Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > > -> Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2009, 14:35   #1
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Es ist nur noch lächerlich was uns die Politiker, die Finanzbranche und die Regierungen erzählen.

Alle haben sie es damals gewusst wie es kommen wird, jeder von denen weiß wie es weiter durchgezogen wird und keiner hat was getan oder tut heute was dagegen.

Und aktuell wird das Ganze wiederholt, 1:1 übernommen. Keiner von denen kann sich nunmehr rausreden, daß er nichts gewusst hätte.

Hier der Beweis! (Auch als PDF-Datei beigefügt)

Mein persönlicher Protest

Nun kann sich jeder von denen überlegen, ob er in diesem Sumpf weiterhin mitmachen möchte und sich schuldig macht oder ob er auspackt und es öffentlich macht, solange man die Schuldigen hierfür noch vor Gericht stellen kann!


.
 
Alt 09.02.2009, 14:43   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

erklärst Du mir das auch ohne das ich das PDF lesen muss, die Geschichte des schwarzen Freitags ist mir bekannt?
Arania ist offline  
Alt 09.02.2009, 14:45   #3
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
erklärst Du mir das auch ohne das ich das PDF lesen muss, die Geschichte des schwarzen Freitags ist mir bekannt?
"Wer lesen, sehen und recherchieren kann" war schon immer im Vorteil

Also: Selbst ein Urteil bilden, ansehen und lesen - und dann können wir uns gerne nochmal drüber unterhalten
 
Alt 09.02.2009, 14:59   #4
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Gut dann bleibe ich mit meinem Wissen und Du mit Deinem glücklich
Arania ist offline  
Alt 09.02.2009, 15:02   #5
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Gut dann bleibe ich mit meinem Wissen und Du mit Deinem glücklich
Mehr wie reinschreiben kann man es nicht! (Manch einem gibt es ja der Herr im Schlaf. Versuchs doch mal.)
 
Alt 09.02.2009, 15:07   #6
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Danke, aber ich fühle mich durch meine jahrelange Recherche erleuchtet genug, zumal sie nicht beendet ist, ich bilde mich jeden Tag weiter
Arania ist offline  
Alt 09.02.2009, 15:15   #7
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
Es ist nur noch lächerlich was uns die Politiker, die Finanzbranche und die Regierungen erzählen.

Alle haben sie es damals gewusst wie es kommen wird, jeder von denen weiß wie es weiter durchgezogen wird und keiner hat was getan oder tut heute was dagegen.

Und aktuell wird das Ganze wiederholt, 1:1 übernommen. Keiner von denen kann sich nunmehr rausreden, daß er nichts gewusst hätte.

Hier der Beweis! (Auch als PDF-Datei beigefügt)

Mein persönlicher Protest

Nun kann sich jeder von denen überlegen, ob er in diesem Sumpf weiterhin mitmachen möchte und sich schuldig macht oder ob er auspackt und es öffentlich macht, solange man die Schuldigen hierfür noch vor Gericht stellen kann!


.

Zurück zum Thema

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Der schwarze Freitag von 1929 - Die erklärte Parallele zu heute!.pdf (37,2 KB, 137x aufgerufen)
 
Alt 03.03.2009, 18:47   #8
Arbeitsuchender->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.03.2009
Beiträge: 2
Arbeitsuchender
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Ich möchte an dieser Stelle keinefalls arrogant rüberkommen! - daher bitte ich, meine "Umschreibung" als Begründung zu akzeptieren.
Denn auch ich, bin jemand, dem das Lesen vergangen ist und es nicht unbedingt nötig habe, solche Texte zu lesen, umn mir ein Urteil erlauben zu können - ja - Urteil - keine Meinung!
Auf Grund meiner beknackten Kindheit und Jugend habe ich
(dass zumindest ist meine Selbsteinschätzung)
einen etwas anderen Blick auf meine Umwelt bekommen. Da ich als Kind mehr oder weniger einem Gefangenen gleich, aufgewachsen bin, lernte ich nie mit Anderen umzugehen und hatte verständlicher Weise immer größe werdende Probleme, mit meiner Umwelt zurecht zu kommen.
Aus meiner heutigen Sicht, hat das auch Vorteile Ich sah bzw. betrachtete meine Umwelt aus einer gewissen Distanz. Schon früh bemerkte ich, dass ich in vielen Dingen sehr kritisch war - meine Umwelt jedoch, scherte sich einen Dreck um meine (aus deren Sicht) "Unkenrufe". Ich machte mich in ihren Augen lächerlich. Mit 17 hatte ich einige Schlüsselerlebnisse, die meine Sicht auf den sogenannten "Staat" festigten und meine Ansichten, die ich schon als junger Mensch entwickelte, mehr als festigten.
Nur musste ich leider immer wieder feststellen, dass man keinen zu etwas bewegen kann - im Gegenteil, wenn ich mal versuchte, aktiv zu werden/wurde, viel man mir brutal in den Rücken oder "ver****te" sich ganz schnell und mied in Zukunft meine Gesellschaft.
Die nächsten Jahrzehnte festigten meine Einstellung - un leider auch mein Ansicht (Urteil) über meine Umwelt - oder sagen wior eimnal: 90 % meiner Mitmenschen. Keiner wollte den Hintern bewegen - und wenn man Befürchtungen äußerte, dass dieses "Nichtbewegen" eine sehr gefährliche Form der Aktivität ist, weil Passivsein den Anderen automatisch Spielraum verschafft - dann wurde man wiederum nur ausgelacht und gemieden.
Immer nur den bequemsten Weg gehen - dass ist Alles, was meine Umwelt kann! Ich habe mich nie gebeugt und mache mich dadurch immer wieder sehr unbeliebt! Darauf bin ich aber stolz!

Zum Thema: scharzer Freitag
Das war vorhersehbar - und Alles was folgt, auch!

Die Lösung:
Wir Alle miteinander haben das verschuldet! Mittlerweile müsste selbst dem Dümmsten klar werden, dass selbst Zustände in Drittländern DIREKTE Verbindungen haben zu unserem Verhalten! Jeder ist Mitschuld!
Außer kleine Kinder! - warum ich an dieser Stelle die alten Leute nicht aus meiner Rechnung lasse? Ganz Einfach! Weil die jenigen, die man JETZT als Alte Leute bezeichnet, zu der Zeit, wo sie ihren ***** hättenb bewegen können, es auch NICHT getan haben!
Mit den gleichen Begründungen wie alle Anderen auch!
"ist doch nicht mein Problem" "ist doch nicht meine Schuld" "Kann ich doch nichts dran ändern" "und wenn, hab ich mal was davon"

- und ganz leise haben die meisten gedacht:
"vielleicht habe ich ja einmal Nachteile, nur weil ich da mitmache"

Jung Junge - ist Deutschland ein feiges Pack geworden!

All die Probleme - alles, was zur zeit läuft, konnte nur entstehen - hat sich nur entwickeln können, weil wir Alle nichts geatn haben - uns nicht bewegt haben. Das Alles war voraus zu sehen! Nur der Zeitpunkt stand
(logischer Weise) nicht fest!

In den Industriestaaten bilden NUR Säuglinge und Kinder eine Ausnahme!

Vor 33 Jahren, als ich mit 17 meine ersten Schlüsselerlebnisse hatte, wurde mir bereits klar, dass Duldung und Passivität der Nährboden sind für alle weiteren sich bildenden NEGATIVEN Strukturen! Hat sich jemand bewegt?
NEIN!
Hatte jemand Zivilcourage?
NEIN!
Hatte jemand Rückrat?
NEIN!

Hat jemand diese Entwicklung als evtl. bedenklich eingestuft?
JA!
Hat trotzdem jemand - aus Angst vor Nachteilen - NICHT gehandelt?
JA!
Ist das I)mmer noch so?
JA!
Bleibt das so?
JA!
Spielt man weltweit mit dieser "Haltung" allem Negativen weiterhin zu?
JA!
Haben wir etwas mit der weltweiten "Entwicklung" zu tun?
JA!
Haben wir etaws mit Korruption / Umwelt etc. z.B. im Kongo zu tun?
JA!

Grundgesetz hin - Grundgesetz her:
Ist Korruption erlaubt?
NEIN!
Ist das Mitwissen von Korruption und dennoch nicht Handeln erlaubt?
NEIN!
Jeder Bürger hat die Pflicht zu Handeln? - tut er es?
NEIN!

Aus meiner Sicht, liegt "des Pudel's Kern" in meiner Kindheit und Jugend.
Ich wurde zum Einzelgänger. Was ich jedoch NICHT wurde:

Ein Mensch, der seiner Arbeit nachgeht - nach Feierabend "sein Ruhe" haben will - und sich einen Scheiß um die Welt kümmert! Er hat ja schließlich Feierabend!
Wichtig ist dann die "Gemeinschaft", die ihn wunderbar von all dem ablenkt, worum er sich aus Sicht der Politiker und Industrieller ja auch um Gottes Willen nicht kümmern soll!

Als da wären:
Bruderschaften / Karneval / Feierlichkeiten / Bildzeitung / Tier- Koch- und sonstige Soaps / Theken- und Gartenzaunherumlamentiererei / Vereine / sogenante Sportinteressen / und nicht zu vergessen: Fußball

Alles in Allem an und für sich nicht verwerflich - nur - wenn ich mir anschaue, wo das Gleichgewicht ist... dann wird mir schlecht!

Vor Allem und Jedem werden die Augen verschlossen - wenn's zu spüät ist, rennen diese dummen Heerscharen "Ceter et Mordia" schreiend auf die Straße - boooo- Klasse! Da kann ich auch auf die Straße rennen und über den Regen fluchen - ich wüsste nicht, wo ein Unterschied besteht!

Wenn es immer noch nicht durchgesickert ist, dass die Allgemeinheit nur aus einem einzigen Grunde nicht auf steht: Die Angst, evtl. eimal Nachteile zu haben - nur weil man versucht, sich für etwas einzusetzen - dann tun mir Alle aber auch wirklich Alle auf dieser Welt mehr als leid!

Außer denen, die zu der sogenmannten "Dritten Welt" gehören!

Die warten - ohne es zu wissen - eigentlich auf unser Handeln! umsonst!

Wenn ich keinen Sohn hätte - dann würde ich mehr tun, als nur solche Texte zu schreiben!
Ist denn in dieser Republik wirklich NIEMANDEM bewusst, wie sehr dieses feige "Passivsein" die Welt verändert?????????????????????????????????

Danke fürs Lesen!

Amen
Arbeitsuchender ist offline  
Alt 03.03.2009, 18:50   #9
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Zitat:
Wenn ich keinen Sohn hätte - dann würde ich mehr tun, als nur solche Texte zu schreiben!
dieser eine Satz disqualifiziert Deinen ganzen Text, denn der ist auch nur eine Entschuldigung für Nichts-Tun, und so hat jeder seinen ganz persönlichen Grund
Arania ist offline  
Alt 03.03.2009, 19:12   #10
squirrel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Dann bist du deinem Sohn ja ein gutes Vorbild.

Aber dennoch hast du Recht. Und aus meiner Sicht gibt es keinen Grund nichts zu tun. Was will die Regierung tun wenn zum Beispiel in jeder grösseren Stadt wöchentliche Demos stattfinden? Erst in grösseren Städten, dann in jedem Ort. Denkt doch mal nach wie mächtig der Staat wirklich ist vor dem viele solche Angst haben. Und sollte der Staat wirklich "Gewalt" anwenden wird der Unmut des Volkes (so hoffe ich zumindest) noch grösser.

WIR SIND DAS VOLK!
 
Alt 03.03.2009, 19:59   #11
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

@ Arbeitssuchender

Du solltest Deinen Werdegang nicht 1 : 1 auf den anderer Menschen übertragen.
Wenn Du heute glaubst etwas falsch gemacht zu haben o.ä. in irgendwelchen Jahren, dann ziehe daraus Deine eigenen Konsequenzen.

Es gab und gibt ausreichend Menschen die sich sowohl in der "DDR" als auch noch heute den A... dafür aufreißen, daß Andere gemütlich in aller Ruhe un unbehelligt vor sich hinträumen dürfen.

Nicht Wenige haben inklusive ihrer Familien dafür bitter büßen müssen.

Also gehe mal in Dich und verschone den "Rest" der Menschheit mit Deinen Anklagen.

Ist schon komisch, - irgendwann wacht mal einer kurzfristig auf und heult los.
Jedenfalls fühle ICH mich durch Deine Aussagen ganz persönlich beleidigt.
Ansonsten führe ich Dich noch an das Grab meiner Eltern, die damals für meine politische "Aufmüpfigkeit" mit dem Leben zahlen durften, naja, wenigstens mußte keine Regierung an die jemals nach 40 Arbeit einen einzigen Rentenpfennig zahlen.
Kleeblatt ist offline  
Alt 03.03.2009, 20:09   #12
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Hmm, du warst aber ein anderes Kind @arbeitssuchender. Vielleicht stimmt bei dir ja was anderes nicht. *nachdenk*

Manche Kinder haben in jungen Alter schon soziale Phobien oder sind Aspis. *überleg*

Diese sehen die Welt auch immer ein bißchen *anders*. :-)


LG
Eka


PS: Soll nicht beleidigend sein, ich bin gerade so einiges am 'hinterfragen* was die Kindheit anbelangt. :D
__

Audiatur et altera pars....
Eka ist offline  
Alt 03.03.2009, 20:20   #13
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
Es ist nur noch lächerlich was uns die Politiker, die Finanzbranche und die Regierungen erzählen.

Alle haben sie es damals gewusst wie es kommen wird, jeder von denen weiß wie es weiter durchgezogen wird und keiner hat was getan oder tut heute was dagegen.

Und aktuell wird das Ganze wiederholt, 1:1 übernommen. Keiner von denen kann sich nunmehr rausreden, daß er nichts gewusst hätte.

Hier der Beweis! (Auch als PDF-Datei beigefügt)


Mein persönlicher Protest

Nun kann sich jeder von denen überlegen, ob er in diesem Sumpf weiterhin mitmachen möchte und sich schuldig macht oder ob er auspackt und es öffentlich macht, solange man die Schuldigen hierfür noch vor Gericht stellen kann!


.
Hier noch ein Beweis, daß man schon seit Jahren weiß was nun ganz plötzlich und ganz schnell "aktuell" geworden ist.

Schon in 2003 war die Rede von der "Bad Bank"


Guckst Du: „Bad Bank“ sorgt für Aufregung - Archiv - Handelsblatt.com

Alles hat System .... Lasst Euch nicht "vergaggeiern"
 
Alt 04.03.2009, 14:09   #14
Arbeitsuchender->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.03.2009
Beiträge: 2
Arbeitsuchender
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

@ Arania und Kleeblatt


Arania - du glaubst also, dass ich genauso bin? Dass meine Haltung bzw. Nichtstun nur eine Entschuldigung ist? Wäre durchaus möglich - Nur:

Wenn man des Öfteren was in die Wege leiten wollte und sich alle schnell ver****t haben, weil sie merkten, dass jemand tatsächlich Ernst machen möchte! Und wenn man u.A. auf der Arbeit Sachverhalte aufgreifen wollte, die schon sehr lange heiß von der Belegschaft diskutiert wurden! und man - wenn's drauf ankommt, von den eigenen Kollegen ganz dreckig in den Rücken gefallen wird und diese lieben Kollegen mit Ihrem "Verhalten" den Grundstein für meine spätere Kündigung gelegt haben - dann ist dass absolut nicht lustig! Schreib nicht so einen Mist, wenn du nicht weißt wovon du redest!

@ Kleeblatt

wenn es "ausreichend" Menschen gäbe, die etwas riskieren, dann hätten wir diese Stuation GARANTIERT! NICHT!
Es gibt Viele - OK. Aber, die Definition "ausreichend" wiederspricht sich!

@All

Seit ich mit 17 in die Niederlande ziehen musste, habe ich sehr häufig Behörden- und Staatswillkür zu spüren bekommen.
Wo ich früher gewohnt habe, haben das bis heute ALLE Instanzen bereut!
Ich habe NICHT! gekuscht! Und alle mussten im Nachhinein feststellen, dass ich NIEEEE aufgeben würde und haben letzten Endes ALLE den Schwanz eingezogen! Das ich mir damit Nachteile verschaffen könnte, Dessen war ich mir bewusst! Allerdings wollte ich NICHT genauso ein Schisser werden, wie die MEISTEN! meiner Umwelt!
Diese Entwicklung hat der Art krass zugenommen, dass mittlerweile beinahe jeder sieht, wie sich Alles verändert hat. Und warum?
Zur Zeit haben die meisten einfach nur Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren - sich unbeliebt zu machen etc. etc. etc.
Nur, hätten diese "Herrschaften" sich in früheren Zeiten anders verhalten, gäbe es diese Situation NICHT!
Ich habe NIE gekuscht!
Mich haben kennengelernt:
In Deutschland:
Zoll, Hauptzollamt, Arbeitsamt, Kripo u. Polizei, Stadtverwaltung!

In NL:
Bundeswehr, Kripo und Zoll

Da ich die NL-Staatsbürgerschaft von meinem Vater erbte, musste ich
- obwohl ich in dritter Generation in Deutschland geboren bin -
in den Niederlanden zum Militär. Jeder, der sich dort beim Einwohnermeldeamt einträgt und im Besitz der niederländischen Staatsbürgerschaft ist - wird dort eingezogen - und wenn er in 22er Genaration in Deutschland geboren ist!

Nun glaubte man, dass man mich willkürlich behandeln konnte!
Da ja auf Grund der Administration, in der Grundausbildung und der späteren Kazerne, jeder über meine Herkunft Bescheid wusste!

Dass allerdings, haben einige bereut und man war froh, als der "Deutsche" endlich weg war! - Ich habe NICHT! gekuscht!

Dort - und später - alle anderen Instanzen haben mich "kennengelernt"!

Ich habe mir schon in jungen Jahren geschworen, NIEEE so ein feiger bequemer Schisser zu werden, wie die MEISTEN! meiner "Mitmenschen"!

Dass der Giftstachel, den alle zu spüren bekamen, mir natürlich schadet, war mit klar! Aber, um NICHTS auf der Welt gebe ich meine Haltung auf!
In dieser Republik macht beinahe Jeder, nur dann den Mund auf, wenn er die Konsequenzen einschätzen bzw. überblicken kann!

Und da wirft man MIR etwas vor? Eine Frage: wie alt seid ihr?

Ich bin 50, seid 6 Jahren trockener Alkoholiker und Arbeitsuchend.

Und den Rest, den ich in unserem Staat erlebt habe, gibt mir mehr als nur Anlaß zur Sorge!

In all den Hunderten Disskussionen - ob zurzeit - oder vor 15 Jahren - war man noch NIE! auf der Suche nach "des Pudels Kern". ! ! !

Staat und Politik können ungestraft lügen - wenn der einzelne etwas "berichten" möchte, wird GANZ GENAU "geprüft"! ob man dass, was dort verbreitet werden soll, für den jeweiligen "Sender" "tragbar" ist!

Der alte Spruch: "Wenn das Volk schläft, erwacht die Diktatur"
haltet ihr demnach wohl auch für "übertrieben!" - oder nicht? !

Dass auch hier - in der BRD - irgendwann der Punkt erreicht ist, an dem es gefährlich wird, sich für etwas einzusetzen oder auch nur zu erwähnen....

Ist Utopie?
Beispiel: vor einiger Zeit kam gaaaaanz kurz ein Thema auf einemn sogenannten "Öffentlich Rechtlichen Sender" auf:
Dort wurde zaghaft geäußert, ob nicht evtl. der Flugverkehr eine viel größeren Stellenwert in der Umweltverschmutzung haben könnte. Es wurde hinterfragt, was schon vor Jahrzehnten (unauffällig) diskutiert wurde.
Gegenstand: Da Flugzeuge ihre Emissionen zwangsläufig sofort in große Höhe entladen, besteht die Möglichkeit unüberschaubarer Folgen, da die Emissionen nicht erst einen langen Weg nach Oben nehmen müssen.

"Merkwürdig" ist, dass dies ein einziges Mal erwähnt und sofort gekänzelt wurde! Warum wohl!
1.) will kein Sender Ärger und 2.) könnte es gefährlich werden!

Auch die "Privaten" packen sowas nicht an! Warum nicht? träumt weiter! !

Als seinerzeit der Herr "Schalk-Golodkowski" in einem Interview sagte:

"Wenn Alles heraus käme, dann könnte es - ohne zu übertreiben - passieren, dass die Grundfesten der deutschen Republik wackeln würden!"

Ich könnte hier noch Jahrelang schreiben ----
werde es aber nicht tun--- wofür auch - für meine Mitmenschen?
Die nur drauf warten, dass sich jemand anders bewegt?
Sich später als Nutznießer der erfolge auf die Couch zu setzen um Fernzusehen? Danke!
Arbeitsuchender ist offline  
Alt 04.03.2009, 14:12   #15
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Solange Du hier Leute beleidigst und Dich über sie erhebst ohne deren Lebensgeschichte zu kennen bist Du eindeutig falsch hier
Frust abgelassen hat hier schon so mancher und darf sicher auch mal sein, aber nur den anderen vorwerfen sie würden nichts tun und dann selber eingestehen man möchte auch nichts mehr tun ist billig
Arania ist offline  
Alt 04.03.2009, 14:30   #16
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mein persönlicher Protest - Alle haben es gewusst, dennoch wiederholt es sich!

Ich bin bereit, folgende Deiner Aussagen ganz spontan zu bestätigen:

Zitat:
...In dieser Republik macht beinahe Jeder, nur dann den Mund auf, wenn er die Konsequenzen einschätzen bzw. überblicken kann!...
Zitat:
...den Rest, den ich in unserem Staat erlebt habe, gibt mir mehr als nur Anlaß zur Sorge!...
Zitat:
...Staat und Politik können ungestraft lügen - wenn der einzelne etwas "berichten" möchte, wird GANZ GENAU "geprüft"! ob man dass, was dort verbreitet werden soll, für den jeweiligen "Sender" "tragbar" ist!...
Zitat:
..."Wenn das Volk schläft, erwacht die Diktatur"...
Zitat:
...Dass auch hier - in der BRD - irgendwann der Punkt erreicht ist, an dem es gefährlich wird, sich für etwas einzusetzen oder auch nur zu erwähnen...
Zitat:
...Herr Schalk-Golodkowski...sagte:
"Wenn Alles heraus käme, dann könnte es - ohne zu übertreiben - passieren, dass die Grundfesten der deutschen Republik wackeln würden!"...
-

Zitat:
...Ich könnte hier noch Jahrelang schreiben ----
werde es aber nicht tun--- wofür auch - für meine Mitmenschen?
Die nur drauf warten, dass sich jemand anders bewegt?
Sich später als Nutznießer der erfolge auf die Couch zu setzen um Fernzusehen? Danke!
[/quote]

Allein mit dem Schreiben solcher Beiträge wirst Du nichts ausrichten. Es erweckt eher den Anschein, als wolltest Du Dich für das erlittene Unrecht hier im Forum beschweren.
Um auch noch Deinen Nachbarn von der Couch zu holen, gehört ein bisschen mehr dazu. Du könntest z. B. versuchen, die Leute zusammen zu bringen, um ihnen ihre Lage ins Bewusstsein zu holen. Viele wissen nämlich einfach zu wenig. Aufklären, organisieren, einigen...


 
 

Stichwortsuche
gewusst, persönlicher, protest, wiederholt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wiederholt sich die Geschichte? Gavroche Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 31.01.2009 11:54
1,5 Jahre Kampf haben sich gelohnt HamburgerJung Erfolgreiche Gegenwehr 1 14.08.2008 13:35
Bis 2020 haben wir alle einen Job! Hurra! ofra Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 07.05.2008 19:49
CDU-Ortsverband löst sich aus Protest gegen unsoziale Politik auf Cementwut Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 19.12.2007 20:06
Bundeswehr-Tornados haben Protest-Camp fotografiert bin jetzt auch da G8 1 13.06.2007 20:39


Es ist jetzt 11:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland