Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2012, 08:48   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.827
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Albrecht von Lucke – Hartz IV: Das doppelte Schisma oder: Das stählerne Gehäuse der A

Spätestens seit dem zehnten Jahrestag der „Hartz–Verkündigung“ am 16. August 2002 durch Bundeskanzler Gerhard Schröder und VW-Personalchef Peter Hartz im Französischen Dom zu Berlin wird erregt über die Frage debattiert, ob die Agenda-Reformen dem Land eher ökonomische Stabilität oder soziale Spaltung beschert haben. Was dagegen viel zu wenig beleuchtet wird, sind die psychologischen Auswirkungen, unter denen die Republik seit Einführung der Reformen leidet. Denn längst ist Hartz IV weit mehr als ein bloßes Gesetz. Die Chiffre Hartz IV – das bedeutet für Tausende Menschen ein radikales Gefühl der Verunsicherung ihrer Lebensläufe, die Sorge, von einem Tag auf den anderen ins Nichts zu stürzen und damit den sozialen Abstieg wie einen kalten Entzug zu erleben. Hartz IV steht damit für ein doppeltes, gesellschaftliches Schisma: das der Unterscheidung in Produktive und Unproduktive und das der politischen Linken in Agenda-Verteidiger und erbitterte Gegner.
Quelle: Gegenblende
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 05.10.2012, 12:05   #2
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Albrecht von Lucke – Hartz IV: Das doppelte Schisma oder: Das stählerne Gehäuse d

Bedingungslose Kapitulation. Die Puppenfee hat es noch mal auf den Punkt gebracht. Das Ende der Politik.

"Dies hat zentral mit der Rückkehr der „alten“ linken Frage zu tun, nämlich mit dem Gegensatz von Kapital und Arbeit.

Nur durch neue Bündnisse " " lässt sich das doppelte Hartz IV-Schisma beseitigen, das der Gesellschaft und das der Linken."

Mit dem Ende der Politik begann die Erwerbslosenbewegung II. Der fällt bei der K- Frage nur mehr "Kanzlerfrage" ein.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 05.10.2012, 15:17   #3
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.886
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Albrecht von Lucke – Hartz IV: Das doppelte Schisma oder: Das stählerne Gehäuse d

Die Agenda 2010 ist einfach ausgedrückt ein Krieg ,Reich gegen Arm.
Merkur ist offline  
Alt 05.10.2012, 18:20   #4
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Albrecht von Lucke – Hartz IV: Das doppelte Schisma oder: Das stählerne Gehäuse d

Zitat:
Wirkliche Aussicht auf Erfolg verspricht daher nur eines – die alte Einsicht in die Notwendigkeit, sich kollektiv betätigen zu müssen, um individuellen Erfolg zu haben. Das war die Basis der Solidarität der fortschrittlichen, sozialdemokratischen und sozialistischen Arbeiterbewegung des 19. und 20. Jahrhunderts;
Ist ja alles schön und richtig, aber ich befürchte dann doch, dass es diese klassische Arbeiterbewegung oder generell sich der "Arbeiterklasse zugehörig fühlen" einfach nicht mehr gibt. Heute will bekanntlich alles Mittelsicht sein. Die Gesellschaften von damals und heute lassen sich nicht vergleichen, und ich bezweifle, dass die Notwendigkeit zur kollektiven Betätigung bereits erfolgreich weg-individualisiert wurde.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 05.10.2012, 20:10   #5
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Albrecht von Lucke – Hartz IV: Das doppelte Schisma oder: Das stählerne Gehäuse d

Hierzu ein interessanter Artikel:

„Den Prolls die Fresse polieren“


Ein Buch des Historikers, Gewerkschafters und Journalisten Owen Jones über die Stigmatisierung der Arbeiterklasse in der britischen Gesellschaft schlägt riesige Wellen.
-----
Aber auch hierzulande ist eine signifikante Zunahme von Sozialchauvinismus und Ressentiments gegen „die da unten“ wahrnehmbar. Bild verbreitet, beispielsweise mit der Kreation und Überzeichnung von Figuren wie „Karibik-Knut“ und „Florida Rolf“, seit Jahrzehnten den Mythos vom massenhaften „Sozialbetrug“. Einige Privatsender haben regelrechte Hetzjagden auf Sozialhilfe-, später auf Hartz IV-Bezieher gestartet.

Quelle: "Den Prolls die Fresse polieren“ | Zeitfragen

Damals mit 16/1977 bin ich noch begeistert den Jusos beigetreten und 2003 aus diesem unsäglichen Verein wieder raus. In der IGM bin ich seit 1980 und weiß noch nicht wie lange ich in dem laschen Haufen noch bleibe. Ein Kollege von der der IGM meinte zu mir als ich mir rechtliche Unterstützung erhoffte: "Bei Hartz IV muss man eben die Hosen runter lassen und sich fügen" schließlich bekommt man da ja auch sein Geld und zudem kam in dem Gespräch heraus, dass er auch noch gut bekannt mit meinem Verfolgungsbetreuer beim Amt ist, boah!

Jedenfalls sind die Gewerkschaften für mich nur noch ein Pseudo-Solidarverein im Sinne von Mittel zum Zweck und haben sich schon viel zu lange von der neoliberalen Wirtschaftselite einlullen lassen und sind zu einem starkem Widerstand und Kampf nicht in der Lage, oder wollen es eben auch erst garnicht...
 
Alt 05.10.2012, 20:33   #6
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Albrecht von Lucke – Hartz IV: Das doppelte Schisma oder: Das stählerne Gehäuse d

Oder wie es @ Curt the Cat in der Signatur stehen hat
Zitat von Zitat von Michael Rogowski am 16.12.2004 auf PHOENIX

Am 09.11.1989 haben wir mit der Maueröffnung auch die Abrissbirne gegen den Sozialstaat in Position gebracht.
Hartz V bis Vlll werden demnächst folgen. Es ist Klassenkampf und es ist gut so, dass der Gegner auf der anderen Seite kaum wahrzunehmen ist.

Michael Rogowski, Vorsitzender des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)
==> http://www.elo-forum.org/members/8.html
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 05.10.2012, 21:31   #7
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Albrecht von Lucke – Hartz IV: Das doppelte Schisma oder: Das stählerne Gehäuse d

"Rosiger" wird es definitiv nicht werden!
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 05.10.2012, 22:27   #8
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Ausrufezeichen AW: Albrecht von Lucke – Hartz IV: Das doppelte Schisma oder: Das stählerne Gehäuse d

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Oder wie es @ Curt the Cat in der Signatur stehen hat
==> http://www.elo-forum.org/members/8.html
Dazu mal ein Statement zum eventuell gedanklichen Hinterfragen und zur Klarstellung:

"Durchs Netz geistert seit einiger Zeit ein vermeintliches Zitat von Michael Rogowski, ehemaliger Chef des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI). Er soll gesagt haben: "Am 09.11.1989 haben wir mit der Maueröffnung auch die Abrissbirne gegen den Sozialstaat in Position gebracht. Hartz V bis Vlll werden demnächst folgen. Es ist Klassenkampf und es ist gut so, dass der Gegner auf der anderen Seite kaum wahrzunehmen ist." Und Phoenix soll das am 16.12.2004 gesendet haben. Klingt ja erstmal passend und Kapitalisten sind ja manchmal offener als wir als ihre Kritiker denken."

Das Zitat ist aber falsch, wie ich jetzt erst feststellte. Ich habe das Zitat im Netz auch erst vor kurzem gefunden. Und musste feststellen, dass ich die Ursache dafür geschaffen habe.

......

Ich kann mich bei all denen, die das falsche Rogowski-Zitat verwenden, nur entschuldigen und sie bitten, es nicht mehr so zu verwenden. Vielleicht liest das ja jemand hier. Das war mir wichtig, auch wenn es fast genau sieben Jahre her ist.

Quelle: Sozialabbau

Nur mal so am Rande....
 
Alt 06.10.2012, 11:16   #9
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Albrecht von Lucke – Hartz IV: Das doppelte Schisma oder: Das stählerne Gehäuse d

Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
Das Zitat ist aber falsch, wie ich jetzt erst feststellte. Ich habe das Zitat im Netz auch erst vor kurzem gefunden. Und musste feststellen, dass ich die Ursache dafür geschaffen habe.
Habe ich mir gedacht und schon mal woanders hier angezweifelt. Allerdings ist es mit dem Inhalt des falschen Zitats so wie mit guter Satire: Es klingt plausibel und es wäre durchaus denkbar, dass einer wie der Rogowski so was äußert. Es macht aber in der Sache keinen wirklichen Unterschied.
ThisIsTheEnd ist offline  
 

Stichwortsuche
albrecht, doppelte, gehäuse, hartz, lucke, schisma, stählerne

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Albrecht von Lucke – Von Merkel lernen, heißt siegen lernen Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 01.09.2012 18:11
Albrecht Müller – Revolte dringend gesucht Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 04.05.2012 18:11
Albrecht von Lucke – Gaucksche Wundertüte wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 02.05.2012 08:03
Aldi-Gründer Theo Albrecht ist tot Ela Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 29.07.2010 09:51
Doppelte Zahlung HARTZ Iv Renni ALG II 10 01.12.2009 18:15


Es ist jetzt 09:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland