Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antrag auf Fahrtkostenerstattung wurde verweigert/abgelehnt

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  13
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2011, 05:02   #26
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Antrag auf Fahrtkostenerstattung wurde verweigert/abgelehnt

Zitat von intermezzo Beitrag anzeigen
War heute zur Einladung beim Jobcenter.

Wollte zu Gesprächsbeginn Fahrtkostenantrag stellen. Wurde ignoriert.

Hatte ich auch mal. Da hab ich nix mehr gesagt, nur: Bitte erst den Antrag, dann antworte ich.
Er schwieg dann auch und schaute mch böse an.
Dann fragte er wieder, also noch mal von vorn.
Bitte erst den Antrag, dann antworte ich.
Wieder Schweigen.

Ich dann: Wenn Sie mir nichts mehr zu sagen haben, kann ich ja gehen...

Ende vom Lied: Fahrtkostenantrag gestellt, Kopie mit Empfangsbestätigung bekommen und gut wars...danach dann Gespräch...allerdings lief das auch nicht besser.

Im Monat drauf wieder termin, gleiches Spiel fing wieder an. Nach 5 minuten bin ich dann raus, Teamleiter kam mir schon entgegen. Hab ihm gesagt, was Sache ist - konnte gehen und hatte im Monat drauf ne andere Vermittlerin


Am Ende des Gesprächs machte ich nochmals darauf aufmerksam, dass ich den Antrag stellen möchte.

Du hattest keinen Beistand dabei, oder?

SB sage gibt kein Geld. Sie hätten sich einen Pass ausstellen lassen können. Diesen bekommt man auf Antrag und hat dann "freie Fahrt" im Stadtgebiet.

Interessant: Dann beantrage schriftlich die Kosten aus dem Vermittlungsbudget :-)

Wußte nichts von einem solchen Antrag.

Ist es meine Pflicht mich darüber vorab zu informieren, ob es solche "kostenlosen Pässe" für Hilfebedürftige in meiner Gemeinde gibt / und diesen dann auch entsprechend zu stellen

nein! Der Regelsatz ist eine Pauschale - die kannst du verwenden wie du willst

Und kostenloser Paß - glaube nicht, daß man Öffentliche Verkehrsmittel umsonst benutzen kann.

oder kann ich dennoch einen Antrag auf Fahrtkostenerstattung gem. § 309 stellen und ist dieser ebenso stattzugeben?
Ein SB darf dir nicht verweigern, einen Antrag zu stellen.
Ich würde den Antrag noch stellen, und folgendes drunter:

Ich erwarte einen rechtsmittelfähigen schriftlichen Bescheid, in dem Ihre Antwort ausführlich zu begründen ist, wenn Sie meinen Antrag ablehnen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 05:58   #27
midola->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2006
Ort: außerhalb der Matrix
Beiträge: 67
midola
Standard AW: Antrag auf Fahrtkostenerstattung wurde verweigert/abgelehnt

Interessant,

auch mir wurde die Auskunft verweigert bzw. nicht drauf eingegangen, welches die "bestimmten Bedingungen" sind, die in der Einladung nicht näher erwähnt werden.
Ich habe zwar nur wenige 100 Meter zum JC zu bewältigen, aber dennoch möchte ich eigentlich die Frage geklärt haben-

Im entsprechenden § gibt es ja keine Einschränkungen bzgl. der Entfernung. Aber ich denke, ich werde deinen Gesprächsverlauf, Kiwi, nächstes mal nachahmen. Mal sehen wie die Reaktion ist
__

Wir brauchen ein Einkommen unabhängig vom Faktor Arbeit.

midola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 06:38   #28
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Antrag auf Fahrtkostenerstattung wurde verweigert/abgelehnt

Zitat:
Und kostenloser Paß - glaube nicht, daß man Öffentliche Verkehrsmittel umsonst benutzen kann.
Pass ist kostenlos(Städtepass).
Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind ermäßigt, nichts mit umsonst fahren.
Wäre nur möglich wenn die SB die Kosten für ein Monatsticket übernimmt. Musst Du mal ausrechnen ob sich das dann überhaupt lohnt.
Steht auf der Internetseite Deiner Verkehrsbetriebe, was das im Monat kostet. Einzelne Tickets gibt es da nicht vergünstigt.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 08:26   #29
intermezzo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag auf Fahrtkostenerstattung wurde verweigert/abgelehnt

Danke!

Wenn ich das teilweise lese, bekomme ich echt schon Wut auf diese SB. Zumal ich den Antrag schon selbst zu Hause vorgefertigt habe und unterschrieben.

Das ging so los: Ich sagte zu ihr, ich bin jetzt hier, weil sie mich zur Vorsprache gebeten haben. Wie kann ich Ihnen weiterhelfen? Da sagte sie mir schon ich muss ihnen weiterhelfen. Den Rest erspare ich mal...

Ich will erstmal die geforderten Unterlagen sehen, die sie mitbringen sollten.

Zunächst habe ich hier einen Antrag auf Fahrtkostenerstattung. Hat sie wieder zurückgeschoben und sagte, ich will jetzt ihre Unterlagen sehen.

Den Antrag hab ich nur zu Beginn gleich eingeschoben, weil ich gelesen hab, dass man das zu Beginn machen soll/muss.

Sie hat den sozusagen ignoriert.

Am Ende sagte ich dann: Und was ist jetzt mit meinem Antrag hier auf Fahrtkostenerstattung? - sie nur "gibt nix" - Sie können den "XY-Pass" beantragen, gab mir dazu ein Formular mit.

Wenn ich recht überlege, wäre dann die Fahrt auch nicht "gratis" gewesen sondern anstelle von 2,50 EUR pro Fahrt vielleicht 1,50 EUR oder so. Wäre dann nur vergünstigt.

Vielleicht kann ich noch zusätzlich ne Beschwerde gegen die Dame richten. Bezüglich der Verweigerung der vorgefertigten Antragsannahme. Das war mein 1. Gespräch beim JC.

Wenn ich nur wüsste wie das geht ... Die soll mich doch mal kennen lernen. Die kann vielleicht mit ihren anderen Klienten so umspringen, mit mir aber nicht.

Eigentlich hätte ich anschliessend gleich zum Teamleiter gehen sollen ... Wenn ich wirklich drüber nachdenke.

Mitte Juli muss ich zu der Tante schon wieder hin.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, fahrtkostenerstattung, verweigert or abgelehnt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abschließende Angaben EKS - Ahnname wurde von Jobecenter verweigert hellboy ALG II 9 01.06.2011 11:31
EA Antrag wurde abgelehnt Querbeet ALG II 36 11.05.2011 15:29
Antrag wurde bewilligt, danach abgelehnt! WolleJR ALG II 10 22.10.2010 23:50
Fahrtkostenerstattung zum Facharzt abgelehnt mks62 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 03.03.2010 17:35
Fahrtkostenerstattung verweigert hannibal9988 ALG II 2 12.01.2006 17:20


Es ist jetzt 15:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland