Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> heute bei der antragsabgabe

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2009, 02:50   #26
teufelin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 72
teufelin
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat von joomla Beitrag anzeigen
hat sie aber nicht, sondern notiert,hast Du das schriftlich? dass ich keine mietbescheinung einreichen möchte.Hast DU das evt. auch schriftlich?Und wieso willst du keine Mietbescheinigung einreichen?
und nun?Es kommen bestimmt noch Antworten

zumal dann sicherlich eine neue wohung fällig wird....
grüße Teufelin
__

Nur nicht unterkriegen lassen!
teufelin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 12:29   #27
Karma
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Hamburg meine Perle
Beiträge: 623
Karma Karma
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat von nightangel Beitrag anzeigen
Also bei mir steht das Bj. des Hauses im Mietvertrag. Die wollten aber eine extra Bescheinigung vom Vermieter damals weil sich ja im laufe der Zeit die Miete hätte ändern können.
Miet- oder Nebenkostenerhöhungen stehen ja nicht im Mietvertrag, da steht nur die Miete zum Zeitpunkt der Anmietung drin. Also meine Miete stimmt mit dem was im Mietvertrag steht nicht mehr überein, weil im Laufe der über 13 Jahre die ich nun hier wohne auch schon Miet- und Nebenkostenerhöhungen kamen.

Die Krankenkassenkarte braucht man eigtl. nicht, einfach bei der KK eine Bescheinigung holen das man dort versichert ist damit die einen auch dort wieder/weiter versichern. Hat bei mir auch gereicht.
Vieleicht denke ich zu logisch, für mich ist das Velangen nach diesen Vermieterbescheinigungen reine Willkür und nicht erklärbar.
Nehmen wir mal an, man/frau mietet eine Wohnung, im Mietvertrg steht die Netto-Kalt Miete und Heiz-und Betriebskosten. Nun wird die Miete erhöht, der Vermieter informiert den Mieter schrieflich...schon hat die Arge "etwas" Schrifliches. Nun erhöhen sich die Betriebskosten, auch hier wird der Mieter schriflich informiert und man reicht es bei der Arge ein...WOZU BRAUCHEN DIE NOCH EINE VERMIETERBESCHEINIGUNG um alles doppelt zu haben? Um dem Vermieter direkt mitzuteilen, dass sein Mieter ALG II Empfänger ist?
Von mir gäbe es keine Vermieterbescheinigung und bei Zahlungseinstellung würde ich sofort zum Sozialgericht gehen, dort kann die Arge dem Richter dann erklären, warum sie grundlos schikanieren.
Gruß Karma
Karma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 12:48   #28
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Naja, bei mir war es schon ganz am Anfang von Hartz4, da waren das auch die gleichen Zettel die man damals auch brauchte wenn man Mietbeihilfe beantragt hat. Also diese neutralen blauen. Denke das war auch übersichtlicher als wenn die sich etliche Seiten aus dem Mietvertrag kopiert hätten. Da wurde nur kurz rein geschaut und gut.

Weiß ja nicht ob sich da bis heute was geändert hat.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 14:21   #29
joomla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat von teufelin Beitrag anzeigen
hat sie aber nicht, sondern notiert,hast Du das schriftlich? dass ich keine mietbescheinung einreichen möchte.Hast DU das evt. auch schriftlich?Und wieso willst du keine Mietbescheinigung einreichen?
und nun?Es kommen bestimmt noch Antworten

zumal dann sicherlich eine neue wohung fällig wird....
ähm, es wäre super wenn ihr nicht immer in den quote text schreibt, weil wenn man darauf antworten möchte is das etwas doof...

ja ich habe das schriftlich von der SB das ich KEINE mietbescheinigung einreichen will.

warum ich keine will, was soll das es steht ALLES im mietvertrag, plus nebenkostenabrechung die ich vorgelegt habe... was also soll nun noch das baujahr des hauses daran ändern ? da die meine miete übernehmen müssen.

zumal sieh mal hier was ich gefunden habe:

http://www.elo-forum.org/antraege/48...heinigung.html


das sagt doch alles oder ?
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2009, 19:02   #30
Hopefull->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 327
Hopefull
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Nein, ich hatte das auch so in Erinnerung, Erolena.
Hier steht's zumindest auch:

Quelle
Hallo Biddy.
ja nun ist dieser tolle Mietbescheinigungswisch auch bei mir reingeflattert, als hätte ich es geahnt. Hatte Ü-Antrag gestellt, weil mir seit Juli die Heizkosten nur irgendwie pauschal angerechnet wurden.....jedenfalls nicht laut mir vorliegender Tabelle meines Kreises.
Natürlich denke ich, hat mein Sb jetzt aus reiner Schickane, diese Mitbescheinigung verlangt. Was ich allerdings nicht ganz verstehe, warum mein Vermieter dort seine Kontonummer angeben soll. Er hat nachweislich regelmäßig seine Miete erhalten. Kann mein Vermieter daher die "persönlichen Angaben" seiner Kontonummer verweigern.

Frage 2.
Ich hab`s ja geahnt
Unser Häuschen, unten gewerblich vermietet, oben an uns als Privatleute, ist zwischen ( keiner weiß es, ca. 1870-1890, historische Kleinstadt halt, erbaut.) Natürlich zwischenzeitig renoviert usw.
Lt. Mietspiegel unserer Stadt werden ebenfalls Unterschiede bezüglich der Baualtersklassen gemacht. Aber so alt wie unser Häuschen ist, gibt``s da keine Angagen mehr zu. Es geht los mit Wohnungen, die von 1949 -1980 erbaut wurden bzw. Wohnungen in renovierten Altbauten. Wat nu?
Abrissbirne möge kommen?
Mein Vermieter weiß noch garnichts von seinem Glück.
Hat dieses Haus selber erst vor 2 Jahren gekauft ,möchte mir aber gerne gerecht werden.
Was soll er denn nun als "Baujahr des Hauses" angeben.
Sollen wir so agieren wie von Elena vorgeschlagen?

Ach und Biddy, da hast du ja vllt. eine "QUELLE "aufgetan. Besonders die letzten Seiten sind ja sehr interessant....wie kommt man denn da ran.? ....nur leider sind meine Informationen nicht diesen Vorlagen entsprechend. Da kommen erst gar keine Begründungen lt. dieser Vorlagen, es wird einfach gekürzt.

lg
__

Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und sind nicht als Rechtsberatung anzusehen
"Es ist einfacher eine Audienz beim Papst zu bekommen, als RECHT bei der ARGE"
Hopefull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2009, 19:28   #31
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

doppelt - bitte löschen
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2009, 19:29   #32
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat von Hopefull Beitrag anzeigen
Ach und Biddy, da hast du ja vllt. eine "QUELLE "aufgetan. Besonders die letzten Seiten sind ja sehr interessant....wie kommt man denn da ran.? ....nur leider sind meine Informationen nicht diesen Vorlagen entsprechend. Da kommen erst gar keine Begründungen lt. dieser Vorlagen, es wird einfach gekürzt.

lg
Die Seite hatte jemand hier im Forum mal eingestellt, weiß nicht mehr, wer's war. Gib' mal "BMAS" (für Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales) in Deine Suchmaschine ein, dann findest Du eben besagtes Ministerium NRW wohl als ersten Link.

Aber das "Dingens" kannst Du gleich wieder von Deinem PC runterschmeißen, denn es gibt inzwischen, wie ich gerade erst unter "Publikationen" entdeckt habe, eine aktuellere PDF-Datei zum Herunterladen zu den Kosten der Unterkunft und Heizung nach § 22 vom 20. August 2009:

Bestellung von Informationsmaterial



.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2009, 19:39   #33
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat:
Natürlich denke ich, hat mein Sb jetzt aus reiner Schickane, diese Mitbescheinigung verlangt. Was ich allerdings nicht ganz verstehe, warum mein Vermieter dort seine Kontonummer angeben soll.
Dann nimm' doch das Formular für den Wohngeldantrag.
Wird all das abgefragt, was auch in der Vermieterbescheinigung der ARGE (ohne Kontonummer des Vermieters) gefragt wird oder fehlt etwas?

http://www.mbv.nrw.de/Service/Downlo...nraum_2010.pdf

Quelle: wohngeldantrag.de
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2009, 20:39   #34
Hopefull->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 327
Hopefull
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Dann nimm' doch das Formular für den Wohngeldantrag.
Wird all das abgefragt, was auch in der Vermieterbescheinigung der ARGE (ohne Kontonummer des Vermieters) gefragt wird oder fehlt etwas?

http://www.mbv.nrw.de/Service/Downlo...nraum_2010.pdf

Quelle: wohngeldantrag.de
Hi Biddy,
mein Drucker läuft fortan auf vollen Touren.
Zum Thema:
Meiner SB kommt es aufgrund meines Ü-Antrages in erster Linie auf folgendes an:

" EINE DEZIDIERTE DIFFERNENZIERUNG DER MONATLICHEN , VERTRAGLICH GESCHULDETEN VORAUSLEISTUNG VONxxx EURO IN HEIZKOSTEN UND BETRIEBSKOSTEN IST ZWINGEND ERFORDERLICH".
Nichts leichter als das.
Da ich aber fast zeitgleich einen Weiterbewilligungsantrag gestellt habe, in dem EXAKT diese Angaben w i e d e r gemacht wurden, frage ich mich, ob sie nicht evtl. auch mal hier hätte reingucken können....es es ja alles gleich geblieben, die KdU und Heizkosten.

Man hatte mir übrigens heute den Original-Vordruck der Arge..... MIETBESCHEINIGUNG.....angeheftet, auf dem halt Baujahr und Kontonummer der Vermieters anzugeben sind.
Meinst du ich könnte den so einfach umgehen, indem ich den, von dir angelinkten Vordruck verwende.?
hier steht ja nichts vom Baujahr oder Kontonummerangabe des Vermieters.
Dank dir
Hopefull
__

Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und sind nicht als Rechtsberatung anzusehen
"Es ist einfacher eine Audienz beim Papst zu bekommen, als RECHT bei der ARGE"
Hopefull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2009, 22:11   #35
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Ja, so meinte ich das.
Ob's Deine ARGE so akzeptiert, weiß ich nicht.
Du wärst nicht die Erste, die eine Vermieterbescheinigung des Wohngeldantrags statt eines ARGE-Vordrucks erfolgreich abgegeben hätte.

Die Kontonummer Deines Vermieters geht die ARGE nichts an, wenn Deine Miete nicht direkt von der ARGE gezahlt wird.
Quelle: https://www.datenschutzzentrum.de/allgemein/alg2.htm

Zum Baujahr haben wir ja schon etwas in der Arbeitshilfe NRW gefunden.

Ich würde, wenn ich Du wäre, dieses Wohngeldformular abgeben. Dazu erstmal nichts weiter erklären. Wenn dann Nachfragen kommen sollten, weil Kontonummer und Angaben zum Baujahr fehlen, kannst Du es ja immer noch begründen und dabei auch nach gesetzlichen Grundlagen, nach der die ARGE diese Daten erhebt, fragen.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2009, 22:46   #36
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

hallo,

abgesehen davon, wenn die Nebenkosten nicht genau aufgeführt sind und es noch keine Nebenkostenabrechnung gab*, gibt es praktisch keine Berechtigung für eine Vermieterbescheinigung im Gegenteil, sie verstößt gegen das Übermaßverbot und das Sozialgeheimnis.
*Das kann man aber anders regeln.

Bezeichnend auch, dass die verwendeten Vordrucke i.d.R. alte Sozialamtsbestände sind, wo man Datenschutz zumeist einfach ignorierte.
Ich habe im Zuge dieses und anderer threads ein Dokument gefunden, das Aufschluss über die Begehrlichkeiten nicht nur der ARGEn gibt.

"...Schreiben eines Verbandes der Wohnungswirtschaft aufmerksam. In diesem wurde angeregt, von Antragstellern regelmäßig eine aktuelle Bescheinigung des Vermieters zu verlangen. Dies hätte neben aktuellen Mietangaben den positiven Effekt, dass die Vermieter davon Kenntnis erhalten, wenn ein Antrag auf Arbeitslosengeld II gestellt worden ist. Durch die Transparenz zum Wohle aller könne man mit dem Leistungsträger zusammen arbeiten, auf die Vermeidung unnötiger Mietschulden hinwirken und die Betroffenen zum Arbeitslosengeld II beraten."
hier der link dazu

Auch wenn es aus 2007 ist, mit Sicherheit noch aktuell und endlich mal deutlich ausgesprochen wer was tatsächlich will. Man beachte die Aktualität im Zuge der Koalitionsvereinbarungen - Vermieterrechte.

Es ist also dringend davon abzuraten, entweder überhaupt diesen Dreck zu verwenden/beachten (für die Mutigen die kämpfen wollen , Gründe s. oben) oder etwas anderes als das original Wohngeldformular - Vermieterangaben (Achtung direktlink)

fG
Horst
haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 13:57   #37
Hopefull->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 327
Hopefull
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat von haef Beitrag anzeigen
hallo,

abgesehen davon, wenn die Nebenkosten nicht genau aufgeführt sind und es noch keine Nebenkostenabrechnung gab*, gibt es praktisch keine Berechtigung für eine Vermieterbescheinigung im Gegenteil, sie verstößt gegen das Übermaßverbot und das Sozialgeheimnis.
*Das kann man aber anders regeln.

Bezeichnend auch, dass die verwendeten Vordrucke i.d.R. alte Sozialamtsbestände sind, wo man Datenschutz zumeist einfach ignorierte.



Es ist also dringend davon abzuraten, entweder überhaupt diesen Dreck zu verwenden/beachten (für die Mutigen die kämpfen wollen , Gründe s. oben) oder etwas anderes als das original Wohngeldformular - Vermieterangaben (Achtung direktlink)

fG
Horst
Hallo an alle Berater,
danke für eure liebeUnterstützung, ich habe wieder viele neue Eckdaten erhalten.

Vorsorglich habe ich mich nach reichlicher Überlegung dennoch für das "mitgelieferte" Formular Mietbescheinigung der ARGE (ohne Briefkopf / Stand 14.10.2004) entschieden weil:
....ich bereits durch die schriftliche Formulierung nach § 60 SGB I Angabe von Tatsachen.....darauf hingewiesen wurde, die entsprechenden Vordrucke (angeheftet) zu benutzten.
..... ich schon einmal angeeckt bin ( ich hatte darüber schon in einem anderen Thread berichtet), als ich nicht die bereits in deren PC vorhandenen Vordrucke für den Wiederbewilligungsantrag benutzt hatte.
.@ Horst.....ich leider noch an anderer Front (Krankheit) viel Kraft lassen muß und mich daher nicht nur mit dem Kampf gegen die Arge auseinander zu setzen habe, sorry.
..... mein Vermieter, der ja den "Wisch" ausfüllen muß, KEINE Angaben bezüglich seiner Anschrift und Bankdaten machen wird und ebenfalls das Baujahr nicht preisgibt, denn diese Angaben sind aus seiner/unserer Sicht völlig irrelevant, da er bisdato seine vollen Miet-und Nebenkosten pünktlich erhalten hat und seine Adresse kein "Beweismittel" darstellt, um daraus die Betriebs -und Heizkosten abzuleiten , die es in diesem VA darzulegen gibt.

Ich hab noch genug Trümpfe gegen dieses Amt im Ärmel, die ich aber noch nicht sofort ausspielen möchte. Aber wenn die ihren Papierkrieg wollen, dann sollen die ihn bekommen , das wäre dann allerdings nur noch durch Einzelprüfung zu bewerkstelligen und mit erheblichem arbeitstechnischen Mehraufwand verbunden.
Selbstverständlich werde ich den Wisch pünktlich und auf "ausdrücklichen" Wunsch meiner SB auch noch "persönlich" abgeben, damit diese nicht die Genugtuung hat, mir meine gesamten Leistungen zu streichen.
Diese, auf Stöckelschühchen rumtänzelnde, Brust-raus-Bauch-rein und hinternwachelnde SB löst bei mir grundsätzlich das Feuermeldersyndrom aus.
Steht sie mir gegenüber und ich möchte ihr mein mitgebrachtes Schreiben "persönlich" in die Hand drücken, verweist sie auf den Briefkasten hinter ihr und jetzt soll ich plötzlich persönlich antanzen. Wer weiß, was sie sich diesmal wieder ausgedacht hat......

Hopefull
__

Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und sind nicht als Rechtsberatung anzusehen
"Es ist einfacher eine Audienz beim Papst zu bekommen, als RECHT bei der ARGE"
Hopefull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 15:46   #38
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat von Hopefull Beitrag anzeigen

Diese, auf Stöckelschühchen rumtänzelnde, Brust-raus-Bauch-rein und hinternwachelnde SB löst bei mir grundsätzlich das Feuermeldersyndrom aus. Habe leider einen männlichen SB, schade

Steht sie mir gegenüber und ich möchte ihr mein mitgebrachtes Schreiben "persönlich" in die Hand drücken, verweist sie auf den Briefkasten hinter ihr und jetzt soll ich plötzlich persönlich antanzen. Wer weiß, was sie sich diesmal wieder ausgedacht hat...... Bestimmt nur gutes ....

Hopefull
So und nun mal im Ernst, bleibe bitte an der Sache dran, kostet zwar viel Kraft und Nerven. Deine Einstellung ist aber richtig, finde ich.

Gruss
Falke
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 17:43   #39
Hopefull->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 327
Hopefull
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

@ Falke,
Wenn ich für eine Eintauschaktion dieser koketten Dame
( deren Auftritt ich mir auch auf der großen Bühne vorstellen könnte,... hab nämlich noch das Decoltee und die körperbetonten Kleidchen vergessen mit aufzuführen)
Geld bekommen könnte, glaub mir ich hätte sie schon so oft zum Tausch angeboten, dass ich die Arge nicht mehr nötig hätte.
Und dann noch diese prickelnde Ausdrucksweise......

.......DEZIDIERTE DIFFERNZIERUNG.....oh wie wohlklingend und doch so zweideutig ( Google ich komme, man will ja schließlich nicht gegen die Auflagen verstoßen.)

kann man das nicht in verständlichen Worten niederschreiben, war nämlich kein Vordruck, sondern ihr eigener Text.
Es gibt doch auch Bürger,ohne Google und Wikipediamöglichkeit, die schon der normal verständlichen Ausdrucksweise nicht folgen können.
Ich bin immer davon ausgegangen, dass es die Aufgabe einer/eines SB sei, den Hilfebedürftigen ihre Hilfe zuteil werden zu lassen. Mit ihnen zu arbeiten und nicht gegen sie.

Oh manno, was kann man sich täuschen.!!!!!!!!!

Hopefull
__

Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und sind nicht als Rechtsberatung anzusehen
"Es ist einfacher eine Audienz beim Papst zu bekommen, als RECHT bei der ARGE"
Hopefull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 18:00   #40
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat von Hopefull Beitrag anzeigen
... hab nämlich noch das Decoltee und die körperbetonten Kleidchen vergessen mit aufzuführen
weiter so, mach sie nieder und erzähl noch ein wenig
endlich mal ein bischen Leben in der Bude.

lG
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 18:19   #41
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat von haef Beitrag anzeigen
weiter so, mach sie nieder und erzähl noch ein wenig
endlich mal ein bischen Leben in der Bude.
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 21:13   #42
Hopefull->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 327
Hopefull
Standard AW: heute bei der antragsabgabe

Zitat von haef Beitrag anzeigen
weiter so, mach sie nieder und erzähl noch ein wenig
endlich mal ein bischen Leben in der Bude.

lG
Horst
Glaubt mir, ihr Herren der Schöpfung, ein einziger Blick in die Richtung des dazugehörigen Gesichts läßt euch die ersten Einschränkungen /Abstriche machen .
Dennoch, was bietet ihr mir denn....höflich ausgedrückt,
was wäret ihr denn im Falle eines Eintausches bereit aufn den Tisch zu legen, dass ich den Arge-Abhängigkeitsbescheid ad acta legen könnte.?

Oh, ich befürchte, dass der Admin gleich diesen Thread schließen könnte,
Begründung:
O.T.
Spaß beiseite, das Thema ist ernst genug,

Hoffentlich sind hier nicht allzu viele Agenten unterwegs, die anhand meiner Aussagen noch rausfinden könnten: who is it?

Dann hätte ich ja noch schlechtere Karten.
__

Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und sind nicht als Rechtsberatung anzusehen
"Es ist einfacher eine Audienz beim Papst zu bekommen, als RECHT bei der ARGE"
Hopefull ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antragsabgabe, heute

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antragsabgabe und Bearbeitung Sven2008 ALG II 3 28.04.2009 14:06
Bei Antragsabgabe Kontoauszüge einbehalten Ygdrassil ALG II 6 22.10.2008 10:49
Zwangscoaching zur Antragsabgabe rechtens? smilex Allgemeine Fragen 9 24.07.2008 13:33
Antragsabgabe bei anderen Sozialträger blinky Allgemeine Fragen 8 15.07.2008 15:14
Vollmacht für Antragsabgabe Mario Nette Anträge 10 28.12.2007 23:51


Es ist jetzt 00:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland