Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag


Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


:  25
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2012, 09:53   #26
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Wenn der Antrag im November eingereicht wurde, dann kann gar kein Verlust von 10 Tagen entstehen, da für die Antragstellung noch bis zum 30.11. Zeit ist.

Der Widerspruch wird abgelehnt und das JC wird erneut eine persönliche Vorsprache einfordern.

Das wird alles in der Akte dokumentiert, durch so ein Verhalten legt man die entsprechenden Grundsteine für die weitere Zusammenarbeit. Finde ich persönlich nicht so optimal.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 10:37   #27
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 952
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Liebe Leuts,

warum so kompliziert, das BSG hat solche Fragen doch bereits (fast) höchstgerichtlich geklärt

http://juris.bundessozialgericht.de/...5&pos=1&anz=49

Solange das Erstantragsdatum, wie hier vorliegend nachgewiesen werden kann...

Versuchen die Erniedrigungsbehörden es so zu machen:
Zitat:
Der Kläger sprach am 9. Juni 2005 bei der Beklagten wegen der Beantragung von Leistungen nach dem SGB II vor. Ihm wurde dabei ein Antragsformular ausgehändigt, auf das im Feld "Tag der Antrag*stellung" der Stempel "9.6.05" aufgebracht wurde. Persönliche Daten des Klägers wurden an diesem Tag durch die Beklagte nicht erfasst. Am 3. Januar 2006 legte der Kläger sodann das nunmehr aus*gefüllte Antragsformular vom 9. Juni 2005 bei der Beklagten vor. Er gab an, seinen Lebensunterhalt durch das Arbeitslosengeld nach dem SGB III, Erspartes und Darlehen seiner Eltern bestritten zu haben. Der beklagte Grundsicherungsträger gewährte ab 3. Januar 2006 Arbeitslosengeld II;
und bekommen dann höchstrichterlich "Stützräder" verpasst:
Zitat:
Der 14. Senat des Bundessozialgerichts hat der Revision des Klägers im Verfahren B 14 AS 56/08 R am 28. Oktober 2009 nach mündlicher Verhandlung stattgegeben und den der Klage stattgebenden Gerichtsbescheid des Sozialgerichts wiederhergestellt.
Dem Kläger steht für den Zeitraum ab dem 9. Juni 2005 ein Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts zu. Er hat am 9. Juni 2005 (gemäß § 37 SGB II) wirksam einen Antrag auf Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende gestellt. Das Landessozialgericht ist zu Unrecht davon ausgegangen, dass der Anspruch des Klägers für den Zeitraum bis zur Vorlage des aus*gefüllten Antragsformulars entsprechend § 242 BGB verwirkt sei, weil der Kläger nach der Antrag*stellung seine Ansprüche nicht weiter verfolgt habe. Gemäß § 16 Abs 3 SGB I muss der Grund*sicherungsträger darauf hinwirken, dass der Antragsteller unverzüglich klare und sachdienliche An*träge stellt und unvollständige Angaben ergänzt. Für den an*tragstellenden Bürger besteht im Ver*waltungsverfahren die Verpflichtung mitzuwirken. So kann nach § 60 SGB I von dem Antragsteller verlangt werden, bestimmte Beweismittel zu bezeichnen... Der beklagte Grundsicherungsträger hätte sich dieser Instrumente des sozialrechtlichen Verwaltungsverfahrens bedienen müssen, die hier einen Rückgriff auf das Rechtsinstitut der Verwirkung ausschließen.
Fazit:
Ein Antrag auf das Existenzminimum sichernde Leistungen gilt als gestellt, wenn er einem Hoheitsträger(Behörde) bekannt wird. Im Zweifelsfall muss er
alle ihm zu Kenntnis gelangten Tatsachen an die zuständige Behörde weiterleiten.

Ein Widerspruch hat erst dann einen Sinn, wenn der zuständige Träger Leistungen nicht ab dem Datum erbringt, an dem er real gestellt wurde. Dem HE entstehen keine Nachteile aus dem fehlerhaften Handeln der "unzuständigen" Behörde.

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel!
Archibald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 10:40   #28
Inkasso
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.648
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Vorab - es handelt sich nicht um mich persönlich
Die entsprechende Bedarfsgemeinschaft war schon mal im ALG2 Bezug bis einschl 7/2011


Du meinst es spielt keine Rolle ob ein Antrag am 3.11. oder am 28.11 gestellt wird ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 10:43   #29
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Dann hätte es ggf. sogar schon ein WBA-Antrag getan. Meine in den FH der BA dazu mal gelesen zu haben, dass wenn die Unterbrechung nicht größer als 6 Monate ist, dass das möglich wäre. Ist aber jetzt in diesem Fall obsolet und nur als Info gedacht.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 10:48   #30
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen

Wie sieht das mit dem Identitätsnachweis aus
Gemeint ist ja die Legitimation durch Personalausweis
Kann das JC sagen : Solange Sie sich nicht durch einen Perso legitimiert haben können Sie keinen Antrag stellen ?
Den auf Anforderung vorzulegen gehört zu den Mitwirkungspflichten - wirkt man nicht mit wird nicht bearbeitet...und irgendwann kommt ne Ablehnung.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 10:49   #31
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Zitat:
Du meinst es spielt keine Rolle ob ein Antrag am 3.11. oder am 28.11 gestellt wird ?
Genauso ist es, man hat da die freie Wahl, je nach persönlicher Lebenssituation kann eine Antragstellung auch erst am Monatsletzten Sinn machen.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 10:50   #32
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Wenn der Antrag entgegen meiner Einschätzung bereits als gestellt gilt
Deine Einschätzung ist falsch, denn: Ich möchte ALG II beantragen ist ja wohl gesagt worden - somit wurde ein mündlicher Antrag gestellt.

Das muß man nur nachweisen können...

Schau dir nochmal mal den §en zur Antragstellung an...danach muß das JC tätig werden und anfordern, was sie benötigen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 10:58   #33
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

@gismo41
Privatpost? Glück?

Da hätt ich mir sofort den Geschäftsstelllenleiter deiner Krankenkasse kommen lassen! Die sind verpflichtet...

Hab ich tatsächlich schon 2005 bei meinem ersten Versuch in der AOK getan. Er durfte sich sein SGB holen und den von mir genannten Paragraphen nachlesen: Und schon war er "überzeugt" daß er meine Anträge ans JC weiter zu leiten hatte...danach bin ich nur noch da rein: Nie mehr Porto (dabei hatte ich Briefmarke dabei - wollten die aber nie.) ans JC Familienkasse oder AfA selbst gezahlt
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 11:02   #34
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Hast du (nützliche) Rechtsprechung parat? Für Betroffene? Bin gespannt!
Und ich bin gespannt, was du von mir willst
Rechtsprechung wozu?

Mußt du schon mit zitieren...

vielleicht informierst du dich mal selbst über den Unterschied zwischen Dienst - und Fachaufsichtsbeschwerde... und Paolo Pinkel gleich mit?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 11:21   #35
nowayhose
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.10.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 670
nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

HI
Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Den auf Anforderung vorzulegen gehört zu den Mitwirkungspflichten - wirkt man nicht mit wird nicht bearbeitet...und irgendwann kommt ne Ablehnung.

Welche Paragraphen?




Gruß



nowayhose
nowayhose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 11:28   #36
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Zitat von nowayhose Beitrag anzeigen
HI


Welche Paragraphen?




Gruß



nowayhose
Schaut bitte selbst nach...Antragstellung und Mitwirkungspflichten
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 11:29   #37
Inkasso
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.648
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

@Kiwi/ Purzelina

Ich muß leider zugeben das ich da nicht sonderlich gut informiert war
Dann wird ja demnächst die Widerspruchsablehnung kommen

Ich bin fälschlicherweise davon ausgegangen das wenn z.b der Antrag erst am 28.11. eingeht die BG nur noch anteilig Geld für November bekommt - also 3 Tage
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 11:30   #38
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Zitat:
Dann wird ja demnächst die Widerspruchsablehnung kommen
Darauf würde ich nicht warten...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 11:38   #39
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Ich auch nicht, man kann einen Widerspruch zurücknehmen.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 12:45   #40
gismo41
Elo-User/in
 
Benutzerbild von gismo41
 
Registriert seit: 03.07.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 725
gismo41 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
@gismo41
Privatpost? Glück?

Da hätt ich mir sofort den Geschäftsstelllenleiter deiner Krankenkasse kommen lassen! Die sind verpflichtet...

Das weiss ich. Nur leider die nicht.Ich war ja vorher bei der Info (so ein junger Mann , ohne Namenschild , fragte dann nach meinen Anliegen .)Schreibte es kurz auf einen Zettel ,und wurde dann zum zum Kk mitarbeiter weitergreicht.
Der ziemlich pamping war ,und verneinte ,das er nicht alle § im kopf haben müßte. Obwohl , ich mit Zeugin da war.

Er war damit überfordert .Fragte auch ,was in den Brief drin sei? Laß dann , auf der ersten Seite , das es um zinseinkünfte ging (anhörung).

Und warum ich es nicht beim Mobcenter abgeben würde ? Und die KK wäre keine Behörde ,er müßte es nicht weiterleiten .Ich mußte freudlicherweise Druck machen.
Man muß dabei ja ,noch schei*s freundlich sein ,obwohl man denen gerne auch dann unfreundlich kommen möchte. Machte sein Stempel drauf , unterschrift ,und schrieb drauf (Post umschlag verschlossen an Jobcenter
weitergeleitet).

Die Auszubildene die da neben saß ,hatte einen Monat vorab schon mal mein Wba ,ohne Murren in empfang genommen .

Ich hab das Gefühl ,die wollen das nicht .
Keine Aufgeklärten Bürger. Ja ,da kommt ein Erwerbsloser ,und erzählt den Kk mitarbeiter wie er seine Arbeit zu machen hat.

Auch beim ersten mal ,bei einer anderen Kk ,mußte ich mehrmals den § erklären ,und das der Linken Politiker Wolfgang Joithe , es auch empfohlen hat ,zur Kk zu gehn ,und dort die Post weiterzuleiten .

Ich hatte dort ,auch von der KK Mitarbeiterin zu hören bekommen:Nicht das Sie jetzt laufend kommen , und ihre Post abgeben? Man muß sich da rechtfertigen , weil die nichts wissen ,und sehr schlecht geschult sind.

Hast du schon Kiwi Erfahrungen mit der Polizei gemacht?

Wie reagieren die denn ,wenn man dort Post an das mobcenter abgibt?

Das werde ich auch mal ausprobieren.

Schließlich haben wir ja nicht das Gesetz gemacht, sondern die Politik .Warum sollen wir es auch nicht nutzen ?



Hab ich tatsächlich schon 2005 bei meinem ersten Versuch in der AOK getan. Er durfte sich sein SGB holen und den von mir genannten Paragraphen nachlesen: Und schon war er "überzeugt" daß er meine Anträge ans JC weiter zu leiten hatte...danach bin ich nur noch da rein: Nie mehr Porto (dabei hatte ich Briefmarke dabei - wollten die aber nie.) ans JC Familienkasse oder AfA selbst gezahlt
Ja , das Problem ist aber ,wenn Sie sich weigern , und dich rausschmeißen ,weil wenn man mach dem Geschäftsführer fragt , hat man die Arschkarte gezogen.

Und ich hatte gleich so ein schlechtes Gefühl ,ob der den Brief an den mobcenter weiterleitet.
Wenn man , dann nämlich jemand erwischt , der schlechte laune hat (hat man Pech gehabt).

Ihre Machtposition spielen sie dabei nämlich gerne aus.

In Hamburg sind die Behörden und co , ziemlich abwimmelnd .

Was würdest du denn empflehen ,mit dem Gesetzesbuch bei der Kk zu erscheinen? Oder Polizei ?
Man macht denen ja Arbeit ,und das mögen die ja nicht .Was mir aber egal ist.
Leider weiss man nie ,wem man da denn vor sich hat.?



gismo41 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 18:19   #41
Inkasso
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.648
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Darauf würde ich nicht warten...
was bringt das ?

Der widerspruch ist seit gestern dort und sicher schon in Bearbeitung
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012, 14:16   #42
Inkasso
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.648
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Also ist es zu empfehlen den Widerspruch zurückzuziehen ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012, 15:04   #43
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Jobcenter nicht zuständig für ALG2 Antrag

Hat man schon eine Eingangsbestätigung erhalten?
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, antrag, jobcenter, zuständig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Jobcenter fühlt sich zuständig Mullemaus ALG II 3 14.03.2012 15:10
ALG2 Antrag wird nicht bearbeitet keminho ALG II 6 12.11.2011 21:11
Arbeitsgelegenheit obwohl Jobcenter nicht zuständig TFehrer Allgemeine Fragen 12 20.02.2011 15:21
Unterstützung, wenn ALG2 Antrag noch nicht durch EvaSch Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 9 29.07.2010 20:36
ALG2 Antrag nicht bearbeitet da ALG1 Antrag stockte Massouv ALG II 2 30.07.2006 11:46


Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland