Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Darlehn für ein Auto?

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2011, 07:04   #76
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi Ulli..

...niemand hat gesagt, dass es leicht und einfach wird.

Nur, dass es möglich ist. Es ist halt Deine Chance, evtl. ganz von Hartz wegzukommen. Und wenn es halt bei Dir ohne Auto nicht geht. macht der Staat bei aller Unterstützung immer noch ein gutes "Geschäft" dabei. Bleib auf jeden Fall hart bei Deinen Forderungen und lass Dir in jedem Fall einen rechtsmittelfähigen Bescheid geben.

Falls es bis dahin mit dem Arbeitsvertrag nicht klappt, kann der SB sich immer noch telefonisch erkundigen. Auch für andere Arbeitsstellen wirste wohl ein Auto brauchen.

MfG
Hallo alvis,

ich war ja Samstag da, den AV unterschreiben, nur die Unterschriften der Firma fehlten. Heute wird mir gesagt, welche Schichten ich habe. Hoffentlich ist der AV dann fertig.

Naja, der AV läuft erstmal über 6 Monate, wenn er verlängert wird, werden die Stunden auch angehoben. Aber ich benötige hier wirklich für jede Arbeit ein Auto.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2011, 07:06   #77
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Meine Tochter hat am Wochenende eins gekauft: 1115 Euro, Volkswagen Polo 50, von 1998, Neu TÜV 8-2013, wurde sogar gebracht. Leider keine Winterreifen dabei...

war schwierig was zu finden - hie in der Nähe gabs gar nichts.
Hier sieht es leider genauso aus, wenn für wenig Geld, sieht man dem Auto an, das es schon bald auseinander fällt und TÜV schon garnicht. Hab auch schon viereckige Augen, aber anrufen oder angucken fahren brauch ich ja noch nicht, das wäre dann doch reine Geld- und Zeitverschwendung.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2011, 07:13   #78
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Stimmt, das Hinfahren und Anschauen kostet viel - deshalb bin ich auch froh daß sie ihn schon beim 2. Versuch bekommen hat.

Wenn man hinfährt, muß man auch das Geld dabei haben... alles andere kann man vergessen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2011, 07:47   #79
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Stimmt, das Hinfahren und Anschauen kostet viel - deshalb bin ich auch froh daß sie ihn schon beim 2. Versuch bekommen hat.

Wenn man hinfährt, muß man auch das Geld dabei haben... alles andere kann man vergessen.
Sehe ich auch so, aber Geld hab ich ja keins.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 17:22   #80
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Hab eben meinen AV in Kopie aus dem Büro geholt, da ich den ja bis zum 06.10. beim FM abgeben muß, zur Bearbeitung des Antrags.

Meine Unterschrift ist drauf, nur die der Hausleitung noch nicht. Morgen geb ich die Kopie ab. Wie sieht das aus, sollte ich noch was dazu schreiben oder einfach nur abgeben?

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 18:56   #81
Justizia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 1.387
Justizia Justizia Justizia Justizia
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Ulli66 Beitrag anzeigen
Hab eben meinen AV in Kopie aus dem Büro geholt, da ich den ja bis zum 06.10. beim FM abgeben muß, zur Bearbeitung des Antrags.

Meine Unterschrift ist drauf, nur die der Hausleitung noch nicht. Morgen geb ich die Kopie ab. Wie sieht das aus, sollte ich noch was dazu schreiben oder einfach nur abgeben?

LG
Ich persönlich würde den AV vorlegen zur Einsichtnahme und gut ist. Ebenso verfahren wie mit Kontoauszügen. Immer so wenig wie möglich zu den Akten geben
Justizia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 20:04   #82
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Meine Tochter hat am Wochenende eins gekauft: 1115 Euro, Volkswagen Polo 50, von 1998, Neu TÜV 8-2013, wurde sogar gebracht. Leider keine Winterreifen dabei...

war schwierig was zu finden - hie in der Nähe gabs gar nichts.
Mein Mondeo hat mit 8facher Bereifung, Bj. 1994, Airbag, 1,6l Maschine (schnurrt wie ein Kätzchen), 80tkm mit Tüv bis 2013 und Händlergarantie schlappe 1200€ gekostet *hipp hipp hurra*
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2011, 06:01   #83
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Justizia Beitrag anzeigen
Ich persönlich würde den AV vorlegen zur Einsichtnahme und gut ist. Ebenso verfahren wie mit Kontoauszügen. Immer so wenig wie möglich zu den Akten geben
OK. Danke.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 07:29   #84
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Der Antrag wurde abgelehnt. Der Antrag muß "vor" Arbeitsantritt gestellt werden. Habe ich gemacht, vorher. Allerdings hab ich auch gefragt, ob der AV rückdatiert werden kann, damit Pufferstunden zur Einarbeitung da sind, wurde bejaht und bricht mir jetzt das Genick .

Ich habe eine Kopie des AV vorgezeigt, der am 19.09. beginnt. Ich selber habe am 01.10. unterschrieben mit Datum vom 01.10., die Chefin hat den AV noch garnicht unterschrieben und genauso hab ich den AV vorgezeigt. Am 05.10. hatte ich meinen ersten Arbeitstag.

Es ist zum Kotzen.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 07:58   #85
beast777
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 268
beast777
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Ulli66 Beitrag anzeigen
Der Antrag wurde abgelehnt. Der Antrag muß "vor" Arbeitsantritt gestellt werden. Habe ich gemacht, vorher. Allerdings hab ich auch gefragt, ob der AV rückdatiert werden kann, damit Pufferstunden zur Einarbeitung da sind, wurde bejaht und bricht mir jetzt das Genick .

Ich habe eine Kopie des AV vorgezeigt, der am 19.09. beginnt. Ich selber habe am 01.10. unterschrieben mit Datum vom 01.10., die Chefin hat den AV noch garnicht unterschrieben und genauso hab ich den AV vorgezeigt. Am 05.10. hatte ich meinen ersten Arbeitstag.

Es ist zum Kotzen.

LG
Hallo

Willkommen im Club.

Ist doch einfach nur G..l, was die für ne Nummer abziehen. Hatte

das auch schon. Da hilft nur massiv gegen die Bande vorgehen.

Versuch mal zu erkunden, wem es in der Trägerschaft gibt, da muß

wer sitzen. Beschwer dich da, und knall ne

Fachaufsichtsbeschwerde auf dem Tisch, ( mach ich gerade) wirkt

schon ein bisschen im vorfeld.

Mach dich schlau wer in den Ministerium für deine Nasen zuständig

ist, wird ne Telefontour, da bekommste graue Haare bei.

Aaaaaaaaaaaber, wenn du ganz Oben anfängst mit Beschwerden ,

geht das nich unten, dauert aber, aber es ist am Ende für den

Betroffenene mehr alls Unangenehrm, den der kriegt eine auf den

Deckel.


mfg
beast777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 08:17   #86
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von beast777 Beitrag anzeigen
Hallo

Willkommen im Club.

Ist doch einfach nur G..l, was die für ne Nummer abziehen. Hatte

das auch schon. Da hilft nur massiv gegen die Bande vorgehen.

Versuch mal zu erkunden, wem es in der Trägerschaft gibt, da muß

wer sitzen. Beschwer dich da, und knall ne

Fachaufsichtsbeschwerde auf dem Tisch, ( mach ich gerade) wirkt

schon ein bisschen im vorfeld.

Mach dich schlau wer in den Ministerium für deine Nasen zuständig

ist, wird ne Telefontour, da bekommste graue Haare bei.

Aaaaaaaaaaaber, wenn du ganz Oben anfängst mit Beschwerden ,

geht das nich unten, dauert aber, aber es ist am Ende für den

Betroffenene mehr alls Unangenehrm, den der kriegt eine auf den

Deckel.


mfg
Bin Mittwoch eh bei RAin, der werd ich das auch übergeben. Sowas von fies ist das, naja.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 08:22   #87
Justizia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 1.387
Justizia Justizia Justizia Justizia
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Ulli66 Beitrag anzeigen
Der Antrag wurde abgelehnt. Der Antrag muß "vor" Arbeitsantritt gestellt werden. Habe ich gemacht, vorher. Allerdings hab ich auch gefragt, ob der AV rückdatiert werden kann, damit Pufferstunden zur Einarbeitung da sind, wurde bejaht und bricht mir jetzt das Genick .

Ich habe eine Kopie des AV vorgezeigt, der am 19.09. beginnt. Ich selber habe am 01.10. unterschrieben mit Datum vom 01.10., die Chefin hat den AV noch garnicht unterschrieben und genauso hab ich den AV vorgezeigt. Am 05.10. hatte ich meinen ersten Arbeitstag.

Es ist zum Kotzen.

LG
morgen

gi nochmal genau die daten an.

wann hast du (nachweislich) den Antrag gestellt?
wann hast Du den AV vorgelegt
wann beginnt der Vertrag
wann 1. arbeitstag (5.10.)?
wann unterschrieben (1.10)?

Das ist das Prolem, wennman vieles telefonisch versucht zu klären, dass vergessen die dann gerne mal.

Die wollen nicht zahlen, liegt auf der Hand. Also ab zum SG. Mach eine EA

Fachaufsicht kannst Du machen. Meist werden die aber gedeckt. Habe ich diese Woche erst wieder erlebt. Ein Gesetz wird komplett falsch ausgelegt und zwar schriftlich.Man hat in der Beschwerde das Gesetz vorgelegt und damit war deutlich das es das GEgenteil besagt. FABwurde zurückgewiesen, der Mitarbeiter habe sich richtig verhalten.

Das einzige was es bringt, ein Eintrag in die Personalakte. Aber den Wind würde ich auch machen. Zudem würde ich mir nicht die Mühe machen, im Ministerium rauszusuchen , wer zuständig ist.

Faxe persönlich an Frau VDL und setze eine Frist von wenigen Tagen zur Stellungnahme. Hinweis das Du dich dann an die Presse wendest hilft. Haben wir hier schon erlebt, plötzlich wurden Kosten übernommen.
Justizia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 08:45   #88
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von justizia Beitrag anzeigen
morgen

gi nochmal genau die daten an.

Wann hast du (nachweislich) den antrag gestellt?

antrag wurde gestellt am 28.09.11.
wann hast du den av vorgelegt

am 06.10., hab den ja selber immer noch nicht, da die hausleitung noch nicht unterschrieben hat, hab mir nur eine kopie aus dem büro geholt.

wann beginnt der vertrag

am 19.09.11, mit zustimmung des fm.

wann 1. Arbeitstag (5.10.)?

05.10.11

wann unterschrieben (1.10)?

ich am 01.10., hab das datum hinter meinen willi geschrieben, da war noch keine andere unterschrift, seitens der fa auf dem av.

das ist das prolem, wennman vieles telefonisch versucht zu klären, dass vergessen die dann gerne mal.

Die wollen nicht zahlen, liegt auf der hand. Also ab zum sg. Mach eine ea

ich geb es mittwoch der rain, muß ja eh dahin, wegen hb und eäg.

fachaufsicht kannst du machen. Meist werden die aber gedeckt. Habe ich diese woche erst wieder erlebt. Ein gesetz wird komplett falsch ausgelegt und zwar schriftlich.man hat in der beschwerde das gesetz vorgelegt und damit war deutlich das es das gegenteil besagt. Fabwurde zurückgewiesen, der mitarbeiter habe sich richtig verhalten.

Das einzige was es bringt, ein eintrag in die personalakte. Aber den wind würde ich auch machen. Zudem würde ich mir nicht die mühe machen, im ministerium rauszusuchen , wer zuständig ist.

Faxe persönlich an frau vdl und setze eine frist von wenigen tagen zur stellungnahme. Hinweis das du dich dann an die presse wendest hilft. Haben wir hier schon erlebt, plötzlich wurden kosten übernommen.
lg
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 09:03   #89
beast777
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 268
beast777
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Justizia Beitrag anzeigen
morgen

gi nochmal genau die daten an.

wann hast du (nachweislich) den Antrag gestellt?
wann hast Du den AV vorgelegt
wann beginnt der Vertrag
wann 1. arbeitstag (5.10.)?
wann unterschrieben (1.10)?

Das ist das Prolem, wennman vieles telefonisch versucht zu klären, dass vergessen die dann gerne mal.

Die wollen nicht zahlen, liegt auf der Hand. Also ab zum SG. Mach eine EA

Fachaufsicht kannst Du machen. Meist werden die aber gedeckt. Habe ich diese Woche erst wieder erlebt. Ein Gesetz wird komplett falsch ausgelegt und zwar schriftlich.Man hat in der Beschwerde das Gesetz vorgelegt und damit war deutlich das es das GEgenteil besagt. FABwurde zurückgewiesen, der Mitarbeiter habe sich richtig verhalten.

Das einzige was es bringt, ein Eintrag in die Personalakte. Aber den Wind würde ich auch machen. Zudem würde ich mir nicht die Mühe machen, im Ministerium rauszusuchen , wer zuständig ist.

Faxe persönlich an Frau VDL und setze eine Frist von wenigen Tagen zur Stellungnahme. Hinweis das Du dich dann an die Presse wendest hilft. Haben wir hier schon erlebt, plötzlich wurden Kosten übernommen.

hallo

.....Faxe persönlich an Frau VDL und setze eine Frist von wenigen Tagen zur Stellungnahme !!!

ganz kurz.

hast Du da ne Adresse finde momentan nix Danke dir
beast777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 09:11   #90
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.713
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Justizia hat garantiert schon ihre persönliche Standleitung zu Frau von und zu.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 09:45   #91
Justizia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 1.387
Justizia Justizia Justizia Justizia
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von beast777 Beitrag anzeigen
hallo

.....Faxe persönlich an Frau VDL und setze eine Frist von wenigen Tagen zur Stellungnahme !!!

ganz kurz.

hast Du da ne Adresse finde momentan nix Danke dir
Ganz normal im Internet zu finden
Persönlich zu Händen....

Jaja, es landet eh nie auf ihren Tisch, aber das kann Dir wurscht sein. Du hast persönlich an SIE geschrieben und das liest die Presse
Justizia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 09:55   #92
beast777
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 268
beast777
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Justizia Beitrag anzeigen
Ganz normal im Internet zu finden
Persönlich zu Händen....



Jaja, es landet eh nie auf ihren Tisch, aber das kann Dir wurscht sein. Du hast persönlich an SIE geschrieben und das liest die Presse

...das ist wahre hilfe..
beast777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 10:04   #93
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Justizia Beitrag anzeigen
Ganz normal im Internet zu finden
Persönlich zu Händen....

Jaja, es landet eh nie auf ihren Tisch, aber das kann Dir wurscht sein. Du hast persönlich an SIE geschrieben und das liest die Presse
Ich kann nicht faxen :(.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 10:28   #94
beast777
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 268
beast777
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von beast777 Beitrag anzeigen
...das ist wahre hilfe..

schubbs
beast777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 15:20   #95
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Hallo beast,

passt ja hervorragend, wollte gerade hier posten. Habe meine andere Baustelle abgearbeitet und nun gehts hier weiter.

Was sollte ich denn Frau VDL schreiben? Hat das schon mal jemand gemacht hier?

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 17:03   #96
beast777
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 268
beast777
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Ulli66 Beitrag anzeigen
Hallo beast,

passt ja hervorragend, wollte gerade hier posten. Habe meine andere Baustelle abgearbeitet und nun gehts hier weiter.

Was sollte ich denn Frau VDL schreiben? Hat das schon mal jemand gemacht hier?

LG

hallo ulli

dachte mir mal, dein posting wieder nach oben zu schubbsen

hab mittlerweile selbiges problem, werdens aber schon irgendwie

schaffen.
beast777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 17:19   #97
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von beast777 Beitrag anzeigen
hallo ulli

dachte mir mal, dein posting wieder nach oben zu schubbsen

hab mittlerweile selbiges problem, werdens aber schon irgendwie

schaffen.
Wie? Auch wegen Auto und Arbeitsaufnahme?

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 17:42   #98
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Sehr geehrte Frau von der Leyen!

Hier ein Beispiel dessen, wie ALG II-Empfänger, die sich um Arbeit bemühen und wieder in die Arbeitswelt zurück wollen, von den Jobcentern behandelt und abgespeisst werden.

Ich habe mich am 19.09.11 um eine versicherungspflichtige Stelle beworben. Am 21.09.11 hatte ich dann ein Vorstellungsgespräch, welches für mich positiv ausfiel. Die Hausleitung der Firma fragte mich, ob es dann möglich wäre, den Arbeitsvertrag rückzudatieren, um Pufferstunden für die Einarbeitungszeit zu haben. Ich sagte der Hausleitung, das ich dieses erst mit dem Jobcenter besprechen müsse. Am 22.09.11 rief ich meinen Fallmanager an und fragte nach, ob es möglich seih mit der Rückdatierung. Er bejahte dieses. Ich rief dann bei der Hausleitung an und sagte, das der Rückdatierung nichts im Wege steht. Wir verblieben, das sie sich wieder melden würde, zwecks Arbeitsvertrag.

Am 28.09.11 stellte ich bei meinem Fallmanager einen Antrag auf Zuschuss/ersatzweise Darlehen für ein Auto, damit ich die Arbeit aufnehmen kann. Am 31.09.11 bekam ich Post von meinem Fallmanager, doch bitte meinen Arbeitsvertrag bis zum 06.10.11 bei ihm einzureichen, um über den Antrag zu Entscheiden.

Am 01.10.11 war ich dann zur Arbeitsvertragsunterzeichnung beim Arbeitgeber, der Rückdatiert war (wohlgemerkt mit Erlaubniss meines Fallmangers) auf den 19.09.11. Ich unterschrieb den Arbeitsvertrag, mit Datum vom 01.10.11. Es war noch keine weitere Unterschrift auf dem Arbeitsvertrag vorhanden. Am 05.10.11 hatte ich dann meinen ersten Einweisungstag in der Firma. Ich fragte nach dem Arbeitsvertrag, der aber immer noch nicht komplett von der Hausleitung und der Stellvertreterin unterschrieben war. Also bat ich um eine Kopie, des noch nicht komplett unterschriebenen Arbeitsvertrag, damit ich wenigstens dieses meinem Fallmanager bis zum 06.10.11 vorlegen kann.
Am 06.10.11 bekam also mein Fallmanager die Kopie des inkompletten Arbeitsvertrages. Am 08.10.11 war eine Ablehnung des Antrages in meinem Briefkasten, mit der Begründung, das ein Antrag "vor" Arbeitsaufnahme gestellt werden muss. Ich habe diesen Antrag vor Arbeitsaufnahme gestellt, jedoch wird mir jetzt durch dieses erlaubte Rückdatieren, ein negativer Bescheid ausgestellt.

Dadurch, das ich nur noch bis Ende dieser Woche einen geliehenen Wagen zur Verfügung habe, sehe ich mich ausser Stande ab nächste Woche weiter arbeiten zu gehen. Ich wohne ausserhalb, es stehen keine öffentlichen Verkehrsmittel für meine Schichtarbeit zur Verfügung und Mitfahrgelegenheit besteht hier auch nicht.

Ich bin alleinerziehende Mutter und möchte Arbeiten um aus dem Leistungsbezug zu kommen. Jetzt hab ich Arbeit, die mich in der ersten Zeit zwar noch nicht aus dem Leistungsbezug nimmt, kann dieser aber Aufgrund fehlender Mobilität nicht mehr nachgehen. Desweiteren habe ich eine Herzkranke Tochter, auch dafür benötige ich ein Auto, zwecks Arzttermine usw. Selbst in meiner Eingliederungsvereinbarung steht: Sie verpflichten sich, Ihre Tochter zu pflegen und alles zu unternehmen, das die Herzerkrankung und die Traumata positiv beeinflusst werden. Das geht leider ohne Mobilität in keinster Weise.

Ich bitte um Stellungnahme bis zum 18.10.11.

MfG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 18:22   #99
beast777
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 268
beast777
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Ulli66 Beitrag anzeigen
Wie? Auch wegen Auto und Arbeitsaufnahme?

LG

richtig
beast777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 18:27   #100
beast777
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 268
beast777
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Ulli66 Beitrag anzeigen
Sehr geehrte Frau von der Leyen!

Hier ein Beispiel dessen, wie ALG II-Empfänger, die sich um Arbeit bemühen und wieder in die Arbeitswelt zurück wollen, von den Jobcentern behandelt und abgespeisst werden.

Ich habe mich am 19.09.11 um eine versicherungspflichtige Stelle beworben. Am 21.09.11 hatte ich dann ein Vorstellungsgespräch, welches für mich positiv ausfiel. Die Hausleitung der Firma fragte mich, ob es dann möglich wäre, den Arbeitsvertrag rückzudatieren, um Pufferstunden für die Einarbeitungszeit zu haben. Ich sagte der Hausleitung, das ich dieses erst mit dem Jobcenter besprechen müsse. Am 22.09.11 rief ich meinen Fallmanager an und fragte nach, ob es möglich seih mit der Rückdatierung. Er bejahte dieses. Ich rief dann bei der Hausleitung an und sagte, das der Rückdatierung nichts im Wege steht. Wir verblieben, das sie sich wieder melden würde, zwecks Arbeitsvertrag.

Am 28.09.11 stellte ich bei meinem Fallmanager einen Antrag auf Zuschuss/ersatzweise Darlehen für ein Auto, damit ich die Arbeit aufnehmen kann. Am 31.09.11 bekam ich Post von meinem Fallmanager, doch bitte meinen Arbeitsvertrag bis zum 06.10.11 bei ihm einzureichen, um über den Antrag zu Entscheiden.

Am 01.10.11 war ich dann zur Arbeitsvertragsunterzeichnung beim Arbeitgeber, der Rückdatiert war (wohlgemerkt mit Erlaubniss meines Fallmangers) auf den 19.09.11. Ich unterschrieb den Arbeitsvertrag, mit Datum vom 01.10.11. Es war noch keine weitere Unterschrift auf dem Arbeitsvertrag vorhanden. Am 05.10.11 hatte ich dann meinen ersten Einweisungstag in der Firma. Ich fragte nach dem Arbeitsvertrag, der aber immer noch nicht komplett von der Hausleitung und der Stellvertreterin unterschrieben war. Also bat ich um eine Kopie, des noch nicht komplett unterschriebenen Arbeitsvertrag, damit ich wenigstens dieses meinem Fallmanager bis zum 06.10.11 vorlegen kann.
Am 06.10.11 bekam also mein Fallmanager die Kopie des inkompletten Arbeitsvertrages. Am 08.10.11 war eine Ablehnung des Antrages in meinem Briefkasten, mit der Begründung, das ein Antrag "vor" Arbeitsaufnahme gestellt werden muss. Ich habe diesen Antrag vor Arbeitsaufnahme gestellt, jedoch wird mir jetzt durch dieses erlaubte Rückdatieren, ein negativer Bescheid ausgestellt.

Dadurch, das ich nur noch bis Ende dieser Woche einen geliehenen Wagen zur Verfügung habe, sehe ich mich ausser Stande ab nächste Woche weiter arbeiten zu gehen. Ich wohne ausserhalb, es stehen keine öffentlichen Verkehrsmittel für meine Schichtarbeit zur Verfügung und Mitfahrgelegenheit besteht hier auch nicht.

Ich bin alleinerziehende Mutter und möchte Arbeiten um aus dem Leistungsbezug zu kommen. Jetzt hab ich Arbeit, die mich in der ersten Zeit zwar noch nicht aus dem Leistungsbezug nimmt, kann dieser aber Aufgrund fehlender Mobilität nicht mehr nachgehen. Desweiteren habe ich eine Herzkranke Tochter, auch dafür benötige ich ein Auto, zwecks Arzttermine usw. Selbst in meiner Eingliederungsvereinbarung steht: Sie verpflichten sich, Ihre Tochter zu pflegen und alles zu unternehmen, das die Herzerkrankung und die Traumata positiv beeinflusst werden. Das geht leider ohne Mobilität in keinster Weise.

Ich bitte um Stellungnahme bis zum 18.10.11.

MfG


Hi

Hmmm, könnte so funktionieren ??

sorry, habe momentan schreibblockade, und keinen durchblick

würde aber sagen, zum anfang nicht schlecht aber ????

sorry aber gerade keine große hilfe für dich

versuch mal das ganze n bisschen kompackter zu schreiben !!
beast777 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auto, darlehn

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darlehn Hilfe Jenny81 ALG II 12 08.08.2011 12:50
Darlehn für Kaution, J*O*Y KDU - Umzüge... 6 12.10.2009 00:13
Lohn Darlehn Snikers ALG II 8 07.06.2009 12:58
Darlehn für Auto Yogy Allgemeine Fragen 6 02.03.2009 15:21
Mietkaution als Darlehn verona KDU - Miete / Untermiete 4 26.02.2009 21:46


Es ist jetzt 20:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland