2011 13:10
Zahl der Wohngeld-Empfänger steigt drastisch bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 20.12.2010 15:49
Zahl der Privatinsolvenzen steigt auf Rekordhoch Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 19.10.2010 19:21
Hartz-IV: Die Zahl der Widersprüche steigt Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 05.01.2009 16:42
Zahl der erwerbstätigen Hartz-IV-Bezieher steigt Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 20.01.2008 18:55


Es ist jetzt 02:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland