Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Termin zur Antragsabgabe

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  3
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2010, 18:22   #26
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: Termin zur Antragsabgabe

Zitat von Ollli Beitrag anzeigen
Wie ist denn die "finanzielle Lage" unseres Forums auf einer Skala von 1-10?! Muss man sich also Sorgen machen, dass man irgendwann einen schwarzen Bildschirm hat, weil nicht genug Kohle zusammen gekommen ist? Ich bitte um Aufklärung!

Dann schicke mal bitte dem Martin eine PN, evtl. kann er Dir etwas dazu sagen.

Denke aber genau so wie Du.
Gruss
Falke
Falke ist offline  
Alt 22.02.2010, 17:47   #27
Ollli
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 283
Ollli
Standard AW: Termin zur Antragsabgabe

Ich habe jetzt den Folgeantrag für den Kinderzuschlag ab 1.1.10 für unsere 2 Kinder abgegeben und bin mal gespannt, ob das wieder 1 Jahr und drei Monate dauert.
Zudem werde ich im Laufe der Woche einen Folgeantrag beim Wohngeldamt holen. Wohngeld läuft am 31.03. aus.

...und wieder geht der Streß los.

Für mich persönlich ist das nach den Erlebnissen auf der Arge erst einmal die bessere Alternative, als ein Hartz Aufstocker zu sein. Hoffentlich werden meine Anträge wenigstens einmal für mich streßfrei bearbeitet...

Ich werde Euch ungefragt auf den Laufenden halten.

Off Topic:

Heute war eine Superdiskussion im Radio, die ich leider nur teilweise verfolgen konnte. Da war die Vorsitzende der Erwerbsloseninitiative und ein Radioteilnehmer (und noch son paar andere ArbeitgeberPampel, die nicht wissen, was arm sein bedeutet)

Diese Dame und der Hörerbeitrag haben dermaßen Klartext geredet, daß mir fast die Tränen gekommen sind, ich rechts ranfahren musste und den Rest sehr aufmerksam zugehört habe.

Glasklare verständliche Worte, mir aus der Tiefe meiner Seele gesprochen!

Ich kann das nicht alles im einzelnen widergeben, aber der Hörer hat sinngemäß gesagt (und jeder der älter ist als 30 kann das bestätigen) daß es früher für ihn möglich war von seinem Zeitarbeitsgehalt seinen UND den Unterhalt seine Kinder zu bezahlen!
Soviele Berufe, von denen man früher zwar keine großen Sprünge, aber immer leben konnte sind einfach weggebrochen. Friseurin, Pflegekräfte und und und... sie alle arbeiten Vollzeit und müssen noch zum Amt betteln gehen (ich auch!). Früher war das völlig unnötig! Der Hörer meinte, er kenne viele, die neben Hauptjob noch Nebenjobs ausüben, damit sie über die Runden kommen. Die garkeine Zeit mehr haben, für Hobbys wie Sport sondern stattdessen von Job zu Job hetzen.

Das Fazit ist jedenfalls das die Arbeit menschenwürdig bezahlt werden muss und gut ist. Zeitarbeit ist nichts weiter als staatlich subventionierter Sklavenlohn. Von der Politik so gewollt, daher ändert sich auch nichts! Derzeit wird die Zeitarbeitsmafia vom Staat unterstützt und Arbeiitslosigkeit nicht als gesellschaftliches Massen-Problem anerkannt. Stattdessen wird der einzelne Arbeitslose beschimpft und als Faulenzer diffamiert! Das ist ein unhaltbarer Zustand! Laut Erich Fromm (habe ich auch noch nie von gehört) ist es so, daß die meisten Menschen definitiv arbeiten wollen, (ich ja defintiv auch!) . An diesem Umstand würde auch ein Bedingungsloses Grundeinkommen nichts ändern. Der Mensch ist dazu geboren, etwas sinnvolles zu tun!
An Beispiel des Arno D., der derzeit von der Mainstreampresse mißbraucht wird, sieht man doch, dass die Unterschicht gegeneinader aufgehezt werden soll, damit andere sich weiterhin die Taschen vollstopfen können.
Das Arno psychisch nicht auf der Höhe ist, sieht man doch sofort! Warum sollte man also einen Menschen wie Arno D. oder ältere Menschen überhaupt noch zum Arbeiten zwingen? Völlig unsinnig!

Bei mir hat der Blöd-Bericht (die ich im übrigen nur online reinschaue, diesen Müll würde ich nie mit meinem Geld unterstützen!) über Arno D. nur MITLEID mit ihm ausgelöst. Bezahlt den Mann sein Apartment, und sein Essen. Bietet ihm Hilfe an, auch psychologische, aber zwingt ihm nicht weiter, denn das ist pervers!

Jegliche Sanktionszwangsmaßnahmen betreffend eines Existenzminimus was Hartz4 ja zweifellos darstellt gehören im übrigen ersatzlos für alle abgeschafft!
Ollli ist offline  
Alt 24.02.2010, 20:44   #28
Ollli
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 283
Ollli
Standard AW: Termin zur Antragsabgabe

Ich habe mal eine Frage. Ohne große Vorerklärungen komme ich sofort zur Sache.

Ich möchte gerne einen "Notordner" anlegen.

Das ganze mit einen "Notfallparagrafen", bzw. "Gesetzestext", falls es denn hoffentlich sowas gibt, für die Arge versehen, um meine Familie, falls ich Unfall/Krankheit habe, abzusichern!

Denn meine Frau ist aus Gründen, die ich hier nicht näher erläutern möchte, nicht in der Lage mit einem SB der Arge herumzuärgern.


Im Falle meiner schweren Arbeitsunfähigkeit (und ich meine wirklich arbeitsunfähig und nicht 38 Grad Fieber) brauchen wir Hilfe SOFORT und SCHNELL. Und sei es auch nur dass die Arge in diesem Fall die Miete übernimmt und Essensgutscheine herausgibt, OHNE GROSSES TAMMTAMM!!!!!!!!!!!

Denn was passiert denn aktuell, wenn ich als Niedriglohn-Kleinkrauter Selbständiger arbeitusunfähig erkranke?

Richtig. Meine Frau, unsere 2 Kinder und ich haben dann NICHTS. Wir stehen mit leerem Kühlschrank da! Da darf ich garnicht drüber nachdenken!

Was gehört in den Ordner Seite 1: Telefonnummer eines Rechtsanwaltes? Kontoauszüge?! oder besser: Der Paragraf der die Arge bindend verpflichtet im Falle der Mittellosigkeit durch Krankheit uns SOFORT und UNMITTELBAR ZU helfen. Am besten gleich die möglichen Folgen/Anzeigen die sofort von uns gegen die Arge erstattet werden, wenn sie meine Frau - egal aus welchen Grund mit leeren Händen ohne Essensgutscheine und Kostenübernahme wieder wegschicken!

Das ist eine wirklich große Sorge die mich umtreibt.
Ollli ist offline  
Alt 26.02.2010, 15:09   #29
Ollli
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 283
Ollli
Standard AW: Termin zur Antragsabgabe

hat jemand ne Idee für mich oder ist das wieder son doofer Beitrag von mir?!
Ollli ist offline  
Alt 27.02.2010, 12:35   #30
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Termin zur Antragsabgabe

Olli, so einen Notordner anlegen - schön wärs, wenn das möglich wäre!

Man kann sich Infos abspeichern - ja - aber die werden nie in jedem Fall und jeder Situation weiter helfen.

Wenn deine Frau im Notfall nicht klar käme, mußt du versuchen jemanden zu finden, der ihr beistehen kann.
gast_ ist offline  
Alt 27.02.2010, 19:10   #31
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Termin zur Antragsabgabe

Zitat von Ollli Beitrag anzeigen
Ich möchte gerne einen "Notordner" anlegen.

"hat jemand ne Idee für mich oder ist das wieder son doofer Beitrag von mir?!"
Blöde Idee nicht, aber auch nicht völlig einfach. Dazu siehe auch Kiwis Post vorher.

Ein paar Dinge gibts aber schon, die so ein Ordner enthalten kann:

Zitat:
Das ganze mit einen "Notfallparagrafen", bzw. "Gesetzestext", falls es denn hoffentlich sowas gibt, für die Arge versehen, um meine Familie, falls ich Unfall/Krankheit habe, abzusichern!
Vergiss es. Sowas gibts nicht. Die nächst mögliche Ortsansässige Ini, an die sich Deien Frau/Familie wenden kann oder Vertrauenspersonen. Das ist alles was da bleibt. (Hoffe ich hab den Abschnitt richtig verstanden - ging Dir nur um den ARGEn Krampf und alles drum herum)

Zitat:
Im Falle meiner schweren Arbeitsunfähigkeit (und ich meine wirklich arbeitsunfähig und nicht 38 Grad Fieber) brauchen wir Hilfe SOFORT und SCHNELL. Und sei es auch nur dass die Arge in diesem Fall die Miete übernimmt und Essensgutscheine herausgibt, OHNE GROSSES TAMMTAMM!!!!!!!!!!!
OHNE großes TamTam geht bei der ARGE dann generell nix. Selbst wenn ihr die Gesetzestexte ausgedruckt habt und den Teamleitern um die Ohren haut. Sich da nicht abwimmeln lassen bleibt da niemanden ersparrt.

Also was legt man da in so einen Ordner?

Eine Kontaktseite für den Rechtsbeistand inkl. Internetadressen für Rechtsauskünfte, Örtliches Amtsgericht udn Sozialgericht. Plusd, sofern Vorhanden, Ortsnächste ELO-Ini/Inis.
Auch wenn mich der ein oder andere steinigen mag: die Kontaktadresse zu der Caritas und der Diakonie und der Tafel. Das auch nur für den akutesten Notfall. Die Caritas vergibt zur Not auch beglaubigungsschreiben und wenn alle stricke reißen gibts bei beiden Vereinen erstmal Beratungsstellen (auch wenn ich zu beiden Vereinen als 1EUR Kräfte Nutznießer wirklich eher geteilter Meinung bin - es ist eine Anlaufstelle für den absoluten Notfall).

Dann noch die Seite mit dem Gesetzestext zum Paragraphen SGB 10 § 13 Absatz 4 für den Begleitservice - nur für alle Fälle.

Gerichtsurteile, nur das was aktuell von Belang ist und für euch wichtig, plus Dienstanweisungen und sonstiges wichtiges dazu (das ist der schwierige Teil den man zum einen nicht vorher sehen kann, zum anderen wo sich immer mal was verändert).

Auch wichtig wären Notizen zu SBs/PAPs und sonstigen Leuten udn deren Teamleitern plus Kontaktdaten. Dazu die Beschwerdestelle in Nürnberg (steht hier irgendwo alles)

Und dazu noch:
Das kleine 1×1 Zahltag Duisburg

Und auch hier findest Du einiges was Du ausdrucken und in die Mappe einpflegen kannst:
Harald Thome - Download

Der Folienvortrag zum Beispiel fürs bessere Verständnis mit dem SGB und allem drum herum.

Zugegeben, das sind jetzt mehr Verhaltensregeln/tips und Allgemeininfos statt Paragrafen. Aber auch äußerst Hilfreich.

Zu guter letzt noch Blätter für Notizen und einige Vordrucke und eine Vorlage für Gesprächsprotokolle. Diese kann ein Begleiter oder man selbst dann bei jedem Termin oder ARGE Besuch verwenden.
Ausfüllen und am Ende des gesprächs abstempeln udn unterschreiben lassen (gilt auch für Unterlagen die Eingereicht wurden plus deren Kopien).

Das wären so meine Ansätze dafür, auch wenns etwas dürftig ist. Aber Deine Frau wird halt nie drum rum kommen sich mit der ein oder anderen PAPnase herum streiten zu müssen wenns drauf ankommt - das kann einen so ein Ordner niemals abnehmen. Evt. nur ein Anwalt für Sozialrecht.
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline  
Alt 01.03.2010, 17:35   #32
Ollli
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 283
Ollli
Standard AW: Termin zur Antragsabgabe

Dein Beitrag ist ja nun wirklich nicht dürftig, sonder wieder mehr, als ich erwarten durfte.!Vielen Dank dafür, lieber Shanky!

Den Notfallordner habe ich jetzt mal angefangen anzulegen. Dort befindet sich mein bereits komplett ausgefüllter Antrag, den ich damals nicht weiterverfolgen musste, weil Kizuschlag gewährt wurde.

Zudem oben drauf die Adresse und Ansprechpartner der örtlichen Inititative. Der Sozialarbeiter ist ein wirklich SEHR netter Mensch und ich bin mit ihm gelegentlich in Kontakt. Zudem die Anwältin für Sozialrecht bei der ich mal war. Und Deinen Paragrafen mit dem Beistand, bzw diesenb hochinteressanten link!
Das ist schon mal ganz gut fürn Anfang!
Ollli ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
antragsabgabe, termin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
heute bei der antragsabgabe joomla Anträge 41 02.12.2009 22:13
Termin ALG2 Antragsabgabe lseidel Anträge 9 05.06.2009 07:42
Dringend! Morgen Termin zur Antragsabgabe - wie siehts aus mit Krankengeld? drea683 Anträge 0 26.04.2009 19:24
Antragsabgabe Termin - Anforderungen - seltsam! Dantius Anträge 1 08.04.2008 12:52
Vollmacht für Antragsabgabe Mario Nette Anträge 10 29.12.2007 00:51


Es ist jetzt 19:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland